Destiny of Anime
Huhu Lete!
http://destinyofanime.forumieren.com/t289-umzug-los-gehts
schaut dort bitte rein x3
DoA zieht um!
unser neues Forum findet ihr unter http://nanyanen.na.ohost.de/wbblite/
lg die Admins


Ein Fantasy RPG Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

 

SerendairOverwardManassTyrianneGwynweildNavarre
-1°C - +2 °C-1°C - +4°C+2°C - -6°C+3°C-1°C+20°C - +22°C
leicht bewölktsonnigklar, teilw. Nebelneblignebligruhig

 


Austausch | 
 

 Serendair Thread 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Mai 31, 2010 11:21 pm

Sie hörte mit ihren empfindlichen Ohren sein Knirschen und sah daher nachdem sie ihre Kleidung trug wieder zu ihm, wobei ihr Blick fragend wirkte. "Wenn du dich nun mal nicht weg drehst? Ich hab dich aber gewarnt also mecker mal nicht.", schmollte sie ihm entgegen, bevor sie nun mal zum Bad tapste, um dieses verwuschelte Fellkugel auf ihrem Kopf in eine glatte Form zu bringen. Oh, wie sie Knoten in ihren Haaren nicht ausstehen konnte, doch leider vergaß sie öfters ihre Haare zu einem Zopf zu binden, damit das nicht so ganz extrem wurde. Diesmal war ja eine starke Ablenkung da, die ihr das mal wieder aus dem Gedächtnis drängte. Seufzend stand sie vor dem Spiegel und verschaffte sich erst mal einen groben Überblick über das Chaos. Seufzend und fast ihren Kopf gegen das Waschbecken knallend senkte sie ruck artig ihren Kopf. Sie sah ja auch wie eine Hexe mit dieser unkontrollierten Mähne. Kurz schluckte sie, denn es war der folgende Prozess mit starken Schmerzen verbunden, wenn sie versuchte die Knoten aus ihrem Haar zu lösen. Sie griff mit schon zitternden Händen zu ihrem - eigentlichen - Lieblingskamm und begann die unteren Spitzen zu entwirren, was natürlich sehr stark ziepte und sie sich einige Tränchen unterdrücken musste. "Nya~", jammerte sie hin und wieder mal auf, während sie sich ganz langsam immer weiter durch das Chaos vor kämpfte und langsam ganz langsam wieder Ordnung hinein brachte. Mit ihrem langsamen Fortschreiten brachte sie sich zumindest wieder dazu wieder ihre normale und ansehnliche Erscheinung hin zu bekommen.
Zumindest lenkte sie das etwas davon ab, über Raven nachzudenken. Was in seinem Kopf vor ging? Wie er wohl über sie dachte? Nun, diese Fragen stellte sie sich im Moment zum Glück noch nicht, da sie wohl sonst zu unsicher geworden wäre in seiner Gegenwart und das hätte fatale Folgen für das Arbeitsklima gehabt. Kaum hatte sie jemanden gefunden den sie mochte und dem sie ihr Leben anvertrauen würde, so sollte dieser nicht gleich wieder verschwinden, weil der Wirt seinen Vaterkomplexen unterlag. Schließlich war sie zwar im geistigen Sinne seine Tochter, doch war sie dennoch nicht sein leibliches Kind und ebenso wenig wie Raven ihr leiblicher Bruder war, weshalb man mit der Verbindung zwischen der Besatzung der Gaststätte sicher noch eingies umstrukturieren konnte. Wer weis, ob nicht doch bald Hochzeitsglocken leuten würden.
Es verging mindestens eine Stunde, bis sie es endlich geschafft hatte ihre Haare wieder unter Kontrolle zu bekommen und so konnte nun der nächste Schritt beginnen: Die Frisur. Was wäre denn heute schönes für die Arbeit? Groß aus gehen konnte sie nicht, da im normalen Falle der Chef mit ihr unterwegs war und er hatte immer darauf geachtet, dass sie sich nicht zu aufreizend heraus putzte. "Was Nii-sama wohl gefallen würde?", fragte sich das Mädchen im Gedanken, bevor sie anfing sich ihre Haare einmal zu einem Pferdeschwanz zu halten, nur um sie dann als zwei Zöpfe probeweise umzuwandeln. Seufzend ließ sie ihre Mähne wieder los und überlegte angestrengt, während sie immer wieder mit ihrem Kamm durch ihre nun ordentliche Haarpracht fuhr. Wenn sie etwas liebte, dann sich ihre Haare zu pflegen, weil sie selbst nur auf den Teil ihrer Äußerlichkeit stolz war. Schließlich kämmte sie sich die Haare hin und her. Mal ein rechter Seitenscheitel, dann ein linker oder ein einfach mittlerer. Oder doch ein einseitiges Zöpfchen, dann doch wieder den Pferdeschwanz betrachtet, um diesen wieder zu lösen und etwas anderes zu testen.
Somit vergingen mindestens zwei weitere Stunden, bis schließlich ihr Zeitgefühl sie wieder in die Wirklichkeit zurück holte und sie vor Schreck auffahren ließ. "Oh je, ich darf doch nicht zu spät kommen!", entfuhr es ihr geschockt und so blieben die Haare einfach offen und mit einem leicht zur rechten Seite tendierenden Scheitel. Der Kamm regelrecht zurück auf seinen ursprünglichen Platz geknallt, eilte die Neko mit einem Tempo, was man bei ihr nur zu selten sieht, die Treppe hinunter in die Gaststube, wo auch schon der Chef wartete und bereits ein paar der ersten Männer bediente, die so gut wie jeden Tag nichts besseres zu tun hatten, als sich gleich in der frühen Morgenstunde zu betrinken. "Entschuldigen Sie die Verspätung.", wisperte das Mädchen ihrem Chef noch leise zu ehe sie sich nun an ihren Posten an der Theke begab und den Männern ihre bestellten Bierkrüge servierte. "Bitte sehr die Herren.", sprach sie in ihrer typischen Arbeitsfreude, während sich der Chef in die Küche zurück zog, um dort seinem eigentlichen Aufgabenbereicht zu widmen. Raven schien dafür etwas mit dem Chef besprechen zu wollen, weshalb sie in dem Gastraum alleine war, der aber noch um diese Zeit recht leer und auch ruhig war.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mi Jun 02, 2010 8:15 pm

Im Prinzip hatte Raven nun doch einiges an Zeit. Wie er bemerkte, brauchte Aniki Zeit im Bad, was ihr frühes Aufstehen erklären würde. Doch hatte sie ganz vergessen, das er nicht solange zum Vorbereiten brauch. Also nutzte er die Zeit und schruppte noch den Boden und die Theke, damit es noch besser aussah. Inzwischen kam auch der Chef schon herunter und lächelte gutmütig, wärend Raven immernoch die Theke schruppte. "Chef? Kann ich gleich mit ihnen sprechen, wenn ich fertig hier bin?" fragte Raven über die Schulter hinweg. Dieser nickte sacht, wenn auch sein Blick sich in Falten legte. Ob er etwas von dem Gespräch gehört hatte, welches er mit Aniki führte. Schnell schüttelte Raven den Kopf und arbeitete weiter an der Theke. Natürlich, Aniki kannte ihren Ziehvater besser, doch sein begehren ihr gegenüber...
Er musste das in den Griff bekommen. Sie war sein Auftrag und nicht einfach nur ein leicht zu kriegendes Mädchen... Würde sie sich ihm denn hingeben, wenn er es wollte? Eine leichte Röte schlich sich in sein Gesicht und erneut schüttelte er den Kopf um konzentriert weiter zu arbeiten. Nur ungleich später wie das erste erscheinen der Gäste, hatte auch Aniki ihre Haare besiegt und sah umwerfend schön aus. Raven ignorierte sie regelrecht, wärend sie mit ruhigen Schrittes zum Chef ging und sich bei diesen für das zuspät kommen entschuldigte. Sofort drauf bediente sie die Kunden, wärend Raven, endlich fertig mit seiner Arbeit, mit dem Meister zusammen in die Küche ging."Chef?" Langsam ging Raven auf ihn zu und legte seinen Geschäftstüchtigen Blick auf. "Hättet ihr Zeit?" Mit zusammengekniffenen Augen drehte sich dieser um und betrachtete Raven kritisch. "Was hast du, mein Sohn?" Seine Stimme war dennoch freundlich. Raven überschlug die Worte in seinen Kopf, die er nun sagen wollte. Ganz langsam nahm der Satz Form an und sein Mund öffnete sich, um zu antworten.
"Herr, eure Tochter ist ein wunderschönes Wesen." Blitzten seine Augen gerade gefährlich? Ahnte er etwas? "So schön, das es selbst mir die Sprache verschlägt. Gerade deswegen, muss ich euch um ewas bitten..." Leicht kniete er sich vor ihm hin und sein Blick wurde ärgerlich. "Erlaubt mir, Herr, ihre Tochter unterrichten zu dürfen. Sie hat schnelle Reflexe und durch die Arbeit genug Kraft gesammelt, um sich selbst verteidigen zu können." Der Chef schien sich zu entspannen und sein Blick wurde freudiger, eh Raven weitersprach. "Ihr habt mich eingestellt, um für ihre Sicherheit zu Sorgen. Ebenfalls weiss ich, das ihr schon mehrmals versucht habt, ihr Selbstverteidigung beizubringen. Doch denke ich, das der Kampfstil, den ich sie lehren will, besser für sie geeignet ist. Bitte, erlaubt mir, es mit ihr zu versuchen." Mit einen leichten Grinsen legte der Chef seine Hand auf Ravens Kopf und wuschelte durch seine Haare. "Ihr scheint ein Mann von Tugend zu sein, das habe ich gestern schon gemerkt. Wenn ihr denkt, das ihr ihr so helfen könnt, so bitte ich euch, versucht euer Bestes." Mit diesen Worten drehte er sich um und begann langsam alles vorzuberieten. Mit einen glücklichen Lächeln ging Raven ebenfalls wieder ins Lokal. Bis Geschirr auf den Boden krackte und zerschellte. "Pass doch auf!! Dafür wirst du mich entschädigen!" Mit diesen Worten schien sich ein Gast zu beschweren und packte so Aniki an der Hand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 3:02 pm

Was sich dort nun in der Küche abspielte, konnte die Neko nicht sehen und auch nicht ahnen. Kampftraining? Da konnte man ja mal auf die praktische Umsetzung gespannt sein und von der zeitlichen ganz zu schweigen. „Noch einen!“, verlangte ein Gast, der sich in der Mitte des Raumes an einen Tisch gesetzt hatte, nach einem weiteren Krug Bier, was Aniki später bemerkte, als sie es üblich tat. „Kommt sofort mein Herr.“, entgegnete sie aber sofort und begann ihm ein neues Glas zu füllen und dieses ihm zu bringen. Nur leider hatten sich ein paar jüngere Gäste, die auf dem Weg von Aniki zu dem Gast waren, einen bösen Scherz erlaubt und ihr ein Bein gestellt. Aus Bosheit oder einfach nur, weil sie dem Mädchen beim Hinfallen unter den Rock schielen wollten. Jedenfalls hatte das leider zur Folge, dass sie das Bierglas fallen ließ und das auch noch fast auf dem Gast fiel, wobei sie selbst sich gerade noch an der nächsten Tischkante halten konnte, um nicht ganz hinzufallen. Doch da war der Gast auch schon wutentbrannt aufgestanden und hatte sie grob an ihrer Hand gepackt. „Es tut mir Leid, beruhigen Sie sich doch bitte!“, entfuhr es der Neko und man sah ihr an, dass ihr geradezu das Blut in den Adern gefror und vor Angst erstarrte. Die Schuldigen grinsten sich nur eins und amüsierten sich darüber, dass die Kleine wohl noch mehr erwartete, als nur ein flüchtiger Blick unter ihren Stoff.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 3:52 pm

Er schüttelte den Kopf, als er die jüngeren Gäste bemerkte, wie sie sich über Anikis Situation freuten. "Du kommst jetzt mit und dann wirst du mich schön entschädigen!" Es war ein älterer Herr, gross und stämming, welcher scheinbar auch schwere Arbeit zu verrichten hatte. Sein Gesicht war von der Sonne gegerbt und er strahlte sowieso schon eine Gefahr aus. In seinen Augen mischte sich Wut wie auch Lust und er schaute Aniki mit fast schon sabbernden Blick an, zog sie regelrecht aus. Mit seiner freien Hand griff er indess nach Aniki und umfasste ihre Brüste unsanft und begann sie zugleich zu massieren. Aniki schien star vor Schreck. Schnell lief Raven zu ihr und zog seine Hand von ihrer Brust weg. Da dieser nicht damit gerechnet hatte, hatte Raven damit auch keinerlei Probleme gehabt. Die Menge raunte untereinander schon, gespannt darauf, was nun passiert.. "Herr, bitte verzeihen sie uns diese Unannehmlichkeit. Wir werden sie natürlich entschädigen. Die nächsten Getränke gehen aufs Haus." Mit diesen Worten lies Raven seine Hand wieder los und Er hatte keine Ahnung, ob er das überhaupt anbieten durfte, doch fiel ihn keine bessere Möglichkeit ein. Ravens Blick war eisern aber höflich und er zuckte auch nicht vor den wütenden Blick zurück. Doch scheinbar schien sich der Gast zu beruhigen. "Das...klingt gut..." Langsam löste er seine Hand von Anikis und setzte sich wieder auf sein Stuhl. Sein Blick war nun Seelig, doch Raven konnte seine Fahne schon von weiten riechen. "Bitte nur ein kleinen Augenblick Geduld." Mit diesen Worten zog Raven Aniki sanft in ein stilleres Nebenzimmer. "Alles okay?" Er schaute sie sichtlich nervös an, hoffte er doch, das er nicht zu spät gekommen war. "Wenn nicht, setzt dich ruhig, ich bediene dann erstmal alleine weiter." Er sorgte sich um seine Ziehschwester, das konnte man ihm ansehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 4:18 pm

Aniki war mehr als starr vor Angst, weshalb sie auch nicht mal mehr schreien konnte, als der Kerl ihr auch noch so unsanft an die Brust fasste, was ihr erst im Nachhinein auffiel. Noch immer stand die Neko neben sich, als Raven sie in das Nebenzimmer brachte und sich dort mit ihr erst mal hin setzte. Erst jetzt fiel ihr auf, dass der Griff von dem Mann ziemlich fest und schmerzhaft war. „Sowas muss ja unbedingt mir passieren.“, seufzte das Kätzchen noch immer mit diesem Schock in den Knochen und umklammerte Ravens Hand so krampfhaft, dass sie darum fürchten musste ihm auch noch weh zu tun. „Der Tag fängt ja schon mal gut an.“, fügte sie nochmals an, bevor sie Raven einfach in die Arme sprang und sich erst mal bei ihm beruhigend in den Arm nehmen ließ. „Danke….gib mir zehn Minuten, dann komm ich nach.“
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 4:26 pm

Sanft kraulte er ihren Kopf und küsste ihre Stirn. "Nimm dir alle Zeit die du brauchst." Langsam löste er sich von ihr. Als erstes brachte Raven dem Gast ein Bier, wärend er sogleich auch aufwischte, was noch auf dem Boden war. Solange, wie Aniki nicht wieder auftauchte, war der Betrieb Stressig und Raven war zu ungeschickt, um schnell und viel zu servieren. Es war eine wahre Wohltat, als Aniki wieder erschien und weiter arbeitete.
Irgendwann kam auch eine Traube von jüngeren Mädels herein geschneit und sogleich nahm Raven ihre Bestellungen auf. Es waren wunderschöne junge Damen und bei seinen Blick erröteten fast jede von ihnen. Auch ihn trieb es etwas die Röte ins Gesicht, doch schrieb er alles auf und lauschte genau.
Gerade als Raven sich umdrehte, winkten die Mädchen Aniki heran. Scheinbar hatten sie fragen an sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 4:52 pm

Dieses Kraulen beruhigte sie ungemein und so schnurrte sie endlich auch wieder leise. Es dauerte wirklich nur zehn Minuten, bis sie wieder auf der Bildfläche erschien und Raven die Arbeit abnahm. „Hast dir wohl doch zu viel vorgenommen, was?“, flüsterte die Neko ihm frech zu, während sie ihm einige Gläser abnahm, die sehr wacklig auf ihm balanciert wurden. Jahre lange Übung machen sich nun mal bezahlt, weshalb es bei ihr auch wohl sehr einfach aussah, wie sie die Gläser geschickt den Gästen hinstellte, ohne dass es plump wirkte. Als dann die ganzen Mädchen rein kamen, musste sie leise kichern, als sie schon alle nach einander einer roten Tomate ähnelten. Aber huch? Nun, Bestellung wurde aufgenommen, aber warum wurde sie nun zu ihnen gerufen? „Kann ich Ihnen helfen?“, fragte sie gleich höflich und war gespannt auf das Anliegen der Mädchen. „Sagen Sie, arbeitet Ihr schon lange zusammen?“ „Nein, er ist erst vor kurzem bei uns eingestellt worden.“ Und schon gingen die gleichen Fragen wie letztens los. Woher er kam, wie nahe sie sich stehen usw. „Entschuldigt mich nun aber wieder, ich muss leider wieder an die Arbeit. Falls ihr mehr Fragen habt, dann wendet Euch doch bitte direkt an meinen Kollegen, ich denke er beantwortet Eure Fragen gerne.“, entfernte sich die Neko nun endlich wieder von dem Weiberhaufen, der sie nur noch länger ausgequetscht hätte.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 5:22 pm

Gesagt, getan, sogleich wurde Raven wieder zu den Mädels beordert. Höflich beantwortete er ihre Fragen und sie lenkten ihn auch etwas von seinen Gedanken um Aniki ab. Kurz verabschiedete er sich nochmal, um ein paar Getränke zu verteilen, eh er wieder zu ihnen gerufen wurde. "Hätten sie vielleicht Lust, uns nach ihrer Arbeit noch nach Hause zu geleiten?" fragte eine der 4 Köpfigen Mädchenbande. Raven errötete erneut, doch überlegte er dann etwas, eh er nickte. "Wenn ihr euch alleine nicht traut, dann begleite ich euch gerne." Aniki war in dem Moment in Reichweite, also sollte sie das hören. Raven selbst bemerkte das natürlich nicht, aber er war von der Frage eh gerade verwirrt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 5:38 pm

Sie ging eigentlich nichts dabei denkend ihrer Arbeit nach, bis die Mädchen ihn noch darum baten, sie nach seiner Arbeit zu begleiten. Haben die nun etwa vor den ganzen restlichen Tag hier abzuhängen? Sie seufzte schließlich nur kurz und schüttelte nur den Kopf. Fehlte nur noch, dass sie der Neko noch irgendwie böse Blicke zu warfen, aber dann wird was geboten. Schön wenn sie sich für ihren Bruder interessieren, aber an ihr brauchten sie es nicht auslassen, wenn er sie letztlich noch abblitzen ließ. Nun gut, er sollte ja schließlich nicht mehr so von ihr aufgereitzt werden und so war irgendwo das ganze Gespräch von heute früh am Morgen wieder vergessen. Raven blieb Bruder und mehr durfte auch nicht sein. Nur zu schade, dass ein paar Gäste merkten, dass die kleine etwas grummeliger wirkte und ihr somit sonst so fröhlich freundliches Lächeln trübte. "Stimmt was nicht Liebes? Lass dich mal nicht von diesen kleinen Gören ärgern, die sind höchstens neidisch, dass sie nicht den ganzen Tag an der Seite von so einem Honey sein dürfen.", erklang eine ihr vor kurzem bekannte Stimme. Es war die reifere Dame von gestern, der sie schon mal über Raven Auskunft geben durfte. Überrascht stockte sie in ihrer normalen Tätigkeit, die zufälligerweise wieder mit dem Befüllen ihres Glases zu tun hatte. "Ärgern? Ich lass mich doch nicht ärgern, schließlich ist er doch nur eine Art Bruder und mehr nicht.", entgegnete Aniki, während sie der Frau das Glas hinschob und schon wieder weiter wollte. Die Frau lächelte nur siegessicher über ihr gutes Gespür für solche dinge und nahm einen Schluck von ihrem Wein.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 5:57 pm

Scheinbar wollten die Mädels Aniki wirklich ärgern, denn immer wieder, wenn Raven und sie in der nähe waren, liessen sie kleine Andeutungen fallen, wie Massage und Gemütlich 'zusammen sein' und soweiter. Raven selbst war das etwas peinlich, doch nun hatte er schon zugesagt. Dennoch versuchte er irgendwie das Ruder rumzureißen und mit Aniki zu sprechen. Doch irgendwie schien sie ihn immer abzublocken und langsam war auch Raven gefrustet. Auch wenn die Mädels hübsch waren, so waren sie nichts im Vergleich zu Aniki... Und gerade das Wissen, machte sie unbegehrenswert und Aniki dafür umso mehr.
Was für eine schreckliche Situation... Gerade war Aniki wieder in seiner Nähe, als er schnell die Worte Sprach, die ihn durch den Kopf gingen. "Soll ich kündigen? Dann wäre ich nicht mehr dein Bruder..." flüsterte er ihr leise zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 6:10 pm

Sie versuchte nun mal diese Anspielungen dieser Mädchen zu ignorieren und musste zwangsweise auch Raven etwas aus dem Weg gehen, damit sie nicht allzu laut anfingen ihre abendlichen Pläne auszuplaudern. Immer wieder versuchte auch die Dame am Tresen sie zu beruhigen, doch blockte sie immer wieder Gespräche die auf das Thema kamen ab. Als Raven dann allerdings diesen einen Satz aussprach, platzte ihr der Kragen und sie zog ihn sich unauffällig näher an sich heran. "Jetzt hör mir mal zu Freund, nochmal so einen behämmerten Satz und ich zeig dir gleich nicht mehr mein Bruder. Glaubst du echt damit würde es vorbei sein? Sorry, die kleinen Mädchen da hinten werden es immer versuchen solange du dich hier aufhälst. Außerdem wäre es doch schade um die Kundinnen, die du uns hier rein lockst. Ist das selbe Prinzip wie bei den Männern, die her kommen nur um mich anglotzen zu können.", harschte sie ihn regelrecht an, bevor sie wieder weiter der Arbeit nach ging. Sie hatte es gestern schon geahnt, dass noch mehr Frauen kamen, die sich ihm an den Hals werfen würden, daher sollte sie das kaum weiter stören, doch sobald etwas gegen sie ging, wurde sie nun mal sauer. Raven musste zwangweise auch mal an der Frau am Tresen vorbei kommen, die ihn kurz am Ärmel fest hielt. "Keine Angst, sie kriegt sich wieder ein.", hauchte ihm die Frau zu, ehe sie wieder von ihrem Weinglas nippte. Hui, echt verzwickt, da die Mädchen nicht mal aufhören konnten, selbst wenn Raven und Aniki nicht aneinander vorbei liefen. Zu jeder Gelegenheit wo es Aniki hören konnte, plauderten sie wie aufgescheuchte Hühner.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 6:55 pm

Raven seufzte nur und nickte leicht. Eigentlich hatte er doch gerade nur Augen für sie, doch durch die ganze Sache schien sie wohl eher weniger der Meinung... Oder sie selbst hatte es sich anders überlegt.Leicht lächelnd nickte er der reiferen Dame zu und machte sich wieder still und heimlich an die Arbeit. Den Mädels versuchte er so gut es ging auszuweichen und scheinbar merkten sie auch, das sie ihn damit langsam überforderten. Also hörten sie etwas auf zu gackern und entschuldigten sich schliesslich sogar bei ihm. Inzwischen war das Tagesgeschäft zu ende und die Gäste verabschiedeten sich. Bis auf eines der Mädchen, welches auch ihn zuerst angesprochen hatte. Dieses blieb noch etwas und bat Raven dann, als er fertig aufgeräumt hatte, ihr kurz nach draußen zu folgen, da sie reden wollte. Der Chef winkte ab und erklärte, das er eh noch kochen musste. Also folgte Raven ihr hinaus. Sie führte ihn gegenüber der Mülltonnen, wo Raven auch sogleich einfiel, das er ja eigentlich den Müll noch rausbringen musste...
Plötzlich drückte sie sich gegen Raven und ihn an die Wand, wärend sie sogleich began, sein Hals zu küssen und über seine Beine zu streicheln. Raven war zu schockiert, um sie wegzudrücken und sogleich machte sich wieder die Lust in seinen Körper bemerkbar. Sie war nie verschwunden, sie hatte sich nur versteckt. "Ni...ich..." Er krallte sich an die Wand, wärend sie einfach weitermachte und sogleich auch seine Erregung fühlte. "Fühlst dich garnicht so an..." Sie grinste frech und machte sogleich weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 7:10 pm

Immer wieder versuchte die Dame zwischen den beiden zu vermitteln, doch immer wieder stieß sie bei Aniki auf taube Ohren. Als dann endlich dieser Tag vorbei war, wischte sie nur noch schnell ihre Theke und war dann schon fast wieder in ihrem Zimmer verschwunden, bis der Chef sie kurz anhielt. "Tut mir Leid, heute schien ja kein gerade guter Tag gewesen zu sein.", versuchte er sie etwas zu besänftigen und für ihn ließ sie wieder ein sanftes Lächeln erscheinen. "Ist doch kein Problem, solche Tage müssen es ja auch geben. Zumindest kam nicht noch jemand, der meinte mich antatschen zu müssen.", versuchte die Neko noch etwas positives an dem ganzen Tag zu sehen, ehe sie nur kurz seufzte und der Wirt sie nochmals wieder mit nach unten führte, um ihr auf einem etwas in der Ecke stehenden Tisch einen Eisbecher präsentierte, den er ihr als kleine Aufmunterung gemacht hatte. "Das....das wäre doch nicht nötig gewesen...Papa...", murmelte sie nur leise, bevor sie sich in die Arme von ihrem Chef rettete. Zumindest bei ihm konnte sie wirklich los lassen. Dass außerhalb noch Raven von der jungen Frau belästigt wurde, konnte sie kaum ahnen. So setzte der Wirt seine kleine Tochter an den Tisch und ließ sie in Ruhe ihr Eis essen. "Nun, dann lass ihn dir mal schmecken.", meinte der Chef noch, bevor er sich zur Küche umdrehte und da noch den heutigen Abfall sah, den Raven eigentlich mit nach draußen hätte nehmen sollen. Kurz schüttelte er nur den Kopf, bevor er sich den Sack packte und diesen nach draußen bringen wollte. Zum Glück tat er es, sonst wäre das wohl noch schlimmer aus gegangen als so schon. Denn so hatte nur der Wirt gesehen was da sich für ein Anblick geboten hätte. Komischerweise ging der alte Mann ganz ruhig zu den beiden herüber und verstaute den Müll in der Tonne. "Lasst euch mal nicht stören, aber wag es dir blos nicht das bei meiner Kleinen abzuziehen.", raunte der ältere Herr Raven noch warnend zu, bevor er wieder zurück in der Gaststube verschwand. Dem Wirt kam das ganz recht, dass sich jemand anderes um den Stau von dem Jungen kümmerte, so konnte er noch mehr beruhigt sein.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 7:32 pm

Das war zuviel für Raven. "Hör auf!" er packte sie an den Schultern und drückte sie weg. "Es..geht nicht. Nicht so und nicht so plötzlich...ich weiss nichtmal wie du heißt." So lies er sie einfach stehen und ging schwer atmend zurück. Das hatte alles kein Sinn. Die ganze Zeit, wie sie das tat, hatte er Aniki vor Augen, dabei kannte er auch sie kaum. Was für eine verflixte Welt.
Da Raven fast direkt hinter dem Chef wieder hinein ging, musste ihm klar sein, das da nichts gelaufen ist. Seufzend lies sie sich etwas weiter von Aniki sitzen und schüttelte nur den Kopf. So kann das einfach nicht weitergehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 7:47 pm

Der Chef sowie auch Aniki sahen verwundert auf, als er so außer Atem wieder herein kam. Beide wie auf ein Zeichen hin schüttelten ebenso nur beide den Kopf, bevor sie sich wieder dem widmeten, was sie taten. Der Chef ging noch die Küche aufräumen und Aniki naschte weiterhin ihr Eis um runter zu kommen. Was da draußen nun war wusste Aniki ja sicher nicht, aber dem Chef machte das etwas Sorgen. Diesmal müsste er wohl sicher gehen, dass sie getrennt von einander waren, ansonsten könnte das ein zu großes Risiko für seine kleine Tochter sein. Erst mal wurde abgewartet wie sich die Situation nun im Gastraum weiter abspielte, die leider nicht ganz so kühl blieb. Das Mädchen, was Raven stehen gelassen hatte stürmte in die Stube und war am Anfang mit einem zornigen Blick in der Tür gestanden, als sie merkte, dass Raven und Aniki an zwei getrennten Tischen saßen. Ein leichtes Grinsen schlich sich auf ihre Lippen, bevor sie sich zu Raven an den Tisch gesellte und anfing mit ihm darüber zu reden, was vor der Tür ab ging. Erst mal stellte sie sich vor, damit er nicht mehr mit der Ausflüchte kam, dass er nicht mal mehr ihren Namen wusste. Gut, Aniki legte ihre Ohren so fest wie nur möglich an, damit sie nicht jedes Wort noch hören musste.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 7:57 pm

Langsam bildete sich auf Ravens Gesicht eine Wut ab, die er langsam versuchte runterzuschlucken. Sie war immer noch ein Gast und er war dafür eingestellt, um für das Wohl der Gäste zu sorgen.Dennoch schüttelte er leicht den Kopf. "Es liegt mir fern, sie vor den Kopf zu stossen, dennoch kann ich auf ihr Verlangen nicht eingehen." Seine Stimem war leicht erhoben, da er sich nur mit Mühe zu beherrschen wusste. "Ich bitte sie, gehen sie nach Hause und beglücken sie jemanden, der das auch annimmt." Langsam stand er auf und ging zu ihr hin, seine Hand auf ihren Rücken gelegt. "Ich würde sie bitten, zu gehen, da wir schon geschlossen haben." Doch sie schien nicht einfach aufgeben zu wollen... Da zuckte ihre Hand schon wieder zu ihm hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 8:23 pm

Nun, die Szene war nun doch zu viel für sie. Jetzt lehnt er sie wegen ihr nun ab oder was? Seufzend erhob sie sich und brachte das leere Glas, in welches das Eis war, in die Küche. "Lasst euch doch nicht stören und Raven, sowas nennt man wohl speziellen Kundenservice. Keine schlechte Idee, damit lässt sich sicherlich noch mehr Umsatz machen.", meinte sie nur abwertend und verschwand so gleich in der Küche. Nun, das ermutigte die Kleine nur noch mehr sich an Raven ran zu schmeißen.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 8:33 pm

"....VERDAMMTE SCHEISSE!!" Nun hatte Raven genug. Der Satz von Aniki brachte ihn zum überkochen und so zog er ihre Hand weg und drückte sie mit sanfter Gewalt aus dem Gasthaus. "Ich wünsche eine schöne Nacht." Mit diesen Worten schloss er die Tür und machte deutlich, das er keinerlei Interesse an ihr hegte. Doch war das nur die Spitze des Eisberges. War gestern und am Morgen noch eine schöne Stimmung, lief es zur Zeit ganz schlecht für ihn. Der Tag war kein guter...
Also stampfte er nur mit knurrenden Magen in Richtung seines Zimmers. Es war genug passiert und sie waren garantiert nicht gut auf ihn zu sprechen, warum sollte er sie also noch mit seiner Anwesendheit bestrafen. Schnell nahm er sich seine Sachen aus dem Zimmer, packte alles zusammen und ging vorher noch schnell ins Bad, um sich zu säubern...
Mit den gepackten Sachen schlich er nun langsam die Treppe herunter. Diese Nacht würde er irgendwo ausserhalb schlafen, damit die Wogen etwas geglättet wreden, jedenfalls hatte er das vor. Er sah nirgends Aniki oder den Chef und hoffte nur, das das Knarzen der Treppe ihn nicht verraten würde... Auf noch ein Aufstand hatte er wahrlich keine Lust.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 06, 2010 8:55 pm

Dieser Schrei ließ sie sogar in der Küche zusammen zucken, doch beschloss sie nichts weiter deswegen zu unternehmen. Warum sollte sie auch? Seufzend warf sie sich später am Abend in ihr Bett und kuschelte sich in das noch immer nach ihm duftende Kissen. Ihr war zuvor nicht aufgefallen wie unglaublich schnell und ruhig sie dadurch einschlafen konnte. Deshalb konnte sie den sich davon schleichenden Raven auch nicht hören und somit auch nciht aufhalten. Doch war der Wirt noch am Hintereingang, aus dem sich Raven versuchte rauszuschleichen, mit einer Zigarette in der Hand. Vor Aniki rauchte er nicht, da sie es nicht gut fand und auch so konnte er gut ohne, doch der Tag heute war Stress pur für alle. Super, gerade jetzt lief Raven dem Chef dann auch noch in die Arme. "Wohin willst du denn mein Sohn?", fragte der alte Mann in ernstem Ton und nahm einen starken Zug von dem Stinkstengel, ehe er diesen wieder aus seiner Lunge presste. Sein Blick lag nicht auf Raven sondern auf dem Boden vor seinen Füßen, bis er schließlich seinen Kopf anhob und düster zu Raven blickte. "Wenn du dich schon aus dem Staub machen willst, dann richtig.", fügte er noch an, bevor er die Zigarette auf den Boden schmiss, diese schließlich zertrat und wieder zurück in die Gaststube ging.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Jun 07, 2010 12:45 pm

Na was hat Raven schon für ein Glück.
Er wollte nicht einfach abhauen, sonderne einfach nur die Nacht ausserhalb verbringen. Einfach mal wieder runterkommen. Langsam folgte Raven dem Gastwirt wieder in die Stube zurück, eh er antwortete. "Ich will nicht verschwinden, oder meiner Verantwortung, die ich übernommen habe, entfliehen. Doch dieser ganze Tag war für mich sehr anstrengend, wie auch für sie. Ich brauche einfach eine Nacht zum runterkommen und ich denke nicht, das ich das hier kann. Und wenn ich übernächtigt bin, kann ich auch niemanden helfen." Er setzte seine Sachen ab und schaute zum Chef, der zu ihm mit den Rücken gedreht war. "Denkt nicht, ich möchte euch sitzen lassen, denn das tu ich nicht." Ein Seufzer entfloh seiner Brust und er hoffte, das der Chef verstehen würde. Dennoch kam ihn noch ein Gedanke. Was wenn das Mädchen immernoch auf ihn wartete? Doch Raven schüttelte den Kopf. Er hatte ihr unmissverständlich klar gemacht, das er keine Lust auf sie hatte. Sie würde sich nur wieder eine Abfuhr abholen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Soren
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Jun 07, 2010 10:09 pm

Leicht zog Soren den Ärmel etwas über sein Gesicht, wischte sich so den Schweiß von der Stirn ab. Schon den ganzen Tag brütete er über ein dickes Buch nach, in denen mehrere Zauber verzeichnet waren, die es für ihn noch zu analysieren gab, wenn er irgendwann einmal ein perfekter Magier werden wollte. Und so nutzte er nahezu jede freie Minute im Schloss der Vampirin damit, einfach ihre Bibliothek auswendig zu lernen.
Und nun, nun war es endlich mal wieder geschafft, es war abends, aber die Sonne stand noch über den Horizont. Also Zeit, mal wieder nach draußen zu gehen und sich in diesem noch immer recht fremden Land umzusehen. Langsam klappte er das schwere Buch zusammen und hiefte es wieder zurück in das Regal, aus dem er es geholt hatte. Anschließend musste er sich die Kleidung etwas vom Staub abputzen, denn die Bücher waren alt und staubig, als würde sie schon seit längerem keiner mehr lesen. Eine Schande, wie Soren empfand. Zuhause in Schloss Tyrianne wurden seine Bücher täglich von Sae entstaubt und gegebenfalls sortiert...
Aber dies ging ihn nichts an und so wollte er den rest des Abends nun genießen. Also ließ er sich von einer der vielen Maiden des Baby-Herrschers zum ausgang geleiten und verließ dort das Schloss, trat auf den riesigen Platz vor dem Schloss, wo morgens immer ein Markt war. Jetzt, kurz vor abends, gingen viele noch in Geschäfte oder ähnlichem. Nur nachts war es gerade hier immer bedrückend ruhig. Wie konnte man dies den leuten verübeln, denn wer ging schon gerne Nachts in die nähe eines Palastes, was von einer Vampirin bewohnt wurde?
Langsam machte sich Soren auf den Weg und schlenderte so durch die Straßen. Ihm war klar, noch bevor es dunkel wurde, wollte er wieder im schloss sein. denn hier im Land, indem ab und an echt Armut herrscht, ist auch die Kriminalität sehr hoch..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Jun 07, 2010 10:19 pm

Der Chef blieb stehen, als Raven ihm folgte und noch sein Wort an ihn richtete. Seufzend schüttelte er nur den Kopf. „Runterkommen? Warum nimmst du dann nicht die Dienste der jungen Frau in Anspruch, oder glaubst du ich merke nicht, dass du langsam Überdruck hast?“, fragte er den Jüngeren mit ernstem Ton und blieb weiterhin mit dem Rücken zu ihm.
Nach oben Nach unten
Kurai
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Jun 07, 2010 10:46 pm

Der Rock der jungen Frau wurde einmal von einem kühlen Windhauch erfasst und flatterte ihr um ihre langen, schönen Beine, als sich Kurai ihren Weg durch die Straßen der Hauptstadt bahnte. Auch ihre langen, blonden Haare wurden von diesem erfasst und ihr ponny legte sich einmal wirr und nervend über ihre etwas großen aber ebenso kühlen Augen. Man konnte es sehen, ja förmlich sogar spüren, das die Sonne nun wieder länger am Himmel stand und das sich die Temperaturen zu quälenden Graden wandelten. Jedoch sie störte diese Tatsache überhaupt nicht. Unbeirrt streunerte die junge Maid mit ihrem schwarzen, kurzen Maidenkleid die Straßen entlang. Für andere Wesen musste es so aussehen, als würde sie gerade einen Botengang für ihren Herren und Meister ausführen, jedoch hatte Kurai andere Beweggründe sich in die noch immer recht gut belebten Straßen...so langsam wurden die Straßen dennoch immer leerer, weswegen sie sich ein wenig sputen musste. Kurai war eben ein kleiner Dussel. Zwar war sie in ihrem Handwerk die beste ihrer "Organisation" dennoch schlief die kleine Trantüte gerne hier und dort ein. Besonders wenn es immer wärmer wurde. Sie hasste diese Jahreszeit ja so sehr...Sommer, was für eine sinnlose Erfindung...wie so ziemlich vieles auf dieser sinnlosen Welt...Liebe...Zuneigung...Gefühle jeglicher Art außer den Hass verspotete die junge Frau.
Vollkommen unauffällig betrat Kurai schließlich den großen Martkplatz. Ohne weiter auf ihre Umgebung zu achten...näherte sich Kurai immer weiter ihrem Ziel...näher und näher...an den Mann heran...welchem sie schließlich das Leben aushauchen würde...Ihr Blick glich dem einer Puppe...sie zuckte nicht dabei zusammen, wenn sich etwas in ihrer Umgebung bewegte...nicht einmal als sie ein kleines, spielendes Kind leicht anstieß und sich danach sofort entschuldigte...Kurais Atem ging immer schneller...wie er es immer tat, wenn sie so kurz davor war ihre Aufgabe zu erfüllen. Mit jedem Herzschlag kam sie ihrem Ziel näher...schließlich ging die junge Maid an einem Mann vorbei, welcher etwas reicher als andere wirkte. In Sekundenschnelle war es dann auch schon erledigt. Die Zeit schien für ein paar Sekunden stehen zu bleiben...und als Kurai dann weiterging, hörte man schon ein nasses, spritzendes Geräusch...und einen Todesschrei, welcher auf dem Platz widerhallte und schließlich verstummte...was blieb war ein toter Mann und eine riesige Blutlache um ihm herum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Soren
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Jun 07, 2010 10:57 pm

Soren hatte keinerlei Ahnung, was ihn heute Abend noch alles erwarten würde. Schließlich wollte er nach all der Zeit in diesem düsteren Schloss einfach wieder etwas die frische Luft genießen und mal aufhören, zu Denken. Doch dies wurde ihm anscheinend wieder verwehrt, denn kaum war er selbst auf den Marktplatz angekommen, da wurde er Zeuge einer grausamen tat.
Zuvor schon hatte Soren die merkwürdig emotionslose Maid bemerkt und war ihr die ganze Zeit mit seinem Blick gefolgt. Sie wirkte etwas anders als die Dienerinnen der hochehrwürdigen Chiari, denn diese hatten alle irgendwo noch etwas lebendiges an sich. Nicht aber die Maid, in ihrem Blick lag nichts herzliches mehr, nur noch blanke Kälte...
Dann sah er, als sie selbst das Kind ignorierte, was gegen sie gelaufen war, wie sie sich dem reichen Schnösel näherte, der wahrscheinlich genug Geld hatte, um mehrere Kinder hier von der Straße zu holen. Dennoch war dies keine Rechtfertigung für die Tat, die dann folgte. Scheinbar völlig aus dem nichts war in ihrer Hand eine merkwürdig aussehende Klinge erschienen, mit der sie lässig beim vorbeigehen zustach und dem Adeligen das Leben nahezu aushauchte.
Sofort reagierte der junge Magier. Für die Wachen wäre es zu spät, dann wäre die Frau längst über alle Berge. Und auch wenn es sonst keinen interessierte, das hier gemordet wurde, so konnte Soren sowas nicht einfach mit ansehen. Und so hoffte er einfach, dass noch ein anderes mitfühlendes Wesen auf dem Platz war, der die Wachen verständigte, während er der Frau in dem knappen Maidoutfit nun folgte.
"Hey, stehenbleiben!" rief er ihr dabei zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kurai
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mo Jun 07, 2010 11:32 pm

Der junge Magier sollte mit seinen Beobachtungen recht behalten. In Kurai steckten nicht mehr sehr viele Emotionen...und wenn es doch einmal ein Wesen schaffte, diese ans Licht zu bringen, so erlebte es meist keine weitere Emotion. Warum dies so war wusste nicht einmal ihr AUftragsgeber. Die junge Maid besaß nur ein Ziel in ihrem Leben. Einer ihrer beider Wünsche zu erfüllen. Entweder sie würde weiterhin diese Welt von unreinen Wesen reinigen, oder aber sie würde endlich zur Ruhe kommen, einen Master finden und diesem bis an ihr Lebensende dienen...Auch wenn sich beide Wünsche sehr zu unterscheiden scheinen, so hatten sie doch einen gemeinsamen Kern. Die Ruhe, nach welcher sich Kurai sehnte. Sie hasste Hektik...Stress...und Unruhige Wesen. Wenn sie wusste, das sie etwas gutes getan hatte, dann kam sie zur Ruhe...wenn sie das Blut dessen riechen oder gar spüren konnte, welche Untaten angerichtet und über welche sie gerichtet hatte, dann kam sie zur Ruhe...wenn sie einfach nur einen Zweck im Leben erfüllen konnte, dann kam sie zur Ruhe...wenn sie einfach eine Maid bleiben könnte...dann kam sie zur Ruhe.
Ohne weiter auf die aufkommende Panik und die Schreie zu achten, schritt Kurai einfach an den zusammendrängelnden Menschen vorbei. Wenn sie keine weitere Unruhe erzeugen wollte, musste sie verschwindne, ehe jemand herausfand, das sie für diese Sauerrei verantwortlich war. Wenn es auch sehr unwahrscheinlich war, das irgendjemand ihre Tat gesehen hatte...und doch sollte es anders kommen.
Die junge Maid blieb kurz stehen, als sie das laute Schreien eines jungen Mannes hören konnte. War es an sie gerichtet? Oder verdäcghtigte er ein anderes Wesen? Kurai drehte sich nicht um. Er interessierte sie nicht. Und so begab sie sich wieder in Bewegung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Di Jun 08, 2010 12:27 am

Raven's Blick wurde eisig. "Genauso, wie ich nicht jemand töte oder schlage nur weil ich sauer bin, so will ich auch nicht Beischlaf mit irgendeiner Person haben, nur weil sie sich anbietet. Wenn ihr kein Vertrauen in mich setzt, so versteh ich das, denn würdet ihr das tun, würdet ihr euch nur vor Verantwortung drücken. Wollt ihr mich deswegen feuern, kann ich das auch nachvollziehen und euch nur anraten, eine Schwester für sie anzuheuern, da dieses Problem immer bestehen wird. Es liegt an euch, wie ihr euch dafür entscheidet." Er griff seine Sachen und drehte sich mit Schwung um. Noch wärend er die Tür öffnete sprach er weiter. "Sagt mir morgen früh eure Entscheidung." Mit diesen Worten schloss er die Tür zwischen sich und dem Wirt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Di Jun 08, 2010 10:33 pm

Der alte Wirt seufzte und sah dem Jungen nach, als er mit den letzten Worten aus der Tür verschwand. Leise hörte man ihn nur noch murmeln: “Das entscheide nicht ich, mein Junge.“ Somit wird auch er sich zur Ruhe begeben. Morgen sieht die Sache wieder ganz anders aus, so hoffte er zumindest und auch diese Mädchen sollten sich nicht nochmal blicken lassen. Aniki schlief relativ ruhig in ihrem Zimmer, doch wo sich nun Raven herum trieb die Nacht über, das konnte er nur morgen dem Chef selbst erzählen. Als dann die Nacht wieder durchgestanden war, begann der Alltag von neuem. Anikis morgendliche Tortur mit ihren Haaren, bis sie endlich in die Gaststube herunter kam, nur sah sie bis dahin keinen Raven. Ob er nun wirklich gegangen war? Sie konnte nicht ahnen, was an dem Abend noch passiert war. Der Chef wirkte noch immer recht bedrückt, doch arbeitete er fleißig weiter, um ein Frühstücksmenü auf die Beine zu stellen. Heute war ein Buffet geplant, von dem sich jeder erst mal etwas nehmen konnte, doch zahlte man dafür die Getränke ohne jegliche Abzüge. Nun, es herrschte schon mal eine recht ruhige Stimmung.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Di Jun 08, 2010 11:08 pm

Er verbrachte die Nacht im freien und bezahlte etwas Geld, um sich in einem Bad säubern zu können, eh er mit seinen Arbeitssachen und sein Gepäck ins Gasthaus eintrat. Schnell stellte er die Sachen ab und machte sich sogleich dran den Gästen einen guten Morgen zu wünschen und Aniki bei der Getränkbestellung zu helfen. Leicht nickte er ihr zu, mit einen lächelnden Gesicht für die Gäste. Erst als es ruhiger wurde, gesellte er sich zum Chef. Sein Blick war wieder ernst, nun da keine Gäste in der Nähe waren. "Wie haben sie sich entschieden? Soll ich sogleich gehen, oder erst heute abend?" Er wich seinen Blick nicht aus, denn er war der Chef und er hatte ein Anrecht darauf zu entscheiden. Oder die Entscheidung weiter zu geben...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mi Jun 09, 2010 12:08 am

In der Tat, er hatte das Sagen, also wandte sich der alte Herr zu ihm um und lächelte ihn matt an. “Traust dich also doch wieder her. Nun, die Entscheidung fällt mein kleines Goldstück, denn schließlich soll der Leibwächter ihr gefallen. Aber ich warne dich, verletz sie nicht, sonst wird das deine letzte Tat auf Erden gewesen sein.“, antwortete ihm der Chef, ehe er ihm mehrere Tabletts auf die Arme platzierte und ihn damit wieder nach draußen schickte, damit er diese an dem Buffet, welches am Tresen aufgebaut wurde, verteilen konnte. Aniki war natürlich tüchtig am Arbeiten, weshalb sie schon das von gestern wieder verdrängen konnte und auch gut mit den Gedanken bei der Arbeit bleiben konnte. Wird Raven sie nun fragen oder wird er sich Zeit lassen dabei? Nun, es lag an ihm sie zu fragen, ob sein Arbeitsverhältnis weiter besteht oder ob er seine Sachen endgültig packen konnte.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mi Jun 09, 2010 12:41 am

Er nickte nur, mit den Tabletts in der Hand und balancierte diese dann zum Buffet. Leicht schäkerte er mit den Gästen und richtete immer wieder das Buffet weiter aus, wenn ihn kleine Unstimmigkeiten auffielen. Immer wieder war Aniki in seiner Nähe, doch genau wenn er mit ihr reden wollte, rief einer der Gäste nach ihr. Endlich aber hatte er eine kurzen Moment. "Du, kann ich dich in der Pause kurz sprechen?" fragte er schliesslich, indem er sich nah zu ihr stellte und sie sacht ins Ohr flüsterte. Er wollte nicht das die Gäste das mitbekommen, daher hatte er diesen Weg gewählt. Dennoch versuchte er in ihre Augen zu schauen, um ihre Stimmung und Gedanken vilt vorher schon zu erfassen. Jedenfalls versuchte er es und erwartete ihrere Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Mi Jun 09, 2010 11:48 pm

Die Arbeit war heute recht ausfüllend weshalb sie eigentlich nicht für ein Pläuschchen anhalten wollte, was sie aber dennoch nicht vermeiden konnte, da Raven ihr kurz keine Fluchtchance gab und ihr einfach etwas zuwisperte. Nun, viel verstand sie gerade nicht, was er nun wirklich von ihr wollte, doch nickte sie ihm nur kurz zu, bevor sie sich an ihm vorbei schlängelte und weiter die Kunden bediente. Heute war schließlich volles Haus, auch wenn die Mädchen wieder da waren und vergeblich versuchten wieder mit Raven zu reden, da anstelle von ihm nun mal sie die Bestellung aufnahm. Weitere Kommentare von diesen Personen ignorierte die Neko völlig. Dennoch schlauchte es etwas, aber da sie eh nur zu dritt waren, konnte eh nur jeweils einer in die Pause. Wie wollte Raven also mit ihr während der Pause reden, ohne dass sie ihre Arbeit vernachlässigten. Er wird sich schon etwas einfallen lassen, doch erst mal war von oberster Wichtigkeit die Kundschaft zu befriedigen.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Do Jun 10, 2010 1:57 pm

Es war proppevoll, fast jeder Stuhl war besetzt. Logischerweiße konnten sie es so nicht leisten, gleichzeitig zur Pause zu gehen. Kunde um Kunde musste bedient werden und als dann die Mädchen vom Vortag wieder erschienen, hatte diese sich sogleich Aniki gekrallt. Scheinbar wollte sie nicht noch so eine Scene wie gestern und Raven war darüber auch ganz glücklich.
Doch plötzlich...Ein Scheppern und ein Schrei riss die Aufmerksamkeit von Raven als auch den Gästen auf etwas anderes. "SO IHR LEUTE, RAUS MIT EUCH!! ODER WOLLT IHR ÜBER DIE KLINGE SPRINGE!?!?" mehrere vermummte Gestalten, die total abgestanden aussahen, sind ins Gasthaus getreten und haben Blank gezogen. Es waren insgesammt 5 an der Zahl und ziemlich Kräftig. "NUR DAS PERSONAL BLEIBT HIER!" Mit gezielten schritten liefen 2 der Diebe auf Aniki und Raven zu und drängten diese zusammen. Kaum war Aniki in seiner Nähe umfasste er sie und stellte sich vor sie hin. "Was wollt ihr...?" fragte schliesslich der Chef, der ebenfalls von einem der Räuber aus der Küche gedrängt wurde. Die Gäste hingegen verliessen eilig das Gebäude so das im Endeffekt nur noch die Räuber überblieben, sowie der Chef, Aniki und Raven. "Nun, was wohl..." Der Sprecher war ein Grobschlächtiger Mann, und scheinbar auch der Anführer der ganzen Gruppe. "Rückt euer Geld herraus...und vielleicht noch..." Mit diesen Worten ging einer der Männer mit lüsternen Blick auf Aniki zu, doch Raven stellte sich zwischen beiden. "Vergesst es Jungs..." Ravens Blick war Eiskalt und lies diesen Kerl nicht aus den Augen, der gerade sich Aniki schnappen wollte. "Chef, geben sie ihn, was sie wollen, vielleicht lassen sie uns dann in Ruhe..." Lieber das Geld weg als das Aniki was passiert, ging es Raven durch den Kopf. Widerwillig nickte dieser und holte die Einnahmen von den letzten Tagen hervor und überreichte sie den Anführer. "Vielen Dank..." Sogleich zog dieser sein Knie vor und rammte es mit voller Wucht in den Leib des etwas älteren Herren, wodurch dieser zusammensackte. Raven spürte wie Aniki hinter ihr regelrecht erstarrte und wahrscheinlich würde sie sogleich anfangen zu schreien...
"Und nun holt das Mädchen! Und erledigt diesen Kerl!" Sogleich gruppierten sich die 4 um Raven und Aniki herum. "Lasst das Mädchen zufrieden!" zischte Raven sie nur an. Doch lachten die Kerle nur und steckten ihre Schwerter weg, um mit den Fäusten auf Raven einzuschlagen. Er konnte nur seine Arme obenhalten und versuchen, die Schläge einzustecken, wärend er Aniki und sich selbst immer weiter dem Raum hinab drückte, um Abstand zwischen sich un den Räubern zu bilden. "Erledigt ihn endlich, Mann!" Zustimmendes Gemurmel wurde laut und so zogen sie ihre Waffen, bereit zuzuschlagen. //Verdammt..// Er drehte sich zu Aniki um und flüsterte ihr zu. "Ich versuch sie abzulenken... Versuch du den Chef rauszubringen..." Mit diesen Worten Schupste er sie leicht von sich weg, damit sie nicht in Reichweite der Schwerter war und rollte ihr sogleich hinterher, da in dieser Nähe auch seine Schwerter waren, die er ja nur schnell abgestellt hatte. Schnell griff er nach diesen, zog sie aus der Scheide und sprang sogleich wieder zu den Räubern vor. Diese hatten nicht erwartet, auf einmal gegen Schwerter antreten zu müssen und den ersten konnte Raven daher mit sein Katana auch erwischen, wärend die anderen es zumindest hinbekammen, seine schnellen Schläge abzublocken. Raven versuchte ein jeden zumindest ein Angriff spüren zu lassen, auch den Anführer der Bande, der etwas schneller geschalltet hatte als die anderen und sogleich seine Waffe zog. Es waren nur schnelle Angriffe, aber jeder der restlichen 4 musste einen Schlag abblocken. Damit sollte sich Raven der Aufmerksamkeit Gewisssein und Aniki genug Ablenkung bieten, um den Chef rauszubringen. Sein Wakizashi vor sich halten und sein Katana leicht neben sich hängend, zum Angriff bereit, erwartete er nun die Angriffe seiner Gegner. Und er hoffte, keiner würde Aniki bemerken...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Do Jun 10, 2010 10:34 pm

Tja, wenn das Geschäft gut lief war das sehr sehr gut für die Gaststätte, doch leider zog das nun mal auch Gestalten wie diese Kerle an. Beim ersten Auftreten dieser fünf Männer war sie erst mal starr, doch versuchte sie sich dagegen zu wehren wie eine Salzsäule zu erstarren. Sie fauchte zumindest diese Kerle, die sie zu Raven und dem Chef scheuchten immer wieder bedrohlich an, doch beeindruckte das kaum die Angreifer. Als sie die Stimme von ihrem Ziehvater hörte und Ravens schützende Nähe spürte, fühlte sie sich irgendwie etwas sicher. Als dann der Anführer das Begehren äußerte und auch noch auf sie anspielte - wobei sich Raven gleich vor sie stellte - wurde sie sich unsicher, ob sie da wirklich wieder raus kommen würden. Es war für sie selbst aber eine Enttäuschung, dass die Bande doch noch die ganzen Einnahmen bekamen. "Gibs ihnen blos nicht Paps! Paps!", entgegnete Aniki auf diese Ergebung Ravens, doch da war es bereits zu spät. Die Diebe hatten bereits das Geld und schlugen auch noch den Wirt nieder. Im ersten Augenblick war sie starr vor Schreck und sie hätte auch fast geschrien, doch erklang aus ihrer Kehle nur ein dauerhaftes Verfluchen der Räuber, während sie auch noch auf Raven einschlugen, der sie weiterhin schützte. So wirklich realisierte in diesem Moment das Mädchen nicht, dass Raven sie auf Abstand zu den Räubern brachte, bis er ihr schließlich zuwisperte mit dem Chef zu fliehen. "Wehe dir du stirbst, dann verfolg ich dich extra in die Hölle, um dir eine zu scheuern.", knurrte die Neko ihm widerwillig zu, bevor sie sich zu ihrem Chef stahl und ihm erst mal etwas auf half. "Geht es Paps?", fragte sie flüsternd während sie ihn zur Hintertür schleppte. Hin und wieder konnte sie einen Blick über ihre Schulter zu Raven werden, der unerwartet auch noch ein paar Schwerter dabei hatte. Er wirkte damit nur noch stärker, als er sonst schon war und auch genauso eindrucksvoller, sowie ..... anziehend? Doch lange konnte sie ihn leider nicht mehr betrachten, da doch einer der fünf - den Raven als erstes mit seiner Klinge traf - sich nicht weiter mit Raven beschäftigte, was er allerdings auch kaum noch konnte, da er mit einem starken Blutverlust nur noch so über den Boden kriechen konnte. "Na warte du kleines Gör.", bekam der schon halb im Sterben liegende unter hervor gehusteten Blutflüssen noch so hervor. Nur was der Kerl wohl nicht erwartet hätte, dass Aniki schon ein wenig in der Selbstverteidigung geübt ist und dies nun auch einmal zeigte. Da kam der Besenstiel - der immer an der Hintertür gelehnt war - gerade recht. "Fahr zur Hölle du Bastart!", stieß das Mädchen hervor, was sonst so unschuldig wirkte und versetzte dem Räuber den letzten Schlag direkt auf den Kopf, so dass er bewusstlos endgültig zusammen brach.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Jun 11, 2010 12:01 am

Sie waren inzwischen wilder am Kämpfen als noch zuvor, nun da Raven für sie eine Bedrohung darstellte. Immer wieder wirbelte er um seine eigene Achse, um aus jeder Richtung die Angriffe mit sein Kurzschwert abzublocken. Doch hatte er selbst keine Zeit, um ein Angriff zu starten. Da hörte man plötzlich den Ausruf des jungen Nekos und schliesslich das Knacken von Knochen. Raven konnte sich seinen Teil denken... Auch wenn man es ihr nicht ansah, so hatte sie schon Selbstverteidigung gelernt und ganz so unschuldig ist sie nun auch nicht.. Mit einen Schmunzeln schlisslich nutzte er die allgemeine Verwirrung, um einen Angriff zu platzieren auf einen der weniger Geschickten Räuber. Dieser konnte aber seine Verwirrung gerade noch Herr werden um den Schlag abzublocken, dennoch ungünstig genug, so das Ravens Katana sich tief in das Fleisch seines Armes bohrte. Er heulte auf und mit einen geschickten Tritt in seine Weichteile und einen anschliessenden schnellen Streich seines Kurzschwertes landete dieser für immer auf den Boden. Nur noch 3 Gegner waren übrig, doch einer davon hatte die Gunst der Stunde genutzt und ist zu Aniki geeilt. Scheinbar wollte er aus Rache herraus nun Aniki und den Chef umbringen doch konnte Aniki diesen noch mit den Besenstil auf Abstand halten. Dennoch war sie einem geschickten Schwertkämpfer nicht gewachsen.. hoffentlich nicht mehr lange, ging es Raven noch durch den Kopf.
Er konzentrierte in sein Wakizashi seine Energie und schleuderte diese Energie dann in Form einer Eislanze auf den Räuber, der sich Aniki entledigen wollte. Dieser wurde durchbohrt und landete Toderstarrt auf den Gastboden. "Jetzt lauft!!" rief Raven Aniki zu.
Erneut war es passiert, er hatte zuviel Energie mit einmal ausgegeben. Seine Muskeln fühlten sich sofort bleiern an und seine Schläge verloren an Kraft, doch es waren eh nur noch 2 Gegner übrig, die sich ihrer Sache immer unsicherer wurden. Immer verbissener kämpften diese, kämpften um ihr Leben und Raven wehrte ihre Schläge immer weiter ab. Doch schliesslich wehrten sie sich nicht mehr und flüchteten einfach. Raven hatte nicht mehr genug Kraft um ihnen zu folgen. Er hatte mehrere Streifschläge abbekommen und blutete aus mehreren Wunden. Und der Einsatz seiner Magie hatte ihn stark geschwächt. //Verdammt...ich hab mein Training schleifen lassen...// ging es ihn durch den Kopf, bevor er sich an einen Tisch festhalten musste...
Inzwischen hörte man, wie die 2 verbleibenden Räuber doch noch gefangen wurden. Gäste hatten die Ordnungshüter gerufen und so wurden diese auch ihrer gerechten Strafe zugefügt. Er lächlte leicht, denn er war sich sicher, das es Aniki gut geht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Jun 11, 2010 9:07 pm

Dieses Knacken verlieh ihr unangenehme Gänsehaut. Sie hasste Gewalt eigentlich, doch war sie in diesem Moment zu sauer, als dass sie noch auf ihre Vernunft hörte. Daher war sie starr, als sie realisierte, dass sie gerade jemanden das Leben genommen hatte. Ihr gesamter Körper zitterte und sie wäre auch ein leichtes Ziel für den rachedürstigen Angreifer gewesen, wenn sich zum Einen der Chef sich nicht vor sie gestellt hatte und Raven mit einer Art Magie ein eisiges Geschoss erschuf und den nächsten Räuber nieder streckte. Erneut spritzte Blut in ihre Richtung und sie vergrub sich sofort in den Armen ihres Ziehvaters, der sie mit aller Mühe weiter zur Hintertür drängte. "Raven!", stieß das Mädchen gerade so noch hervor, da sie um ihn bangte, was in den nächsten Sekunden überflüssig wurde, da sich diese Trottel aus dem Staub machten. Der Chef sah sich bei ihrem Ruf kurz zu Raven um und erkannte auch sofort, dass er alleine zurück gelassen wurde und zusammen brach. Die Flucht der beiden endete auf der Stelle und Aniki stürzte aus den Armen ihres Vaters, nur um zu Raven zu eilen. "Geht es? Tut es sehr weh? Raven-sama!", sprudelte es nur vor Besorgnis aus ihr heraus und begutachtete auch gleich seine Wunden, die alles bluteten.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Jun 11, 2010 9:25 pm

Er hatte nichtmal mehr die Kraft zu sprechen, sondern lächelte sie nur glücklich an. Etwas plump nahm er sie in den Arm und drückte sie an sich. Doch sogleich wurde es schwarz vor seinen Augen und durch den Blutverlust verlor er die Besinnung.
Raven weiss nicht wie es geschah, doch er wachte in Anikis Bett auf, seine Wunden verbunden und Aniki selbst sass auf einen Stuhl direkt neben den Bett, schlief leicht nach vorne gebeugt auf dem Bett.Er lächelte leicht und fuhr ihr Sacht durch die Haare. Sie schien keine Verletzungen davon getragen zu haben und Raven war erleichtert. Er selbst fühlte sich pudelwohl, also wollte er gerade aufstehen und versuchte dabei Aniki nicht zu wecken. Doch es kam anders.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Jun 11, 2010 10:29 pm

Er konnte wohl nur noch leise und wie aus weiter Ferne ihre Stimme zum letzten Mal vernehmen, bevor er sein Bewusstsein verlor. Der Chef kam ebenso schnell hinzu und packte sich den Knaben auf seine Schulter, um ihn nach oben zu tragen. "In meinem Zimmer hab ich Verbandszeug.", lenket Aniki ihren Chef auch gleich in ihr Zimmer, wo sie Raven so gleich behandelte, so als ob sie nie etwas anderes getan hätte. Nachdem alle Verbände richtig saßen, nahm sie an seiner Seite an dem Bett Platz, doch war diese ganze Aufregung sehr ermüdent, weshalb sie auch nach und nach immer schläfriger wurde und schließlich komplett einschlief. Sie merkte zuerst nicht, dass er wach wurde, doch als er sich mehr bewegte, schreckte sie hoch und sah sich erst mal aufgebracht um.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Jun 11, 2010 11:05 pm

"Oh.." Er schaute sie sanft an. "Hab ich dich geweckt?" Sanft streichelte er ihr Gesicht. "Du scheinst Müde zu sein... Du solltest dich etwas ausruhen, der Tag war sicherlich nicht gerade angenehm für dich." Mit diesen Worten war er schon auf den Beinen und streckte sich leicht, schaute sich dann aber nach seinen Schwertern um. "Weisst du wo meine Schwerter sind?" fragte er noch, bevor ersich weiter daran machte, die eingeschlafenen Muskeln aufzuwecken und zu dehnen. Er fühlte sich fit wie ein Turnschuh, doch er merkte nicht, das mehrere Wunden aufgegangen sind und die Verbände erneut rot färbten. Er machte einfach weiter, den Schmerz spürte er nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Jun 11, 2010 11:15 pm

Sie schüttelte nur leicht lächelnd den Kopf, doch auch sowie er aufstand, war auch sie auf den Beinen und wieder hellwach. "Warte, steh noch nicht auf, sonst...", versuchte sie ihn wieder dazu zu überreden noch etwas zu liegen, bis sie mit erschrecken sehen musste, dass sich seine Verbände wieder mit seinem Blut voll sogen. "Sie nur was du gemacht hast! Hinsetzen sofort!", fuhr sie den Verletzten an und drückte ihn sofort wieder zurück auf das Bett, bevor sie wieder nach dem Verbandskasten griff. "Deine Waffen hat der Chef sicher verstaut. Solche Dinge solltest du nicht nochmal einfach so rumliegen lassen, aber diesmal....hat es uns das Leben gerettet......danke.", erklärte sie ihm dann im immer leiser werdenden Ton, während sie eine neue Verbandrolle aus dem Kasten nahm und sie vorerst zur Seite legte. Da er schon von der ersten Behandlung bereits mit freiem Oberkörper da saß, war es für sie ein leichtes die alten Verbände zu lösen. Als sie merkte, dass die Wunden wieder anfangen wollten zu bluten, knurrte sie erst leise verärgert und drückte vorerst mit einem Handtuch auf die Wunden, bevor sie den roten Lebenssaft von seinen Wunden wischte, als die Blutung sich langsam beruhigt hatte. Anschließend wurde ein neuer Verband angelegt und das bei den restlichen Verbänden wiederholt. Nur ein strenger Blick traf in die Augen von Raven, bevor er weitere Worte von ihr vernehmen konnte: "Du hütest erst mal das Bett, bevor du mir hier ein Fitnessprogramm durch ziehst. Bis dahin wird die Gaststätte erst mal ein paar Tage Ruhepause machen. Das wird uns nach diesem Schock sicher erst mal gut tun." Da konnte er kaum noch was widersprechen, da sie ihn auch gleich versuchte sanft ins Bett zu drücken, so dass er wieder liegen musste, auch wenn sie sich fast mit ihrem gesamten Körper dafür einsetzen musste.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Jun 11, 2010 11:30 pm

Er hörte Aniki zu, doch schüttelte er dann den Kopf. "Ich bin nicht dazu gekommen, sie zu verstauen, da ich ja sogleich arbeiten wollte. Bis gestern hatte ich sie im Zimmer sicher verstaut... Ich werde ihn bitten müssen, sie mir auszuhändigen... Sie sind das einzige, was eine Verbindung zu meinen Eltern darstellt..." räumte er ein. Sie sah ihn nr mit finsteren Blick an und verbot ihn sogleich weitere Trainingsmassnahnen. Das das Gasthaus geschlossen werden sollte, war auch eine interesante Information. Schliesslich drückte sie ihn ins Bett zurück. "Wir haben wichtigeres zu tun, als das ich im Bett liege... Der Chef hat mir erlaubt, dich zu trainieren... Jedenfalls.." Ihn fiel das Gespräch ein, welches er mit den Chef hatte und so versuchte er sich erneut aufzurichten, weil im Liegen wollte er das nciht fragen. Doch da sie auf ihn lag.... konnte er nicht viel tun.
"Jedenfalls...wenn ich hier bleiben soll... " Er versuchte ihr in die Augen zu schauen und ihre Antwort herrauszufinden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Jun 11, 2010 11:42 pm

Sie seufzte nur kurz und nickte nur noch flink zu seiner Bitte, ehe er sich nur schon wieder aufrichten wollte und sie ihn mit aller Kraft versuchte unten zu behalten. "Training schön und gut, aber nicht in deinem Zustand!", wurde sie nun wieder etwas lauter, als er anfing sie etwas Fragen zu wollen. Erst sah sie verwirrt drein, da sie nicht genau wusste, warum er nun sein Bleiben in Frage stellte, doch dann fiel ihr ein, dass am Vortag es relativ gekrieselt hat. Kurz lächelte sie aufmunternd ehe sie ihren Kopf sacht auf seine Brust legte und auch leicht daran kuschelte. "Ich glaube kaum, dass wir einen Ersatz für dich finden könnte, außerdem lass ich dich keines Wegs mehr gehen. Würde diesen Weibern nur so passen.", antwortete sie ihm, wobei der letztere Satz eher gegrummelt war in dem man auch einen leichten Schwung Eifersucht wahr nehmen konnte. Sie errötete daher auch sofort, da sie sich nun doch eher anmerken ließ, dass es ihr gar nicht passte, wenn sich doch jemand anderes an ihn ran schmiss. Sogleich versteckte sie ihr Gesicht in seiner Brust, die mit Verbänden versehen war und roch nur ein Gemisch aus seinem Geruch und dem seines Blutes. "Denk jetzt blos nichts falsches.", grummelte sie nur leise erneut gegen seine Brust und legte ihre Ohren eng an den Kopf an.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Jun 11, 2010 11:51 pm

Er lächelte sanft. "Ich versteh schon... ich soll also für den Rest meines Lebens dein Bruder sein und darf kein anderes Mädchen an mich ranlassen..Du stellst ganz schön harte Forderungen, kleine Schwester." Dennoch lächelte er, dachte er doch eher sie meinte das im Spass und wuschelte ihren Kopf sanft, dabei aber achtent, nicht wieder Knoten reinzubringen. Schliesslich umarmte er sie und atmete tief ein. "So besonders bin ich auch nicht... Die Typen hätte jeder verjagen können." Und sogleich schloss er seine Augen. Die Müdigkeit machte sich in ihm breit. "Vielleicht...sollte ich schlafen gehen...Aber dafür würde ich gerne meine Schlafsachen anhaben..."murmelte er noch leise und versuchte sich wach zu halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Fr Jun 11, 2010 11:58 pm

Sie grummelte erneut, als er auch noch so auf ihre leichte Eifersucht ein ging. Dennoch schnurrte sie bei seinem leichten wuscheln und umarmen. Auch sie wurde wieder leicht müde, Dennoch wollte sie nicht schon wieder schlafen, doch war es nicht zu ändern. Sich dann schließlich aufraffend von ihm, sah sie ihn noch matt lächelnd an. "Ich hol sie dir gleich, schön liegen bleiben.", versuchte sie ihre innere Verwirrung zu verbergen und erhob sich vom Bett. Seine Sachen waren nicht weit von diesem auf einem Stuhl, die der Wirt dort hin gelegt hatte. Diese greifend und wieder zu ihm aufs Bett krabbelnd, faltete sie das Oberteil zumindest schon mal auf, so dass er nur noch hinein schlüpfen brauchte. "Großer Bruder, der von seiner kleinen Schwester angezogen wird. Wann hat man sowas schon mal gesehen?", versuchte sie nun weiter abzulenken und lächelte bei ihrem Kommentar sogar.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Jun 12, 2010 12:17 am

Er lies einfach mit sich machen und erwiederte ihr Lächeln. "Aber...vilt... ich glaube nicht das das Mädel nochmal vorbeikommt, nachdem die Banditen hier waren.. Muss ich wohl ohne Gelegenheit alt werden..." Grinste er nur frech weiter und war nun in sein Oberteil. Die Hose selbst versuchte er noch auszuziehen, so das er nur noch Boxer anhatte. Wesentlich angenehmer als mit Hose. Sogleich als er fertig war, legte er sich wieder hin und bot Aniki ebenfalls an, sich zu sich zu legen. "Wenn..du willst, bleib heute gerne bei mir.." Mit schläfrigen Augen hoffte er, das sie das Angebot nicht ablehnen würde. Gerade nach der letzten Nacht wollte er nicht alleine sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Jun 12, 2010 12:27 am

Sie grummelte nur erneut, als der letzte Satz von ihm kam. Als ob dieses Mädchen ihm keine Gelegenheit geboten hätte. "Selbst schuld, sie hatte dir schon mal ein Angebot gemacht, soweit ich weis. Aber es tollen ja noch mehr Schäfchen auf der Wiese.", meinte sie nicht gerade so erfreut darüber auf sein freches Grinsen zurück. Allen Anschein nach wollte er dann die Hose zum Oberteil nicht mehr anziehen, weshalb sie diese einfach auf dem Boden neben dem Bett fallen ließ und sich nach seinem Angebot gleich zu ihm kuschelte. "Traust du dir das auch zu? Oder bist du eh zu müde, als dass dich diese....Triebe wieder einholen würden?", fragte sie nun recht leise und versteckte ihr Gesicht dabei auch nur wieder leicht unter der Decke, die sie bei ihrem Ankuscheln gleich bis ganz nach oben gezogen hatte.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Jun 12, 2010 12:59 am

Er lächelte sachte und umarmte sie. "Mhm...." Sacht streichelte er ihr Gesicht. "Verzeih..aber..." Mit sanfter Gewalt drückte er ihr Gesicht etwas zu sich, so das sie ihn anschaute und beugte sich sachte vor. Ganz leicht berührten seine Lippen die ihren, nur flüchtig. "Das muss für heute reichen...Obwohl.." Ihre Verwirrtheit ausnutzend, drückte er erneut seine Lippen auf die ihren, verlängerte ihn, und fuhr sacht mit seiner Zunge sanft über ihre Lippen. Ihm war es egal, das er gerade brach, was der Chef von ihn verlangte, doch er konnte gerade nicht mehr klar denken. "Das...sollte etwas reichen oder?" flüsterte er leise, als er sich von ihr langsam entfernte und streichelte noch ihren Rücken, eh er sich stärker an sie kuschelte. Er hielt sich mit Mühe noch wach, wollte er ihr doch wenigstens die Chance auf eine Reaktion geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Jun 12, 2010 1:30 am

Sie war in der Tat erst mal verwirrt, doch im ersten Moment nach diesem Hauch von Kuss auch etwas enttäuscht. Doch bevor sie schon grummeln konnte, verabreichte er ihr gleich einen Nachschlag, den sie unerfahren wie sie war dennoch versuchte irgendwie zu erwidern. Leider war sie noch immer zu zurückhaltend, weshalb sie sich so weit auch nicht vor traute. Bei seinem zweiten 'reichen' grummelte sie nun aber wirklich deutlich und kam ihm auch gleich hinter her, als er sich von ihr entfernte. Seine Streicheleinheiten lobte sie mit einem leisen Schnurrkonzert. Dass er sich wieder an sie kuschelte gefiel ihr schon mal ganz gut, doch jetzt schon wieder schlafen? Allerdings war er auch verletzt, also konnte sie vorerst wohl eh nicht viel mit ihm anfangen - jedenfalls keine zu großen Anstrengungen. "Wieso fragst du mich, ob das nun reicht, schließlich bist du doch derjenige, der sich nicht 'abreagieren' konnte?", grinste sie ihm frech entgegen und schmiegte sich nur wieder an ihn, wobei sie leicht über seine Verbände mit ihrer einen Hand fuhr. Ganz sacht, um nicht noch wieder die Wunde zum Bluten zu animieren, weshalb sie auch schon bald wieder aufhörte.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   Sa Jun 12, 2010 3:01 pm

Raven lächelte nur sanft und genoss ihre Wärme und ihre Nähe, eh er sein Kopf aufs Kissen ablegte und Aniki weiter streichelte. "Nur weil ich mich gestern nicht abreagieren konnte, heisst das nicht, das ich mich jetzt wieder abreagieren will... Ausserdem... Würde der Chef mich immer noch umbringen, wenn ich sowas böses tu... Müsste unser Geheimniss sein" grinste er nur frech und zog sie erneut zu sich, leicht auf sich und suchte erneut ihre Lippen. Sanft, hatte er doch gemerkt, das sie sehr unerfahren ist. Ganz langsam begann er, den Kuss zu verlängern und ihr die Chance zu geben, sich besser darauf einzustellen. Ganz sacht, fuhr er schliesslich mit seiner Zunge über ihre Lippen, klopfte sacht an und hoffte auf einlass. In der Zeit selbst ging er ihr unter ihr Hemdchen und begann sie, sacht zu streicheln, direkt auf ihrer Haut. Immer größere Kreise zog er auf ihrer Haut, in der Zeit, wie der Kuss andauerte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 13, 2010 5:01 pm

Sie schnurrte leise während er sie weiter streichelte, doch war seine weitere Ausführung zu ihrem letzten Kommentar doch recht verunsichernd, was auch ncoh verstärkt wurde, als er sie wieder zu sich zog und erneut ihre Lippen aufsuchte. Etwas nervös wurde sie schon ziemlich und schreckte erst mal zurück, weshalb sie erst mal starr auf seine Einlassbitten reagierte. Auch seine Streicheleinheiten, die langsam unter die Kleidung ging, ließen sie nervöser werden. Solange hielt sie es leider nicht mehr aus und sie dachte, dass sie keine Luft mehr bekam, weshalb sie erst mal von Raven runter rutschte und den Kuss damit unterbrach. Ihre Ohren fest an ihrem Kopf angelegt, wandte sie ihm den Rücken zu. "Hast schon viel Erfahrung in sowas gesammelt, oder?", fragte sie nun mit etwas zittriger Stimme und drehte sich wieder zu ihm um.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   So Jun 13, 2010 5:21 pm

Als Aniki sich etwas zurück zog, zog auch er sich von ihr zurück, um ihr wieder etwas Freiraum zu lassen. "Tut mir leid..." sagte er dann noch sachte und lächelte verlegen. Doch dann stellte sie ihre Frage und Raven war leicht verwirrt, eh er den Kopf schüttelte. "Vielleicht etwas mehr Erfahrung wie du...Aber nichts ernstes. Es war wenn immer was anderes, nicht so, wie gerade..." Er zuckte leicht mit den Schultern und legte sich wieder vollends hin. Leise sprach er weiter. "Wir sollen vielleicht schlafen gehen und das ganze vergessen..." Was würde sie nun von ihn denken? Würde sie es ihren Ziehvater erzählen? Raven wusste es nicht... Würde sie überhaupt antworten oder würde sie ihn nun rausschmeissen und wollen, das er geht? Sie hatte zwar gesagt, das er bleiben soll, doch vielleicht ändert sie jetzt noch ihre Meinung. All das ging Raven durch den Kopf, weil er wiedermal zu schnell gehandelt wie gedacht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Serendair Thread 1   

Nach oben Nach unten
 
Serendair Thread 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Romulus Thread
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Unnötiger Thread x3
» Südwärts [MSG-Thread]
» Spam Spiel Thread

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Destiny of Anime :: Serendair-
Gehe zu: