Destiny of Anime
Huhu Lete!
http://destinyofanime.forumieren.com/t289-umzug-los-gehts
schaut dort bitte rein x3
DoA zieht um!
unser neues Forum findet ihr unter http://nanyanen.na.ohost.de/wbblite/
lg die Admins


Ein Fantasy RPG Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

 

SerendairOverwardManassTyrianneGwynweildNavarre
-1°C - +2 °C-1°C - +4°C+2°C - -6°C+3°C-1°C+20°C - +22°C
leicht bewölktsonnigklar, teilw. Nebelneblignebligruhig

 


Teilen | 
 

 Tyrianne Thread 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Do Mai 06, 2010 8:41 am

Es war von kal dieses mal kein bisschen beabsichtigt, sie auf diese Weise nackt zu sehen. An sich wollte er ja nur Baden gehen und sich selber etwas auffrischen für den Abend. Aber so, wie sie ihm das Bad hinterlassen hatte, war es kein Wunder, dass er nun ausgerutscht war. Nach ihrem Handtuch zu greifen, war da nur ein Reflex..mit fatalen Folgen.
Er war noch immer etwas benommen, realisierte garnicht, dass sie nackt neben ihm stand und plötzlich rummeckerte. Er selbst hatte auch schmerzen, die ihn ohnehin schon etwas grummelig machten. Doch dann trat sie auch noch nach ihm, ehe sie aus dem Bad rannte.
"Uhh..." machte er leise und rieb sich etwas den Kopf, ehe er sich leicht aufsetzte und mit den ellenboden abstützte. Na klasse, nun waren seine Klamotten auch noch nass wegen ihr..und sie hatte ihn auch noch getreten und sich wie gewohnt panisch gegeben. Kals Laune war gerade wirklich auf dem Tiefpunkt des Tages..
Da war es kein WUnder, dass er plötzlich aufhorchte, als Ruby, noch immer nackt, direkt auf ihn zuging und sich auf seinen Schoß setzte, sich an ihn heran schmiegte. Kal verstand die Welt nicht mehr. Dennoch musste er zugeben, die Situation hatte etwas..~ Daher legte er seine Hände wie schon so oft an diesem Tag sanft auf ihren nackten hintern, wobei seine Fingerspitzen gefährlich Nahe an ihrem Heiligtum waren.
"Tut mir Leid, Ruby...aber hättest du eben nicht geflucht und wäre ich nackt, dann würde ich gewiss darauf reinfallen..~" hauchte er ihr leise und zärtlich ins Ohr, ehe er sich ganz aufsetzte und schließlich aufstand, sie dabei mit anhob. Stehend ließ er sie dann los und löste sich von ihr, ehe er einfach begann, sich auszuziehen, während er ihr Badewasser abließ. Er hätte sicher kein Problem gehabt, es noch mal zu benutzen..allerdings wollte er nicht wirklich nach Orange riechen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Do Mai 06, 2010 5:46 pm

Ich wollte ihn nun eigendlich auch ein wenig ärgern aber leider war es nun mal ein reflex von mir ihn sofort an zu meckern wenn er mal wieder so etwas in die Richtung kam und miur war dieser Plan halt erst danach eingefallen. Da ich ja auch auf seinem schoß saß konnte er meinr brüste und so auch nicht ansehen und er war auch nicht naxckt und so konnte er aich nichts direkt auf seiner haut spüren. Imnnerlich fluchte ich leise weil ich erst jetzt darauf gekommen war denn irgendwie wollte ich ihn dazu bringen einen falschen schritt zu machen. Warscheinlich waren es auch zwei Seiten in mir die durch diesen plan sieger werden konnten. Erst mal war es das ich wieder mal recht hatte, das er nicht nicxht begerrschen konnte und ich ihm sonst etwas androhen würde, obwohl ich ihm sein ding wohl nicht abschneiden würde weil dann müsste ich ihn anfassen und anschauen.. aber es war auch die andere SEite halt dabei, die irgendwie danach verlange das er mich anfasste weil ich es ja eigendlich sehr mochte. Er hatte mir dieses unbeshreibliche gefühl zwar nicht selbst erteilt aber ein par mal hatte er mir ja bereits an meine brüste gefasst und meine empfindlichen knospen berührt und das hatte ja schon gereicht. Er legte aber erst einmal nur seinew arme um mich, dabei aber auch seine Hände an meinen Hintern. Natürlich spürrte ich wie nahe er einer ganz bestimmten stelle war weshalb wieder so ein kribbeln durch mich ging, aufgeregt zuckte mein schweif~ "Uhh aber ich wollte mich doch bloß entschuldigen weil das gerade ja gar nicht deine schuld war" sprach ich süß als er mich auf die füße gestellt hatte und sich nun selbst daran machte sein bad vorzubereiten und sich aus zu ziehen. SEin oberkörper war ja schon genug, aber ich könnte wihl drin bleiben bis er die hose öffnete, diesen anblick konnte ich dann wohl nicht ertragen. .. naja ich hatte auch angst das ich irgendetwas dummes dann tat, sabbern oder schlimmeres. Weil er den Schaum nun mit ablies schaute ich nun wirklich etwas betrübt, an ihm vorbei, sodas es meine Worte noch mit unterstützte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Do Mai 06, 2010 8:33 pm

Nachdenklich legte akiko ihren finger an die wange und entschied sich dann schlussendlich für die nummer 64. Sie liebte es nunmal Nudeln zu essen und hier gab es echt die besten Bratnudeln schlechthin. Als sie seine worte wahrnahm blickte sie ihn an und winkte einfach nur lächelnd ab.
"Nagut...dann isst du halt hier nichts...vermutlich suchst du dir eh noch deine Opfer" sagte sie und begann leicht zu kichern. Nicht weil sie ihn nicht ernst nahm, sondern einfach, weil sie ihren Spaß daran hatte zeit mit diesem Mann zu verbringen, auch wenn er doch eine Kategorie schwieriger war, als Soren, dem sie schon manchmal gerne ein paar schläge auf dem hinterkopf gegeben hätte.
"Achja...wie ist eigentlich dein name? Meiner ist Akiko wie du wahrscheinlich schon weißt...kannst mich aber Aki nennen" meinte sie nochmal aus höflichkeit. sie meinte sich lieber nochmal persönlich vorzustellen, denn immerhin war es für sie nicht immer selbstverständlich das andere über sie redeten...vorallem das wirklich viele anscheinend von ihr wussten und sie auch noch mit namen kannten.
"Versteht mich nicht falsch...aber wenn ich schon so viel zeit mit euch verbringe würde ich euch schon gerne mit einem namen anreden...weil...naja irgendwann wird es doof immer du zu rufen oder ähnliches" gab sie schief lächelnd zu und kratzte sich leicht am Kopf...wenn sie ehrlich war mochte sie es einfach ihre Bekanntschaften auch beim Namen zu nennen...und vorallem auch vielleicht ein wenig mehr kontakte zu knüpfen...immerhin konnte man nicht sonderlich gut miteinander reden, wenn man den namen des anderen nicht kannte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mi Mai 12, 2010 9:59 pm

Kal wusste nicht, aus welchen Grund sie dies für sie eigentlich völlig ungewöhnliche tat. Doch sie wollte es so, sie wollte es, dass er sie nicht berührte, und dies tat er daher auch nicht. immerhin hatte er es ihr versprochen. Auch wenn es zugegebenermaßen reizvoll war, denn sie bot sich ihm regelrecht an..
Er dachte natürlich daran, dass sie ihn wohl einfach eine auswischen wollte, immerhin hatte sie sich zunächst so tierisch über ihn aufgeregt und anschließend kam sie nackt zu ihm und versuchte ihn dazu zu animieren, sie zu berühren. Dabei jedoch hielt sie sich verdeckt, was ein deutliches Zeichen dafür war, dass es ihr nicht so ernst war, wie sie vorgab, dass es so wäre. Und nun sagte sie aucch noch, dass sie dies nur tat und sich irgendwie für ihr Verhalten zu entschuldigen. Aber da kannte er durchaus andere wege.
"Soosooo, du willst es wieder gut machen..?" fragte er nun nach und sah sie an, grinste dabei. Seine Hose hatte er noch an, nur obenrum hatte er sich entkleidet, während er nun das wasser einlaufen ließ und dabei ein badezusatz hinein gab, das durch und durch für Männer geschaffen war und was sicher für frauen recht reizvoll roch.
"Ich glaube, ich bekomme meine Hose nicht auf. Willst du das tun? dann sehe ich das als deinen Dank an..~" erklärte er ihr und blickte erst zu ihr, bis er schließlich mit seinem blick abschweifte und ihren Körper musterte, den sie nicht verdeckte. Ja, reizvoll war er..aber mehr als das war es der Spaß, den er sich erlaubte, wenn sie ihm wirklich die Hose auszog. Schließlich hatte er keine Unterwäsche an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mi Mai 12, 2010 10:08 pm

Deshwitat hatte einfach kein Interesse daran, das menschliche Essen zu essen. Es ist nicht so, als würde er es nicht essen dürfen, denn dies tat er durchaus. Aber wenn er sich wie ein Vampir ernährte und nur Blut trank, dann musste er niemals auf klo gehen. Etwas, was im Wald ungeheuer praktisch war, da es keine Toiletten gab und das Blut, was er trank, sowieso in seinem Körper blieb und ihm am leben erhielt.
"Hört auf, dabei zu kichern, das wirkt so, als glaubt ihr mir nicht.." murrte der kühle Vampir leise und ließ etwas seinen Eckzahn aufblitzen, damit sie wusste, dass sie wirklich hier mit einem Vampir am tisch saß. Vielleicht würde sie ihn dann etwas ernster nehmen und auch mal die Gefahr kapieren, in welcher sie steckte.
"Und ich hab auch nicht vor, euch meinen Namen zu nennen oder euren Namen zu benutzen, geschweige denn, ihn mir zu merken. Immerhin sollten es keine sein, die meinen Namen kennen, ansonsten gibt es nur Ärger mit euren Wachen. Und mich mit euch verbrüdern oder eine emotionale Bindung zu euch aufzubauen, das hab ich auch nicht vor." erklärte er ihr dann weiter kühl und verschränkte etwas seine Arme in einander, damit sie verstand, dass diese Geste bedeuten sollte, dass er sich vor ihr verschloss und ihr nicht seinen Namen nennen würde.
Währenddessen kam der Kellner vorbei und brachte akiko ihr Essen, sodass Deshwitat gezwungen war, seine Zähne wieder zu verdecken, um keine Panik auszulösen.
"Lasst es euch schmecken.." murmelte er ihr nur zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mi Mai 12, 2010 10:16 pm

Die ganze Situation war schon etwas komplizierter, als es sich die junge Frau erhofft hatte. Sie hatte sicherlich nicht vor ihn irgendwie anzugreifen, solange er weder kain noch soren angriff oder kain ihr den Befehl dazu erteilte. Akiko war jemand, der es vermied ärger zu machen, oder irgendwelchen Ärger anzufangen, deswegen nahm sie seine Aussage nur schulterzuckend hin und blickte ihn dennoch unentwegt an. Sie überlegte, was für ein Name zu ihm passen würde...sicherlich irgendwas worauf sowieso keiner kam, der nicht so abgehoben war wie er.
"Danke!" meinte sie dann lächelnd, als das essen vor ihr stand und nahm die gabel in die hand, ehe sie dann begann zu essen. Obwohl er sich als Monster schimpfte benahm er sich nicht wirklich so, denn normalerweise würde er ja auch die Menschen hier anfallen und das tat er nicht...er vermied es sogar, dass man seine Eckzähne sah, was klar zeigte, dass er kein Monster war.
"Im übrigen könnt ihr kein Monster sein..." begann Akiko und schluckte ein paar der nudeln runter, ehe sie mit der Gabel auf ihn deutete.
"...denn wenn ihr eines wäret, so würdet ihr nicht denken, sondern nur euren instinkten folgen und das tut ihr nicht...also redet mal nicht soooo schlecht über euch nur weil es vielleicht andere tun und euch so schimpfen" meinte sie nur und nahm die nächsten Nudeln auf die Gabel, ehe sie einfach weiter aß. Sie vertrat ihre Einstellung egal wie er nun dagegen argumentieren würde...immerhin war es ja ihre sache über ihn zu denken wie sie wollte und er würde ihr da sicherlich nciht reinreden, egal wie sehr er es vielleicht versuchte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mi Mai 12, 2010 10:45 pm

Ich sah dem Schaum nach wie er den Abfluss hinein gespült wurde, dann machte kal auch schon neues Wasser i die Wanne. Ein wenig rest Schaum war noch da aber er vermehrte sich nicht mehr so doll das Kal nachher so viel Schaum haben würde wie ich. Dabei war der Schaum doch so etwas tolles. Ich achtete gerade gar nicht so doll auf ihn sondern auf den Geruch der nun durch den Raum ging. Ja dieser passte zu einem Mann und roch wirklich sehr sehr gut, wenn ich darüber nachdachte das Kal gleich auch so verdammt gut riechen würde, wurde mir jetzt schon ganz komisch im Kopf.
Von seinen Worten wurde ich aus meinen Gedanken geweckt und ich blickte zu ihm, merlte das er sich schon zu mir umgedreht hatte und nun mit nacktem Oberkörper vor mir stand. Oh mein Gott! Ich musste erst einmal schlucken.
Ich wollte mich eigendlich gar nicht entschuldigen für das was ich getan hatte aber wenn ich es nun tat würde er vielleicht drauf rein fallen "Ehm.." machte ich und blickte an ihm hinab zu seiner Hose die ich ihm öffnen sollte um es gut zu machen. Eigendlich hatte ich ja vor aus dem Bad zu verschwinden sobald er diese ausziehen würde aber nun ging mir durch den Kopf das er ja noch etwas an hatte. "aber nur die Hose" murmelte ich und kang etwas schüchtern dabei. Ich streckte meine Hand nach seiner hose, bzw dem Knopf aus. Ich konnte ja nicht ahnen das er nichts mehr drunter trug.
Ich wusste nicht mal wo ich nun hin scahuen sollte und so sah ich, trotz das ich dachte er hähhte noch etwas an, einfach irgendwo zur seite und fummelte Knopf und Reisverschliss von seiner Hose mit beiden händen auf und zog ihm die Hose dann etwas hinab. dabei merkte ich irgendetwas was mich dazu brachte hin zu schauen und mir klappte der Mund auf. "Uh.. wa.. wa..." mir schoss die röte ins Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Do Mai 13, 2010 9:26 am

Deshwitat konnte ihr einfach nicht seinen Namen sagen, ohne Gefahr laufen zu würden, sie würde es falsch verstehen. Sie könnte das als eine gute Geste von sich aus sehen und denken, dass die beiden dann Freunde werden würden oder ähnliches. Generell hatte sie wohl schon jetzt den falschen eindruck von ihm, da sie ihn keineswegs fürchtete, was ihn schon etwas wunderte. Zu seinem Glück aber nannte sie nun keine der verrückten Namen, die ihr wohl im Kopf herum schwebten und summten..
Etwas hob er seine Augenbraue an, als sie ihm tatsächlich erklären wollte, dass er kein Monster sei. Gut, als Monster galt er nur bei den ansässigen Bauern, die den Wald wegen ihm mieden, doch Deshwitat war dies nur recht, so würde er keine Probleme mit irgendwelchen typen haben, die glauben, dass er ein braver Vampir sei..
"Glaubt mir, mir ist es lieber, Monster genannt zu werden, als plötzlich so schwächlich zu wirken wie ihr Menschen, nur weil ich mich mit euch unterhalten habe oder ähnliches.." murmelte er leise und blickte ihr dabei direkt in die Augen, ehe er sich etwas nach hinten in den Stuhl sinken ließ. Nur noch diese Nudeln mussten gegessen werden, dann durfte er endlich wieder weg von hier. Nach wie vor hielt er nichts von diesen Menschenstädten. Außerdem versuchte das Busenwunder vor ihm die ganze Zeit, ihn als liebevoll und fürsorglich und ähnliches darzustellen, mit argumenten, die selbst Deshwitat nachdenklich werden ließen..ein Gefühl, das ihm nicht behagte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Do Mai 13, 2010 9:37 am

Kal machte sich schon einen riesigen Spaß daraus, sie nun seine Hose öffnen zu lassen, unter der er nie etwas trug. Das wäre ihm viel zu umständlich, da er so seine Hose einfach runter ziehen konnte und los, wenn er eine angenehme Gesellschaft gefunden hatte. Und gerade jetzt hatte es einen Geschmack von Rache nebenher, denn erst war sie es, die ihn provozieren wollte, da sie sich ihm nackt zeigte, was sie noch immer war. Jetzt aber, wo sie seine Hose geöffnet hatte und auch noch hinsah, war sie dichter an ihm dran als je zuvor. Und dies war nun sein Triumpf, den er genüsslich auskostete, indem er ihr nun eine Hand auf den Kopf legte und diesen etwas streichelte.
"Das hast du brav gemacht, Ruby.." murmelte er leise zu ihr, während sie vor sich noch immer sein bestes Stück hängen hatte. Etwas war dieses schon angewachsen, immerhin ging es nicht spurlos an ihm vorbei, dass sie sich ihm nackt offenbarte und sich sogar zuvor noch an seinen Körper geschmiegt hatte. Kal strampelte etwas mit den Beinen, dann war er ganz aus der Hose heraus gekommen und nun selber vollständig nackt. noch immer kniete Ruby da, wie versteinert und noch immer sorgte Kal dafür, dass seine Hüfte immer ganz in ihrer nähe war.
"Wenn du willst, kannst du nun gehen, immerhin werd ich nun baden.." murmelte er leise, auch wenn er nicht wusste, ob sie ihn verstand oder nicht. Dabei beugte er sich etwas vor und streckte sich zum Wasserhahn, um das neu einlaufende wasser zu stoppen. Dabei spürte auch er etwas, was ihn kurz stocken ließ. Sein großer Freund hatte doch tatsächlich nun ihr Gesicht berührt, als er sich so vorgebeugt hatte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Do Mai 13, 2010 9:58 am

Nach einer weile hatte dann akiko all die nudeln verspeist, die sie sich bestellt hatte und schob den teller zufrieden nach vorn. Beinahe könnte man meinen, dass der Teller, auf dem die nudeln gewesen waren niemals benutzt worden war, denn er war blitzblack.
"Ahhh~ das war gut" murmelte sie leise vor sich hin und seufzte genüsslich auf, ehe sie dann wieder zu ihrem Begleiter sah, welcher ziemlich in Gedanken versunken war. In diesem Fall fragte Akiko mal ausnahmsweise nicht nach, denn anscheinend hatte sie ihn bereits genug genervt, auch wenn sie das eigentlich nicht vorgehabt hatte.
Generell war langsam die Zeit gekommen, dass sie in den Palast zurückkehrte, denn sicherlich wunderten sich Kain und Soren sicherlich schon wo sie denn wieder blieb...aber naja die beiden konnten auch mal warten und vorallem würde es die beiden eh nicht interessieren, was sie gemacht hatte...vorallem Soren nicht. Selbst wenn sie sagte, sie würde ein Date haben würde das einzige was soren dazu sagen würde sein 'Wer will mit dir denn schon ausgehen? Du bist viel zu aufgedreht' oder ähnliches.
"Danke fürs Essen" meinte sie dann lächelnd um sich selbst ein wenig auf andere gedanken zu bringen, denn sorens ständiges rumgemecker ging ihr schon manchmal auf die nerven..und seine blöden sprüche über sie taten manchmal sogar weh, was sie sich aber niemals hatte anmerken lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Do Mai 13, 2010 11:39 am

Ja ich war wirklich wie versteinert als ich seine hose runter gezogen hatte und statt einer Shortst nichts als nackte haut da war, und es war ja nicht nur irgendein stück haut sondern sein ding welches auch schon ein wenig abstand und sich mir ein wenig entgegen streckte. Ich hatte damit überhaupt nicht gerechnet, obwohl ich dies höätte tun müssen immerhin wäre das bloße Hose öffnen doch eigendlich zu Harmlos für kal gewesen wenn er etwas drunter gehabt hätte. Moment, warum hatte er eigendlich nichts an? Nur um mich gerade zu ärgern oder trug er grundsätzlich nichts drunter? Wieso fragte ich mich das überhaupt? War doch völlig egal den fakt war ja wohl das er gerade nun nichts drunter hate und ich nun direkt vor meiner Nase sein ding baumeln hatte. Diese Pose die wiur nun gerade hatten und das er mir nun noch so über den Kopf streichelkte, wenn uns jemand gesehen hätte, würde derjenige ja sonst etwas denken, vor allrm auch weil ich meinen mund nicht ganz zubekam und ich auch nicht schluckte weshalb ich nun tatsöächlich etwas anfing zusabbern. Wohl auch weiol er sich gerade auch noch so die hose abgeschütelt hatte und sein bestes stück mit wackelte. Nun beugte er sich vor um das Wasser aus zu schalten damit es nicht über lief und dabei passierze es, ich spürrte wie es mein gesicht berührte, nein nicht nur mein gesicht sondern meine feuchten lippen und dies lies mich noch einaml ziemlich zusammen zucken und kaum hatte er es bemerktr war meine hand schon hoch geschnellt und ich packte ihn an seinem empfindlichen freund, war dabei aber nicht ganz so sanft und auch meine fingernägel trugen einen teil dazu bei das er etwas spürrte. Mein Blick war zu ihm hoch gegangen. Er lag voller scham, irgendwo auch etwas wut, aber auch das ich mich gerade sehr beherrschte sah man in meinem Blick. Ich biss mir erst einmal auf die unterlippe um nicht gleich los zu schreien.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Do Mai 13, 2010 7:59 pm

Deshwitat war wirklich in Gedanken versunken, daher merkte er garnicht, wie sie die ganze Zeit weiter aß und schließlich auch noch fertig wurde. Entsprechend überrascht blickte er schließlich drein und sah auf den teller, ehe er zu ihr sah, die nun aufgestanden war. Scheinbar hatte sie den selben Gedanken gehabt wie er.
"Ah, du bist endlich fertig.." murrte Deshwitat nun, während auch er aufstand und nach den Sachen griff, die er eingekauft hatte. An sich hatte er keinen grund, jetzt noch immer mürrisch zu sein. Wahrscheinlich wollte er einfach nur, dass sie nicht falsch von ihm dachte, sondern ihn als das Böse Wesen ansah, was er nunmal war.
"Gut gut..naja, ich hab meine Schuld beglichen, daher werde ich nun verschwinden. Nach wie vor auch eine Warnung an dich: Versuche niemals, mir zu folgen, verstanden..?" mahnte er sie und sah sie dabei toternst an, ehe er ihr den Rücken zukehrte.
"Mein Name ist Deshwitat Lived Rudbich.." erklärte er ihr leise und stellte sich so doch noch einmal vor, ehe er einfach in den Schatten versank, den die untergehende Sonne nun warf. Wenig später war er schon in seinem Wald und ging durch diesen auf die Hütte zu, um dort die eingekaufen Sachen zu lagern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Do Mai 13, 2010 8:06 pm

Kal hatte weiter nichts böses im Sinne gehabt. Er wollte sie einfach nur etwas damit ärgern, dass sie ihn sehen musste. Weiter hatte er nie gedacht gehabt. Und so war es auch nur ein dummer zufall, dass sein Glied ihr gesicht striff. Und nicht nur das, es berührte auch noch ihre feuchten Lippen, was an sich reizvoll war, doch in dieser Situation und gerade in ihrer Gemütsstimmung nicht gerade ratsam..
Er zuckte sogar etwas zusammen, als er nun spürte, wie ihre Hand hervorschellte und direkt an sein bestes Stück packte, ihn umschloss und sogar leicht ihre kleinen krallen in sein Fleisch drückte. Ein auge zusammen gekniffen, sah er zu ihr runter, wie sie zu ihm hoch sah.
"Ruby, lass das bitte. Das war keine Absicht. Ich wollte nicht, dass du mein bestes Stück küsst.." murmelte Kal leise und sah sie etwas bittend an. Er wusste noch, was das letzte mal passiert war, als sie ihm schmerzen zugefügt hatte an dieser stelle. Er konnte sich danach einfach nicht mehr kontrollieren.
Nebenher lief die Wanne weiter voll und Kal wartete gespannt darauf, was sie nun tun würde. Natürlich hatte er etwas Sorge darüber, dass sie ihn nicht loslassen würde, sondern ihm schmerzen bereiten wollte. Somit war die Situation angespannt, was Kal durch ein kurzes Flehen wieder etwas entspannen wollte:
"Bitte Ruby..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Do Mai 13, 2010 8:23 pm

Ich hatte Kal davor gewarnt das wenn er mich anfasasen würde das ich ihn kastrieren würde, andererseits hatte ich die ganze situation nur provoziert und er hatte mich ja gar nicht angefasst und es war ja wirklich nur ein dummer zufall gewesen das sein glied mich und sogar meine lippen berührt hatte. Ich hatte selbst schuld aber Kal nun im prinzip auch und seine bitte überhörte ich einfach, stattdesen musste er spüren wie ich mit meinen fingernägeln noch ein klein wenig mehr sein ding umschloss. Mit sicherheit hatte er ein webig schmerzen, so wie ich dort hinein krallte. So abruppt wie ich ihn angepackt hatte, so lies ich ihn nun aber auch los, stand auf und ging zur Tür hinüber wo ich mich noch mal unmdrehte und ihm einen vielsagenden blick zu warf. Ich war sauer und zwar so richtigm, nur wusste er nicht das diese Wut auch mir selbst galt denn in mir drin war Chaos. Es war wieder so ein kribbeln durch mich durch gegangen, schon als ich ihn gesehen hatte, erst seinen oberkörper dann sein ding direkt vor meiner Nase. Er sah eiubfach so verdammt gut aus, war so hammer gebaut das man einfach schwavch werden musste und ich wurde es auch langsam.
Ich verschwanbd aus dem Bad, knallte die Tür nun nur zu und stampfte hinüber zum Bett wo ich mich draf packte und mein Gesicht erst einmal ins Kissen packte. Ich bekam keine luftm trotzdem atmete ich erst einmal tief durch, um das kribbeln in meinem Bauch zu ignorieren. Auch andere gegenden an meinem körper kribbelten wieder so weshalb ich meine beine nun zusammen kniff. Verdammt! Nun musste ich wohl noch einmal duschen gehen.. Nein, ich würde kal damit nur verraten was los war und so setzte ich mich auf, sah kurz zum Bad und ging nun zu einem stuhl hinüber wo zwei bademäntel drüber hingen. In einen schlüpfte ich hinein und ich war froh das er mir zu groß war, so verdeckte er auf jeden fall alle. Um aber sicher zu gehen ging ich zum Bett zurück , krabbelte unter die Decke und rollte mich dort ein das Kal wenn er aus dem Bad kam nur einem hügel auf dem Bett unter der decke finden würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Do Mai 13, 2010 10:24 pm

Natsume hatte schon viele Dinge im Wald miterlebt...zum einen den Kampf den Deshwitat bestritten hatte, allerdings auch die verschiedenen Wesen die sich im Wald rumtrieben und dessen Auren meist kurz nach dem Betreten des Waldes erloschen. Der jungen Frau war durchaus bewusst, dass Deshwitat nicht zögerte und eindringlingen schnell den Gar ausmachte, aber dennoch war es ein ungewohntes Gefühl für Natsume zu wissen hier geduldet zu sein...gerade sie, die ihm wohl mehr schwierigkeiten machte, als es ihm lieb war.
Sie war vorhin erst aus dem Bad gekommen und trug immoment nur ein kleines weißes unterkleid und nicht wie gewöhnlich ihren Kimono. Schweigend kämmte sie ihr silbernes Haar, welches sie offen trug, damit sie nicht jeden zopf einzelnd kämmen musste. Schweigend wartete sie auf die rückkehr von Deshwitat, denn dieser war in der Stadt für sie einkaufen, auch wenn sie selbst nicht so genau wusste, wieso er sie denn nicht einfach gehen ließ. So blickte sie aus dem Fenster und sah, wie der Mann, der sie hier leben ließ auf die Hütte zukam in der er sie verfrachtet hatte, damit sie ihre Erinnerungen wieder bekam und so den Weg fand, der ihr Leben bestimmen würde.
So erhob sie sich von dem Bett auf welchem sie gesessen hatte und ging zur tür, ehe sie diese mit einem leichten lächeln öffnete.
"Willkommen zurück Deshwitat" meinte sie und hoffte, dass sie sich noch irgendwie für seine 'Gastfreundlichkeit' bedanken konnte, denn schließlich war das nicht gerade selbstverständlich und gerade nicht von ihm. Sie würde noch einen Weg finden da war sie sich sicher, denn sie konnte nicht einfach gehen ohne...ohne sich bei ihm bedankt zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 1:46 pm

Kal sah sie eine ganze weile lang abwartend an. Er konnte sich in dieser Situation wohl kaum rühren, daher verharrte er einfach, jedoch auch sichtlich angespannt. Dies sah man ihm gut an, denn jeder Mann wäre wohl in einer solchen Situation ängstlich, das beste Stück zu verlieren. Vor allem, da es sich nur um einen dummen Zufall handelte, ein Missverständnis, dass sie fast dazu brachte, ihn zu kastrieren.
Natürlich würde er sowas nicht einfach so zulassen, daher überlegte er schon jetzt, was er tun sollte, wenn sie ihn trotz seiner inständigen Bitte nicht loslassen würde. Immerhin konnte er schlecht zulassen, dass seine Lebensgrundlage von ihr nun einfach zerstört wurde. Tatsächlich hatte er auch schon drei Pläne entwickelt, die er aber zum Glück alle verwerfen konnte, da sie ihn nun los ließ und ihn erst wütend ansah, ehe sie das Bad verließ. Erleichtert atmete Kal durch, ehe er sein bestes Teil heilte und sich dann ins Bad begab.
Er brachte nicht so lange wie sie, da er in letzter Zeit wesentlich häufiger als sie die Möglichkeit dazu gehabt hatte, sich zu waschen. Immerhin reiste sie herum. Er zwar auch, aber er besuchte dabei oft Hotels, in welchen er sich wusch und schlief. Was das angeht, war Kal schon immer recht eitel gewesen.
Mit dem Handtuch um der Hüfte kam er schließlich aus dem Bad, wo er sie nur unter der Decke vermuten konnte. Kurz lächelte er, dann zog er sich das handtuch weg und den Bademantel über, als es an der Tür klingelte. Den Bademantel zugemacht ging er zur Tür und nahm die Grillplatte samt Beilagen in Empfand und hielt alles auf seinem Arm, sah zu Ruby.
"Ruby, wenn du dich normal hinlegst, dann können wir essen. Wir essen im Bett und schauen dabei fern, okay..?" fragte er nun nach und sah ein wenig hoffnungslos lächelnd zum Deckenberg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 2:36 pm

Deshwitat war es alles andere als angenehm, für Natsume einkaufen zu müssen, daher seufzte er etwas und war schon ein wenig erleichtert, als er nun endlich an der Hütte ankam und dort die Sachen vor die Tür legen konnte. An sich hatte er nicht vor, weiter mit Natsume zu reden, doch da sie ihm nun die Tür öffnete und er von ihr begrüßt wurde, hatte er ja mal wieder keine andere Wahl. Daher seufzte er wieder und blickte sie etwas erschöpft und geschlaucht an.
"Tach..ich bringe dir nur deine Sachen. Ich habe ein paar Klamotten für dich gekauft, damit du auch noch etwas anderes hast, was du anziehen kannst. Hauptsächlich natürlich unterwäsche, ich weiß ja nicht, ob du welche hast oder so." murmelte er und sah dabei seitlich weg, als würde er etwas im Wald suchen. Tatsächlich suchte er einen Fixpunkt, damit er sie nicht ansehen musste, während er mit ihr redete.
Er entschied sich, nichts weiter von Akiko zu erwähnen. Jene hatte ja scheinbar schon ein falsches Bild von ihm, dass er wohl nett und freundlich sei, vielleicht auch etwas unbeholfen. aber dies wollte er nicht sein und auch nicht in Natsume diese Ansicht entstehen lassen. Daher verheimlichte er ihr lieber diesen Kontakt.
"Kannst es ja mal anprobieren, wenn du zeit hast. Hab keine Ahnung, ob es passt oder nicht. Essen hab ich für dich auch gekauft, ebenso wie Seife und ähnliches. Damit dürftest du erst einmal über die Runden kommen.." erklärte er ihr und sah dabei nur einmal kurz zu ihr, ebe er sich abwandte.
"Ich werd mich wohl nun hinlegen. Wenn etwas nicht passt, lagere es ruhig, ich werd es dann bei nächster gelegenheit einsammeln und für dich abgeben. Oder ich schicke dich das nächste mal einfach selbst los." erklärte er ihr dann aber und machte sich zum Gehen bereit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gangyl
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 8:04 pm

Der Wald im Westen des Landes bot ausreichend Schatten in dieser Jahreszeit für jegliche Reisende, die durch dieses Land reisten. Auch Gangyl nutzte diesen Schatten, um sich von den Strapazen der Reise zu erholen. Oder besser gesagt, Erholung von seinen bisherigen Reisebegleitungen. Mal wieder für kurze Zeit alleine sein, hat hin udn wieder auch was für sich. Als er eine Lichtung fand, die ihn mit seinen Wiesen geradezu einluden, etwas zu entspannen, nahm er das 'Angebot' sofort an. Eine Stelle suchend, die immer noch im Schatten durch die Wipfel der Bäume lag und zugleich ein angenehmes Bett anbot, fand er endlich eine für ihn angemessene Stelle. Es war weich und bequem und sein Blick schweifte in den blauen Himmel. Wolken zogen majestätisch und erhaben über ihn hinweg und seine Augen fielen ihn fast schon automatisch zu. Die Stille und das Vogelzwitschern, der frische Wiesenduft und das Rascheln der Bäume.... Eine Synphonie der Natur. Noch einmal tief einatmend, wanderte seine Seele in die Anderwelt und gönnte seinen Körper damit etwas Ruhe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Laetitia
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 27.04.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 8:30 pm

Die junge Frau seufzte einmal ergiebig auf. Der Himmel war so klar...die Luft so rein...das Leben könnte so schön sein...warum also versuchte ihre Familie und ihr Dorf ihr dieses zu nehmen? Wieso konnte sie in ihrem Alter ihre Entscheidungen nicht selber fällen? "Mah..." seufzte sie ein weiteres mal, ehe sie ihre langen, grünen Haare über ihre weiblichen Schultern warf. Die letzten Tage in Freiheit also...bald würde sie Verlobt werden und sie konnte rein gar nichts dagegen unternehmen...Laetitia konnte schon von Glück reden, wenn man sie alleine einen Spaziergang machen ließ. Schließlich war sie im Inbegriff zu flüchten und der Gedanke kam ihr auch Gelegentlich in ihr hübsches Köpfchen. Jedoch wusste die junge Frau nur zu gut, das dass Weglaufen bloß Schweirigkeiten und Ärger mit sich bringen würde...daher blieb ihr nichts anderes übrig, als sich ihrem Schicksal zu stellen. Plötzlich zuckte die junge Frau zusammen. Erschrocken fuhr sie herum. Waren ihr doch Männer ihres Vaters gefolgt? Mit den Augen die Umgebung abtastend machte sich Laetitia bereit...und schon im nächsten Moment sprang sie einfach in eine Gruppe Bäume hinein und rannte...so schnell sie konnte. Bis sie schließlich auf eine Lichtung trat...nur leider nicht ganz so elegant wie ihr Vorgänger, der hier ein kleines Nickerchen zu machen schien...Tollpatschig wie sie war, war sie direkt dort aus der Baumgruppe gesprungen, an der sich der junge Mann gelegt hatte. "Kya!" ein kurzer Aufschrei und schon lag sie auf dem Schoß des schlafenden Mannes.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gangyl
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 8:37 pm

Ein kurzer Schrei, rauschende Blätter, die von einen hektischen Menschen aufgescheucht wurden und dann ein leichtes Gewicht auf seinen Schoss. Er seufzte einmal nur Kurz und öffnete leicht die Augen. Nach den ersten Blick öffnete er die Augen ganz, um das Schauspiel im gesamten zu betrachten, welches sich grade erreignet hat. Ein Mädchen mit langen, grünen Haaren und großen Augen, schaute ihn, etwas verwirrt und wohl auch peinlich berührt, an. "Hallo Schönes Mädchen. Ich kann zwar deine Begeiserung mir gegenüber gut vorstellen, doch ein Hallo wäre schon schön gewesen, bevor du da hingehst wo du gerade liegst." Seine Lippen kräuselten sich zu einen leichten Lächeln und er bot ihr seine Hand an, um sich in eine..etwas angenehmere Position für sie selbst zu begeben. Die Geräusche um sie herrum schienen stiller zu werden, doch Gangyl schenkte diesen gerade keine Beachtung. Nicht so oft springen die Mädchen auf einen...Wortwörtlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 9:14 pm

Ich murrte leise, war froh das Kal nicht direkt hinterher kam sondern sich erst einmal wusch und danach erst hinaus kam. Promt als ich hörte wie die Badezimmertür auf ging war ich still, horchte aber kurz auf als ich es an der Tür klingeln hörte. Ein Glück war Kal nun gerade zur stelle um das essen an zu nehmen denn ich sah es gerade gar nicht ein unter der Bettdecke heraus zu kommen.
Der Duft des essens drang sogar durch die Decke hindurch, wohl weil ich ziemlichen hunger hatte. Meuin magen knurrte als ich diesen kästlichen duft vernahm und ich war noch einmal froh unter der decke zu sein denn es war mir schon ziemlich peinlich das ioc ihm nicht mal hatte antworten können. Ich hatte nun einfach zu großen Hunger als das ich unter der decke bleiben konnte, außerdem wurde die Luft so langsam knapp. Leise schnaufte ich ehe ich nun langsam oben heraus kam und mich dort hin setzte. Das ich immernoch sauer auf kal war merkte er spätestens an meinem Blick, obwohl dieseer etwas weicher wurde als ich das leckere essen sah. „komm mir aber bloß nicht zu nahe“ giftete ich ihn an. Na das sollte ja noch lustig werden. Es war ja auch nicht unbedingt Kals schuld gewesen, wir hatten uns beide geärgert und unglücklicherweise hatte er mich halt berührt, bzw sein ding meine lippen. Ich fasste mir kurz an diese, ischte mir noch einmal drüber und war froh gleich etwas anderes daran zu schlecken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 9:19 pm

Natsume bemerkte natürlich das seltsame verhalten von Deshwitat und blickte auf die Tüten, die er ihr mitgebracht hatte und sah, wie er drohte zu gehen, ehe sie ihn dann an seiner hand festhielt.
"Willst...du nciht sehen wie das was du gekauft hast an mir aussieht?" fragte sie dann und hoffte einfach auch ein wenig darauf, dass er noch zeit mit ihr verbrachte, denn auch wenn sie es sehr zu schätzen wusste, dass er sie hier wohnen ließ...so fühlte sie sich doch manchmal etwas allein und sie wollte zumindest wissen, was er von der Kleidung hielt, die er für sie gekauft hatte.
Natsume wusste ziemlich gut, dass Desh eigentlich jede Möglichkeit nutzte wieder abzuhauen, damit er keine zeit mit ihr verbringen musste, doch an sich war sie doch nicht mal so unerträglich oder doch? Schweigend ließ sie ihn wieder los, denn sie wollte ihn nicht zwingen zu bleiben, wo er doch die ganzen Strapanzen nur wegen ihr auf sich genommen hatte.
KLar konnte sie auch selbst in die Stadt gehen, aber oft hatte Dehswitat ihr die entscheidung einfach abgenommen, indem er einfach losgezogen war ohne ihr bescheid zu sagen, dass er in die Stadt unterwegs war um einzukaufen, damit sie hier allein in dem Wald überleben konnte, ohne jagen zu gehen odr ähnliches.
"Vielleicht kann ich dir ja als gegenleistung etwas geben" murmelte sie und dachte dabei über verschiedene dinge nach...zum einen vielleicht dass sie mit ihm trainierte...oder ihm vielleicht blut gibt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 9:20 pm

Kal musste etwas schmunzeln, als sie ihm nun erklärte, dass er sie ja nicht begrapschen sollte. Immerhin hatte er das die ganze Zeit nicht getan, nicht mal, als sie nackt vor ihm stand oder gar sich an seinem Körper in ihrer gespielten Lust gerieben hatte. Von daher gab es doch keinen grund, warum er sie nun ausgerechnet jetzt begrapschen sollte...
"Keine Sorge, ich hab dir versprochen, daher halte ich mich daran. Und nun lass uns lieber essen und die Sachen eben vergessen.." erklärte er ihr und klappte die beine der Metallbox einfach aus, sodass sie gleich auf dem Bett stehen konnte. Dann ging er zu ihr, setzte sich neben sie, wobei er ihr sogar recht nahe kam, denn dann konnte er das Essen direkt über die beine von beiden legen, sodass sie direkten zugriff darauf hatten.
Schließlich hob er den Deckel an und darunter fand sich ein kleiner Grill, der mit Brennpaste noch in Betrieb war und das Fleisch warm hielt. An Fleisch war wirklich alles da, selbst die Würstchen, nach denen sie verlangt hatte. Zudem noch kroketten, diverse Soßen und Gemüse. Auch zwei Gabeln, jedoch keine Messer, da die Stücke so klein waren, dass man nicht schneiden musste.
"Dann mal guten appetit." erklärte er ihr und griff zu seiner Gabel, nahm etwas von dem Wiener Schnitzel und tauchte sie in eine Tomatensoße, ehe er es kostete..und sofort war er begeistert davon.
"Ruby..würdest du die Fernbedienung nehmen, sie liegt auf deiner Seite des Bettes. Schalte den fernseher ein und mach das an, was du sehen willst." erklärte er ihr freundlich, ehe er das Essen weiter genoss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 9:26 pm

Es war mal wieder klar das Kal das von eben schon gar nicht mehr interessierte, was mich aber eigendlich etwas wunderte da ich ja doch ziemlich zugepackt hatte. Uhh wiederlich, ich hatte tatsächlich sein ding in der Hand gehabt. Naja es war eigendlich nichts ekeliges dran, es war eigendlich ganz weich, aber trotzdem, ich wollte nicht wissen wo er den schon alles drin stecken hatte, und das machte es auch ekelig.
Auch war es klar das Kal es nun einfach ignorierte das ich ihn nicht so nahe an mir haben wollte. Er setzte sioch einfach dirkt neben mich aufs bett und baute einen käfig um uns indem eer den tisch über uns beide packte. So konnte ich ja nicht einmal flüchten. Ich zog erst einmal den bademantel enger an mich damit er ja nichts zu gucken hatte denn das hatte er sich nun wieder verspielt. „jaja“ murrte ich nun nur und nahm auch eine der gabeln und piekste damit eine der würstchen auf, dachte dabei daran das es kals ding war. Nun schob ich das würstchen mir in den mund und schnell dachte ich wieder an etwas zu essen nachdem ich kurz das gesicht verzog. Sein ding wollte ich nicht im Mund haben. Wiederlich!
Nur wiederwillig nahm ich nun die Fernbedienung und schaltete einfach irgendetwas an, legte die Fernbedienung einfach wieder zur seite. „ich finde du pennst heute nacht auf dem Sofa, ich will nicht mt deinem ekeligen teil in einem bett schlafen. Ich kenn dich, als ausrede nimmst du dann wohl schlafwandeln oder so“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 9:35 pm

Kal genoss das Essen und sah auch immer wieder zu der hübschen Dämonin neben sich, denn er wollte schon ihre Reaktion auf das Essen erfahren. Er wollte wissen, ob es ihr schmeckte, ob es ihr vielleicht andere Gedanken machen würde und sie so vielleicht ihren Wut auf ihn mindern konnte. Er hatte ja keine Ahnung, das sie eher auf sich wütend war, dass sie dieses Kribbeln doch spürte, dieses Verlangen nach ihm. Das er nun so männlich roch, war da sicher keine Sache, die es ihr leichter machte. Als er hörte, was sie zu sagen hatte, zog er etwas die Augenbraue hoch.
"Ähm...nein, denn hier ist kein Sofa, auf dem ich schlafen könnte. Nur dieses Bett, das Bad und der Flachbildfernseher. Die Tür da führt zu einem kleiderschrank, aber da wir keine Sachen haben, brauchen wir nichts hinein zu tun." erklärte er ihr und lächelte dabei etwas.
"Zudem, ich habe dieses Hotelzimmer hier bezahlt, daher ist es auch mein Privileg, in diesem Bett zu schlafen. Außerdem hast du mein Versprechen." murmelte er nun und schüttelte etwas mit dem Kopf, ehe er weiter aß und zum fernseher hoch sah. Es war ne Komödie und ab und an musste Kal tatsächlich darüber lachen, was da lief. Für sie wahrscheinlich eher schwer, da sie sich nur sorgen machte und wütend auf ihn war, obwohl er nichts tat.
"Schmecken dir deine Würstchen denn..?" fragte er nun nach und blickte sie neugierig an, ihr direkt in die Augen, als sie zu ihm sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 9:42 pm

Ja ich war stocksauer auf mich selbst, das ich auf seine maschen hinein fiel, das ich so dumm war und mich meinem verlangen hingegeben hatte. Es war halt mehr das verlangen das er mich berührte als das ich ihn ärgern wollte. Wenn ich ihn nur hätte ärgern wollten hätte mir doch auch etwas anderes einfallen können. Ich war wirklich ein Idiot! .. naja es erstaunte mich schon das er sich bisher daran hielt mich nicht an zu fassen, auch das ärgerte mich doch etwas. Noch immer hatte ich dieses kribbeln im körper wofür icjh mich selbst boxen könnte. Dieses Gefühl würde wohl auch nicht so schnell weg gehen. Ich erwioschte mich nun sogar kurz bei dem gedanken mich selbst an zu fassen wenn er es schon nicht tat aber das war doch mal wirklich bescheuert. „nein“ murmelte ich, das galt aber mir und nicht ihm. Das es hier kein sofa gab hatte ich noch nicht gesehen aber ich hörte ihm dabei auch schon gar nicht mehr zu, ers als ich meinen blick auf mir spürrte steckte ich gerade eines der würstchen in den mund und blickte dann zu ihm hin. „hm?“ machte ich kurz. Ich wusste nicht warum aber ich merkte wie mir das Bblut wieder in den Kopf schoss und schnell schluckte ich das würstchen runter um ihm zu antworten. Dunnerweise hatte ich vergessen zu kaen weshalb ich ziemlich zu husten an fing.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Laetitia
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 27.04.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 10:19 pm

Ihre langen, seidigen Haare schwebten noch immer in der Luft, als sie sich selbst schon längst auf dem Körper des jungen Mannes wiederfand. Ihre Augen musterten die seinen. Wieso lag hier ein Wesen...mittem auf der Lichtung? Vergessend, das sie wahrscheinlich verfolgt und beobachtet wurde, konnte sie sich diesem Moment nicht entziehen. Langsam legten sich ihre Haare wieder auf ihre Schultern und ihrem Rücken. Einige kleine Blätter hatten sich in diesen Verfangen und eine große Haarsträhne hing der jungen Frau im Gesicht. Was...was für ein wundervoller Moment...ihr war als wolle das Schiksal sie und diesen jungen Mann zusammenbringen. Ja, Laetitia glaubte an das Schicksal. Bisher schien das Schiskal ihr nicht gut zugetan, doch gerade eben als sie sich von ihrer Freiheit endgültig verabschieden wollte, war er aufgetaucht...Jedoch...
Das Gesicht der jungen Frau verwandelte sich sofort, als der junge Mann den Mund öffnete. Ihre sanften, überraschten Augen verzerrten sich zu einem wütenden und beschämten Blick. Ihre Wangen färbten sich leicht rosa, ehe sie ihre beiden Hände erhob. Mit ihren Fingern grub sie sich in seine weichen Wangen und zog diese weit auseinander. "Wieso muss ich ausgrechnet einem Perversen auf den Schoß fallen?!" fauchte sie ihn an. Ja, das Schicksal musste sie hassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gangyl
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 10:26 pm

"..." DAS hätte er nun nicht erwartet. Sanft legte er seine Hände um die Ihren und nahm sie von seinen Wangen hinfort. "Verzeiht mir, junge Dame." Seine Wangen leuchteten Rot von den auseinander ziehen, doch schien das mit seinen Wesen erneut zu verschmelzen. Langsam, ohne sie auch nur zu berühren, entzog er sich ihr und stand auf, ihr immer noch die Hände haltend. Dann lies er sie los und hielt ihr seine Hand hin, auf das er ihr aufhelfen konnte. "Ich war etwas überrascht. Es passiert wirklich nicht oft, das man angesprungen wird. Verzeiht mir meine etwas ungehobelte Ausdrucksweise." Mit diesen Worten verbeugte er sich noch sacht.... Doch dann...
Ein Knacken eines Astes erregte seine Aufmerksamkeit. Es war noch weit weg, doch er überlegte schnell. Die vielen Jahre der Vorsicht haben ihn einiges gelehrt. Er zählte eins und eins zusammen. "Ich verstehe...Komm!" Mit diesesen Worten zog er sie hinauf und und liess sie nicht mehr los, eh er mit ihr tiefer in den Wald verschwand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 10:43 pm

Deshwitat wollte gerade gehen, da spürte er hinter sich an seinem Rücken ihre Hand, die ihn davon abhielt, zu gehen. Natürlich wandte er seinen Blick zu ihr, denn genervt war er schon bei dem einkauf gewesen, wo er ja nicht wusste, was er genau für Natsume holen sollte und sich daher von einer Frau beraten musste, die sich freizügig kleidete und auch noch dachte, Natsume wäre seine Freundin. So sah er über seine Schulter zu ihr und hörte ihr zu, ehe er seufzte.
"Mh...an sich will ich nur noch schlafen, aber wenn du meinst. Du kannst mir ja zeigen, was ich für dich gekauft habe.." erklärte er leise und seufzte erneut. An sich wollte er nicht, aber er musste ja erfahren, was genau diese Frau namens Akiko nun für ihn gekauft hatte und durfte sich nicht anmerken lassen, dass er es ihr nicht besorgt hatte.
"Aber bedanken musst du dich nicht. Du kannst meine Höhle bei gelegenheit entstauben, das soll mir als Dank von dir reichen. Immerhin ist das einer der gründe, warum ich dich hier im Wald toleriere. aber los, bringen wir es hinter uns und zieh das neue an. Ich werde jedoch hier draußen warten, damit du dich ungezwungen umziehen kannst. Außerdem musst du mir deine Unterwäsche nicht zeigen." erklärte er ihr dann weiter, sich aber auch bewusst, dass es dann nur eine Sache gab, die sie ihm zeigen konnte, nämlich das Ninja-Outfit. Aber er wollte sie nunmal nicht in der Unterwäsche sehen, die Akiko ausgesucht hatte, denn diese ging ja davon aus, dass Natsume seine Freundin war und ihn deswegen wohl mit der neuen Unterwäsche reizen sollte, sich ihr im Bett hinzugeben. Dies wollte er natürlich nicht, daher verzichtete er lieber darauf, sich dies anzugucken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Laetitia
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 27.04.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 17, 2010 10:53 pm

Die junge Frau zuckte einmal kurz zusammen, als sie die leicht kalten aber dennoch männlichen Hände auf den ihrigen spürte. Was hatte er vor? Sofort wenn Laetitia an einem Mann erkannte, das dieser nur das einzige im Sinn hatte, baute sie eine Art Wand zwischen sich und dem Mann auf. Wie sie Männer doch eigentlich hasste...vor allem aber, weil sie sich sehr sicher war, das auch ihr Verlobter einer dieser Perversen war. Dieser freute sich doch sicherliczh bloß darauf, das er eine reine Frau bekommen und sie entehren konnte, ohne das sie sich groß wehren durfte. Mit leicht verdutzen Augen starrte sie den jungen Mann vor sich an und sie blinzelte ein paar Mal. Ein wenig skeptisch erhob sich plötzlich eine Augenbraue der grünhaarigen. Uh...er konnte ja auch ganz anders? "Wenn Ihr mich nun hintergehen wollt, um an den meinen Schoß zu gelangen, so möchte ich Euch gerne warnen...so leicht bin ich nich-" doch weiter kam die junge Frau mit ihrer Standpauke nicht. Plötzlich wurde sie von ihrem Sitzplatz hochgerissen udn einfach hinter sich hergezogen. Mit einem kurzen Blick über ihre Schulter, konnte sie auch sehen wieso. Was...tat er da? Verwirrt widmete sich ihr schöner Blick wieder dem jungen Mann vor ihr, der ihr anscheinend bei ihrer Flucht helfen wollte. "Ich werde verfolgt, Ihr wisst nichrt von wem oder was und wollt mir dennoch helfen?" fragte sie, schon leicht aus der Puste. Sie war eben ein Mädchen des Adels...und wurde daher gut behandelt und hatte nie irgendwelche schweren Aufgaben zu erledigen gehabt. Schon gar nicht war sie irgendwo in der Gegend herumgerannt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Di Mai 18, 2010 12:08 am

Die junge Frau lächelte leicht, ehe sie dann mit der tüte, wo sich zum einen die Lebensmittel drin befanden und zum anderen die Kleidung, wieder in die Hütte begab. Sie wusste wohl, dass Deshwitat generell irgendwie kein interesse an frauen zu haben schien, jedenfalls nicht offensichtlich, aber das fand sie nicht weiter schlimm, denn nicht immer mussten alle kerle notgeil sein.
So zog sie sich in der hütte eben um und betrachtete sich etwas skeptisch, aber auch mit einem leichten rotton im gesicht, denn irgendwie war se es ja schon kurz gewohnt, aber dieses Outfit war bei weitem kürzer als jedes andere was sie bisher getragen hatte. etwas zupfte sie noch an dem teil herum, ehe sie dann zur tür ging und deshwitat das zeigte, was er ihr gekauft hatte. An sich war es ein schönes outfit, aber naja das problem war einfgach, dass es eine wöhnungssache mit dem kurzen teil und dem riesigen Ausschnitt war.
An alles konnte man sich gewöhnen und daran musste sich die junge Frau wohl ebenso gewöhnen, wie Deshwitat, dass er besuch in seinem Wald hatte.
"Wie...gefällt es dir?" fragte sie dann neugierig...irh selbst gefiel es ja sehr gut, nur wollte sie gern seine Meinung dazu hören, denn immerhin hatte er ihr die Kleidung gekauft und mitgebracht so war es doch wichtig, was er von dieser Kleidung hielt und ob er auch dachte, dass es ihr stehen würde...immerhin war es ja wohl ein wenig nach seinem geschmack, wenn er es schon für sie gekauft hatte, damit sie es anzog...ob es nun aber wirklich dem entsprach, woran er gedacht hatte wusste Natsume nicht wirklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gangyl
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Di Mai 18, 2010 1:10 am

Als sie ihre Frage gestellt hatte, hob er nur seinen Finger hoch und bedeutete ihr Still zu sein. Er zog sie plötzlich in eine andere Richtung, schlug einen Haken und drückte sie schliesslich gegen einen Baum, sich selbst davor stellend. Ganz leise flüsterte er: "Still Mädchen... Du kannst nicht mehr laufen... Vilt haben wir Glück und sie ziehen an uns vorbei...." Um das ganze noch zu Unterstützen, legte er ganz sacht seine Hand auf ihren Mund, wärend er selbst etwas am Baum vorbei schaute. Das Knacken des Geästes und das Rascheln der Blätter machte klar, das es sich um keine Waldläufer handelte. Dadurch würden sie ihren Spuren vielleicht nocht folgen können.... Die langen Haare von ihr legten sich sacht auf seine Hände und über seine Schultern, wärend ihr Duft sich langsam in seine Nase drängte. Doch er schüttelte den Kopf, dafür war jetzt nicht die Zeit. Er hatte einen Baum gewählt, der selbst noch von weiteren Sträuchern und Gestrüp verdeckt wurde. Dadurch hatten sie fast einen komplett Schutz, auf alle Fälle sollten ihre Verfolger sie nicht entdecken können. Alles andere wäre eine wahre Glanzleistung. Das Knacken und Rascheln kam immer näher. Schnell zog Gangyl seinen Kopf in und presste sein ganzen Körper und damit auch den ihren näher an den Baum, um so noch weniger Sichtbar zu sein. Immer noch hielt er ihren Mund, aber ohne ihr weh zu tun oder ihr die Luft zu nehmen. Langsam zogen die Verfolger an ihnen vorbei. Doch erst 5 Minuten später, nachdem er sich vergewissert hat das sie wirklich weiter gezogen sind, löste er seinen Körper vom Baum, befreite damit den ihren und lies von ihren Mund ab. Er war nur ein kleiner Abstand zwischen ihnen, doch reichte der, um jegliche körperliche Bindung, die sie hatten, wieder zu zerschneiden. "Verzeiht mir, Ma´am, das ich so rapiat wurde. Doch ich bilde mir ein, das es besser so als andersrum ist." Ein sanftes Lächeln umspielte sein Gesicht und er hoffte, das er nicht noch eine geklatscht bekommt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Di Mai 18, 2010 9:57 am

Kal sah sie nur so aus der nächsten Nähe heraus an, weil er erstens ja keine Wahl hatte, da beide durch den Tisch so eng gedrängt waren, was wohl einfach bei normalen Bestellungen nicht der fall war, da man dort nur einen Tisch pro person höchstens bekam, aber auch, weil er wirklich interessiert war, wie es ihr denn letztlich nun schmeckte..
Er hatte keine Ahnung, was wirklich gerade in ihr vorging, dass sie noch immer das Kribbeln verspürte, das Verlangen, dass ihre Lust endlich gestillt wurde, dass sie berührt wurde..notfalls von sich selbst. All das wusste Kal nicht, und durch das Essen tat er nicht einmal daran denken. Für sie aber schien dieses Problem weitschweifig zu sein und sehr von bedeutung. Sie konnte wohl einfach nicht sich nun berühren, während Kal neben ihr lag. Natürlich würde Kal nicht verstehen, wieso das so war, aber er dachte dann auch nicht an sein Leiden, denn immerhin musste er sie dann keuchen hören, dieses lustvolle Keuchen und das Verlangen nach mehr, das dadurch geäußert wurde. Und Kal war an sein versprechen gebunden, daher konnte er ihr in keinem Fall geben, was sie verlangte..zumindest noch nicht..
Als sie zu ihm sah und nun sich an ihrem Würstchen verschluckte, musste kal erst schmunzeln, ehe er aber seine Arme um sie legte und sie an sich zog. Natürlich nicht, weil er sie einfach umarmen wollte, sondern um ihr auf den Rücken zu klopfen und ihr so den Husten zu nehmen. dies tat er auch sanft und behutsam, nicht daran denkend, dass sie nun umso besser riechen konnte, wie er duftete..aber auch er nahm ihren Geruch wahr..irgendwie passte dieses fruchtige Aroma zu ihr.
"Mh..ganz ruhig.." begann er beim Klopfen zu murmeln und sprach sehr sanft und behutsam, "Übrigends..du riechst gut..~"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Di Mai 18, 2010 10:04 am

Deshwitat war keineswegs Schwul oder ähnliches, auch wenn ein gewisser anderer Vampir dies sicher zu gerne hätte. Nein, er hatte durchaus interesse an Frauen, jedoch unterdrückte er dieses Gefühl wie jedes andere auch, denn es erschien ihm einfach nicht als nützlich oder sinnvoll. Er wollte nunmal nur danach leben, was einen Sinn machte, daher war es für ihn klar, dass er sich nicht Gefühlen wie Zuneigung oder eben seiner Lust hingab und nun über die Frau in seinem Wald herfiel.
Er hatte es ihr gekauft, ja. Das war wohl das einzige, was er wirklich ausgesucht hatte. Er hatte keine Ahnung, warum eigentlich, aber als er Akiko darin gesehen hatte und das es doch freizügig wirkte, war er doch irgendwie neugierig geworden, wie ein solches Outfit wohl an Natsume aussehen würde. Und dies präsentierte sie ihm nun, weshalb er wieder zu ihr sah, nachdem er die ganze Zeit gedankenlos in die Leere gestarrt hatte und wieder darauf geachtet hatte, das niemand seinen Wald betrat.
Direkt wurden seine Augen etwas größer, als er sie nun so vor sich sah. Es war..knapp..und das war wahrscheinlich noch untertrieben. So kurze sachen waren wirklich erstaunlich, dennoch sah es bei ihr keineswegs merkwürdig aus..lediglich gewöhnungsbedürftig. Doch seine Meinung dazu würde er wohl nie preis geben.
"Ich dachte mir schon, das du das tragen kannst. Wichtiger als meine Meinung ist doch, dass es dir gefällt. von daher musst du entscheiden, ob du dieses Outfit behalten willst oder nicht.." murmelte er und sah nun schon wieder weg. immerhin wippten ihre Brüste fast genauso wie bei akiko, nur dass es bei Akiko wesentlich deutlicher zu sehen war..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Di Mai 18, 2010 10:37 am

Natsume nahm nur für einen kurzen Moment eine für Deshwitat recht unübliche Gesichtsregung wahr. Seine leicht geweiteten augen waren immerhin schonmal kein schlechtes zeichen gewesen und so blickte Natsume noch einmal an sich herunter. Das Outfit war gut zu tragen, vor allem, da es auch zum training genug freiraum bot und nicht direkt irgendwo spannte oder ähnliches.
"Also mir gefällt es, deswegen werde ich es dann auch behalten" meinte sie und ging zu Deshwitat, ehe sie sich dann leicht verbeugte, um ihm wenigstens einen Teil ihrer Dankbarkeit zu zollen...dass damit ein besonders guter Einblick in das Outfit gegeben wurde, das hatte Natsume vergessen, denn normalerweise konnte sie sich ohne probleme verbeugen in ihrem Kimono.
"Danke!" sagte sie dann noch, ehe sie sich erhob und erneut den Mann ansah, der ihr half, obwohl es eigentlich nicht seine Art war jemandem hier zu helfen. natürlich wusste natsume dies zu schätzen, doch bisher...hatte er das Angebot, dass er mal von ihrem Essen kostete nicht wahrgenommen...wahrscheinlich weil es ihm sein Stolz als Vampir udn die darauf folgenden Umstände es ihm verboten.
Dennoch nahm sie das einfach hin, denn mehr als es ihm anbieten konnte sie nicht...zwingen war da absolut verboten, denn was brachte es ihr, wenn er nur gezwungenermaßen das essen zu sich nahm und nicht freiwillig? Nein...so würde Natsume erst einmal alle so belassen wie es war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Di Mai 18, 2010 6:10 pm

Es war einfach so schrecklich, dieses Gefühl in sich zu haben. Ich wusste das es nur noch schöner werden würde wenn ich mich berühren würde, oder wenn Kal es gar tat. Er wusste ganz bestimmt wie man eine Frau glücklich machemn konnte, wo man sie berühren musste damit sie nur nach mehr schrie. Aber es ging gegen meine prinzipien mich von ihm anfssen zu lassen und ich hatte ja auch est einmal ruhe da er es ja versprochen hatte, das dieses versprechen wirklich sehr zeitlich begrenzt war wusste ich noch nicht. Es war so gemein, wenn ich alleine war konnte ich mich berühren auch wenn ich mich dabei oder danach tot ärgerte aber dann verschwand das gefühl irgendwann, aber nun da zu sitzen mit eigendlich gebundenen händen war unerträglich. Wenn ich mit mir klar kommen würde das ich es einmal tat wwäre es ja ok, aber es ging nicht, immerhin war Kal da und es wäre wohl pure folter für ihn und wenn er sich dann nicht zurück halten könnte wäre es wohl sogar für mich verständlich.
Ich fummelte die ganze zeit schon mit der Hand die nicht mit der gabel beschäftigt war am rand meines bademantels herum, zog es ab und zu immer noch mal etwas mehr zu. Ich hatte nun sogar schon fast panik das kal benerken würde was in mir vor ging und ich war froh das dder bademantel nicht jede regung unter ihm verriet.
Durch meine dummheit verschluckte ich mich aber nun erst einmal und dachte schon das ich an dem würstchen ersticken würde was ein glück nicht passierte weil kal sofort zur stelle war und mir auf den rücken klopfte das das würschen seinben richtigen weg fand. Ich war ihm dankbar, nur war es blöd weil er mich so an sich gezogen hatte und icxh nun erst einmal tief durchatmete um wieder zu luft zu kommen. Das es ein fataler fehler war merkte ich. Kal roch einfach verdammnt gut! Das war mir eben schon aufgefallen als ich unter der decke aufgetaucht war und als er sich neben mich gesetzt hatte, aber nun wo ich so direkten kontakt mit seinem körper hatte ströhmte sein Geruch mir noch mehr in die nase. Dieser Männliche duft verringerte das kribbeln in mir nicht gerade. Mein Herz schlug ziemlich doll und ich fragte mich ob Kal es auch spürrte, Warum hatte dieser Idiot mich auch so angesehen? Das Kal gut aussah war mir schon von anfang an klar gewesen aber ich hate zum ersten mal ihm in die Augen geschaut und bemerkt wie wunderschön diese doch waren. Sie hatten etwas blass goldenes und waren voller glanz, solche augen hatte ich wirklich noch nie gesehen. .. Ich sollte nicht darüber nachdenken, denn so verschwand meine röte im Gesicht ganz bestimmt nicht, aber das würde sie nun wohl auch weiterhin nicht tun weil Kal mir nun auch noch sagte das ich gut roch. Wie gemein, sollte ich das nun erwiedern? Mich bedanken? Beides? Oder konbnte ich dabei einfach still sein. Das wäre ich am liebsten weil mir das ganze inzwischen doch ziemlich peinlich war, immerhin lag ich immernoch in seinen armen, war erregt und wusste nicht mehr wo oben und unten war.
kal wusste wirklich wie man eine Frau durcheinander brachte, dafür hatte er definitiv einen preis verdient!
"Uhm..." machte ich und dies war nun ein ansatz irgendetwas zu sagen denn so einfacxh wortlos wollte ich es nicht sagen. Eigendlich war es doch typisch da ich ihn anmotzte das ich ihm sagte das er seine komplimente sonst wo hin stecken konnte und das das nicht wirkte. Das das aber eine lüge wäre wusste ich. "d..danke.. du aber .. auch" meine letzen worte waren nun eigendlich mehr genuschelt und ziemlich leise, laut sagen konnte ich es einfach nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 11:03 am

Natürlich gefiel es Deshwitat irgendwo, dass sie sich so ankleidete, immerhin hatte er es ja schon bei Akiko gesehen, wie gut es aussah, wenn man vorne auch etwas vorzuweisen hatte. Natürlich war dies bei Natsume eher weniger der Fall, aber Akiko hatte schon dafür gesorgt, dass die Kleidung an Natsumes Körper angepasst war. So gefiel ihm der Anblick auch so, auch wenn sie nicht soviel hatte, wie Akiko.
"Dann ist ja gut.." murmelte er nur leise und sah wieder zu ihr, als sie ihm erklärte, dass sie diese Klamotten gerne behalten würde und sie wohl auch häufiger tragen würde. Dabei verneigte sie sich nun und Deshwitat weitete erneut seine Augen, dieses mal aber, da ihre Brüste fast aus dem verdeckenden Oberteil heraus sprangen. Da sie keinen BH trug, konnte man gleich viel mehr erkennen. Und so wandte Deshwitat seinen Blick auch gleich wieder ab.
"Du musst mir nicht danken. Dein Dank ist mir dank genug.." erklärte er ihr leise und seufzte dabei kurz etwas, ehe er sich ein paar Schritte von ihr entfernte.
"Zieh dich wieder um und komm dann in meine Höhle, okay..? Es müsste mal wieder aufgeräumt werden." sprach er dann kühl, ohne sich noch einmal ihr zuzuwenden und ging dann weiter. Er ging einfach mal davon aus, dass sie den Weg bis zu sich in seiner Höhle kennen würde. und selbst wenn nicht, würde Deshwitat ihre schritte schnell erkennen, dank seines Schattennetzes.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 11:19 am

Kal wusste irgendwo schon, dass sie sich in der Zeit nicht verändert hatte. Und gerade wo er nun neben ihr saß, so dicht bei ihr, dass sie seine Wärme spüren konnte, wusste er, dass die Kälte, die sie vorgab, um ihn auf distanz zu halten, ällmählich dahin floss. Zumindest waren dies Kals Vermutungen. Das sie jedoch schon viel weiter war, völlig erregt war und ihre Schenkel aneinander pressen musste, damit rechnete er noch nicht. Und selbst wenn sie es ihm sagen würde, wäre er deswegen noch lange nicht bereit, das Versprechen, welches er ihr gegeben hatte, einfach so zu brechen, nicht mal, wenn sie ihn anflehen würde. Die einzige Chance, die sie hatte, wäre es, wenn sie von sich aus sich an ihm vergehen würde..
Etwas musste kal schmunzeln, als sie ihm sagte, dass auch er gut roch und dann nickte er etwas.
"Ja, danke. Für so einen besonderen Abend musste ich mich ja etwas feiner heraus putzen..~" erklärte er ihr, jedoch nicht mit einem zweideutigen Lächeln, sondern einem ganz normalen, freundlichen Lächeln, ohne jegliche Hintergedanken, die er offen kund tun wollte.
"Aber du hast mir noch immer nicht gesagt, ob das Essen denn gut schmeckt oder nicht.." murmelte er nun und griff einfach eine ihrer Würstchen mit seinen Fingern, ehe er diese zu ihrem Mund führte und dabei leicht schon ihre Lippen damit berührte.
"Mach Ahhh~" murmelte er ihr leise dabei zu, gespannt, ob sie sein Angebot der Raubtierfütterung auch annehmen würde. Er ahnte nicht, dass dies wieder zweideutig war und sich auch auf die Situation eben im Bad zurückführen lassen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 11:29 am

Natsume blickte Deshwitat etwas verwirrt nach und blickte dann erneut an sich herab. Wenn er ihr schon dieses outfit geschenkt hatte wäre es doch sicherlich auch schön, wenn sie es tragen würde, wenn sie zu ihm käme zum putzen....dass dabei vielleicht ausblicke gewährt werden würden, die Deshwitat normalerweise nicht hatte, dessen war sich Natsume nicht bewusst. Natürlich war ihr klar, dass dieses Outfit sehr reizvoll war, aber dennoch hatte sie nicht mitbekommen, dass ihr Ausschnitt sehr viel preisgegeben hatte.
So blieb sie also in der Kleidung und ging dann in richtung der Höhle, wo sie Deshwitat etwas besser kennengelernt hatte. Immer wieder sah diese Höhle gleich aus egal wie viele male sie dort putzte...aber das machte ihr nichts aus so konnte sie sich wenigstens etwas bei ihm bedanken.
Als sie dann vor der höhle stand blickte sie einmal kurz hinein, ehe sie diese dann betrat. Schweigend sah sie sich um und hatte aus der kleinen hütte zumindest einen lappen und einen eimer mitgenommen, den sie auf dem Weg hierher mit wasser gefüllt hatte.
"Deshwitat?" fragte sie dann skeptisch, da sie ihn im ersten Moment nicht sah...aber davon ließ sie sich nicht beirren, sondern begann gleich damit die höhle zumindest etwas sauber zu machen.
Sie wusste er würde wahrscheinlich wieder aus den schatten auftauchen und meistens hatte gerade sie das Pech, dass sie sich sehr erschreckte, wenn er das tat und dann auf einmal hinter ihr stand und ihren namen sagte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 11:38 am

Deshwitat war wirklich noch nicht in seiner Höhle anzutreffen. Zwar hatte er sie vor ihr besucht, war dann aber noch einmal aus dem Wald gegangen, um am Rande dessen einen Brief an einen bekannten von ihm loszuschicken, welchen er an eine schwarze Krähe gebunden hatte und nun losschickte, um Kontakt zu ihm aufzunehmen. Erst danach wandte er sich wieder um und ging durch den dunklen Wald zu seiner Höhle zurück, in welcher er es vorzog, seine Tage zu verbringen, da sie komplett abgeschieden war und man sie nur selten fand..
In der Höhle angekommen sah er dann auch schon das leicht schimmernde Haar der Frau, die sich gerade daran machte, seine Höhle zu putzen. Es war, als leuchtete dieses durch die Höhle, immerhin reflektierte es das Sonnenlicht in alle richtungen, weshalb Deshwitat etwas schmunzeln musste. Sie diente also auch als Taschenlampe in Höhlen, das fand er schon etwas amüsant.
Als er dann näher kam, sah er, dass sie noch immer ihr Ninja-Outfit trug, weshalb sich seine Miene wieder direkt verfinsterte. Hatte er ihr nicht eben gesagt, sie solle wieder anziehen, was sie vorher sonst immer trug..? Und sie hatte seinen Befehl wohl absichtlich nicht befolgt..und sowas mochte Deshwitat garnicht.
"Natsume!" rief er ernst in die Höhle, kam direkt auf sie zu und riss sie an der Schulter herum, sah ihr ernst in die Augen.
"Hab ich dir nicht eben gesagt, du sollst dir wieder etwas ordentliches anziehen..? Ich bin nicht sonderlich scharf darauf, deine Brüste zu sehen.." knurrte er sie nun an, ehe er ihre Schultern losließ und an ihr vorbei ging, sich auf einen Stein hockte und seine Augen schloss. Dabei massierte er leicht seine Schläfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 11:40 am

Na offenbar bemerkte Kal wenigstens nichts, aber er konntre mir ja auch nicht direkt ins gesicht sehem, sonst hätte er wohl auch gesehen wie durcheinander ich war und wie rot mein gesicht war. Ich traute mich auch nun nicht einmal mehr noch einmal durch zu atmen um wieder klaren kopf zu bekommen, denn dann würde ich nur noch mehr seinen Duft einatmen, obwohl ich dies ja nun gerade die ganze zeit tat weil ich immernoch so an ihm lag. Wieso zum henker brachte dieser Typ mich so aus der fassung? Jahrelang konnte mich die kerle anmachen wie sie wollte aber ich hatte sie eiskalt abblitzen lassen, kal aber war ich schon bei unserer ersten begegnung verfallen auch wenn ich es nie zu gab. Ich hatte mich damals ja sogar versklavt, und ich war froh das kal davon wenigstens nicht mehr sprach, wer wusste denn was der sich dann wieder zusammen spinnen würde und was ich dann tun würde? Selbst wenn er jetzt sagen würde das ich mich ausziehen sollte wäre dies nicht gerade passend weil dies meinen zustand verraten würde. Ich versuchte nun krampfahft mir einen plan auszudenken wie ich hier raus kam, damit ich dieses gefühl irgendwie weg machen konnte, zur not musste ich gleich enmal auf die toilette, obwohl lieber nicht, da drin haltte es und auch der leiseste mucks war lauter.
Ich schaute kurz zu ihm hoch, sah noch sein lächeln was wirklich mal richtog nett aussah, und nicht dieses perverse grinsen war welches er sonst gerne auflegte. Wieso war der typ nun auf einmal so nett? So konnte ich den doch nicht hassen.. "mmm" machte ich nun aber erst mal und presste meine lippen aufeinander, auf so ein würstchen hatte ich ja nun gerade gar keine lust mehr, erst mal weil ich an so einem teil gerade fast verreckt war und weil kal es mir so hin hielt und es dabei wippte, so wie ein anderes teil es eben im bad getan hatte, nur war das teil im bad größer gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 11:50 am

Als Natsume plötzlich von Deshwitat rumgerissen wurde erschrack sie einen Moment lang, aber wurde wieder ruhiger, als sie erfuhr, wieso er sich so aufregte. Anscheinend wollte er dieses Outfit nicht an ihr sehen, weil es wohl doch zu kurz war...
"Tut mir leid...ich geh und zieh mich eben um" meinte sie und legte den lappen ins den Eimer, ehe sie dann noch einmal zu Deshwitat blickte und sich fragte, wieso er denn deswegen so genervt war. Dennoch ohne ein weiteres Wort ging sie zum Ausgang der Höle und sah sich einen Moment lang um, ehe sie dann weiter zu ihrer Hütte ging.
dort angekommen zog sie sich die Ninjakleidung aus und sah sich nach ihrem Kimono um, welchen sie dann auch schließlich über einen stuhl gelegt fand. Wie immer dauerte es ein wenig, bis sie diesen wieder an hatte, aber als sie fertig war ging sie zurück zu deshwitat und blickte erneut zu ihm.
"Ich hoffe so ist es besser" murmelte sie leise und machte sich dann einfach weiter an die Arbeit, da sie sich keinen Kommentar von Deshwitat erhoffen würde. Dieser hielt sich in solchen Situationen zurück und schwieg dann einfach wenn er zufrieden war und man ihm nicht widersprach. Also war nun einfach das Säubern der Höhle die primäre Aufgabe von ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 11:53 am

Ruby war wirklich in einer ziemlich verzwickten Situation und es würde wohl nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Kal hinter ihre Probleme kam und auf seine ganz individuelle Art und Weise ihr mit ihren Problemen half. Doch noch war dies noch nicht soweit, Kal merkte nicht, dass sie völlig am Abdrehen war und das sie keinen wirklichen Ausweg aus der Situation sah, in welcher sie steckte..
Etwas verwundert sah er dann aber doch drein, als sie sich scheinbar weigerte, das Würstchen einfach anzunehmen. Natürlich ahnte er schon, dass dies damit zusammen hing, dass sie sich eben an einem verschluckt hatte und deswegen die Wurst nicht essen wollte, daher zuckte er nur mit den Schultern und nahm sie wieder weg von ihren Lippen.
"Nagut, wenn du mir nicht sagen willst, wie die Wurst für dich schmeckt, muss ich sie halt selbst probieren.." murmelte er und schob sie sich einfach selbst in den Mund, ehe er abbiss und auf dem gepressten Fleisch in seinem Mund kaute.
"Mhmmm~ Die wissen, wie eine richtige Wurst schmecken muss..~" erklärte er leicht schwärmend, ehe er dann schluckte und wieder zu ihr in ihre Richtung sah.
"Ein Wunder, dass du deine Begeisterung dafür in Grenzen halten konntest. Aber du solltest nun vielleicht weiter essen, sonst ess ich dir gleich alles weg und dann hast du nichts mehr..~"
Mit diesen Worten wandte er sich dem Fernseher zu und nahm wieder eines dieser kleinen Schnitzel auf seine Gabel, tauchte sie in eine scharfe Soße und aß es, als wäre dies das normalste der Welt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 12:01 pm

Deshwitat war wirklich nicht sehr gut darauf zu sprechen, wenn man seine Befehle nicht befolgte. Er wollte einfach nicht, dass sie das Ninja-Outfit trug, da er sonst sie die ganze Zeit wohl anstarren würde, wie er es auch schon bei dieser nervigen Vampir-Jägerin tun musste, nachdem diese ihre Oberweite zwangsweise Freigelegt hatte. Nur deswegen war er so genervt, denn seine Fleischeslust war die wie bei einem jeden Mann und somit unterschied er sich da nicht von den Menschen, was der eigentliche grund war, warum sein Stolz als Vampir darin verletzt werden könnte. Zumindest war dies seiner Ansicht nach so.
So war er dann aber doch froh, dass sie letztlich wohl doch seinen befehl ausführen würde, denn sie verschwand aus der Höhle, wohl um sich jetzt umzuziehen. Da Deshwitat mit der ganzen Zeit mal wieder nichts anzufangen wusste und er nicht zugeben wollte, dass er nur deswegen nicht sie zum einkaufen geschickt hatte, damit er mal etwas zu tun hatte, was seinen tristen Alltag auflockerte, legte er sich nun einfach hin und schloss seine Augen.
Er hörte, wie sie wieder kam und nun wirklich den kimono trug, den er an ihr sehen wollte und in dem er sie kennen gelernt hatte. So musste er kruz lächeln, auch wenn sie das im Schatten nicht sah.
"Gut so.." murmelte er leise, regte sich aber sonst nicht, sondern ließ sie einfach seine Höhle putzen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 12:09 pm

Vielleicht sollte ich mich einfach wieder anziehen und weg gehen, in den Wald und mich dort in die kleine hütte hocken, oder ich konnte hier ein anderes zimmer nehgmen und ich arbeitete die Kosten ab. Ich muste hier auf jeden fall eigendlich raus, aber rühren konnte ich mich nicht.
Ich zog den kopf nun kurz etwas ein, schloss kurz die augen und schob mich dann von Kal weg ehe ich dann wieder die augen öffnete. Auch seinen Arm schüttelte ich ab den er noch immer um mich gelegt hatte. Ich sollte jetzt am besten einfach die klappe halten, versuchen an etwas anderes zu denken und versuxchen runter zu kommen, dann würde ich diese nacht auch überleben. "ja stimmt schon sie schmecken lecker" sagte ich nun und piekste mir noch eines der würstchen auf. Ich schob es mir nun schnell in den mund ohne es an zu sehen, mein blick ging nämlich halbwegs zur seite weg, weg von Kal, weg vom essen und weg vom fernseher. Wenn ich zum fernseher sehen würde, hätte ich kal immernoch im augenwinkel aber anschauen mochte ich ihn nun irgendwie nicht, wenn er merken würde was mit mir los wäre, wär das wohl der weltuntergang für mich. Ich kaute nun erst einmal auf dem Würstchen herum und zerkleinderte es damit ich nicht gleich wieder dran erstickte. Mein Blick ging nun kurz durchs zimmer, tatsächlich war kein sofa oder so etwas in diesem Zimmer, da hätte oich mich nämlich gerade selbst sonst hin verkrümelt. Aber eine Uhr fiel mir auf, und diese verriet mir das es schon kurz vor mitternacht war. Es war sicher auch bald zeit zum schlafen. Mein Schweif zuckte nun aufgeregt hin und her, ich musste gleich mit ihm in einem bett schlafen, vor kal hatte ich nicht ganz so angst, aber das ich meine finger nicht von mir lassen konnte, davor hatte ich doch etwas schiss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 12:19 pm

natsume war eine sehr fleißige junge Frau, die mehr einem menschen ähnelte als einem ehemaligen Himmelswesen. Dies lag wohl aber daran, dass sie ihre Erinnerungen verloren hatte und diese nur stück für Stück zurückkehrten...wenn sie diese wieder zusammen hätte wäre sie wieder sie selbst. In dieser Zeit durfte sie hier bleiben und dafür war sie Deshwitat auch sehr dankbar, denn dieser auch wenn er kontakt mied kam doch manchmal zu ihr und redete mit ihr.
"So...fertig" meinte sie dann und ließ den Lappen ins wasser fallen. Sie hatte sich die erdenklichst größte mühe gegeben die Höhle einigermaßen sauber zu bekommen, denn das war manchmal nicht gerade einfach, vorallem nicht, wenn man berücksichtigte, dass ab und zu auch blutflecken an den Wänden oder am boden waren.
"Ich hoffe du bist zufrieden" sagte sie dann lächelnd und wandte sich zu deshwitat um, welcher auf seinem steinernen Bett lag und anscheinend am dösen war. Sie wollte ihn nicht stören, weshlab sie dann erstmal das schmutzige wasser außerhalb der höhle wegschüttete und dann wieder hinein ging. Sie wusste ja nicht, ob Deshwitat vielleicht noch etwas mit ihr machen wollte oder ob er wieder allein sein wollte.
"Kann ich sonst noch etwas für dich tun?" fragte sie dann und beugte sich etwas über ihn, denn manchmal war es schwer sein gesicht zu erkennen, da in der höhle ja nur der eingang ab und zu etwas licht hinein ließ....vielleicht gab es ja noch etwas, was er gerne wollte, wbei sie ihm helfen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 12:19 pm

Es war nur fraglich, ob Kal sie nun so einfach ziehen lassen würde, immerhin hatte auch er seine Pläne. Sie kannte ihn eigentlich gut genug, um zu wissen, dass er niemals etwas tat, ohne entsprechend entlohnt zu werden. Und so hätte sie sich längst Gedanken machen müssen, wie sie denn das teure essen und die noch teurere Schlafmöglichkeit bezahlen wollte oder könnte. Und für Kal gab es nur eine Sache, die er als Lohn akzeptieren würde. Sich selbst konnte sie ja nicht mehr anbieten, denn sie war schon seine Sklavin und somit gehörte sie ihm schon.
Auch Kal aß einfach unbeirrt davon, dass sie sich von ihm löste und nun aus dem Fenster sah, weiter, bis das Essen schließlich größtenteils aufgegessen war und er satt war. Daher kam nun der befreiende Moment, an dem er den Tisch anhob und so etwas von ihr wegrücken konnte, die beiden nun mehr platz auf dem Doppelbett hatten.
"Das war wirklich gut..~" murmelte er zufrieden und sah selber auf eine Uhr. Noch eine Viertelstunde also..dann würde er einfordern, was ihm seiner Meinung nach nun zustand. Bis dahin sollte sein Plan aber noch weiter gehen..
"Ich denke, wir sollten jetzt schlafen gehen.." murmelte er und kam ihr noch einmal näher, beugte sich direkt über sie und griff zur Fernbedienung, ehe er den Fernseher ausschaltete und dann aufstand, um das Licht im Zimmer auszumachen. Schließlich tat er dies nun und es wurde stockdunkel im Zimmer, denn die Rollos konnten von dem Lichtschalter aus bedient werden, was Kal auch getan hatte. Und in der Dunkelheit konnte man nur ein rascheln hören, ehe er wieder zum Bett ging und sich nun komplett nackt einfach hinein legte, aber erstmal auf seiner Seite blieb.
"Schlaf gut, Ruby..~" erklärte er ihr leise und schloss seine Augen. Nun nur noch warten..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 12:28 pm

Deshwitat bekam wirklich nicht mit, was sie die ganze Zeit tat, denn auch wenn er es eigentlich nicht wollte, so war er tatsächlich eingedöst und genoss nun selbst ein wenig die ruhe, welches nur durch das Plätschern des Wassers im Eimer ab und an unterbrochen wurde.
Ja, Natsume war sehr fleißig, das musste er zugeben. immerhin war seine Höhle nicht wirklich sehr klein und ab und an kam er auch blutend in diese, sodass sich Flecken bilden konnten, die mit Wasser nur schwer zu lösen waren. Doch sie hatte diese Mühe auf sich genommen, was er schon bald bewundern durfte.
Erst, als sie sich nun so über ihn beugte und ihn ansah, wurde Deshwitat einigermaßen wach. Scheinbar war der ganze Stress doch etwas zuviel gewesen, weshalb er etwas ruhe haben wollte. Das Dösen hatte ausgereicht, um ihn zumindest etwas wieder normal werden zu lassen. Er öffnete promt seine Augen und sah Natsume direkt an.
"Was hast du vor..? Mich etwa Küssen..?" murmelte er recht trocken, denn so wie sie über ihn gebeugt war, konnte man tatsächlich meinen, dass sie Dornröschen spielen wollte, nur in vertauschten rollen... Geschickt wandte er sich unter ihr hervor und setzte sich wieder auf, rieb sich kurz die Augen und sah sich in der Höhle um.
"Gut hast du das gemacht.." erklärte er ihr und blickte dann zu ihr. Scheinbar hatte sie selbst nun nichts mehr zu tun, weshalb Deshwitat nun aufstand und zu ihr ging.
"Hm...wollen wir gucken, dass wir dir wieder etwas Erinnerung beschaffen können..?" fragte er nun nach und sah ihr kalt wie eh und je in die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 12:34 pm

Ja satt war ich nun auch irgendwann, obwohl ich bloß ein paar würstchen gegessen hatt und ein zwei kroketten. Aber mir war auch einfach der apetit vergangen, dabei war es wirklich sehr sehr leckeres essen ubd ich wusste nicht wann ich so etwas wieder zwischen die zähne bekam.
Müde war ich eigendlich noch nicht wirklich, dafür war ich auch viel aufgedreht aber ich hatte nichts dagegen das wir uns hin legten, so konnte ich mich auf mich konzentrieren und die nacht abwarten falls ich nicht einschlafen würde. Wenn die sonne aufgehen würde konnte ich vielleicht noch etwas frühstücken aber dann würde ich mich auch verziehen um nicht noch weiter unnötig mit Kal Zeit zu verbringen. Vielleicht sollte ich mir auch mal einen job suchen um etwas Geld zu verdienen, denn dann kam ich gar nicht mehr in so eine situation das ich auf kal und sein Geld angewiesen war und so mit ihm ein zimmer teilen musste.
Das Kal mich einfach so für nichts hier schlafen und essen lies war schon seltsam aber irgendwo hoffte ich das er vielleicht auch einfach mal nett war, das die natürlich nicht der fall war daran wollte ich einfach nicht denken.
Als der gutaussehende mann nun aufstand und noch einmal vor meine Augen trat ehe er das Licht ausschaltete und den Raum verdunkelte, legte ich mich schon mal hin und kuschelte mich ins Kissen. Ich kugelte mich etwas zusammen und hatte mich mit dem rücken zu kals seite hingelegt. Auch meine Augen hatte ich schon einmal geschlossen. "ja, gute nacht" murmelte ich noich leise und presste meine schenkel noch einnal etwas fester aneinander.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 12:39 pm

Als Deshwitat ihr diese seltsame Frage stellte blickte sie erst etwas verwundert drein, ehe sie sich dann aufrichtete und an eine der wände blickte.
"Vielleicht..." meinte sie einfach frech grinsend, denn mit sicherheit würde sie ihn nicht küssen...dazu gab es nur all zu viele gute Gründe, die aufzuzählen etwas zu umfangreich wäre. So blickte sie ihn an, als er sich erhob und merkte, dass er wieder ein wenig anders zu sein schien als eben gerade noch. Scheinbar war wieder irgendwas, was sie getan hatte falsch gewesen, aber darauf nun einzugehen wäre wohl auch nicht die bste idee.
"nagut...wir..könnens versuchen" murmelte sie etwas kleinlaut, denn immer wenn sie neue erinnerungen dazu gewann schien sie selbst in Ohnmacht zu fallen...was natsume aber nicht wusste war...dass dann ihre dunkle Seite diesen Körper übernahm um sich ein wenig auszutoben...bisher hatte sie nichts davon mitbekommen, aber sicherlich würde noch irendetwas passieren, weshalb sie realisieren würde was mit ihr los war und vorallem, was mit ihrem Körper geschah.
Ob Deshwitat wusste, was geschehen würde war unklar, denn bisher hatte sie immer ihre erinnerungen zurückbekommen, als er meist nicht dabei war und somit war das Chaos vorprogrammiert, welches die beiden noch erwarten würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   

Nach oben Nach unten
 
Tyrianne Thread 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Unnötiger Thread x3
» Südwärts [MSG-Thread]
» Spam Spiel Thread
» Games-Thread

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Destiny of Anime :: Tyrianne-
Gehe zu: