Destiny of Anime
Huhu Lete!
http://destinyofanime.forumieren.com/t289-umzug-los-gehts
schaut dort bitte rein x3
DoA zieht um!
unser neues Forum findet ihr unter http://nanyanen.na.ohost.de/wbblite/
lg die Admins


Ein Fantasy RPG Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

 

SerendairOverwardManassTyrianneGwynweildNavarre
-1°C - +2 °C-1°C - +4°C+2°C - -6°C+3°C-1°C+20°C - +22°C
leicht bewölktsonnigklar, teilw. Nebelneblignebligruhig

 


Teilen | 
 

 Serendair Thread 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 23.11.09

BeitragThema: Serendair Thread 1   So Jan 31, 2010 2:01 pm

[Los gehts!]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://destinyofanime.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Di Feb 02, 2010 11:47 pm

Plim, plim, plim...
Hier war sie nun also.
Alles drang an ihre Sinne. Die unterschiedlichen Gerüche von Gewürzen bis hin zum Parfum, die weitreichenden Geräusche, ob es nun das Knarren von Wägen oder die Rufe von preisenden Händlern waren. Sogar die Farben waren allesamt verschieden, hier einmal auffällig hell, dort dumpf, an mancherlei Stelle auch schlicht nicht vorhanden. Jedes Detail hier schien sich voneinander zu unterscheiden, niemals traf man dasselbe an. Das begriff sogar jemand, der nicht die entsprechende Aufmerksamkeit mit sich brachte und schwer beschäftigt durch die Straßen rannte, ebenso wie es jemand vernehmen konnte, dessen Gemüt bei nichts zucken mochte.
So wie Senaelle.
Die stumpfen Augen der Halbelfe tasteten die Umgebung wohl mehr aus Gewohnheit und Logik ab. Es war ein Prozess, den man ihr einst erläutert und sinnhaltig nahe gebracht hatte, zumindest konnte sie das irgendwo im Hinterkopf ertasten. Den Ort zu kennen, an dem man verweilte, ihn auf mögliche Gefahren zu prüfen- das war auch durchaus analytisch korrekt.
Und mehr als logisch nachvollziehbares Handeln konnte man kaum von ihr erwarten.
Elegant glitten ihre nackten Füße über den rauen Stein des Platzes, die Ohren zuckten mit jedem neuen Ruf eines Händlers. Hier auf dem Markplatz herrschte ein gewaltiger Gestank- zumindest definierte Senaelle es so. Lauter Gerüche, die nicht zusammen passten, hier und da auch einer, der ihr die Nase kraus zog aus Reflex. Hätte sie nicht gewusst, was für ein Blut sich in ihr verbarg, dann wäre sie wohl dem Drang erlegen die Hände auf die Ohren zu legen, so laut hallte das Ganze in ihren Gehörgängen wieder. Aber dem war glücklicher Weise nicht so.
Der Zettel, den sie in ihrer Hand trug, schnitt langsam in die geballte Faust Senaelles. Zu groß war das Risiko, dass sie ihn verlieren könnte, sodass ihr Verstand es nicht zuließ, die filigranen Finger einmal zu lockern. Klar und deutlich flackerten die Buchstaben vor ihren Augen, wäre es nicht vermerkt gewesen, dass sie diesen Zettel vorweisen musste, hätte sie ihn gar nicht mehr benötigt.
Senaelle wusste, obgleich sie als Seelenlose kaum an Gefühle auch nur denken konnte, dass sie dem Schrieb folgen musste. Allein die Tatsache, dass sie überhaupt lesen konnte sprach für sich. Und außerdem...

Padavia
Markplatz
Stand des Blitzes
Zettel zum Beweis

... mehr als diese Buchstaben besaß sie nicht. Nun, abgesehen von ihrer Kleidung, aber die half ihr auch redlich schlecht dabei das zu finden, was sie nicht hatte: Erinnerung.
Erwacht im Wald, in der Nähe dieser Stadt, nur mit dieser Nachricht in der Hand. Ihre Logik vermittelte ihr, dass er entweder die Lösung oder das Problem an sich sein konnte. Da sie auch Probleme hätte, ohne sich welche zu suchen, war es wesentlich sinnvoller gewesen hierher zu kommen- so seltsam man sie von allen Seiten musterte.
Plim, plim, plim...
Das Glöckchen klimperte leise. Es war das Geräusch, unter all den Anderen, das der Halbelfe half den Verstand zu wahren und den Rest zumindest soweit auszublenden, dass sie nicht von Eindrücken überladen wurde. Es begleitete jeden ihrer Schritte, baumelte an einem Lederband ihres linken Handgelenks. Zuerst hatte sie versucht es abzunehmen- schaffte es aber nicht. Nun besagte ihre Logik, dass es doch von Nutzen war.
Gerade hatte eine Schaar von drei Kindern das Interesse an der Fremden verloren, als eben diese das entdeckte, was sie finden sollte. Ein Händlerstand, der hier offensichtlich seit vielen Jahren bereits seinen Platz hatte- und an dessen Front ein Blitz prangte. Er schien geschlossen zu sein, denn so konnte Senaelle niemand erhaschen, egal wie sehr sie die Ohren spitzte oder wie kritisch sie den Holzverschlag musterte. Doch war sie aufmerksam genug um jenen dunkel Vermummten zu entdecken, der sich im Schatten des Händlereigentums verbarg. Oder es zumindest beabsichtigte. Bei einer Schattentänzerin natürlich ein vergebkicher Versuch.
Er musste die Zielperson sein. Einen anderen Schluss ließ die Logik nicht zu.
Ohne sonderlich lange zu zögern schritt das Mädchen weiter. Gelassen, elegant, wie die ganze Zeit bisher. Das Geräusch des Glöckchens begleitete sie dabei abermals, bis sie an der Gestalt vorbeigezogen war. Ohne länger zu zögern wagte sie sich noch tiefer in den Schatten hinein, schien sogar leise durchzuatmen und sich wohler zu fühlen, so unlogisch es bei einer Seelenlosen sein mochte.
Letztendlich aber wandte sie sich um, lockerte zum ersten Mal den Griff um den Schrieb... und hielt ihn wortlos dem Unbekannten entgegen.
Nach oben Nach unten
Kyan
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mi Feb 03, 2010 7:03 pm

Kyan lief irgendwo rum. Er wusste nicht wo er genau war, doch das kratzte ihn auch irgendwie nicht wirklich. Ihm war langweilig und es würde wohl noch ein paar Stunden dauern, bis es dunkel werden würde ... gechillt schob er eine Hand in seine Jackentasche und lies die andere über den Griff seiner Vieraxt, die über die Schulter gepackt hatte, baumeln.
Was für ein langweiliger Tag meinte er nur und trottete weiter. Er mochte den Winter nicht wirklich, obwohl es ihm eigentlich recht egal war, was für eine Jahreszeit es war. Das einzige, was ihn nervte, war dieses eiskalte Wetter und der Wind. Vereint lagen Schneehaufen neben den wegen und er selbst befand sich irgendwo in der Pampa. Nicht ein kleines Dämönchen hatte er heute den Garaus gemacht, was ihn nicht gerade in Beststimmung brachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mi Feb 03, 2010 7:39 pm

Kihihihi~...
Ein kaum bemerkbarer Schatten huschte von Deckung zu Deckung, während das Kichern eines Kindes beständig folgte. Der kalte Wind, den dieser Winter mit sich brachte, schien toten Morast und ferne Kinderstimmen heran zu tragen, auch wenn das letzte Dorf einen langen Fußmarsch zurückliegen und das nächste noch weiter entfernt sein musste. Die Anzeichen für die Anwesenheit eines Anderen waren so schwach, dass man sie gar für Einbildung, einen Trugschluss begründet auf wenig Schlaf oder schwachen nerven halten konnte. Was nurn tatsächlich Realität war, konnte das arme Wesen - oder viel mehr in diesem Fall: Kyan - sicherlich kaum sagen.
Nein fürwahr! Was auch immer dem jungen Mann da folgte, falls das überhaupt so war, schien seinen Spaß an dem Weiß des Schnees zu haben. Weshalb auch sonst hätte sich ein Schneeball erüprigen und wie von Zauberhand mit einem Mal auf das Genick des Anderen zufliegen sollen? Vor allem, wenn dieses Kichern einmal mehr erklang, dieses Mal gar lauter, deutlicher- amüsierter.
Sciré machte sich keine Gedanken darum, ob sie entdeckt werden konnte. Weshalb denn auch? So lange sie den Vorteil von Licht und Schatten und der dazwischen herrschenden Assimilation ausnutzte, würde das Opfer ihrer Scherze sie nicht einmal bemerken, wenn sie auf seinem kopf herumtanzen würde! Wobei das auch eine Idee wäre... aber sie riss sich zusammen. Immerhin folgte sie Kyan nicht umsonst und versuchte ihn mit allerlei Schabernack aus der Reserve der Geduld zu locken.
Mit hastigen Schritten ihrer nackten Füße, ohne dabei auch nur ein Knirschen oder gar eine Spur zu hinterlassen - wunderbares Zwischenspiel! - überholte das Mädchen den Dämonenjäger. Dort vorn, nur noch wenige Schritt entfernt, da würde sich der Weg gabeln. Dann hatte sie ihn endlich da, wo sie ihn haben wollte, jawohl!
Als sich Kyan gefühlte drei Atemzüge nur noch vom Wegweiser entfernt befand, hob Sciré ihre Tarnung für einen kurzen Augenblick auf. Es war jener Augenblick, in welchem sie an ihm entgültig vorbeizog, und ihr schneeweißes Kleid einmal kurz blitzen ließ, ehe sie abermals nicht sichtbar war und auf die Spitze des Schildes hinaufsprang. Wäre der Jäger schlau, dann hätte er das Blitzen bemerkt und als Reflektion des Schnees abgetan. Wäre er besonders schlau, würde er bezweifeln, dass es nur der Schnee gewesen war.
Folglich setzte sich die sonderbare Gestalt in aller Ruhe nieder, ließ die Beine ausgewogen baumeln und musterte kurz die Schriftzüge, die auf dem Wegweiser angebracht waren.

<▬ Mengall | Padavia ▬>


Hmmm, ob der Kerl überhaupt lesen konnte?
Na, das würde sie ja gleich merken!
Sichtlich gut gelaunt beobachtete Sciré also, wie Kyan die letzte Distanz zum Schild überbrückte. Sie legte den Kopf schräg, ließ ihre beiden Zöpfe kurz die Nase umspielen... und löste dann endgültig ihre Tarnung auf.
So saß sie folglich mit einem Mal, völlig unerwartet vor dem Dämonenjäger, ein keckes Lächeln auf den Lippen tragend, das beinahe schon in ein gemeines Grinsen mündete.
"Kann man dir helfen?"
Nach oben Nach unten
Kyan
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mi Feb 03, 2010 8:05 pm

( x.x so viel, respeckt... <- sry, bin leider keine so gute Geschichten ausdenkerin ^^' )

Naaaaaa super -___-*
Auf sowas hatte Kyan eigentlich null Bock, aber wenn ihm sowieso nichts besseres einfällt.
Leicht genervt musterte er das Mädchen vor sich, das ganz eindeutig kein Mensch war. Der Schnee in seinem Nacken fing an zuschmelzen umd lief ihm Wortwörtlich eiskalt den Nacken runter.
._.* " Oh, man. Was soll denn das?! " Mit seiner rechten Hand fasste er sich an den Hinterkopf, um den restlichen Schnee zu entfernen. " Muss dir wohl mächtig Spaß mach'n Fremde zu belästigen... " Meinte er und nahm die Axt runter. Irgendwie kam ihm das kleine Mädchen seltsam vor. Nie und nimmer war sie so jung, wie sie aussah. Diese Person hatte schon etliche Jahre mehr auf dem Buckel. " Und zu deiner Frage... Nein, zufälliger Weise brauche ich keine Hilfe " sagte er leicht gereizt. Als ob ich das Nötig hätte... Dann stütze er sich auf den Griff seiner Axt und beugte sich vor. " Hey, und kann man dir irgendwie helfen? " Mordlustig schaute er sie an. Hoffentlich war irgendjemand hinter ihr her... sonst bekommt er ja noch entzugserscheinungen. " Oder hast du selber Lust zu krepier'n? "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mi Feb 03, 2010 8:33 pm

(*hustet* Das ist noch... wenig. Wenn ich aktiv in meinen RPGs auf meiner Stammseite poste, dann schaff ich vielleicht nur zwei Postings am Tag, schreib aber schon mal 1500 bis 4000 Wörter xD)

Wieder erklang das Kichern Scirés, dass Kyan bisher höchstens als Einbildung wohl vernommen hatte. Sie schwang die Beine ausgelassen, verspielt, als sei sie nichts weiter als ein kleines, zwölfjähriges Mädchen, das kaum Ahnung von der Welt besaß. Der Schwarze Schal, der sich eng um ihre Ellenbogen geschlungen hatte, wurde rasch nach oben gezogen und über die Schulter gelegt, ganz als ob es sie frieren würde. Ein Widerspruch in sich, denn weder das dünne Kleid, noch ihre nackten Füße schienen wintertauglich zu sein. Dass dieses Mädchen keine Probleme mit der Kälte besaß, lag nur überdeutlich auf der Hand.
Aber dennoch... wenn man sie so beobachtete, konnte man sich kaum darüber einig werden, was sie nun genau darstellen sollte. Die blutroten Augen, die dünne Kleidung, das feixe Lächeln, die leicht spitzen Ohren- das alles sprach für sich. Ebenso wie ihr albernes Kichern, das kindische Verhalten und das junge Antlitz.
"Woher willst du denn wissen, dass ich das gewesen bin?", gab Sciré nur zurück und bleckte die Zunge, "Oder hast du mich gesehen, wie ich einen Schneeball nach dir warf?"
Na, das konnte er sicher nicht. Sobald sie ihre Tarnung anlegte, konnte nur noch ein Magier erspüren ob sie anwesend da. Aber selbst die Talentiertesten unter ihnen wären niemals in der Lage gewesen sie zu orten.
Welch nützliche Fähigkeit das nur war!
Mit Schwung stieß sich das Mädchen letztendlich vom Wegweiser ab und landete elegant direkt vor Kyan. Sie schien so klein und unschuldig, als sie ihn von unten herauf mit schräg gelegtem Kopf anblickte, ihne neugierig musterte. Doch der Schalk, der in ihren Augen blitzte, sprach da etwas ganz anderes. Oder war es vielleicht doch nur der Schabernack eines Kindes, eines Waisendmädchens vielleicht, dass die Familie samt dem Heim verlor und sich durch solche Aktionen versuchte wieder ein wenig Freude zu erkämpfen?
Es war schwer einzuschätzen.
"Mir helfen? Vielleicht. Ich langweile mich. Aber ein Dämonenjäger...?", fährt Sciré dann endlich fort und zieht die Nase etwas kraus, "Ob du so amüsant sein kannst?"
Nach oben Nach unten
Kyan
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Do Feb 04, 2010 8:35 pm

Mit sarkastischer Geste suchte er auffällig die Umgebung und legte die Hand an die Stirn, als ob er etwas suchen würde. " Hm, mal sehen ... weit und breit keine Einzige gestallt, und vor mir ein kleines verspieltes Mädchen... Wer könnte da wohl einen Schneeball geworfen haben ? "
Es wurde langsam Dunkel und der schmale Sichel des Mondes schien blass durch die letzten Sonnenstrahlen, die sich verzweifelt an der Erde festzuhalten schienen, hervor. " hör zu, du bist ein kleines Mädchen, mitten in der Pampa, es fängt an zu dämmern und du hast Lust dich zu amüsieren?! Mag sein, dass ich deine Fähigkeiten unterschätze, aber das ist nicht gerade der passende Zeitpunkt und Ort für so etwas. Am Besten gehst du jetzt nach Hause. Nachts hab ich sowieso wieder mehr zu tun " (<- *sagt das in einem Ton voller vorfreude* )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Do Feb 04, 2010 8:49 pm

Nein, wie überaus amüsant!
Sciré musste doch direkt eine Hand vor den Mund legen und ihr lautes Lachen zu einem feixen Kichern unterdrücken. Dieser junge Mann barg definitiv das Potenzial sie zu unterhalten, das bewies er schon jetzt ausgezeichnet. Und das, obgleich er es mit Sicherheit nicht einmal wollte! Wunderbar, wunderbar...
Was war er doch für ein Narr.
Hätte diese Gestalt keine Selbstbeherrschung besessen- spätestens jetzt hätten sich ihre Lippen zu einem boshaften Grinsen verzogen, das nicht in ihre kindlichen Züge gepasst hätte. Sie mochte jung aussehen, mochte sich wie ein Kind benehmen... aber es war vorsicht geboten. Das wusste jede Kreatur, die halbwegs bei Verstand war und Sciré in diesem Moment betrachtete. Allein das Schimmern ihrer Augen schien etwas inne zu halten, das alles jugendliche, ja, gar alles Menschliche aus ihrer Erscheinung wusch und einen kleinen Funken Ahnung hervorrufen konnte.
Dieses Kind war nicht normal.
Zumindest für diesen einen, kurzen Moment.
Schnell hatte die Rothaarige alle dezente Absonderlichkeit wieder hinter ihrer kindlichen Fassade verpackt, ehe sie den Blick hob. Sie hatte mit Absicht schnell den Boden angestarrt, als sie spürte, wie ihre Vorfreude beinahe übersprang. Immerhin wollte sie sich durch den Ausdruck ihrer Augen nicht selbst verraten. Nein, wie närrisch wäre sie dann gewesen!?
Aber verdammt, bei allem Chaos, das existierte! Der Kerl war etwas klüger als gedacht. Er entsann sich an das, was ein Kind normal zu tun pflegte... natürlich passte ihre Anwesenheit hier, mitten auf dem Silbertablett der Einsamkeit, das die Nahrung der Banditen und wilden servierte nicht hin. Aber nochmaler Weise übergingen die Leute solche Details.
In solchen Momenten hätten sie sich eingestehen müssen, dass dieses Mädchen nicht normal war. Etwas Unheimliches, gefährliches verkörperte! Und zumeist hatte man doch mehr Angst vor der Angst an sich, als ein Unheil zu akzeptieren.
"Vielleicht war es auch eines der Tiere? Die mögen auch den Schnee, weißt du...", erklärte Sciré dann erst einmal sachte und kindlich, verschränkte die Arme schüchtern hinter dem Rücken, ehe sie die Brust rausstreckte... und Kyans Hand einfach mit den eigenen Händen umschloss. "Ich habe mich verlaufen... und ich habe Angst. Wenn ich mich amüsiere, dann vergesse ich, wie ängstlich ich bin. Bitte! Kannst du mir nicht helfen?"
Nach oben Nach unten
Kyan
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Do Feb 04, 2010 9:03 pm

Sie hat sich verlaufen und hat Angst... tse, naja, wenn sie diese Spiel unbedingt weiter spielen Möchte... " Also gut man, ist euer hochwohlgeboren nicht zu kalt? " Meinte er nur halb anwesend und machte sich mit dem Mädchen im schlepptau in Richtung Padavia. Die Axt wieder sicher auf seiner Schulter, und die etwas kühle hand des Wesens neben ihm in seiner eigenen. Könnte man sie nun so sehen, würden die meisten Leute sie wahrscheinlich für Bruder und Schwester halten... doch das war noch nicht einmal annähernd möglich. Diese Kreatur war kein Mensch, und das wusste Kyan als Dämonenjäger natürlich am besten. Dennoch wäre es nicht gerade gut für sein Gewissen, ein kleies unschuldig dreinblickendes Mädchen zu kreper'n ... und bis jetzt hatte sie ja auch noch nichts unanständiges getan...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suou
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Do Feb 04, 2010 11:11 pm

Der junge Vampir hatte sich in seine Gemächer im Schloss von Serendair zurückgezogen, nachdem er sich den ganzen tag mit diversen Zettelwirtschaften und einigen problematischen Anträgen beschäftigt hatte. Seine Arbeit hier im Schloss war sehr mühsam und auch oft ziemlich nervenaufreibend, wenn er Chiari, der Herrscherin von Serendair, mal wieder ihre Arbeit nach tragen musste.
So war er froh, dass der heutige Tag sein Ende genommen hatte und er sich nun seinen eigenen Bedürfnissen widmen konnte. Dazu gehörte ersteinmal, dass er sich ein Buch schnappte und sich in seinen Sessel zurückzog. Direkt neben diesem Sessel war ein kleiner Tisch, auf dem sich eine Leselampe befand und gerade noch so genug Platz bot, damit man dort eine Teetasse und vielleicht noch einen kleinen teller mit einem Stück Kuchen darauf abstellen konnte.
Suou lehnte sich in die weiche Polsterung seines sessels zurück und wartete darauf, dass seine Maid, Kisuna, in sein Zimmer kommen würde, da er diese darum gebeten hatte, dass sie ihm doch einen tee zubereite, ehe er sich dann selbst zu Bett begeben würde. Immerhin hatte er morgen wieder ziemlich viel zu tun, wo doch die eigentliche Herrscherin sich nicht wirklich um die verschiedenen schriftlichen Anträge und ähnliches kümmerte. Wieso Chiari so desinteressiert an ihrem Volk war und dennoch über dieses Land herrschter verstand Suou nicht ganz, aber es sollte nicht sein Problem sein, solange Chiari dieses Land nicht ganz in den Abgrund stürzte.
Die augen des Mannes wanderten über die zeilen des Buches, welches er in seinen blassen weißen Händen hielt. meist laß er Bücher über Magie und ähnliches, damit er sich selbst auch in dieser Hinsicht weiterbilden konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kisuna
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 20.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Do Feb 04, 2010 11:29 pm

Zwar warr ich Suous persönliche maid, aber da er mich nicht rund um die Uhr brauchte arbeitete ich natrürlich auch mit den anderen Mädchen im Schloss mit und half wo ich konnte. Es war ziemlich anstrengend da die Herrin des Schlosses manchmal ziemlich pingelig war. Das Schloss war riesig und obwohl fast das gesammte personal hier auch wohntwe gab es viele Zimmer die unbewohnt waren aber trotzdem mussten sie immer Tip Top in Ordnung sein. Oft fragten wir uns wieso die ganzen Gästezimmer ständig bereit sein mussten den es kam eiogendlich fast nie vor das sie gebraucht wurde, höchstens mal ein oder zwei, aber nie zehn stück zur gleichen zeit. Und wenn, dann konnte man diese doch schnell herrichten. Dies wollte unsere Chefin aber nicht aldo mussten wir jeden tag durch ale Zimmer und über all alles kontrollieren und spätestens nach einem monat das zimmer komplett reinigen... völlig überflüssig.
Heute hatte ich auch ein wenig in der Küche mit geholfen, hatte sogar mal eine kleine Torte gebacken und verziert. Ich war lange Zeit ziemlich unbegarbt in so etwas allerdings wurde ich langsam immer besser. So war ich nun ziemlich stolz auf mich und war nun mit einem tablett zu meinem Herren unterwehs. Auf dem Tablett war ein Stüvk der besagten Torte und einer Tasse mit seinem lieblings Tee. Ich wusste das er nun einen Tee brauchte denn so wie er vorhin schon geschaut hatte war e wohl heute mal wuieder besonders anstrengend für ihn. Leise ging ich zu der Tür hinter der ich Suou vermutete und öffnete sie. Ich wusste das er micvh eh hören würde aber ich versuchrte mich immer wieder an zu schleichen. "Guten abend<3" sage ich gut gelaunt und hatte mich bereits zu ihm hinab gebeugt und hatte meinen Herren mit einem arm an mich, bzw meine brüste gedrückt. <3 "Ich habe euch etwas mitgebracht Suou-sama" sdagte ich nun gut gelaunt, lies ihn los und präsentierte ihm dann das tablett.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suou
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Do Feb 04, 2010 11:39 pm

Wie die seine Maid schon vermutet hatte, bekam Suou natürlich mit, dass sie sich auf den Weg zu ihm gemacht hatte und ließ sie wie immer eigentlich ihren Spaß daran haben, sich an ihn heran zu schleichen. KLar für ihn war das keine Überraschung, aber solange sie es so machen wollte gab er auch keinerlei einwände, wieso sie nicht ihren Spaß haben sollte.
"Guten Abend Kasumi" flüsterte Suou dann mit leiser Stimme und schloss das Buch, welches er in den Händen hielt und legte es auf seinen Schoß, ehe er seine Brille von der Nase nahm und zu ihr hinauf blickte.
Sie hatte sichtlichen Spaß daran Suou immer wieder von hinten zu umarmen und dabei ihre Fähigkeiten als Formwandlerin zu nutzten. Dennoch wanderten die roten augen suou´s zu dem tablett mit dem Tee und einem Stückchen Kuchen. So wie sie reagierte hatte sie den kuchen selbst gemacht, denn an ihrer Laune erkannte man öfters, worauf sie anspielte.
"Der Kuchen sieht wirklich gut aus Kasumi...deine ersten Versuche sahen auf jedenfall nicht nach Kuchen aus" meinte er provokant grinsend , aber meinte es ja eher als Kompliment, da sie sich ja verbessert hatte in der Zeit, wo sie hier auf dem Schloss diente, auch wenn Chiari sie manchmal echt im Visier hatte.
Chiari war echt eigen, denn entweder regte sie sich auf, dass Suou ihr zu viel Hilfe gabe und alles...oder sie regte sich auf, wenn Suou den Maids und vorallem Kisuna bei ihren Problemen half...da war die Herrscherin Serendairs wirklich eine seltsame persönlichkeit, denn man wusste nie ganz genau, was sie nun eigentlich wollte, da sie sich in ihren Handlungen immer wieder widersprach und somit andere ziemlich ins grübeln brachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kisuna
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 20.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Do Feb 04, 2010 11:56 pm

Manchmal fand ich es schon schade das ich ihn nicht mal überraschen konnte. Ich hatte mir als Ziel gesetzt ihn irgendwsnn al zu erschrecken doch wusste ich das ich dies eh nie schaffen würde. Schade das er wenigstens nie so tat als hätte ich es mal annähernd geschafft aber warcheinlich würde ich ihm das eh nicht glauben. Ich lschaute zu meinem Herren hinab, sah zu wie er die Brille abnahm. Ich mochte ihn ja ohne Brille eh viel lieber daher war ich ganz foh das er sie abnahm. "wozu brauchst du die eogendlich?.. Haben vampire auch augenprobleme?" fragte ich nun nach und musste erst mal lachen ehe ich dann noch mal auf das tablett schaute. Eer hatte ja recht, meine Kuchen davor sahen eher aus wie.. irgendetwas anderem, nach etwas was man mal so zusammen gematscht hatte aber nicht nach einem Kuchen oder gar einer Torte. Ich hatte meist auch Probleme die Sahne steif zu bekommen aber bei dieser Torte war sie mir mal super gelungen. Das die Tortte avber etwas sehr süß war wusste ich bisher noch nicht, ich wollte nämlich das Suou sie zuerst probierte. "danke danke" sagte ich und streckte ihm nun frech die Zunge raus. Ich nahm nun sein Buch, packte esauf das Tisch wo eigendluch das tablett hin sollte. Da dort nun kein platz mehr war setzte ioch mich einfach seitlich auf seinen schoß und packte af meinemn das tablett. Es war eigendlich ein wunder das der Tee nicht über schwappte. Ich kicherte nun und nahm das gäbelchen wo ich etwas torte mit aufnahm und führte diese dann zu Suous Mund. "sagt aaaa" sagte ich zu ihm. Einerseits hatte ich respekt vor ihm, andererseits aber irgendwie total gar nicht, es brachte auch einfach viel zu viel spaß ihn zu necken. Auch mit meinen Fähigkeiten meinen Körper zu verändern ärgerte ich ihn gerne mal. Manchmal machte ich mir eine komplett andere frisur und haarfarbe und dann schaute er manchmal doch etwas überrascht weil er mich dann in den ersten sekunden nicht erkannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suou
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Feb 05, 2010 12:04 am

Ja der junge Mann hatte es in diesem Schloss nicht sonderlich einfach mit den Frauen...sowohl Chiari als auch Kisuna liebten es ihn zu ärgern, auch wenn er es meist nicht zuließ und hoffte einfach nur, dass die beiden endlich mal ihren Spaß daran verlieren würde. Was bisher aber noch nicht eingetreten war.
Als sich seine Maid plötzlich auf seinen Schoß setzte blickte er sie etwas skeptisch an, aber ließ sie gewähren, ehe er dann überlegte wie er ihr am besten auf ihre Frage antwortete.
"Direkte Augenprobleme haben wir nicht...nur manchmal habe ich zumindest zu überanstrengte augen und kann dann nicht so gut alles wahrnehmen...deswegen trage ich die brille auch meist nach anstrengenden Tagen" erklärte er der neugierigen Kisuna, welche auch schon mit der Gabel ankam. An sich konnte er auch alleine essen, aber wahrscheinlich würde sie sonst wieder rumjammern, dass er ihr den ganzen Spaß an der Sache nahm, weshalb er einfach das tat, was sie sagte, damit sie auch zufrieden war.
Stress und alles ähnliche versuchte er größtmöglich zu vermeiden und so machte er auch oft dinge, die er eigentlich sonst nicht mit sich machen lassen würde, nur damit er mal etwas ruhe vor diesen aufgedrehten Frauen um ihn herum hatte.
Dennoch war Suou gespannt, was Kisuna da wohl zu stande gebracht hatte, denn er traute dem guten aussehen der torte nicht, einfach aus dem grund, weil bei Kisuna oft dennoch irgendein mako auftrat...so überlegte er sich, was dieses mal wohl etwas flasch gelaufen sein könnte, bei ihren backversuchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kisuna
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 20.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Feb 05, 2010 12:15 am

Ich wusste das ich schon gern mal anstrengend war aber das war mir auch relativ egal weil es einfach zu viel spaß brachte ihn zu ärgern. Ich wollte ihn eiogendlich gern mal ais seiner kühlen fassung bringen. Ob er nun mal sauer wurde oder mal lachte war mir dann egal, denn beides kannteich noch nie von ihm. Mürrisch war er schon mal aber ricvhtg sauer hatte ich ihn noch nie erlebt. Ich fand es spannend weil ich ihn halt nur so kühl wie er nun auch war kannte. Ich kicherte weiter vor mich hin und nickte als er mir nun die antwort gab. "achsooo" sagte ich und schob ihm nun das gäbelchen mit dem stück torte in den Mund. "und!?" fragte ich sofort nach und hibbelte schon fast auf seinem schoß herum wobeio nun wirklich der tee etwas über schwabbte und aber ein glück noch auf dem tablett landete. Suou hatte egendlich noch gar keine Zeit gehabt mal zu schmecken was ich da fabriziert hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suou
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Feb 05, 2010 12:22 am

Ohne irgendwelche weiteren worte wurde ihm auch schon das kleine stücken der Torte in den Mund geschoben und noch bevor er überhaupt wusste, was er da raus schmecken sollte fragte sie ihn schon nach seiner Meinung. ersteinmal wartete er ab, bis er schmeckte, was sie da gemacht hatte.
Dabei zog sich ein leichter Schauer über den rücken...nicht unbedingt, weil der geschmack grausam oder himmlisch war, sondern weil Suou eher das Gefühl hatte an einem Zuckerschock zu sterben, denn der ganze Kuchen schmeckte noch süßer als purer Zucker. So fragte er sich innerlich, was sie denn alles da rein getan hatte außer den Süßstoff.
"Er...ist....extrem süß...meiner Meinung nach zu süß" meinte er ehrlich, aber versuchte bei seiner wortwahl noch schonend zu bleiben, denn immerhin hatte er mit diesem einen stückchen des kuchens wohl mehr zucker in sich aufgenommen als in der ganzen letzten woche. So nahm er ihr die gabel aus der hand und machte ein weiteres Stück von der torte ab, ehe er es ihr hinhielt.
"probier selbst mal" sagte er dann und war sich ziemlich sicher, dass sie den kuchen wahrscheinlich nicht vorher probiert hatte, ehe sie ihm diesen gereicht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kisuna
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 20.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Feb 05, 2010 12:30 am

Ich beobachtete sein Gesicht ganz genau und man sah mir an wie gespannt ich war. Als seine augen sich dann etwas weiteten und er ein klein wenig zuckte schaute ich in verwirrt an. Nun hatte ich mal einen anderen Gesichtsauasdruck gesehen aber irgenwie verwirrte mich dieser Nur. Das er mir nun sagte das der Kucheb extem süß war überraschte mich weil ich eigendlich gar niocht so viel zucker rein getan hatte. Zumindestens nicht mehr als eigendlich im rezept stand. Das ich mich verlesen hartte wusste ich bis dahin eigendlich noch nicht. Ich sah zu wie er mir nun das Gäbelchen abnahm und mir dann selbst ein stück hin hielt. Vorsichtig nahm ich das stück storte von der gabel, wollte gerade den spruch 'indirekter kuss <3' bringen da wurde ich ganz bleich und auch mir lief es eiskalt den rücken runteer. Meine hare wurden vor schreck ganz weiß und hingen mir nur noch schlapp auf den schultern und meine Brüste wurden sehr klein. Warscheinlich hatte ich nun kaum noch ein A-Körbchen. "uhhh" machte ich nun und schüttelte mich etwas "herrje! Warum ist der so süß!?" fragte ich nach. Nach so einem Stückchen war der Zuckerbedarf von einem Menschen für die nächsten wochen eigendlich schon gestillt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suou
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Feb 05, 2010 12:41 am

Suou war leicht amüsiert über die Reaktion von Kisuna und blickte sie an, wie sie selbst merkte, dass sie wohl irgendwas bei dem Kuchen falsch gemacht hatte. Dennoch übel nehmen würde er es ihr wie immer nicht, denn sie machte das ja nicht mit absicht...sondern einfach weil sie ein wenig ungeschickt in häuslichen angelegenheiten war. Obwohl das ja eigentlich die dinge sein sollten in denen sich die Maids besonders gut auskennen.
"Ich weiß es nicht...ich kann dir die frage nicht beantworten" meinte er dann und legte die Gabel auf das Tablett, ehe er sich leicht die schläfe rieb...er müsst auch bald schlafen gehen, weshalb er nun die Tasse anhob und begann den Tee zu trinken. Diesen konnte sie immerhin als einzigste Maid in diesem haus genau nach seinen wünschen machen.
Irgendwo war es auch nötig nach dem vielen zucker etwas anderes auf der zunge zu haben, als diesen penetranten süßen geschmack, der sich wahrscheinlich noch etwas halten würde...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Feb 05, 2010 4:36 am

Hochwohlgeboren...
Hätte er es nicht so sarkastisch ausgedrückt, wie Sciré seinen Ton empfand, dann hätte sie durchaus Gefallen an diesem Ausdruck gefunden. Viel mehr empfand sie diese Bezeichung als die Passenste, die man ihr seit langer Zeit hatte zukommen lassen, weshalb ein Lächeln fluchs wieder ihre Lippen zierte. Ah, es tat so gut respektiert und vergöttert zu werden, egal wie geheuchelt es war. Es weckte in ihr eine gewisse Euphorie und eine Vorfreude, die ihr bewusst machten, weshalb sie handelte, wie sie nun einmal handelte... außer um natürlich den Spaß zu empfinden, den sie dabei noch zusätzlich bekam.
Doch leider, leider meinte der junge Mann diese Worte ebenso ernst, wie ein Engel morden konnte. Ergo: Man konnte es vergessen. Nun, obwohl- mit den richtigen Spielchen und den erforderlichen Argumenten und Anlässen, da konnte mit Sicherheit auch ein Engel aggressiv und blutrünstig werden. Es kam immer nur auf das 'weshalb' an. Das hatte sie schon selbst erlebt. Und genau so würde sie diesem jungen Mann noch beibringen, dass seine Wortwahl zwar korrekt, der Ton hingegen absolut Fehl am Platze war.
Dennoch amüsierte es Sciré, wie sich Kyan gab. Noch war es auch passend.
Noch.
Und noch würde sie das Spielchen einfach mitspielen.
"Hochwohlgeboren?", fragte sie daher mit aufgeregter Stimme, zappelte kurz an der Hand des Fremden und betrachtete ihn mit großen Augen. Na, wer konnte diesem Blick schon wiederstehen? "So werden doch nur die besonderen Menschen angesprochen, oder nicht?" 'Dumm-Stellen' war natürlich eine jener Optionen, die ihrer Natur so sehr wiedersprachen, wie sie sich als vorteilhaft erwiesen. Sciré hatte ihre Unnatürlichkeit am Anfang nur bewiesen, damit Kyan zumindest erahnen konnte, dass sie kein all zu normales Mädchen war. Würde er vollkommen auf sie hineinfallen, wäre das Ganze ja auch ausgesprochen langweilig, nicht wahr? Die hatte aber auch zur Folge, dass sie sich nun nur umso intensiver in ihre Rolle als Kind hineinsteigern musste- etwas, das sie so gerne tat, wie unschuldige Lebewesen bis auf das Blut zu foltern... oh, moment! Das tat sie ja gern!
Dann eben... ach, es sollte egal sein.
"Wie heißt du eigentlich?"
Nach oben Nach unten
Kisuna
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 20.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Feb 05, 2010 2:59 pm

Ich grübelte etwas darüber nach wieso die Torte so mega süß war aber ich kam nicht darauf. Das ich micgh einfach verlesen hatte daran wollte ich nicht denken und wenn dann hätte ich es nicht geglaubt. Ich ärgerte mich immer ganz schön wenn die torte mal wieder nicht geworden war, aber wenigstens nahm Suou mir das nicht übel. Wenn Chiari-sama mal eine Torte von mir zuerst probierte motzte sie gerne mal rum wue ungeschickt und blöd ich doch war weil ich nicht mal einen einfac hen topfkuchen hinbekam ohne es irgendwie zu versauen. "mist" murmelte ich und atmete erst mal tief durch wobei ich dann wieder meine übliche Frisur und haarfarbe annahm. Auf meine kleinen Brüste schaute ich nun kurz hinab. "steht ihr eigendlich auf kleine oder auf große brüste?" fragte ich Suou nun einfach mal. "ich mein.. Chiari-sama hat ja auch die meiste Zeitnur sehr kleine Brüste" lächelnd schaute ich ihn nun an. Ich hatte ja recht, chiari hatte wirklich dir meiste zeit kleine brüste aber die hatte sie auch unfreiwilig. Ich wusste ja genau das Chiaris form eigendlich nicht die war mit der man sie die meiste zeit sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyan
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Feb 05, 2010 6:20 pm

" Ach nein weist du, Hochwohlgeboren nennt man aufgeblasene Dämonen, die ihre Gestalt verändern und sich als kleine nervige Mädchen ausgeben. " Unberührt schielte er im Augenwinkel auf sie hinab. Sie war sehr schwer einzuschätzen... aber es war ja auch nicht so, dass Kyan sich nicht wehren könnte.
" Kyan " meinte er nur knapp und schritt unbeirrt weiter. Schaden konnte es wohl kaum, wenn sie seinen Namen wusste.
Dunkel schienen die Bäume um sie herum wie Schatten jener Geister, die nur darauf lauerten einen Unbekannten zu überfallen und zu fressen. Finster wurde es und die Kieselsteine auf dem Boden ächzten nach jeder Bewegung unter Kyans Füßen, und wurde leicht von der halben Mondscheibe erhellt. Seine Haare schienen die farbe des Silbers aufgenommen zu haben, und seine Augen glänzten unweigerlich im Tanz der Schatten.
Das Tempo zügelnd, bis er schließlich stehen blieb, musterte Kyan aufmerksam die Umgebung. Nur das Geräusch des Windes und die vor Kälte quälend schreienden Rufe der Vögel der Nacht, drangen Bis zu ihnen vor, und verstummten in der Dunkelheit.
" Es wäre dumm, jetzt weiter zu laufen... ich hab keine Lust noch ewig über diese elenden Wurzeln zu stolpern... Was hälst du davon, wenn wir uns hier irgendwo breit mach'n ... " Er wusste, dass das Mädchen vor ihm irgendwelche Fähigkeiten hatte, und war schon irgendwie Neugierig, was sie wohl sein Mögen. Skeptisch schaute er sie an. " Sag mal ... kannst du Feuer machen? "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suou
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Feb 07, 2010 7:28 pm

Suou war doch etwas überrascht von dem, was sie immer direkt fragte...immerhin ging es meist doch sehr in die privatsphäre des jungen beraters. Er seufzte leise und fasste sich an die Stirn, ehe er dann wieder zu kisuna sah, welche immer noch auf seinem schoß saß. Er wusste nicht recht wie er darauf antworten sollte, denn eigentlich war sein geschmack je nach frau abhängig.
"Es kommt auf die Frau an...manchen stehn nunmal kleinere Brüste besser und manchen halt größere" meinte er und zuckte leicht mit den schultern, denn es machte ihm eigentlich ncihts aus, wenn frauen kleine Brüste hatten.
"Von daher hab ich eigentlich keine besondere vorlieben was das angeht" erklärte er ihr und nahm seine Tasse tee, ehe er dann wieder davon trank. Er war gespannt, was sie ihn wohl noch so alles fragen würde, denn sie war wirklich ziemlich neugierig, wenn es um ihn ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Feb 08, 2010 8:32 pm

'Gestalt verändern' ...
Sciré unterdrückte ein äußerst breites, wahrhaft dämonisches Grinsen. Hätte sie ihre Beherrschung nicht besessen, so wäre der Kerl spätestens jetzt davon überzeugt gewesen, dass sie eine Dämonin war. Ach nein, war er ja jetzt schon...
Und lag damit auch noch falsch. Zumindest zum Teil.
Wenn er nur wüsste! Oh, dieser Kyan hatte doch keine Ahnung. Ein Dämonenjäger mochte er also sein? Hatte sie vielleicht falsch recherchiert? Nein, das konnte nicht sein. Sie war unfehlbar, vor allem wenn es darum ging ihre Pläne vorzubereiten. Also benahm er sich tatsächlich wie eine erbärmliche Figur des Witzes. Nun, das taten eh alle menschlichen Wesen, Zwerge erst Recht, Dämonen waren noch halbwegs erträglich und Elfen zumindest ganz unterhaltsam dabei. Aber dennoch sorgte er dafür, dass sie gleichermaßen staunen, wie auch seufzen musste, wenn sie sich auch nicht dergleichen anmerken ließ und es sich niemals in weiteren viertausend Lebensjahren eingestanden hätte.
Die Frage war nun also: Sollte sie es darauf anlegen und weiter die Dumme spielen? Das sah ihr Plan zumindest vor, aber die wirklich brillianten Leute waren doch eh die, die spontan Plan B bis Z aus dem Ärmel schütteln konnten, nicht wahr? Gut, sie hatte keine Ärmel, aber man musste das ja auch nur sinnbildich verstehen. Andererseits gefiel es ihr auch einfach mal ein wenig Kind zu sein. Obgleich sie diese kleinen Plagen verabscheute, so gestand Sciré ihnen zu, dass sie es schon gut hatten damit, so unwissend zu sein.
Aber das konnte man auch, wenn man erwachsen war. Der Dämonenjäger war ja ein Paradebeispiel dafür.
"Tatsächlich?", gab Sciré dann mit ehrlich klingender Stimme von sich. Ihre großen Augen weiteten sich, während ihr Blick zu Kyan schweifte und sie etwas verwirrt blinzelte. "Du denkst doch aber nicht wirklich, dass ich eine Dämonin bin, oder?". Ah, ein schauspielerisches Talent zu besitzen tat so unglaublich... gut. Sie brachte es ja sogar fertig ihre Augen feucht werden zu lassen! Würde er jetzt noch etwas unpassendes sagen, dann wäre die Katastrophe perfekt- für ihn. Eine kleine, weinende Sciré wünschte man niemanden!
Allerdings, sie wendete den Kopf schnell wieder nach vorn. Ihr Begleiter hatte sich daran begeben stehen zu bleiben und nach einem Platz für die Nacht Ausschau zu halten. Oder viel mehr hatte er ihn schon gefunden. Kluger Mann, die Wahl war wirklich gut, das gestand ihm das Mädchen zu. Als er sie dann jedoch auf ihre Fähigkeiten ansprach... man konnte ihr imaginäres Drop mit der Größe eines Baumes vergleichen.
Sie behielt aber Stellung, grinste sogar. "Klar kann ich das!", meinte Sciré deutlich gut gelaunt, löste sich schnell von der Hand Kyans und wirbelte mit einem sich bäumenden Kleid in eleganten Drehungen über den Platz hinweg. "Aber zuerst brauchen wir Holz, Kyan!"
Wie überaus praktisch, dass er sich nicht für ihren Namen zu interessieren schien.
Hach, ihre Laune wurde immer besser!
Nach oben Nach unten
Kyan
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Feb 08, 2010 9:02 pm

"Hey, jetzt hör mal zu. Ich bin Dämonenjäger, klar so weit? Ich werde ja wohl erkennen, ob mein Gegenüber ein Dämon oder ein Mensch ist...und außerdem... normale Menschen können wohl kaum aus heiterem Himmel feuer machen" Er schaute sie tadelnd an. Das war keine ernste Frage von ihr ... sonst würde sie wohl kaum so einen Leichtsinnsfehler machen..und auf dieses " ich weiß garnicht wovon du redest " Getue hab ich jetzt auch keinen Bock...
" Nicht, dass du hier jetzt was falsch verstehst, aber ich bin schon leicht gereizt, dass ich heute absolut garnichts geleistet habe ... und dass du jetzt schon die ganze Zeit auf quängelndes Mädchen machst, nützt mir rein garnichts... Also entweder hörst du jetzt auf mich hier zu verarschen, oder verschwindest wieder dort hin, wo du her gekommmen bist, bevor ich's mir anders überlege und kurzen Prozess mit dir mach ... "
Sichtlich gereißt zückte Kyan seine Vieraxt und schnitt mit einem Schlag einen Armdicken Ast vom naheliegenden Baum ab. Diesen Teilte er in ein paar etwa gleich große Stücke und stapelte sie. " also, dann zeig mal, was du kannst " Unbeeindruckt lehnte er sich an einen Baum und musterte sie. seltsames Kind ... ganz eindeutig verrückt... und genau das ist es was mich so vorsichtig macht ... ich hab keine Ahnung, was dieses Wesen vor hat ... am Besten wäre es jetzt wohl, sich einfach normal zu verhalten ...


( sry, hat etwas läner gedauert x.x ' )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyler
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 02.02.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Feb 08, 2010 10:45 pm

Wie der junge Mann soetwas hasste. Wenn sein alter Herr ihn mal wieder zu irgendwelchen "Neulingen" schickte und sie ihm wie auf einer Art Silbertablett servieren musste. Wieso bewegte sich der alte Sack nicht selbst. Hatte Tyler nicht auch noch wichigere Dinge zu tun? Er durfte die Neulinge ja nicht einmal anrühren...sie testen oder gar töten, wenn sie ihm auf die Nerven gingen. Nein. Er musste freundlich sein, sie langsam und neugierig hinter sich herdackeln lassen und dann wurde er beim Geschäftlichen immer wieder fort geschickt. Was plante sein alter da? Und wieso wurde er, als Goldstück der Familie und der Organisation von bluttrünstigen Auftragskillern, nie in solche Angelegenheiten geduldet? Hatte man Angst vor seinen Fähigkeiten? Hatte man Angst, Tyler würde um seinen Posten als Nachfolger bangen und somit all die Neulinge, das Frischfleisch, wie er es gerne nannte, töten? Das konnte man doch nicht wirklich von ihm denken. Klar gab es wirklich nur eine Sache auf dieser verkackten Welt die er liebte...Töten...Der Geruch von Blut...der Schrei der verängstigten Opfer...das flehen...seiner Opfer und das derer Angehörigen.
Aber nun gut, Tyler hatte nun wichtigeres zu tun, als sich an etwas zu ergötzen, was er erst einmal sowieso nicht bekommen sollte. Es wäre jedenfalls wenigstens hilfreich gewesen, wenn man dem jungen Mann mitgeteilt hätte, ob seine Kontaktperson nun männlich oder weiblich war. Ihm wäre ein männlicher Zuwachs lieber gewesen, denn weibliche Auftragskiller? Solche Weiber waren entweder nur Geldgeile Schlampen oder Luder, die dachten sie seien etwas besseres, nur weil sie etwas mehr drauf hatten als Hausfrauen. An sich waren sie sonst gleich. Große Augen, große Titten und eine immense Fülle an Irrsinn und Blödheit. Tyler musste seufzen. Wie er sein Schicksal kannte, musste er eben gleich solch ein Wesen abholen...
Und wie immer sollten sich seine schlimmsten Vermutungen bestätigen. Er sollte wirklich eine junge Frau an jedem bestimmten Ort abholen...doch sollte diese so ganz anders sein als jene, die er bisher kennen gelernt oder getroffen hatte.
In einem dunklen Umhang gemumt, ließ er sich immer weiter in die Schatten gleiten und Seanelle ihm folgen. Dies war wohl ihr erster Schritt...in einen Untergang?
Nachdem Tyler sich wegen des Zettels auch wirklich sicher war, das sie es war, weswegen er seinen faulen Arsch an die Oberfläche bewegen musste, musste er kurz spöttisch lachen. Pah. So ein Püppchen. Jetzt fand er eine Gelegenheit sie kurz zu mustern. Dadurch das Tyler stets im Schatten lebte, konnte er sich in der Dunkelheit sehr gut Orientieren...beinahe schon besser, als an Tageslicht.
"Name?!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Feb 08, 2010 10:53 pm

Ein Lachen hallte über den Ort hinweg. Nicht sonderlich laut, aber doch energisch, nicht gerade kindlich hell, aber definitiv weiblich. Sciré hielt sich bereits die Hand vor dem Mund, um nicht noch in ein anhaltendes Gelächter zu verfallen. Würde sie sich jetzt nicht zusammenreißen, ohhh! Dann würde sie gleich am Boden liegen, sich im Dreck wälzen und kugeln vor lachen! Wie elendlich dumm konnten Menschen nur sein? Und wie arrogant? Da bezichtigte diese Rasse doch tatsächlich die Dämonen, dass sie die Nase zu weit in der Höhe trugen! Ha, die Dämonen hatten wenigstens noch etwas zu bieten, jedes Quäntchen an Selbstlob, das sie sich erlaubten war absolut gerechtfertigt. Bei den Menschen sah es doch ganz anders aus, oder nicht? Hier und da ein leidiges Etwas, das ein wenig Magie anwenden konnte, vielleicht da und dort ein Jäger, der auch mal ein Dämonenkind fing. Sachen, für die sich das Volk eher schämen sollte.
Aber gut, wenn er also wirklich annahm, sie sei einfach nur eine Dämonin... was sie bei weitem nicht war, das merkte doch jeder, der nur ein wenig Ahnung vom Fach hatte! Dann durfte Kyan also bestätigt bekommen, was er vermutete. Hieß ja nicht, dass sie nicht weiter log und schauspielerte, oder? Würde er ja sowieso nicht merken.
Langsam fing sich Sciré wieder und bewog sich zu einem ruhigen Atem. Dass sie nach Luft schnappte, obgleich sie nicht einmal welche benötigte war wohl mehr eine Sache der Gewohnheit. So, wie sie auch das Halten ihres Bauches demonstrierte, obgleich ihre Muskeln nicht im Geringsten sonderlich gereizt worden waren.
"Ist gut, ist gut, ich gebe es ja zu!", japste Sciré dann letztendlich, sich dabei verlegen am Hinterkopf kratzend, "Ich bin sicher kein normales Mädchen." Ja, so viel würde sie ihm eingestehen. Aber das Wort 'Dämon' würde ihr nicht über die Lippen gleiten. Was dachte er auch? Achja, stimmt. Er dachte, dass er sie erledigen könnte, wenn er das nur wollte.
Verdammt, ihre Mundwinkel zuckten! Nein, nein, nein, nicht wieder lachen!
Sie beherrschte sich. Gut. Lieber gleich den Holz zuwenden.
Mit tänzelndem Schritt bewegte sich das Mädchen auf die gestapelten Äste zu, bückte sich dabei kurz und klaubte etwas vom Boden auf. Sie kniete sich dann bei ihrem Ziel hin, betrachtete sich kurz das, was als Brennstoff dienen sollte... und wandte sich dann bliartig um, Kyan etwas zuwerfend. "Hier, damit könnte ein normaler Mensch das auch.", erklärt sie schief grinsend. Es war ein Feuerstein, den sie dem Dämonenjäger zugeworfen hatte. Eiligst drehte sie sich jedoch wieder weg. Einmal die Hände zusammengeklatscht, ein Wort gemurmelt - das sicher nicht dämonischen Ursprungs war! - und schon hüpfte ein Funke von ihrer dargebotenen Handfläche auf den Holzstapel über. Er tanzte auf den einzelnen Scheiten hin und her, setzte alles nacheinander in Brandt, bis ein angenehmes Feuer vor sich hinprasselte und dem Ort endlich ein wenig Licht gab. Im Schein vom diesen erhob sich das kleine Mädchen, widmete sich wieder dem Dämonenjäger und setzte ein feines Lächeln auf.
Sie sah seltsam aus in diesem flackerndem Licht. Eine Mischung aus einem unschuldigen Kind und einer totbringenden Bestie.
"Mein Name lautet Sciré. Und ich bin meines Zeichens zwar kein Mensch, aber auch sicher keine Dämonin."
Na, war das nicht ein Versöhnungsangebot? Zum ersten Mal, seit sie auf Kyan getroffen war, schien sie sich dem angemessen zu verhalten, was sie war. Doch...
Was war sie denn nun eigentlich?
Nach oben Nach unten
Kyan
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 31.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Di Feb 09, 2010 6:08 pm

x.x' Alles okay. Perplex schaute er das Mädchen an, das sich vor lachen gar nicht mehr halten konnte. okaaay... leicht seltsam...
Den Kopf schräg gelegt betrachtete er das prasselnde Feuer vor ihm. Die Wärme stieg allmählich zu ihm hoch und umhüllte seine Visage. Sein rechter Mundwinkel hob sich etwas und er Wendete sich an das Mädchen. " Dass du ein Dämon bist, habe ich doch gar nicht direkt behauptet... " murmelte er halb zu sich selbst und hob seine Axt. Den Feuerstein steckte er in seine Tasche. den behalt ich dann mal ...
" Also dann. Machs dir bequem... Jetzt zeig ich dir mal meine tollen Fähigkeiten. "
Kyan verschwand im Wald und kam bereits 12 Sekunden später mit einem Eber auf dem Rücken zum Feuer. Was war schon so toll daran, ein Tier zu erlegen? Natürlich keine außergewöhnliche Fähigkeit, aber dennoch hockte er sich neben's Feuer und machte sich unbeeindrucht dran, das tier in seine Einzelteile zu zerlegen. Geschickt und dabei keinen Tropfen Blutverschmiert, steckten letztendendes verschiedene Spieße im Boden und brutzelten über dem Feuer ... " Hey, Sciré heißt du, sagst du ? ... hast du hunger ? "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kisuna
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 20.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Apr 25, 2010 11:39 pm

Ja neugierig war ich. Besonders was Suou-sama betraf wollte ich so viel von ihm wissen wie es nur möglich war. Immer wenn mir eine Frage einfiel die ich ihm stellem konnte, stellte ich ihm diese auch. So konnte ich doch schon ganz gut sagen das ich schon so ei paar sachen von ihm wusste. Nur was seine und Chiari-samas Vegangenheit betraf wollte ich nicht unbedingt nach fragen denn Chiari reagierte sehr empfindlich da drauf und Suou war dann auch etwas seltsam, deshalb lies ich es lieber, vielleicht würde er mir ja irgendwann von selbst ein wenig was erzählen. "Achso~ undd findet ihr mir stehen große .. oder klene brpste lieber?" ich deutete au meine kleinen brüste an welche ich meine Hände legte. Nun wuchsen sie und füllten mein Oberteil wieder mehr aus das ich ein sehr sexy dekolte hatte, voller brüste <3 Auf diese Antwort war ich nun sehr gespannt und so blickte ich Suou neugierig an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suou
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Apr 26, 2010 4:36 pm

"Also ich finde, dass dir große Brüste besser stehen als kleine" gab Suou einfach zu und war gespannt, was sie nun wieder tun würde, denn normalerweise begann sie ihn wild zu umarmen und diverse andere sachen folgten darauf, was manchmal ziemlich anstrengend war. Kisuna war eine untypische Maid, denn sie hielt sich nicht auf Abstand, sondern ging eher auf Tuchfühlung, wenn man es so sagen wollte.
Schweigend trank Suou seinen Tee dann aus und stellte ihn auf das Tablett, ehe er dann wieder zu Kisuna blickte.
So recht wusste er nicht, wieso sie seine persönliche Maid geworden war, aber naja es war ein Charakter von Frau mit dem man doch an sich ganz gut zurecht kam, wenn sie nicht gerade anfing penetrant zu werden und in gewisse Tiefen zu gehen, die sie nichts angingen. Das war öfters der Fall, wenn es um die Vergangenheit von ihm und Chiari ging...immerhin war dort doch ziemlich viel vorgefallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirori
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 25.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Di Mai 04, 2010 9:16 pm

Die Dämmerung legte ein schwaches, rötliches Licht auf das ebene Serendair. Verträumt saß Mirori auf einer Wiese, umringt von hohem Gras. hin und wieder mal wehte ein leichter Wind um sie und ließ es und ihre Haare in seinem gesang wiegen. Den Kopf in den Händen abgestützt, und die Füße auf den Boden gestellt hockte sie da, und richtete ihren Blick gegen Sonnenuntergang. Die orangene Sonne konnte man nur noch bis zur hälfte erkennen. Mirori beschloss noch bis zum letzten Sonnenstrahl sitzen zu bleiben. Es war ein kleiner trost, in diesen schrecklichen Kriegszeiten. Wo man niemandem vertrauen konnte, kaum freunde hatte, und Angst haben musste jeden moment getötet zu werden; in so einer welt wollte sie nicht leben. Doch was sollte sie tun? Sie konnte nichts dagegen unternehmen. Wo solte sie hin? Sie konnte nirgens hin fliehen. Niemand konnte das. Der Krieg war überall. selbst einem so reinen lieblichen Wesen wie mirori war es nicht gegönnt, in frieden leben zu können. Niemand konnte das hier ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azarni Tanaka
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Di Mai 04, 2010 9:39 pm

Ein seltsam' Lachen perlte über ihre Lippen, der Saum des Gewands, der im Gewebe schon an wenigen Stellen durchtrennt war, er streifte leise auf dem Boden. Strähnen des Sonnenlichts tauchten die Gestalt in goldenes Licht, die sonst so farblos erschien. Das dünne Haar spielte um die sonderbare Person. Der Blick der Gestalt, die sich Azarni nannte, er war gelenkt von anderen Wesen, fixiert auf etwas, welches für andere Sterbliche nicht sichtbar war.. Imaginär, Real..?
Ein leises Lächeln spielte um die blassen Lippen.

(sorry dass ich solange brauche..Bin am zocken o.o)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirori
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 25.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mi Mai 05, 2010 4:48 pm

Und der letzte Lichtstrahl erfüllte die Erde mit seinem letzten schwachen Licht. Was war es, das in diesem Moment ihren Körper surchzuckte? Was war es, das sie spärte? War es böse? oder gut? Es war ein Wesen, das sie nicht zu kennen vermag. Es war finster. Kein Licht, das ihr Anglitz erhellte, keine Wärme, die sie tagsüber auf ihrer Haut spürte. Es wurde Dunkel. Dunkel und kalt. Ein schauer überfuhr die kleine magierin. Sie sah sich um. Und stand auf. Da war es. Weit entfernt von der Lichtung, doch die Aura des Wesens war unverkennbar. Denn sie existierte nicht. Es war die Ausstrahlung von etwas totem, Unheimlichen. Von etwas, was eigentlich nicht auf diese Welt gehörte. Sie starrte das Wesen an. Das Wesen, was so weit weg von ihrem Anglitz war, und rührte sich nicht. Der Abendwind wehte stärker als zuvor durch ihre Haare und einzelne Strähnen verhakten sich in ihrem Gesicht. Ihr Kleid tanze unter ihr ... und sie rührte sich nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azarni Tanaka
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mi Mai 05, 2010 7:22 pm

Da war das Mädchen nur noch eine unbekannte Silhouette, gänzlich verschwimmend mit der düst’ren Umgebung, Gleich einer Tänzerin, schwebte es graziös hinab, die Wiese, ohne Licht ein Todesgarten, da hielt sie inne. Was ist da? Verwirrt huschten ihre Blicke umher, denn schon lang wurd’ sie nicht gestört durch ein and’res Wesen aus Fleisch und Blut. Sie erstarrte, bewegte sich nicht und der Schatten umhüllte sie. Sie wollte näher und näher, um das Blut in jenen Adern rauschen zu hören. So lange nur mit den Toten gesprochen, den Gespinsten in ihrem Kopf. Hatten sie ihr nur Freude gebracht, wollte sie doch ein lebendiges Wesen ertasten nach solch langer Zeit. Ein Lachen von wildem Atem verdrängte die Stille. Sie mochte hingehen. Vielleicht auch morden. Und weiter schwebte Azarni, im Dunkeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirori
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 25.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Mai 07, 2010 9:16 pm

Die Nacht hüllte sich um Mirori. Es war eine dunkle Nacht, der Mond, von den Wolken bedeckt. Ein unheimlicher Schatten huschte weit von ihr entfernt hin und her. Sie wusste nicht, was es war. Sie wusste nicht, ob sie sich nicht eher fürchten sollte. Doch die Gestalt zog sie an. Es war das Ungewisse, was sie schauern ließ und trotzdem treib die Neugier sie voran. Langsam, ein Schritt vor den anderen setztend. Tap, tap
Unter ihr rachelte das hohe Gras, und es wurde kalt. Ihr machte die Kälte nicht zu viel aus, da sie herrscherin über das Eis und diese Kälte somit gewohnt war. Doch sie war doch noch so jung ... ein junges Mädchen, das niemandem Böses wollte, und einfach nur Neugierig war, lief un wahrscheinlich nichts ahnend in ihren tod. Eine Krähe flog plötzlich wie aus dem nichts auf sie zu, und als sie an ihr vorbeipreschte,erweckte sie das Mädchen aus ihrer Trance. Ein Schrei erhellte die Nacht und Mirori riss die Augen auf. Was tat sie da eigentlich? Sie sollte doch schon längst zu Hause sein. Es war stockfinster, und sie war allein ... was sollte das?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azarni Tanaka
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 08, 2010 12:16 am

Das Leben, das da wandelte, dort in Ferne, wandelte es wohl her.. Her, zu ihr, Azarni, die glitt über die Wiesen der finsteren Nacht. Wohl war es sich unbewusst, diese Quelle des Blutes, dass es da lief in die Fänge einer Fremden, oder gar mehr, es begrüßte die Hand des bitteren Todes. Wohl konnte Azarni sich daran erfreuen, das Wesen, nun wieder blass und unscheinbar.
Doch, da! Das Etwas in der Weite begann zu stocken. Schien es sichbzu entfernen? Die Schattengestalt im dunkelen Kleid so selbstsicher gewesen, schwebte nun von Panik umfangen. Sie wollte zum atmenden Geschöpf, begehrte das kostbare Blut - doch der Schatten, ihr grausamer Spieler, liess sie nur schleichend vorwärts tänzeln, durch die Nacht und die kühle Zugluft verwandelte das Gras in ein' lang' Teppich von Schwärze. Das Leben, 's durfte nicht entweichen, es ist zu eilen.
Die Tänzerin dort auf der dunkelten Wiesen, Feuer entfacht' in ihr und Zorn, dass der Schatten sie nicht schneller springen lies und zugleich verlischte er wieder, denn der Meister duldete keinen Aufstand. Nur noch wenig Sprüng' war es zum Leben, ein Mädchen schien es zu sein, barg langes blauenes Haar und ebensofarbene Augen, Temperament lodert' ihn selben. Nun, die dünne Gestalt im finsteren Wande, sie stand vor dem Mädchen, Die Ungewissheit lies ihre Silhouette verschwimmen, die zierlichen Strähnen waberten im Wind um das Gespinst herum. Hatte nur noch eins im Sinn - noch näher heran!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirori
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 25.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 08, 2010 10:08 pm

Mirori sah das Wesen auf sich zu kommen. Unfähig sich zu bewegen, verzaubert von dessen eleganz, wie es über das Gras flog. Doch als sie dann doch ganz nah - so nah - vor ihr stand, bekam sie es mit der angst zu tun. Ein schritt zurück. Stockend und langsam. Der nächste. Das gras unter ihren füßen raschelte und sie starrte die Kreatur vor sich an, die augen weit aufgerissen, um jede Bewegung genau zu verfolgen. was wollte es? Es war so nah. Wer oder was war es? Sie vermochte es nicht, die Kreatur zu erkennen, allein die Silhouette bäumte sich vor dem Mädchen auf. Entschlossen ballte sie ihre Hände zur Faust, bereit, jederzeit die Gestalt vor ihr mit ihrer Eismagie zu verwirren, und weg zu rennen. Doch sie würde warten. Naiv wie sie war, dachte sie an das gute in jedem Wesen ... was soe nicht bedachte war ... konnte 'Tot' etwas gutes beinhalten?!?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azarni Tanaka
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 08, 2010 10:24 pm

Sie riss weit die Augen auf, und sie wurden so groß und rund, und glänzend erinnerten sie an schwarze Knöpfe. Ein seltsam’ Lachen perlte über die bleichen Lippen, abermals, doch sobald verstummte wieder und es war so ruhig, so unheimlich still. Sie weiß nicht, wie jenes Wesen vor ihr im nächtlichen Luftzug fühlte, doch in sich spürte sie kein Herz pochen und in der Fremden schon. Lebensfünklein in den anderen Blicken, die in ihren nimmer mehr gefunden werden könnten. Schon lang nicht mehr unter den wahrhaft Lebenden, nur bei den Schatten, schon lang konn' sie nicht mehr bestimmen, was and’re fühlten, war blind für die Gefühle der Welt. Und da schwand das Gefühl von Hass und Wut, und wollt' sie auch nicht mehr spielen, mit dem lebenden Geschöpf. Leben war kostbar.. war es das? Und der Schatten drängte sie doch zum Hass, denn die Trauer erlischt schnell unter Neid.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirori
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 25.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 08, 2010 10:40 pm

Die gestalt tat nichts. rührte sich nicht, sondern gab nur ein unheimliches Lachen von sich. Warum sollte sie der Person keine chance geben, awrum sollte sie nicht versuchen ihr zu helfen? Sie räusperte sich und stellte sich aufrecht hin. Schnell verbeugte sie sich und meinte. " Ohaio ghosaimasu... mein Name ist mirori. " Sie schaute auf, und versuchte zu lächeln. Sie wusste ja nicht, obman es in dieser dunkelheit erkennen konnte. zögernd, doch letztenendes doch entschlossen, streckte sie dem fremden wesen die Hand entgegen. Naiv und dumm wie sie war, lebte sie nach dem Motto " Freunde können in den unmöglichsten Momenten auftauchen, wenn man sie das erste mal sieht. " also keine vorurteile. Sie war sich nicht hundert prozentlig im klaren, was es bedeutete in diesem Land zu leben ... in diesem Land voller missgunst und Krieg, un in dem so viele außergrwöhnliche Wesen hausten ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azarni Tanaka
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 08, 2010 11:09 pm

Das Mädchen, es stieß Worte aus.. Sie waren unverständlich, sie verstand nicht.. Azarni, sie konnte die Worte nicht erkennen, doch wollte sie es, so sehr. Das Leben, es rief ihr zu, im Wall aus Trauer und Hass, und sie konnte nicht verstehen. Sie mochte die Worte schmecken, von ihnen kosten, sich daran laben, an den Worten der Lebenden, an der Sprache des kostbaren Lichts, wollte sie fühlen, sich daran laben, sie sehen, sie erkennen, sich daran laben. Und die Trauer überkam sie, und sie mochte weinen, und die Trauer reichte nicht zum weinen. Was war dies, kein Leben, kein Tod?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirori
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 25.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 08, 2010 11:18 pm

Mirori schaute die Frau vor sich an. Sie ... sie kann nicht sprechen?! und ... nichts hören? Ein leichtes entsetzen machte sich auf dem gesicht des Jungen Mädchens breit. Sie zog ihre hand zurück. wahrscheinlich kannte sie diese Geste gar nicht. Wie schrecklich musste es sein, sich nicht verständigen zu können? Sie lief ein paar Schritte vorraus. " Komm, " sprach sie ganz langsam, und hoffte, sie könnte es wenigstens an ihren Lippen ablesen. einladend wickte sie sie zu sich und streckte ihr erneut die Hand hin. " am besten bringe ich dich ert einmal zu meinem zu Hause ... dort gibt es was warmes zu trinken ... " Sie erwartete nciht, dass sie sie verstand, doch es war ihr unheimlich, so lange nichts zu sagen. Die Stille...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 15, 2010 7:37 pm

Ihre Arbeit in der Gaststätte verlief relativ ruhig und die Leute schienen sich heute auch mal zurück zu halten mit dem Alkohol. Ob das an der neuen Aushilfe lag, die für Ordnung sorgen soll? Nun, bisher musste er kaum einschreiten und hatte eher alle Hände voll zu tun dem Chef unter die Arme zu greifen und auch ihr. Er war relativ ruhig, dafür dass er die Kunden bedienen sollte. Doch der Chef meinte schließlich, dass diese Übergriffe auf sie nicht mehr stattfinden durften. Schließlich sah er in der kleinen Neko die Tochter, die er nie hatte und investierte bereits einiges, um ihr eine gewisse Selbstverteidigung aneignen zu lassen und doch wurde er sogar von seinem besten Freund, der ihm noch einen Gefallen schuldete, auch nur hintergangen indem er selbst einen Übergriff versuchte. Seit her redete der Wirt nicht mehr mit ihm, weshalb sie sich einige Vorwürfe machte und doch tröstete der Chef sie immer, dass sie sich keine Gedanken mehr darum machen sollte.
„Hey Kleines, bring mir noch ein Bier!“, kam es von einem schon angetrunkeneren Gäste, die direkt an der Bar saßen. „Kommt sofort.“, antwortete die Neko sofort und zapfte auch gleich eines, was sie ihm auf den Tresen Stellte. „Bitte schön der Herr.“, sprach sie weiter freundlich und lächelte auch wie jeden Tag bei der Arbeit. Doch beließ es bei dem Kunden nicht bei einem einfachen Danke, weshalb er sich die Hand von der kleinen Katze griff und sie so zwang bei ihm stehen zu bleiben. „Wie kommt der alte Herr nur zu so einem niedlichen Geschöpf wie dich? Bleib doch noch etwas hier und trink einen mit mir.“, sprach der Mann auch mit einer angeheiterten Stimme schon munter drauf los und hielt die Hand des Mädchens ganz fest. Scheinbar unterschätzte er seinen Druck, den er auf ihr Handgelenk ausübte und merkte nicht, dass es ihr etwas weh tat. „Es tut mir Leid mein Herr, aber während der Arbeit darf ich nicht trinken.“, versuchte sie den Mann abzuwimmeln, doch ließ sich dieser leider nicht so sehr davon beeindrucken. „Ach komm schon, nur ein kleines Gläschen.“, fing er schon an zu betteln und übte nur noch mehr Druck auf ihr Handgelenk aus, wodurch sie nun schmerzend ihr Gesicht verzog. „Könnten Sie bitte los lassen, das tut weh.“, versuchte sie es nun erneut, doch wieder keine Reaktion von dem Mann. Es war zwar kein schlimmer Übergriff, den es schon mal gegeben hatte, aber dennoch war es etwas, was der Wirt nicht sehr gerne sah, doch da er leider immerzu in der Küche zu tun hatte, konnte er nicht immer auf sie achtgeben. Dafür sollte schließlich die neue Aushilfe zuständig sein.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 15, 2010 7:56 pm

Raven hatte sich nicht viel dabei gedacht, als er den Job von eine recht verzweifelten Wirt annahm. Im Nachhinein bereute er es ein kleinwenig, Küchenarbeit war eigentlich nichts wofür er wirklich geschaffen war. Das sah der Wirt auch schnell ein, also hatte er ihn aufgetragen, die Bestellungen zu den Gästen zu bringen. Aber natürlich wusste Raven auch, das die Bedienungsaushilfe nicht sein wirklicher Auftrag war. Die kleine Neko, die ebenfalls hier arbeitet, war sein eigentliches Aufgabengebiet, doch hatte Raven bisher noch keine Möglichkeit gefunden, sich ihr zu nähern. Der Tag zog sich langsam hin und es war ruhiger als er angenommen hatte. Bei einem so seltenen und hübschen Wesen hatte er mit viel mehr Übergriffen gerechnet, allerdings hat der Wirt ihn da wohl ein schlechteres Bild gemacht. Dennoch...

„Könnten Sie bitte los lassen, das tut weh.“ Raven war grade wieder auf den Weg zurück in die Küche, als er Anikis Stimme hörte. Er entdeckte sie auch sofort, wo sie sich schon leicht wehrte, doch der Mann war schon etwas stämmiger. Raven seufzte und stellte das Tablett auf die Tresse und ging auf sein 'Mündel' zu. "Werter Herr, möchten sie noch etwas bestellen? Ansonsten würde ich sie bitten, die reizende Dame loszulassen, damit sie ihrer Arbeit weiter nachgehen kann." Raven sprach in einen freundlichen und höflichen Ton und lächelte ebenfalls, so wie Aniki es bis gerade auch getan hatte. Der Blick vom Angetrunkenen verlor sich aber und schaute etwas grimmiger zu Raven hinüber. "Das geht dich nichts an. Ich will nur das sie mit mir einen hebt." Raven schaute zu Aniki, dessen Handgelenk immernoch festgehalten wurde, eh er wieder den Mann in die Augen schaute. "Wie es mir scheint, möchte sie das aber nicht. Wenn sie so freundlich wären..." Mit diesen Worten griff er selbst nach dem Handgelenk des Mannes und drückte kurz zu, so das die Hand von Anikis Handgelenk löste und sie sie zurückziehen konnte. Der Mann war vorerst zu perplex um zu reagieren, doch dann brauste er auf. "Wie kannst du mi..." Wärend er sprach war er schon aufgesprungen und torkelte auf Raven zu. Gerade als er nach ihn greifen wollte, packte Raven ihn und warf ihn über seine Schulter, so das er mit einen harten Knall auf den Boden landete.
"Was ist hier los?!" Der Wirt musste den Knall gehört haben, denn dieser lief mit erschrockenen Gesicht in die Stube. Raven schaute ihn ganz unschuldig an. "Verzeiht Herr, unser Gast scheint etwas zuviel getrunken zu haben und ist ausversehen über mich gestolpert. Ich werde ihn mal hinausbringen." Schnell hatte er den bewusstlosen Gast gepackt und hinaus verfrachtet an eine Wand gelehnt. Mit erheblich gerineren Geldbeutel, da er schliesslich noch für sein Essen und Trinken bezahlen musste. (Raven hatte vorher noch geschaut was er alles bestellt hatte.) Das Geld legte er dann in die Kasse, nahm sein Tablett von der Theke und ging weiter seiner Arbeit nach, so als wäre nichts passiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 15, 2010 8:25 pm

Als Raven schließlich einschritt, atmete sie unmerklich etwas auf. Auch als der Griff sich lockerte, zog sie sofort ihre Hand zurück und rieb sich das noch leicht schmerzende Handgelenk. Doch als der Neue den Gast zu Boden warf und der Wirt auch noch aus der Küche stürmte, schluckte sie schon kurz. War das vielleicht zu viel? Nun, irgendwo war es doch sein Job auf sie aufzupassen, daher musste der Chef entscheiden, ob das zu weit ging. Als Raven dabei war den Gast nach draußen zu bringen kam der Wirt schließlich zu ihr und fragte was vorgefallen war. Aniki erklärte ihm die Situation und somit atmete auch ihr Chef auf. „Gut, dann hab ich mir wohl umsonst Sorgen gemacht, dass er nur Ärger machen würde.“, hauchte er schon fast durch seine Erleichterung und nahm seinen kleinen Schützling erst mal in den Arm. „Ist doch alles in Ordnung, gehen wir wieder an die Arbeit.“, meinte die Neko lächelnd und klopfte ihrem Ersatzvater auf die Schultern, ehe er sich wieder in die Küche zurück zog. Nun, bei den restlichen Gästen entstanden durch diese Aktion eben jegliche Reaktionen. Von Empörung bis zu Gelächter und Jubeln. Die Empörung wurde von dem Lachen regelrecht verschluckt, so dass Raven bei seinem Eintreten mit Applaus begrüßt wurde. Scheinbar war es nicht nur für ihn bis jetzt ein langweiliger Tag. Die Kunden erfreuten sich regelrecht an der kleinen Showeinlage. Tja, ein Grund mehr für sie diese Kneipe weiterhin aufzusuchen. Als Raven dann wieder an der Theke ankam tapste auch gleich Aniki zu ihm. „Danke, wegen vorhin.“, wisperte sie ihm leise zu und lächelte mit einem ganz anderen Lächeln. Es war nicht das Lächeln, das sie für ihre Arbeit aufgelegt hat, sondern das, welches meist nur der Chef gesehen hat im Privaten. Er sollte sich daher glücklich fühlen.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 15, 2010 8:32 pm

Er kam nicht weit, da Aniki sogleich zu ihn getippelt kam. „Danke, wegen vorhin.“, wisperte sie ihm leise zu und lächelte irgendwie anders. Raven hatte eigentlich kein Dank erwartet, allerdings nickte er ihr zu. "Kein Problem." Er lächelte immernoch, allerdings nicht mehr so stark wie gegenüber den Gästen, sondern auch eher...privater. "Kann ich deine Hand kurz sehen? Er schien ja schon etwas fester zugepackt zu haben." Da er keine Ahnung hatte, was er sonst sagen sollte, sprach er das erste aus was ihn durch den Kopf ging. Er öffnete seine Hand, so das sie ihr Handgelenk hineinlegen könnte, damit er es sich genauer anschauen konnte. Allerdings war er sich nicht sicher wie sie reagieren würde...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 15, 2010 8:51 pm

Sie sah für das erste etwas überrascht drein, als er gleich sehen wollte, ob sie verletzt war. Nun, der Kerl hatte schließlich nur zugedrückt und es wird wohl nur eine leichte Druckstelle sein und weiter nicht, aber dennoch tat sie ihm den Gefallen und gab ihm ihre Hand hin, damit er sich ihr Gelenk ansehen konnte. „Er hat nur ziemlich gedrückt aber verletzt dürfte er mich nicht haben. Dürfte also alles in Ordnung sein.“, meinte sie schon mal vorab und lächelte wieder freundlich, wie zu einem Kunden. Nun, so lange durften sie sich auch nicht von der Arbeit abhalten lassen. Es waren schließlich noch einige Gäste da, die ihre Bestellung aufgeben wollten. Daher nahm sie ihre Hand gleich wieder zurück, als Raven einen Blick darauf geworfen hatte. Ob er darauf was erkannt hatte war nicht weiter wichtig, weil es nun mal nichts zu sehen gab. „Der Chef wartet schon mit der nächsten Bestellung in der Küche. Lass die Gäste nicht so lange warten.“, meinte sie noch etwas frech, aber dennoch höflich ehe sie den nächsten Gästen ein Bier zapfen ging. Es gab ein ziemliches Geplauder über die Showeinlage und immer wieder gaben sie Raven Applaus sobald er an ihren Tisch kam, um die Bestellungen abzuliefern. Die Leute brauchten wirklich mal ordentliche Unterhaltung, die nicht nur in Form von weiblicher Gesellschaft und einem Bett bestand. Somit war wohl eine kleine Rauferei genau das Richtige oder zumindest eine Auffälligkeit, die solch einen Rausschmiss zu Folge hatte. Damit war wohl auch erst mal für die Anwesenden geklärt: Das Mädchen ist tabu, sonst kommt der Mann mit den rabenschwarzen Haaren. Auch weibliche Gäste hatten sich in dieser Gaststube nieder gelassen und sahen ihm mit lüsternen Blicken nach. Tja, starke Männer waren wohl einfach beliebt bei diesen Frauen die gerne mal einen trinken gingen. Doch die waren eher für edlere alkoholische Getränke, als für primitives Bier, was den Männern immerzu gut schmeckte und manchmal sogar zu gut. Die letzten Bierkrüge an einem Tisch abstellend eilte sie sofort wieder zurück hinter die Theke, doch vernahm sie eine Stimme der weiblichen Gäste. „Der Schuckel scheint einen Narren an dir gefressen zu haben.“, meinte eine Dame mit einem Weinglas in der Hand und nahm nach ihren Worten auch gleich einen Schluck daraus, wobei das auch der letzte Tropfen Wein in ihrem Glas war. „Nun, es ist nun mal seine Aufgabe für Ruhe zu sorgen und Gäste, die das Personal von der Arbeit abhalten, zählen zu seinem Aufgabengebiet dazu.“, erwiderte die Neko mit ihrem Geschäftslächeln und hob auch gleich die Flasche Rotwein an, welches sich die Frau schon zuvor mal bestellt hatte. Da ihr Glas geleert war, bot sie ihr gleich einen Nachschlag an. Die Dame war kurz überrascht, dass sie kein Wort für eine weitere Bestellung verlieren musste und hielt dem Mädchen das Glas entgegen, welches sie auch gleich wieder mit dem Wein auffüllte. „Danke dir Liebes, aber sag mal der Leckerbissen ist neu bei euch oder?“, fragte die Frau gleich weiter und bekam auch gleich wieder eine Antwort: „Ja, er ist erst seit heute hier, daher kann ich leicht kaum mehr Auskünfte über ihn geben.“ Nun, dass die Kleine merkte, dass diese angetrunkene Lady auf den Kerl stand war nur zu schwer zu übersehen. Kann ja noch interessant werden, ob es nicht noch Übergriffe auf die männlichen Mitarbeiter geben würde. Doch verübeln konnte man es ihr auch nicht.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 15, 2010 9:09 pm

Als sie ihre Hand wieder wegnahm, erkannte Raven ihr altes Lächeln wieder und nickte nur leicht. Die Stimmung in der Bude war gut und wsa Raven noch mehr gefiel, waren die ausbleibenden lüsternden Blicke auf Aniki...
Allerdings bemerkte er lüsternde Blicke anderer Art und schauderte leicht wenn sie ihn zuzwinkerten. Trotzdem blieb er natürlich höflich und behielt seine Fassade. "Woher kommen sie denn?" "Was haben sie vorher gemacht?" "Bleiben sie lange hier?" "Sind sie noch solo?" Bei der letzten Frage musste Raven sich schon stark zusammenreißen, doch er antwortete dann im sachlichen Ton. "Ich bin unweit von Limea gebohren." "Och, ich war mal hier, mal da, immer etwas herrum gereist und gearbeitet." "Das kommt ganz darauf an, wie sie zufrieden mit mir sind" (Bei den Satz zwang er sich sie schelmisch anzuzwinkern) "Ich habe leider bisher noch nicht die Zeit gefunden, etwas daran zu ändern, ja."
Doch langsam nahm der Andrang immer mehr ab und die Stube wurde immer leerer. Endlich war der letzte Gast gegangen und der Wirt verschloss die Tür. "Das war doch ein erfolgreicher erster Arbeitstag für ihn, meinst du nich auch?" richtete der Wirt dann an Aniki. Raven selbst wischte noch die Theke sauber, schaute dann aber hinauf und nickte ihn dankbar zu.
"Nun gut, ich werde mich dann auf den Weg machen. Morgen wieder gleiche Zeit?" Der Wirt schaute ihn dann musternd an. "Hast du schon ein Platz zu schlafen?" Raven schüttelte den Kopf. "Nein, allerdings sollte ich ja schon noch etwas hier finden." Doch der Wirt lachte nur und klopfte ihn auf die Schulter. "Warum übernachtest du nicht hier? Ich mein, solang du dafür arbeitest, wäre das kein Problem. Direkt neben Aniki ist noch eine Stube frei." Raven nickte und lächelte Dankbar. "Das wäre wirklich toll." Mit den Worten drehte der Wirt sich wieder zu Aniki um und nahm sie in die Arme. "Hast du Hunger, Liebes? Und du vilt auch?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 15, 2010 9:48 pm

Aniki konnte sich hin und wieder ein Kichern nicht verkneifen, während sie den Gesprächen hin und wieder lauschte. Die Frau vor ihr hatte sich noch etwas mit ihr über den guten Raven unterhalten, bis sie schließlich ebenso nach Hause musste. „Beehren Sie uns bald mal wieder.“, verabschiedete Aniki sich von der Frau, die ihr nur schelmisch zulächelte und auch Raven zum Abschied zuwinkte. Nun war die Gaststätte aber leer und der Chef schloss ab. Bei dem Angebot an Raven, dass er sich das Zimmer neben ihres nehmen konnte, lächelte sie nun wieder fröhlich mit ihrem wahren Lächeln. „Wäre mir ein Vergnügen.“, meinte sie nur zu diesem Thema, ehe sie von ihrem Chef in den Arm genommen wurde. Sie kuschelte sich etwas an ihren Ersatzvater, wobei sie leise ein Schnurren ertönen ließ. „Und wie, ich könnte ein halbes Pferd verdrücken.“, antwortete sie kindlich und lachte auch etwas dabei. Nun ist die private Zeit für sie angebrochen, in der sie einfach nur sie selbst sein konnte. Ob Raven auch so eine Seite hatte? Nun, mit der Zeit würde sie es sicher heraus finden.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 15, 2010 10:00 pm

"Nun, ich würde mich nicht gegen die andere Hälfte Pferd wehren." erwiederte Raven leicht lächelnd und der Wirt nickte. "Dann setzt euch doch an ein Tisch und ich bereite was vor." "Wir können aber ru.." "Nichts da, ihr habt heute schon genug gearbeitet und wenig Zeit gehabt euch kennen zu lernen." "Okay Meister..." lenkte Raven schliesslich ein. Schnell war der Wirt verschwunden und Aniki und Raven waren alleine. "Ja...dann sollten wir uns mal setzen oder?" Er wartete bis sie sich zuerst gesetzt hatte und setzte sich ihr dann Gegenüber. Nun hatte er zumersten mal Gelegenheit, sie richtig zu betrachten. Sie hatte ein sehr hübsches Gesicht und wirkte sehr fröhlich. Ein Wunder das es noch solche Mädchen geben konnte. "Und du bist hier schon länger oder?" Versuchte Raven irgendwie das Gespräch anzukurbeln, aber er war einfach nicht gut darin. Vielleicht hätte er mehr unter Menschen gehen solllen...
Wie auch immer, er musste etwas mehr von ihr erfahren, wenn er seinen Job wirklich ernst machen wollte... Schön anzusehen war sie nun definitiv...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 15, 2010 10:18 pm

Sie kicherte nur wieder kindlich, als Raven das mit dem Pferd antwortete. Schnurrend nickte sie dem Wirt nur zu, als er darauf bestand, dass sie sich nun erst mal ausruhten und kennen lernen sollten. Sich dann an einen der Tische setzend betrachtete sie den Mann ihr gegenüber nun auch erst mal genauer. Nun, dass die Gäste auf ihn abfuhren war verständlich. Diese blauen Augen stachen besonders hervor und auch sonst war er eine nett anzusehende Erscheinung. „Nun, ich bin schon mein ganzes Leben hier und der Chef ist so wie ein Vater für mich.“, antwortete sie ihm lächelnd und betrachtete nochmals die Augen von Raven. „Und Sie reisen umher? Suchen Sie etwa nach jemanden?“, fragte sie nun über seine Vergangenheit. Seinen Gesprächen mit den Kundinnen konnte sie ja nicht groß mit verfolgen, da sie ja schließlich was zu tun hatte. Schnurrend saß sie nun vor ihm und wartete auf seine Antwort.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Mai 15, 2010 10:37 pm

Er nickte leicht. "Nun nicht ganz. Ich bin auf der Suche nach der Vergangenheit. Naja" Wärend er die Schultern zuckte, legte er sein Kopf schräg. "Er scheint sich gut um dich zu kümmern. Sonst hätte er mich nicht eingestellt. Das ist selten, viele Menschen denken nur an ihr eigenes Wohl..." Er musterte sie nun genauer. Das Schürzchen war sehr Figurbetont. Ihre gesamte Erscheinung war sehr exotisch. Ob wohl das der Grund ist warum sie so beliebt war?
Definitiv zu beliebt für sie gut ist...
Dann schaute Raven weg, da er sie nicht beschämen wollte. Ihn ist natürlich schon der Gesprächsstoff ausgegangen. Zumal er nicht wusste, wie er mit ihren Lächeln umzugehen hat. Es war irgendwie...
Besonders.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   

Nach oben Nach unten
 
Serendair Thread 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 8Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Unnötiger Thread x3
» Südwärts [MSG-Thread]
» Spam Spiel Thread
» Games-Thread

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Destiny of Anime :: Serendair-
Gehe zu: