Destiny of Anime
Huhu Lete!
http://destinyofanime.forumieren.com/t289-umzug-los-gehts
schaut dort bitte rein x3
DoA zieht um!
unser neues Forum findet ihr unter http://nanyanen.na.ohost.de/wbblite/
lg die Admins


Ein Fantasy RPG Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

 

SerendairOverwardManassTyrianneGwynweildNavarre
-1°C - +2 °C-1°C - +4°C+2°C - -6°C+3°C-1°C+20°C - +22°C
leicht bewölktsonnigklar, teilw. Nebelneblignebligruhig

 


Teilen | 
 

 Tyrianne Thread 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 12:43 pm

Auch Kal hörte, wie sie sich nun ins bett legte und selbst sich wohl zum schlafen bereit machte. er wusste nicht, dass sie genauso wenig Müde war, wie er selbst, es war einfach sein Plan, sie gleich zu überraschen und so sehr zu erregen, dass sie nicht anders konnte, als sich ihm endlich hinzugeben. Erst dann hatte er sein Ziel wirklich erreicht und dieses Mal gab es keinen Grund, warum er sie noch weiter warten lassen sollte...~
"mhm.." machte er leise und drehte sich schon jetzt mit geschlossenen Augen etwas in ihre Richtung. Da sie nur eine große Decke hatten, konnte Kal schon leicht die Wärme spüren, die von ihrem Körper ausging. Er hatte nur noch kein Gefühl dafür, wie heiß sie wirklich war.
Und schließlich war es so weit: Mitternacht. Kal wusste, nun musste er klug vorgehen, sonst würde sie schnell einen Rückzieher machen. Erst einmal öffnete er seine Augen und betrachtete durch die Dunkelheit die Pose, in welcher sie lag. Im Gegensatz zu ihm hatte sie noch immer den Bademantel an, dennoch konnte er sich vorstellen, das sie ihren Schweif nicht favon bändigen lassen wollte..
So tastete er die Matratze etwas ab, bis er ihren Schweif tatsächlich spürte und diesen leicht in seine Hand nahm, ihn etwas streichelte und massierte. Er wusste nicht, ob sie darin überhaupt ein Gefühl hatte oder nicht, aber es diente auch dazu, dass sie nicht einfach abhauen konnte, ohne das Gefahr lief, sich den Schweif abzureißen.
"Das wollte ich schon immer mal tun..~" erklärte er leise und lächelnd, klang auch freundlich dabei und massierte ihren Schweif weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 12:54 pm

An sich hatte sie nichts getan, was ihn irgendwie verägern konnte, daher war er nur zu einem Teil anders. Das er sie so kalt ansah, war einfach nur, da er dies gerne tat und nicht wollte, dass sie dachte, er wäre ein lustiger geselle, nur weil er eben einen platten Witz gemacht hatte. Doch anders war er..entspannter einfach..
"Keine Sorge, ich bin ja dabei.." erklärte er ihr noch, ehe er dann einfach aus der Höhle nach draußen ging und dort, wo es inzwischen Dunkel war, gen Himmel sah, wo die Sterne und der Mond den Nachthimmel ein wenig erleuchtete. Natürlich ging Deshwitat davon aus, dass ihre Dunkle Seite wieder hervor kam, denn mit der hatte er schon einmal Kontakt gehabt, er hatte es Natsume nur nie wirklich erzählt. Aber auf einen Kampf hatte er gerade nunmal lust, daher war es kein Problem, wenn das dunkle in ihr die Überhand nahm und dann etwas Krawall machen wollte.
"Nun komm.." meinte er, als er seinen Blick vom Himmel abgewandt hatte und nun mit ihr losging, in richtung der Ruinen wanderte, die beim letzten Mal schon diese Erinnerungen in ihr ausgelöst hatten. Er wusste aber nicht, ob sie überhaupt einen Nutzen darin sah, ihre Erinnerungen wieder zu bekommen oder ob sie sich garnicht erinnerte, da sie ja immer der dunklen Seite den Vorrang lassen musste.
"Sag mal, hast du eigentlich nach dem Besuch der alten Stätten immer etwas mehr Erinnerung oder werden diese gleich wieder irgendwie verdrängt..?" fragte er daher nun nach und sah zu ihr, die ihm folgte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 12:56 pm

Ich hatte irgendwie so gar nicht damit gerechnet das nun doch noch etwas kam, immerhin lagen wir schon ein paar minuten da und dachten voneinander das wir vielleicht sogar schon eingeschlafen waren. Naja von mir war kein ruhiges atmen tu hören wie man es gerne hörte wenn jemand schlief, aber ich konnte von kal hören das er ruhig atmete und so dachte ich tatsächlich das er schon eingeschlafen war und ichnun meine Ruhe hatte. Das es kurz mal raschelte störte mich nicht, warscheinlich drehte er sich nur im schlaf und es kam auch nichts was mich dies nicht denken lies. Doch kurz nachdem es mitternacht war spüärrte ich auf einmal etwas an meinem Schweif, irgendjemand berührte diesen und es konnte ja nur Kal sein. Ich war vor schrecken ziemlich zusammengezuckt und mein herz war halb stehen geblieben. Das kal dies nicht im schlaf tat merlkte ich auch als er nämlich angefangen hatte zu sprechen. "s.. schön .. nun hast du es getan" murnelte ich leise und hatte meine augen gelöffnet. Das kal völlig nackt war wusste ich nicht weil ich nicht mitbekonmmen hatte das er sich den bademantel ausgezogen hatte. Meinen schweif wolte ich nun eigendlich gerne weg ziehenund unter dem bademantel verstecken aber kal hielt diesen fest das dies nicht ging. Weil er diesen festhielt konnte ich mich auch fast gar nicht rühren. Es war ein komisches gefühl den schweif so massiert zu bekommen aber es fühlte sich auch gut an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 1:05 pm

Natsume ahnte nichts von dem, was Deshwitat dachte oder was hinter der ganzen Sach mit ihren Erinnerungen steckte...aber sie konnte sich sicher sein, dass er da war und ihr bestimmt auch helfen würde, wenn irgendetwas seltsames passieren würde...so folgte sie ihm dennoch mit einem leicht mulmigen Gefühl in der magengegend.
"Naja ich kann mich immer wieder und weiter erinnern an das was vor meinem Aufenthalt hier auf der Erde passiert ist...aber wenn ich ehrlich bin beunruhigen mich diese Fetzen an erinnerungen etwas" murmelte sie unsicher, denn die Erinnerungen waren keinerlei positive, sondern allesamt schlecht und voller Grauen...das das...was sie dort sah auch getan haben sollte...das sie wirklich auch anders aussah war für die junge Frau doch ein wenig beunruhigend..sie hatte angst, dass diese person die sie jetzt war auf ewig verschwinden würde, wenn sie erst wusste wer und was sie eigentlich war.
"...tut mir leid ich sollte sowas nicht sagen, denn immerhin darf ich ja hier bleiben solange meine erinnerungen wieder da sind...und länger möchte ich dir auch nicht zur last fallen" meinte sie und kratzte sich verlegen an der Wange...auch wenn es vielleicht konsequenzen mit sich trug ihre erinnerungen wieder zu bekommen, so konnte sie nun keinen Rückzieher mehr machen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 1:08 pm

Kal schmunzelte leicht, als er nun erkannte, dass sie auch noch wach war. Umso besser, denn so hatten beide erst einmal ein paar minuten für sich gehabt, ehe sie nun völlig entspannt tun konnten, was beide tun wollten, auch wenn sie es sich noch nicht eingestehen wollte.
Leicht massierte er das kleine Herz an der Spitze ihres schweifes weiter, ehe er langsam diesen entlang wanderte.
"Wie lang er wohl ist.." murmelte Kal leise und fuhr ihn weiter entlang, wodurch natürlich ihr Bademantel zumindest am Hintern langsam hochgezogen wurde, zumindest etwas. Immer weiter glitt er ihren schweif entlang, bis er schließlich ihren Hintern erreichte und diesen auch spürte. Es war kein Höschen zu fühlen und so führte jede seiner Taten dazu, dass er eine neue erkenntnis bekam. Und das sie kein Höschen trug, gefiel ihm auch gleich mehr. Dennoch zog er seine Hand wieder zurück.
"Oh, entschuldige.." meinte er nun leise, aber sehr schnell, als er seine Hand an sich zog und ihren Schweif nun auch los ließ.
"Tut mir leid, ich wollte dich nicht dort berühren. Ich wollte nur wissen, wie lang dein Schweif nun eigentlich ist.." erklärte er ihr weiter und drehte sich wieder auf den Rücken.
"Hm..kannst du auch nicht schlafen..?" fragte er dann nach einer Weile einfach nur nach..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 1:19 pm

Deshwitat hörte ihr zu, während sie weiter gingen, und er verstand, was sie ihm zu sagen versuchte. Er konnte sich vorstellen, dass es nicht schön war, seine Erinnerung verloren zu haben und plötzlich an dinge erinnert zu werden, die man lieber doch vergessen wollte. Doch das all ihre Erinnerungen schlecht sein sollten, dass wusste er nicht.
"Ich kann dich verstehen, ihr Wesen habt ja immer etwas Angst vor dem Unbekannten, sei es etwas Neues oder etwas Altes, was längst in vergessenheit geraten ist. dennoch sollte man seine Vergangenheit niemals verdrängen oder vergessen, denn selbst wenn dort fehler gemacht wurden, muss man sie wissen. Ansonsten wäre es doch nur schwer bis garnicht möglich, mal die Fehler wieder gut zu machen oder zumindest aus ihnen zu lernen. Und ich denke, dazu hast du auf jeden Fall die Ambitionen, immerhin bedankst du dich bei mir wegen jedem Scheiß." erklärte er ihr kühl, ehe er sich wieder von ihr abwandte und weiter ging.
"Folge mir.." erklärte er ihr noch einmal und sagte nichts dazu, dass sie ihm zur Last fiel. Stattdessen führte er sie nun wieder zu den Ruinen im Wald und ließ die Schatten den Moos abkratzen, sodass sie freie Sicht auf die alten Inschriften längst vergessener Tage hatte.
"Bitteschön, sieh dich um, ob du wieder etwas findest, was dich an damals zurück erinnern lässt.." meinte er zu ihr und deutete ihr, zu den Ruinen zu gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 1:24 pm

Seine Worte verrieten mir gleich das seine Hand nun weiter wandern würde und das tat sich auch. sie glitt meinen schweif entlang was mir eine gänsehaut kurz verpasste. Mein schweif war ja nicht so dran gestöpselt sondern hatte ja soi einen leichten übergang und so konnte er das ende auch erst dann feststellen als seine hand schon meinen hintern berührte. Mein bademantel war eh schon etwas h hochgerafft gewesen da es so komisch war wenn mein schweif so eingeengt war, ich mochte das einfach nicht . Das icxh mich so mit dem rücken zu ihm gelegt hatte wunderte mich nun gerade schon. Immerhin bot ich mich so doch an, und das war gefährlixh. Auch gefährliuch war, das Kal der stelle sehr nahe war die gerade nun wieder einmal sehr kribbelte.
Das er nun aber die hand weg nahm und sich sogar entschuldigte erstaunte mich nun aber doch etwas. "schon.. ok, jetzt weißtv du ja.. wie lang er ist" murelte ich und drehte mich nun aber sogar um, sah durch die dunkelheit zu der stelle wo er wohl lag. "nein, ehm.. irgendwie nicht so richtig" festand ich nun sogar, drehte mich nun noch einal und zog die decke bis zur nasenspitze. Der abend war ja eigendlich doch recht schön, das musste ich ja doch zugeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 1:36 pm

Natsume lauschte den Worten von Deshwitat und schenkte diesen glauben...sie wusste nicht was sie erwarten würde, aber wenn sie ehrlich war...konnte sie auch nicht ewig davor weglaufen...sie war nunmal ohne erinnerungen hier angekommen, aber nun musste sie sich dem stellen, was vor einiger zeit geschehen war.
so kletterte sie über die verschiedenen säulen und ähnlichem und sah sich um...es kam ihr alles so bekannt vor und dennoch völlig fremd. irgendwas sagte ihr, dass sie etwas bestimmtes hier finden konnte...etwas was ausschlaggebend für alles sein würde, was weiterhin geschah. so blickte sie sich um und ging dann wie von geisterhand gesteugert zu einer umgekippten säule, wo sich vor kniete. Die inschriften sagten ihr etwas und sie begann einige der schriftzeichen zu berühren...diese leuchteten auf und gaben eine kleine einhöhlung frei, sodass natsume den gegenstand heraus nehmen konnte.
Das leinentuch, was den kleinen Gegenstand umhüllte nahm sie ab und es kam ein kristall zum vorschein, der in den Farben der vier Elemente Luft, Wasser, Feuer und Erde aufleuchtete. Irgendwas sagte ihr, dass sie diesen gegenstand vor langer zeit hier versteckt hatte und so blickte sie genauer diesen kristall an, ehe sich ihre augen weiteten und erneut bilder durch ihren kopf schossen und für riesige Kopfschmerzen sorgten...sie hielt sich den Kopf doch sekunden später war alles ruhig....
Natsume saß dort wie eine leiche und langsam verfärbten sich ihre haare ins dunkle und ihre Kleidung wandelte sich ebenso...alles ging ins schwarze und als dies vollendet war nahm sie den verband um ihr auge ab.
"Schön wieder an der frischen luft zu sein" meinte sie, aber mit einer völlig anderen stimme...die stimme war nicht sanft so wie sonst, sondern kühl und unheilvoll..schwiegend erhob sich die zweite Seite von natsume und sah den kristall mit einem fast wahnsinnigen grinsen an.
"Endlich habe ich ihn wieder"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 1:54 pm

Kal selber merkte schon, das Ruby irgendwie nun doch anders war. Normalerweise wäre sie doch sicher nun auf ihn losgegangen, nachdem er ihren straffen Hintern berührt hätte, dieses mal aber blieb sie vollkommen Ruhig und tat nichts, außer ihm zu sagen, dass es okay war, was er getan hatte. Und hätte Kal sie wirklich weiter berührt, dann hätte er gewiss schnell feststellen können, warum sie gerade so entspannt reagierte. Es war wohl so, dass ihr die Berührungen auch gefallen hatten.
Er lag schon auf dem Rücken und wartete nun auf ihre Antwort, sah nicht, dass sie sich erst zu ihm gedreht hatte, denn dazu war es zu dunkel. Man konnte wirklich garnichts sehen. Dafür umso besser hören, weshalb er bei ihrer Antwort kurz schmunzeln musste, ehe er sich nun einfach aufsetzte.
"Wenn das so ist, wüsste ich etwas, was wir nun tun könnten..~" erklärte er ihr leise, dieses mal mit seiner charmanten Stimme, mit der er bisher immer versucht hatte, sie rumzukriegen, was aber immer irgendwie nicht geklappt hatte. Aber anstelle sie zu berühren, griff er einfach an sein Kissen und hob dieses etwas über sich.
"Nimm den!" rief er dann durch die Dunkelheit und sein Kissen sauste direkt an die Stelle, wo sie sicher nun lag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 2:03 pm

Deshwitat ließ sie für den Moment alleine die Ruinen erforschen. Sie zeigten ihm, wie alt dieses Mädchen wohl schon sein musste, immerhin waren die Ruinen schon da gewesen, als er selber noch ein kleiner Junge war. Und Deshwitat hatte schon zwei Amtsperioden von Königen miterlebt und die Dritte sollte bald schon folgen, wenn Prinz Kain endlich eine Gemahlin fand.
Entsprechend alt mussten sie sein, denn viel verändert hatten sie sich nicht, sie waren nach wie vor die selben Ruinen. Er hatte ihnen auch nie eine Bedeutung zugeschrieben oder sie erforschen wollen, denn irgendwas stimmte mit denen nicht, daher wollte er sich dem nicht nähern, ohne Gefahr zu laufen, dass er in eine stressige Sache mit hineingezogen wurde.
Er erfühlte Natsume einfach eine weile, bis ihre Aura wirklich verschwunden war und an ihrer statt eine viel mächtigere trat, die ihren Körper nun übernommen hatte. Deshwitat öffnete langsam seine Augen, ehe er im Schatten verschwand und direkt hinter der anderen natsume auftauchte.
"Was ist dies für ein Kristall..?" fragte er nun trocken nach, denn für die andere Natsume schien er von unglaublichen Wert zu sein, dass er es sogar schaffte, die eigentliche Natsume zu verdrängen. Irgendwie ging etwas unheilvolles von dem kristall aus, weshalb er sich schon fragte, ob es sinnvoll war, ihr diesen einfach zu überlassen.
"Sprich schon, alte Schachtel, was ist das für ein kristall und warum hat er scheinbar so einen großen Wert für dich..?" fragte er nun noch einmal mit Nachtdruck nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 2:07 pm

Ja es hatte mir leider sehr gefallen wie er meinen Schweif massiert hatte und wie er dann meinen hintern berührt hatte. Verdammt ich wollte dieses gefühl doch eigendlich gar nicht haben, erst recht nicht bei ihm.
"achja?" fragte ich nach und sah etwas zu ihm hinüber, icjh konnte im dunkeln nicht sehen onbwohl ich eine dämonin war, die konnten das ja öffters, aber so sah ich auch noch immer nicht das er nichts an hatte, bzw ich erkannte es nicht. Seinbe umrisse konnte ich leicht erkennen aber mehr auch nicht. Ich erkannte erst nicht wirklich was kal nun tat und er sagte auch nichts mehr , antwortete nicht was man denn tun konnte denn mir fiel nichts ein. Außer halt das was er immer wollte, naja und was ich eigendlich auch gerade wollte. Doch stattdesen bekam ich etwas anderes, und zwar ein kissen auf mich geklatscht "uah!" maxhte ich erschrocken, setzte mich auf, ergfriff meines und hate es in die richtung wo sein kopf sein müsste, "erschriickk mich nicht immerrr soooo"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 2:15 pm

Ein leichtes grinsen bildete sich auf den Lippen der jungen Frau, ehe sich diese zu Deshwitat umdrehte und ihn mit einem spöttischen gesichtsausdruck ansah. jemand wie er...der nicht die kraft besaß sie mit diesem Kristall aufzuhalten bildete sich ein so mit ihr zu reden.
"na das ist aber nicht sehr freundlich mich alte schachtel zu nennen" meinte sie und holte einmal mit ihrer faust aus um deshwitat von sich wegzubringen und ihm zu zeigen, dass sie selbst jetzt...mächtig war obwohl sie nicht einmal ihre ganze Kraft einsetzte.
"Jemand wie du, der schon jahrunderte lebt sollte von der legende gehört haben...ein kristall erfüllt von allen vier elementen...der diese kontrollieren kann und somit frieden oder chaos schaffen kann...eine macht die der Gottes gleich kommt über die gezeiten und das wetter zu herrschen....und er war die ganze zeit hier" meinte sie fies grinsend und steckte den Kristall so weg, dass er erst richtig mit ihr kämpfen müsste um ihn zu erhalten und sie vielleicht aufzuhalten...denn Natsume...die die er kannte schlief tief in der seele dieses Wesens. Wer oder was sie war...wusste nur sie selbst und jener eine der sie erschaffen hatte...oder derjenige, der ihre Kräfte ausgenutzt hatte vor Jahrhunderten.
Sie war gespannt, was dieser vampir ihr entgegen zu setzten vermöchte...er würde einiges geben müssen, damit er ihr die Stirn bieten konnte...und ihr den Kristall, den sie versteckt hatte wieder zu entreißen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 2:15 pm

Auch das war nur ein weiterer Teil seines Plans. Er wollte ihr wirklich die Angst davor nehmen, dass er mit ihr anstellte, was immer er wollte. Gleichzeitig wollte er ihr Bild von ihm in ihrem Kopf verändern. Nur deswegen hatte er eben noch so andeutend gesprochen, ehe er dann einfach eine Kissenschlacht mit ihr begann.
"Haha, was hast du denn gedacht..?" fragte er nun nach und lachte dabei ziemlich, denn irgendwo machte sowas ja auch spaß. Sein Lachen wurde aber von ihrem kissen erstickt, als sie ihm dies Ins gesicht pfefferte.
"Uff.." machte er etwas und sah noch einmal zu ihr, ehe er sein Kissen wieder in ihre Richtung sausen ließ. Im gegensatz zu ihr konnte Kal, wenn er seine Magie benutzte, durchaus erkennen, was sie in der Dunkelheit tat und dies nutzte er nun auch aus, um ihren Kissen immer wieder auszuweichen, indem er sich duckte oder zur seite warf. Das bett war ja groß genug dazu.
"Muahaah~ du triffst ja überhaupt nicht..!" erklärte er ihr fies lachend und gab ihr wieder das Kissen ins Gesicht. Es war ihm klar, dass sie wohl keine so guten Augen verfügte, als das sie sehen konnte, was er tat. Das war aber auch nötig zu wissen, denn dann konnte er sie in der Dunkelheit sicher nur noch besser verführen und seinen Plan immer weiter in die Tat umsetzen. Naja, zumindest so lange, bis das Licht den Raum durchflutete...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 2:25 pm

Das ich ihn das erste mal traf machte mich glücklich und auch etwas siegessicherer, das er in der dubkelheit sehen konnte wusste ich ja nicht und so war ich weiterhin davon überzeiugt ihm noch weitere male eins überbraten zu können. So konnte ich all meine wut an ihm auslassen und es wie ein spiel aussehen lassen. ja mein Bild von ihm änderte sich tatsächlich etwas, immerhin hatte er seitdem wir hietr im hotel waren nichts wirkliches getan, das wir uns geärgert hatten war auch meine schuld gewesen also nicht seine schuld, und danach hatte er ja auch nichts gemacht. Super, war ich von nichts tun geil geworden?
Auch sein Kissen traf mich nun ein par mal und ich versuchte ihn nun auch wieder zu treffen, verfehlte aber meist oder stiff ihn nur kurz etwas. Ich fragte mich schon wie er das machte aber ich lies mich davon nicht beirren und versuchte es weiter. Nun wo er mir das kissen wieder ins gesicht klatschte fiel ich hintenüber, inzwischen war ich auch schon aus der decke heraus gekommen und ob er noch zugedeckrt war war fraglich. Ich schmiss, dummerweise, nun mein kissen in seine richtubg und war nun unbewaffnet weshalb ich nun direkt angriff und mich auf ihn stürzte um mein kissen hinter ihm zu bekommen oder um ihm seins abzuluxen. Doch wo ich ihn nun umwarf und mich auf ihm abstützte spürrte ich einen nackten oberköärper was mich stutzig werden lies. "warum.. bist.. du.. nackt..?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 2:43 pm

Deshwitat suchte zu allernächst eigentlich das Gespräch, doch sie zeigte ihm recht schnell, wer sie eigentlich wirklich war und stieß ihn einfach von sich weg. Natürlich landete er trotzdem auf den beinen und sah wieder zu ihr, als hätte ihm das nichts ausgemacht, dennoch war es schon beachtlich, dass überhaupt jemand Deshwitat so mühelos wegstoßen konnte.
Schweigend lauschte er ihrer Erklärung und dass dieser Kristall wohl wirklich etwas sehr mächtiges sein musste. Deshwitat hatte ähnliches mal geahnt, aber an den Kristall wäre er ohnehin niemals heran gekommen, da er dazu fähig sein musste, die alte Sprache zu lesen, was er nunmal nicht konnte. Auch hatte sie die Tafel berühren müssen, vielleicht klappte es ja nur, wenn man so ein komisches Wesen wie diese Schwarzhaarige da nun war.
"Mh...so ist das also. Aber ich denke, bei dir wäre er etwas in den falschen Händen, nicht wahr..?" fragte er nun einfach leise nach und sah zu ihr, ehe er wieder auf sie zuging und direkt vor ihr stand, seine Hand einfach in ihre Richtung ausstreckte.
"Gib mir den kristall. Ich werde ihn nicht benutzen, sondern nur verwahren." erklärte er ihr einrfach und sah der Frau in ihre Roten Augen, die ebenso rot waren, wie es seine nun waren. Sein Blick und auch seine Stimme waren sehr ernst...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 2:53 pm

Kal ahnte nicht, dass sie in seinem Plan doch noch Steine legen würde, die es nur schwer zu überwinden galt. Bislang lief alles so glatt, weshalb er sich überhaupt keine Gedanken machte, was passieren würde oder könnte, wenn sie etwas von sich aus tat, was seine Pläne ruinieren könnte. Er würde sie einfach weiter ärgern bis sie erschöpft war und er sich dann an sie kuscheln konnte und dann berühren würde..doch es sollte wohl anders kommen.
Denn er hatte nicht damit gerechnet, dass sie das Kissen nach ihm werfen würde und sich dann auf ihn stürzen würde, auf seinen komplett nackten Körper, den sie nun mit ihrem Körper zurück auf die Matratze drückte. Aber Kal wäre nicht Kal, wenn er nicht in windeseile eine Ausrede parat hatte. Noch bevor sie überhaupt etwas sagte, hatte er schon eine entwickelt, sodass er ihre Frage ganz Entspannt erwarten konnte. Denn was ihre frage war, wusste der gefallene Engel schon jetzt.
"ach naja, Der Bademantel war mir beim liegen die ganze Zeit zu kratzig. Ich wollte ihn nur nicht ausziehen, während wir fernsehen oder essen, daher hab ich damit gewartet, bis es dunkel ist, damit du meinen Körper nicht sehen kannst oder musst..." erklärte er ihr äußerst überzeugend, ehe er ihr über ihren Bademantel am rücken streichelte. Irgendwie musste er die neue Situation in seine Pläne mit einbeziehen, aber sie war risikoreich..
"Ist deiner denn etwa nicht so kratzig..?" fragte er nun nach und schien das irgendwie erfühlen zu wollen, vielleicht würde sie ihren dann ja auch abziehen, jetzt wo er es sagte. Dabei konnte er nun wieder ihren leichten Orangenduft riechen, weshalb er etwas schmunzeln musste. Ja, dies passte wirklich gut zu ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 2:56 pm

Mit einem leichten Grinsen blickte sie den vampir vor sich an und war gespannt, was er ihr entgegen zu setzten hatte, denn sie war etwas, was er nicht kannte und auch niemals ein zweites mal kennenlernen würde. Das er von ihr den Kristall verlangte sah sie schon als leichte Kränkung an und blickte ihn mit einer hochgezogenen augenbraue an.
"In meinen händen ist er sicherlich nicht schlecht aufgehoben...auch wenn ich euch sogar glaube, dass ihr ihn nciht benutzten würdet...aber ich allein kann ihn vor Luzifer schützen" meinte sie knapp und war nicht sonderlich von seiner Idee angetan, denn früher oder später würde er kommen um ihn zu holen...der Teufel hatte es auf den kristall und sie abgesehen, denn nur sie konnte diese Kräfte des kristalls freisetzten, dafür hatte der Herr oben im Himmel selbst gesorgt.
"Ich glaube kaum, dass ihr gegen Luzifer die großen Chancen habt oder?" fragte sie und stemmte ihre hände in die hüfte. Sie war gespannt, was er nun tun wollte...er war tief in die sache verstrickt, denn das wesen was er bei sich beherbergte war ein Wesen, dass von Luzifer gesucht wurde und irgendwann würde er hierher finden...und dann würde es ungemütlich werden.
"Dieser Kristall wird zu einem Versteck gebracht indem die kraft die von ihm ausgeht gut versiegelt ist" sagte sie aber sie wusste sie würde den kristall früher oder später benutzten...und wenn es dazu diente Luzifer endgültig zu vernichten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 3:05 pm

Deshwitat horchte etwas auf, als sie nun von Luzifer zu reden begann. Scheinbar gab es ein solches Wesen tatsächlich, denn sie redete davon, als würde er jederzeit hier auftauchen können und schlimmes anrichten. Das er dazu in der Lage war, davon berichteten die Legenden immer...aber eben nur Legenden, es gab keinen beweis, das Luzifer je existierte.
"Ich fürchte die Legende nicht, auch Luzifer wirft einen Schatten und ist mir damit unterlegen..!" entgegenete ihr der Vampir vor ihr trotzig und schüttelte nun etwas mit dem Kopf. Sollte er ihr wirklich einfach glauben..?
"Und selbst wenn er den Kristall haben will, so wird er ihn nie bekommen. Jedenfalls nicht von mir, von euch gewiss schon. Ihr strahlt die selbe Verderbnis aus, wie es Luzifer gewiss tun würde. bei euch habe ich keine garantie, dass ihr den Kristall ihm nicht überreichen würdet, damit er sich an Amaterasu rächen kann, die euch wohl verschmäht und gebannt hat, Schattenwesen!" erklärte er ihr dann auch noch einmal mit nachdruck, ehe er an ihr vorbei ging und sie musterte.
"Ich habe vor, den Kristall in meinem Königreich zu verstecken, in der Welt des Zwielichts. Dort wird er vor all jenen sicher sein, die den Eingang nicht kennen. Und bis jetzt bin ich der Einzige, der weiß, wie man ins Zwielicht gelangt.." erklärte er ihr und war wieder vor ihr angekommen, hielt ihr erneut die Hand hin um den kristall einzufordern.
"Also los, gebt ihn mir und lasst Luzifer kommen. Ich bin bereit, es mit euch beiden aufzunehmen, koste es, was es wolle. ich lasse nicht zu, das wesen wie ihr, die längst zu Staub verfallen sein sollten, hier das Chaos verbreiten und diese Welt aus den Händen Yamis reißen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 3:11 pm

Ich dachte nicht das kal nackt wäre, dann hätte ich mich niemals so auf ihn gestürzt denn nun lag ich auf seinem nackten körper und nur mein bademantel war einigermaßen zwischen unserer nackten haut. Seine antwort klang irgendwie logisch und gar nicht so als hätte er sich diese shnell ausgedacht, es klang irgendwie nach der wahrheit und naja, ein wenig kratzig waren sie schon, ind wenn man lag verschob sich der Bademantel auch immer, umdrehen war damit nicht gerade unnervig. "achso, naja, dich, schon ein wenig aber naja" Wieso ging ich eigendlich nicht schon längst von ihm runter? Ich spürrte sogar leicht sein teil an meinem bein, wo aber noch der stoff zwischen war. Ich sah mich nun um und versuchte wieder nach dem kissen zu greifen, rutschte dabei hoch. nicht nur ich tat es sondern aiuch der stoff an meinem bein und noch ein stück weiter spürtte ich wieder diese bestimmte haut, diesmal auch noch an meinem innenschenkel. Wieder versteinerte ich kurz, packte dann aber das kissen, drückte es ihm ins gesicht und krabbelte wieder zurück, von ihm runter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 3:14 pm

"Welch noble Einstellung...gerade diese Worte von einem Vampir zu hören, der den schatten entsprungen ist und ebenso schon seid jahrhunderten im reich der toten wandeln sollte. dennoch solltet ihr eines wissen....Luzifer werde ich töten....er ist mein gegner und derjenige, den ich am meisten verabscheue. Ihm...werde ich sicherlich nicht noch einmal helfen, denn daraus entstand das was ihr zu euren füßen seht...Zerstörung, Hass, Wut, Leid....die welt wurde bereits einmal fast ausgelöscht." meinte sie neutral und blickte auf seine Hand, welche er ihr entgegen streckte um den kristall entgegen zu nehmen. Nur ungern gab sie zu, dass der ort...den er nannte wohl der sicherste vor Luzifer sei, aber dennoch wollte sie eine Garantie von ihm, dass er den Kristall nicht nutzen würde.
"Unter einer Bedinung werde ich euch den Kristall anvertrauen....ihr geht mit mir einen Pakt ein und schwört, dass ihr den Kristall nicht benutzten werdet...solltet ihr diesen Schwur brechen...so werden all eure Kräfte verschwinden und ihr werdet lediglich nur noch das Leben eines menschen führen" erklärte sie ihrem gegenüber...denn egal wie sehr er meinte, dass er den Kristall nciht benutzten würde...er strahlte eine Anziehung aus, die alle wesen dazu bringen würde ihn zu benutzten, wenn sie ihn erst einmal in händen hielten...er war ein artkefakt aus alter zeit und wenn diese kraft egal von wem benutzt werden würde...so ginge die welt unter, denn die konsequenzen konnten naturkatastrophen und ähnliches sein...aber in den flaschen händen und vorallem jener die die kraft nicht zu kontrollieren wusste würde die welt langsam aber sicher dem untergang geweiht sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 3:27 pm

Kal wartete etwas ab, wie sie nun auf seine Worte reagieren würde. Er hatte ihr einen plausiblen Grund genannt und auch gesagt, warum er denn nun nackt war und sie nicht vorgewarnt hatte. Er ging ja auch nicht davon aus, dass sie sich einfach an ihm vergehen würde..
"gut, danke das du es verstehst.." meinte er nun erleichtert und seufzte sogar einmal kurz, ehe er dann spürte, wie sie sich leicht auf ihm räkelte. Auch er konnte ihr bein an seinem Glied spüren, auch spüren, wie sie inne hielt. Und das nächste, was er sah, war die totale Finsternis, als sie ihm das Kissen direkt ins Gesicht drückte.
"Hmpf..!" machte er etwas, denn gerechnet hatte er auch damit nicht, ehe er spürte, wie sie von ihm runter eilte. Er zog das Kissen bei seite und sah wieder zu ihr, noch immer nackt auf dem bett liegend, sich nun aber aufrichtend.
"mh...alles okay..?" fragte er nun vorsichtig nach, ehe er aber sein Kissen wieder an seinen Platz legte und ihres nahm, ihr es hinhielt.
"Hier, dein Kissen. Und vielleicht solltest du dann auch den Bademantel ausziehen, ansonsten wirst du morgen früh überall gereizte Hautstellen haben und das willst du doch genauso wenig wie ich.." erklärte er ihr freundlich, ehe er wieder unter die Decke ging und diese erst über sich, dann über Ruby neben sich zog, dazu natürlich wieder zu ihr rücken musste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 3:36 pm

Deshwitat hörte ihr wieder zu und zog eine Augenbraue dabei hoch, ehe er seufzte und nur etwas den Kopf schüttelte. Sie verstand ihn wohl etwas falsch.
"Abgesehen davon, das ich noch immer nicht glaube, das Luzifer überhaupt existiert, ist es mir egal, was ihr mit ihm vorhabt oder was er getan hat. Ich will nicht weiter in eure Probleme verstrickt werden, mir reicht es, wenn ich den Kristall so verwahren kann, dass kein wesen und nicht mal ihr, wie auch immer ihr heißt, darauf zugriff hat. Denn nur so kann die Ruhe hier gesichert werden.." erklärte er ihr kalt und sah ihr dabei wieder in die Augen, die schon damals keinerlei Kräfte gegen den Vampir hatten. Als sie dann aber sagte, dass sie einen Pakt mit ihm eingehen wollte, schob er sogar die zweite Augenbraue gleich mit hoch. Einen Pakt um seine Kräfte..? Wenn er den Kristall wirklich benutzen sollte, wären wohl seine Kräfte egal und die Welt würde eh zerstört werden. Es machte kaum sinn, aber er konnte damit leben.
"Nun gut, wenn ihr dies wirklich wollt, dann schließe ich diesen Pakt mit euch. Jedoch modifiziere ich ihn. Sollte ich den Kristall aus dem Zwielicht herausholen wollen, sollen mich meine Kräfte dort verlassen und mich auf ewig ins Reich des Zwielichts verbannen!" erklärte er ihr und sah sie ernst an. Dieses Opfer war er durchaus bereit, einzugehen. Er hatte nicht vor, den Kristall zu benutzen, immerhin wäre er dann eh zu mächtig und würde sich wohl die ganze Lust am Kämpfen nehmen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 3:44 pm

Es war wirklich echt blöd, eben wo wir uns so mit den kissen geschlagen hatten konnte ich kurzfristig vergessen was für eine unruhe ich in mir hatte aber nun hatte ich wieder sein ding an mir gespürt und auch noch sehr nahe an der stelle die bei dem kontrakt wieder sofortt zu kribbeln begonnen hatte.
Ich hatte erst einmal leise aber tief durchgeatmet und mich versucht wieder auf etwas anderes zu konzentrieren. Kal schien es entweder nicht bemerkt zu haben oder es machte ih nichts aus, hauptsache er sagte dazu jetzt nichts. Ich war dankbar das er es tatsächlich sein lies und mir nur mein Kissen wieder gab. Es sah ganz so aus als wäre er nun doch müder geworden weil er sich nun wieder hinlegte und unter die decke schlüpfte. Das er nun nackt neben mir lag war doch schon fast zuviel des guten denn auch ich wollte schon gerne den Bademantel ausziehen, vielleicht konnte ich dann eher schlafen, und wenn der bademantel die ganze zeit kratzte würde ich damit noch tagelang zu tun haben. Doch konnte ich mich nackt neben ihn leben, wo er es doch auch noch war? "uhm.. ja alles okey, danke" mumelte ich, warscheinlich war ich wieder ziemlich rot im gesicht. Von meiner aufmüpfigen art war eigendlich schon fast gar nichts mehr da, aber so war ich ja eigendlich auch nicht wirklich, ich war ja eigendlich eine nette person.
Auch ich schlüpfte nun unter die decke, griff an das band welches den bademantel zusammenhielt und öffnete dies, den bademantel stich ich ab, sagte kal dies aber nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 3:53 pm

Sie merkte scheinbar garnicht, wie sehr er sie schon mit seiner netten Art manipuliert hatte, dass sie in ihm keine Gefahr mehr sah und das sie ihm scheinbar nun vertraute, da er ihr Essen gebracht hatte und eigentlich auch sein Versprechen eingehalten hatte. Sie war wirklich naiv, denn sie zog sich nun sogar aus, obwohl sie das sonst gewiss nie einfach getan hätte, wenn sie wusste, dass er direkt neben ihr lag, ebenso nackt wie sie es nun war.
"Sehr gut, ich will ja nicht, dass es meiner süßen schlecht geht..~" erklärte er leise und gähnte nun tatsächlich etwas. Natürlich war er keineswegs Müde, aber ihm war wirklich so, als wäre in ihr gerade mehr am vorgehen, als er ahnte. Dies ließ sich leicht herausfinden, nämlich wenn er so tat, als würde er schlafen.
"Naja, nun bin ich erschöpft, daher dauert es sicher nicht lange, bis.." begann er noch und brach dabei sein Wort ab, atmete dafür aber nun ruhig und sah durch die dunkelheit weiter zu ihr. Seine Augen musste er nicht schließen, denn durch die dunkelheit würde sie eh nicht sehen, das er eigentlich wach war.
"mhm..." machte er leise, ehe er sich etwas wand, als er sich zu ihr drehte und nun mit einem kleinen Abstand zu ihr und zu ihr gedreht regungslos liegen blieb und nur ein leises, entspanntes Atmen von sich gab..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 3:53 pm

"gut...unter diesen Bedinungen willige ich ein....du solltest jedoch wissen, dass dieser pakt ebenso für mein anderes ich gilt...das heißt, dass wenn ihr oder mir etwas passiert...dann wird der Kristall sich selbst ein neues versteck suchen...weder sie noch ich dürfen sterben, denn wir sind der Schlüssel zu der Macht...also pass auf wen du in zukunft in deinen Wald lässt" meinte sie und blickte ihn ernst an, ehe sie dann den kristall heraus holte und ihm in die Hände gab. Er würde sie nicht los werden, denn sie war ein ständiger begleiter von natsume...nie würde sie diesen Körper verlassen und er würde auch noch erfahren wie alles so weit gekommen war.
"Pass auch ein wenig auf dich auf....immerhin meine andere seite scheint dich sehr interessant zu finden" meinte sie, ehe der kristall einmal kurz und ganz leicht aufleuchtete und ein kleines Mal auf der hand der beiden erscheinen ließ, was sie beide an diesen Pakt erinnern würde. so verschwand die zweite seite von natsume und der körper von ihr brach zusammen und langsam wurde Natsumes äußeres wieder so wie zuvor...allerdings mit dem unterschied, dass die klamotten leider nicht wieder in ihre ursprungsform gingen, sondern langsam zerfielen, da diese sich eigentlich anpassten, aber ein so gravierender unterschied von licht und schtten entstanden war, dass sie diesem nicht stand gehalten hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Sa Mai 22, 2010 4:02 pm

Ich rückte aber auch ziemlich weit an den Rand denn als er noch nur so da lag lag er auch noch relativ normal auf seiner seite und so hatten wir wenigstens abstand. Den bademantel zoh ich nun aber auch vor mich, eine gewisse scheu war schliesslich doch noch da, und so sehr vertrauen tat ich ihm dann n doch nicht, wer wusste denn wann er wieder seine bunten fünf minuten bekam? "jaja" sagte ich noch leise, seid wann war ich denn bitte seine süße? Diese Worte verwirrten mich schon etwas aber naja. Es hörte sich so an als ob kal mnun sogar schon eingeschlafen war, das ging wirklich schnell aber auch ich wr durch das ganz herumgetobe gerade etwas müder geworden, mein herzschlag hielt micha ber noch wach. Doch schloss ich meine augen wieder, dachte nicht daran das ich gerade zu ihm gedreht lag. "hmm" machte ich noch einmal leise, atmete dann aber auch relativ ruhig, vielleicht würde ich ja doch auch gleich einschlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   So Mai 23, 2010 11:16 am

Deshwitat hörte ihrer Schlusspredigt relativ uninteressiert zu, denn was kümmerte es ihn, ob Natsume etwas passierte, oder nicht. Vielleicht war es ja doch keine so gute Idee, den Kristall angenommen zu haben, da er Natsume eigentlich ja nicht auf ewig bei sich dulden wollte. Nun aber war es zu spät und er musste wohl erst einmal auf sie aufpassen, bevor es zu krass wurde.
"Ihr braucht mir sowas nicht zu sagen. Ich bin nicht vom Mond, als das ich mir das nicht selbst hätte denken können, dass es egal ist, wer von euch beiden abkratzt und das das dann das Ende des Paktes wäre. Und keine Sorge, für gewöhnlich asse ich niemanden in meinen Wald." murrte er der schwarzhaarigen Frau zu, ehe er den Kristall selbst nun in die Hand nahm und vorher seinen Handschuh auszog, damit das Siegel dort auch eingebrannt werden konnte.
Der kristall in seiner Hand fühlte sich wirklich sonderbar an, aber Desh empfand nichts außergewöhnliches wie eine neue Macht oder ähnlichem. Vielleicht lag es daran, dass sein Schattenschild noch immer aktiv war und er deswegen keinen richtigen Kontakt zum Kristall hatte. Nachdem der Pakt beschlossen war, ließ Desh den kristall vorerst in den Schatten verschwinden, ehe er wieder zu ihr sah und noch genervter drein blickte.
"Sie soll sich keine Hoffnungen machen.." begann er mürrisch, aber da verwandelte sie sich auch schon zurück und hinterließ die eigentliche Natsume. Ungeachtet der Tatsache, dass sie noch nackt war, beugte er sich runter und hob sie nun auf, ehe er sie langsamen Schrittes zu der Hütte führte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   So Mai 23, 2010 11:25 am

Er lag noch immer neben ihr, blickte sie durch die Dunkelheit heraus an und betrachtete sie, was sie nun tat, während er schlief. Sie jedoch hatte wohl jeden anderen gedanken verworfen und schien ebenso schlafen zu wollen. Zwar lag sie gerade zu ihm gedreht, aber das sie jetzt schon schlief, war nicht teil des Plans von Kal. Er wollte nicht sich an sie ranmachen, während sie schlief, sondern das sie bei vollem Bewusstsein dabei war und ihn wie damals wieder anflehte, sie endlich zu erlösen.
So musste Kal ihr wohl wieder einen kleinen Ruck in die Richtige Richtung geben. Eine kurze Zeit überlegte er, was er den tun sollte, dann hatte er eine recht plumpe aber vielleicht doch wirksame Idee. Dafür schloss er aber zunächst einmal die Augen.
Dann rückte er wieder näher an sie heran. Wieder gab er leicht mühseelig klingende Geräusche von sich und schließlich lag er direkt neben ihr, noch immer so tuend als würde er schlafen und er hatte seinen Arm um sie gelegt. Da sie schon ganz am rand lag, gab es eigentlich keine Rückzugsmöglichkeiten für sie. Und leicht spürte auch Kal nun die Wärme ihres Körpers an seinem..~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   So Mai 23, 2010 11:33 am

Natsume hatte von all dem Mal wieder nichts mitbekommen und würde sich wahrscheinlich noch wundern, wieso sie auf einmal nackt in ihrer Hütte lag oder sie von Deshwitat getragen wurde. Für sie war es ärgerlich immer und immer wieder nicht zu wissen was passierte, wenn sie ihr bewusstsein verlor. Sie konnte nichts dafür und dennoch wollte sie wissen was geschehen war, denn es ging um sie...ihre erinnerungen hatte sie zwar wieder etwas zurückgeholt, doch noch immer fehlten einige fetzten, die wohl ihr unterbewusstsein noch immer verschlossen hielt.
Langsam aber sicher blinzelte natsume etwas mit ihren augen, als sie wach wurde und merkte als allererstes, dass ihr verband ab war...es war komisch, denn sie konnte sich nicht erinnern ihn abgelegt zu haben.
Als sie dann zu Deshwitat hinauf sah bemerkte sie, dass sie nichts an hatte und wurde knallrot im Gesicht...Sie ließ sich ihren kimono neu erscheinen, damit auch Deshwitat nicht genervt war immerhin war er ja schon bei dem Ninjaoutfit doch recht mürrisch gewesen, was sich hier wohl nur weiter führen konnte, da sie nichts an gehabt hatte.
So recht wusste sie nicht, was sie nun sagen sollte, denn immerhin konnte sie ja nicht wissen was geschehen war...und das bereitete ihr etwas kopfschmerzen, wenn sie schon nackt gewesen war...musste doch irgendwas passiert sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   So Mai 23, 2010 11:39 am

Er rollte sich ja nicht gleich zu mir hinüber sodas ich einben kurzen moment hatte um ein bisschen runter zu kommen. Der Gedanke das wir nun wirklich mit der absicht zu schlafen im Bett lagen beruhite mich schon ein wenig. Auch glaubte ich ihm nun dummerweise das er schlief, und lies deshakb auch die Augen geschlossen, versuchte an nichts zu denken und ein zu schlafen. Doch das nichts denken gestaltete sich wirklich schwierig weil sich der ganze tag noch einmal in meinem Kopf abspielte. Die Sache am See, wie wir hierhergeflogen waren, die ganzen Sachen im Bad, Dann das Essen und wie ich fast an dem würstchen erstickt war und danach die kissenschlacht, eigendlich hatten wir kaum minuten miteinander verbracht die mich nicht noch durvheinander gebracht hatten und nun hatte ich wirklich den salat.
Mir stockte der Atem als ich erst etwas hörte und dann spürrte wie kalö zu mir herangerückt war und nun seinen arm um mich gelegt hatte. Ich kniff die Augen etwas zusammen, verkrampfte mich allgemein ein wenig. Natpürlich versiuchte ich nach hinten abzuhauen aber als ich mit den füßen schon die luft spürrte lies ich es sein und blieb so liegen. Was sollte ich denn jetzt bitteschön tun? Erst mal würde kal mich aus dem Bett werfen wenn er noch mehr drängeln würde, aber das wärw das geringste problem, eher war das problem das wir gerade nackt direkt aneinander lagen und wäre er wach würde er ganz sicher etwas an meinen brüsten spüren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   So Mai 23, 2010 12:10 pm

Natürlich hatte Deshwitat ihren Körper sehen können, aber das war für ihn nun kein grund, seine eigenen grundsätze zu verraten. Sie sah an sich nicht schlecht aus und hatte einen schönen Körper, dennoch hatte Deshwitat noch immer kein Interesse daran, mit jemand anderen zu schlafen.
Mitten auf dem Weg zur Hütte von Natsume schien sie wach zu werden, den als Deshwitat einmal hinab sah, hatte sie sich wieder ihre Kleidung angezaubert und sah etwas verstört drein, als hätte er sonst etwas mit ihr getan.
"Keine Sorge, ich habe dich nicht angefasst oder irgendwas mit dir angestellt." erklärte er ihr recht knapp und trug sie noch immer weiter, denn er wusste nicht, wie geschwächt ihr Körper durch den Machtwechsel in ihr nun war. Da wollte er ihr nicht auch noch zumuten, dass sie auf ihren eigenen Beinen laufen musste. Zudem würde es nur eine Frage der Zeit sein, bis sie das Mal in ihrer Hand erkennen würde und ihr auch auffallen würde, dass er selber eines unter seinem Handschuh trug, den er sich wieder angezogen hatte.
"Ich hoffe, du hast nun wieder etwas mehr erkenntnisse. Dir ist auf jeden Fall nichts großartiges passiert. Ich bringe dich zu deiner Hütte zurück, da kannst du dann erstmal schlafen und dich erholen, okay..?" fragte er dann nach und blickte wieder zu ihr runter, während er weiter durch den Wald und auf ihre Hütte zuging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   So Mai 23, 2010 12:19 pm

Kal hatte wirklich gedacht, dass seine Nähe, die er ihr nun aufgezwängt hatte, indem er direkt an sie herangerückt war, ihr mehr mut gemacht hätte, dass sie sich holte, was sie brauchte. Aber nun, als er so bei ihr lag, konnte er etwas anderes in Erfahrung bringen, das ihm Gold wert war. Sie hatte ziemlich hervorstehende Nippel, die sich leicht an seine Brust drängten.
//Interessant, sie ist wohl durch meine Nähe schon so erregt..~// dachte er sich natürlich, denn er konnte ja nicht ahnen, dass sie es eigentlich schon die ganze Zeit war. Aber nur ihre Brüste danach zu überprüfen, reichte nicht. Immerhin konnten sie auch so steif sein, da ihr etwas kalt war, auch wenn dies Unwahrscheinlich war, weil er ja so dicht bei ihr lag und sie mit seinem Arm, der um sie lag, sicher genug wärmen dürfte.
Daher schob er, da sie eh gerade etwas neben der Spur und unkonzentriert war, einfach sein bein zwischen ihre und schnell genug hoch, dass es direkt an ihrem Schritt lag. Noch immer machte er müde geräusche dabei, wollte sich nicht ertappen lassen, dass er eigentlich wach war und verharrte nun so in der Position, aus der er seine Gewissheit holen konnte. Er spürte, wie es warm zwischen ihren beinen pochte und sie wirklich sehr feucht schon war. ein wunder also, dass sie es die ganze Zeit vor ihm verbergen konnte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   So Mai 23, 2010 12:23 pm

Wenn die junge Frau ehrlich war hatte sie auch nicht geglaubt, dass er etwas mit ihr angestellt hatte, denn er war einfach jemand, dem sie auch irgendwo vertrauen konnte...so blöd es sich vielleicht anhörte. sie nickte leicht auf seine erklärung hin und musste zugeben, dass es nicht gerade unangenehm war von ihm getragen zu werden. Er hatte eine ganz schöne kraft, obwohl er gar nicht von der körperlichen Statur jedenfalls danach aussah.
"Danke.." murmelte sie leise, denn sie rechnete es ihm sehr hoch an, dass er sie begleitet hatte immerhin war dies nicht selbstverständlich. Sie war froh, dass wohl nicht all zu viel oder all zu schlimmes geschehen war und dennoch blieb dieses unruhige Gefühl in ihr und sie konnte nicht sagen woran dies lag. Schweigend blickte sie sich um, ehe ihr blick auf ihrer hand ruhte, wo ein mal zu sehen war...sie kannte dieses mal und sie hoffte ein wenig, dass nicht deshwitat derjenige war, der diesen pakt eingegangen war.
Alle, die diesen pakt mit natsumes zweiter seite eingegangen waren...wurden irgendwann vernichtet ob durch ihre seelische schwäche oder durch jenen einen, der versuchte in den besitz des Kristalls zu kommen...sie fürchtete, dass Deshwitat sich mehr eingehandelt hatte, als er sich vielleicht bewusst war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   So Mai 23, 2010 12:35 pm

Ich hoffte wirklich das er nicht wach war, das er nicht aufwachte oder es irgendwie bemerkte was mit mir los war. Das ich noch wach war, war offentsichtlich immerhin lag niemand so verkrampft da wenn er schlief, es sei denn man hatte einen albtraum aber dann müste ich schon einen gewaltigen haben, ok den hatte ich auch nur leider war ich wach und es war die realität. Ich brauchte dringend einen plan wie ich hier wieder heraus kam und ich war am überlegen mich irgendwie aus seinem griff zu befreien und über ihn hinüber zu klettern das ich mich eoinfach auf die andere seite legte und dann dafür sorgte das kal auf abstand blieb. Doch machte er mir nun nur noch einen strich durch die rechnung als ich merkte wie sich sein bein zwischen beine drängte. Erstens hielt er mich so noch ein wenig mehr fest und zweitens wusste ich das ich da unten ja eine kleine überraschung hatte. Ich schnappte nach luft als ich sein bein direkt dort spürrte wo es kgekribbelt u hatte und nun fing dieses kribbeln wieder an, nun nur noch doller und unerträglicher als davor. Wenn er wach wäre wüsste er spätestens jetzt bescheid, das war mir klar. Ich musste diesen typen irgendwie von mir weg bekommen und ich war am überlegen ob ich ihn aufweckte, doch wprde er dann gewiss merken wie feucht ich war und mich darauf ansprechen, ok ich könnte auch sagen das ich pipi musste oder immernoch muss aber ich wollte auch nicht wie ein kleines kind wirken was ins bett machte, obwohl wenn ich wirklich mal müssen sollte kam ich jetzt ja auch nicht weg, bei dem klammergriff. "Uh.. uhh~" machte ich leise weil er nun auch noch kurz sein bein bewegt hatte, schnell legte ich meine hand an den Mund. Verdammt! Ich musste standhaft bleiben! Ich durfte nicht nachgeben!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 12:57 am

Deshwitat hatte wie immer beschlossen, ihr nichts davon zu sagen, dass er mit ihrer zweiten Seite kontakt hatte und mit ihr dieses mal sogar einen Pakt ausgehandelt hatte. Daher brauchte sie nicht hoffen, das Mal an seiner hand jemals zu sehen. Er wusste aber auch nicht, dass sie das Mal schon kannte und dessen Bedeutung schon erahnte.
"Schon okay.." murmelte er nur leise und war wohl selber in Gedanken versunken über das, was eben passiert war. Die ganze Zeit fragte er sich, ob dieser ominöse Luzifer wirklich existierte oder nicht. Und wenn ja, was das wohl letztlich für ihn bedeuten würde. Wenn es stimmte, was die zweite Natsume erzählt hatte, würde Luzifer vielleicht schon bald Deshwitat besuchen gehen und um den Kristall mit ihm kämpfen. Aber das konnte er sich zunächst einfach nicht vorstellen...
"Mhm...wir sind da.." murmelte er dann aber und war nun wieder voll da, als sie an der Hütte ankamen, in welche er sie trug und sie sogar auf das Bett legte.
"Wie gesagt, ruh dich am besten hier erstmal ne weile lang aus, okay..? Wenn du wieder bei kräften bist, mach dir etwas zu Essen und geh baden oder ähnliches. Sollte dir die Unterwäsche nicht gefallen, dann bring sie weg und kauf eigene." erklärte er ihr, sah aber nicht wirklich zu ihr, denn er mochte nciht als fürsorglich gelten. Dennoch zog er die dünne Decke nun über sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 1:04 am

Ruby hatte bei Kals raffiniertem Plan wirklich überhaupt nichts zu lachen. Immer wieder brachte er sie in eine neue verzwickte Situation, ohne dabei aber wirklich offensiv an sie heran zu gehen. Nein, erst wollte er ein bestimmtes Gefühl in ihr wecken. Oder es zumindest befreien, für den Fall, dass sie es noch immer unterdrücken konnte. Und das war Verlangen.
Er wollte sie zwar, aber dafür hatte er noch zeit. Sie sollte es selbst wollen, sie sollte ihn spüren wollen, sich selbst im klaren sein, dass sie es nicht länger erträgt. Und so lange würde er sie nun auch weiter quälen, bis sie von sich aus agierte.
Ihr keuchen hörte er und er musste deswegen auch schmunzeln, denn es klang ziemlich süß. dennoch, auch wenn er schlief oder zumindest so tat als ob, etwas konnte selbst er nicht verhindern. Und das war seine eigene Lust, die proportional zu etwas anderem unter der Decke anwuchs. Leider lagen sie zu dicht aneinander, als das sie dies nicht spüren konnte. aber vielleicht regte es sie ja auch zu mehr an.
Kal jedenfalls bewegte sich nicht weiter und mimte noch immer den Schlafenden Engel, der unschuldig neben ihr lag und bei jeder Atmung leicht sein bein bewegen muss, da er anders ja nicht atmen kann. Zu ihrem Pech, möchte man meinen, denn so rieb er sein bein ganz leicht an ihrer feuchten Muschi entlang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 1:06 am

Natsume war Deshwitat sehr dankbar für das was er alles tat und...sie wusste, dass irgendwann der zeitpunkt kommen würde, wo sie sich wohl von ihm verabschieden musste...allein schon wenn sie ihre Erinnerung wieder bekommen würde. Aber etwas in ihr sagte...dass wenn sie erst wusste was geschehen war sie sowieso gehen würde, denn das Leben der jungen Frau war voller Probleme und Gefahren, die sie ihm...auch wenn er stark war nicht zumuten wollte.
Als sie dann im Bett lag und Deshwitat ihr noch ratschläge gab griff sie nach seiner hand. Sie wusste dass er es nicht mochte, wenn sie ihm zu nahe kam, aber dennoch sie merkte einfach, dass irgendwas nicht stimmte.
"Du verheimlichst mir etwas" murmelte sie leise und wollte ihn bitten ihr die Wahrheit zu erzählen...sie wollte nicht die ganze Zeit im Dunkeln gelassen werden. Es ging immerhin um sie und wieso sollte sie dann nicht auch erfahren, was denn los war?
Wahrscheinlich würde ihre bitte abgeschlagen werden oder er würde einfach weiter leugnen, dass irgendetwas geschehen war. Ein wenig fürchtete sie sich vor der Wahrheit, doch auf ewig konnte sie nicht davon laufen...es war ihre vergangenheit und damit musste sie sich nun einmal auseinander setzten.
"Wieso?" fragte sie dann enfach leise...vielleicht würde er ihr wenigstens den grund nennen, wieso er ihr etwas verheimlichte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 1:35 am

Nein zu lachen hatte ich ja nun wirklich nicht, vielleicht könnte ich nur darüber lachen was für ein Pech ich an diesem Tag hatte. Und mein Pech ging nun auch einfach nur weiter, stat endlich mal aufzuhören. Ich musste spüren wie sich Kals Bein sich nun zu bewegen begann und sich so an dieser empfindlichen Stelle zwischen beinen Beinen rieb. Das war wirklich nicht fair! Ich hatte hier ja wirklich keinen ausweg aber wollte ich auch nicht still liegen bleiben, gut das konnte ich auch nicht weil es mich schon fast verrückt machte was er da mit mir trieb. Alles was passiert war hatte mich schon so sehr erregt, dann das ich nichts tun konnte, das hate mich schon fast um den verstand gebracht und nun rieb dieser typ mich genau da.. wo ich es wollte. Ja ich musste es mir eingestehen es gefiel mir und eigendlich wollte ich mehr, wollte das er nicht aufhörte, wollte das er mich mehr berührte und mir noch mehr von dem Gefühl schenkte, aber nein genau das wollte ich dann andererseits auch überhaupt nicht.
Ich musste mir das keuchen ziemlich verkneifen, biss mir sogar auf den finger bis dieser etwas blutig wurde wegen meiner spitzen zähnen, dann platzte ich, und zwar doppelt, warscheinlich brachte kal mich gerade zum höhepunkt weil ich ja eh schon so weit war und so wenig nun einfach schon gereicxht hatte, andererseits platzte ich indem ich ihn nun einfach weg schobstem, naja oder mich wohl eher weil ich damit aus dem Bett fiel und auf meinem hintern landete. "Naaain~" hatte ich dabei gerufen obwohl es sich auch etwas nach gestöhne angehört hatte. "auu" jammerte ich nun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 1:48 am

Es stimmte, Deshwitat hatte wirklich nun vor, sie wieder alleine zu lassen und selbst über das Geschehene Nachzudenken. Zudem musste er den Kristall noch in die Welt des Zwielichts führen, damit niemand an den Kristall heran kam. Niemand zumindest, der nicht die Fähigkeit hatte, sich in Schatten aufzulösen, sie zu Manipulieren und mit ihnen zu Kämpfen, so wie eben Deshwitat.
Doch sie hinderte ihn daran, denn gerade als er sich abwenden wollte, spürte er ihre zierliche Hand an seinem handschuh, welchen sie nun festhielt. Es war genau die hand mit dem Mal, weshalb er etwas erstaunt zu ihr sah und sie nun ansah. Konnte sie es etwa ahnen, dass das Mal dort war..? Aber ihre Frage erübrigte jeden weiteren Gedanken in diese Richtung.
"Mh...ich verheimliche dir vieles, das ist nichts neues und ebenso wenig etwas, was du ändern kannst.." murmelte er auf ihre Frage hin, denn gewiss würde er ihr nicht sagen, was ständig mit ihr passierte, dass es eine zweite Natsume gab, dass der Pakt schon geschlossen wurde und das Deshwitat nun die Macht hat, theoretisch die ganze Welt zu vernichten..
"Ich sage es dir nicht, um dich zu schützen. Immerhin bist du das reinere Wesen, daher will ich zumindest diese Reinheit bewahren. irgendwann wirst du alles verstehen, aber dieser Tag ist nicht heute. Und nun lass mich los, ich möchte mich zurückziehen." erklärte er ihr und sah sie dabei wieder an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 1:55 am

Kal hingegen genoss diese Situation wirklich sehr. Sie war seinem Tun ausgeliefert und ihr Körper zeigte ihm, wie erwachsen sie doch schon war. Und so hatte er seine Freude daran, ihr zu zeigen, was erwachsene nunmal so miteinander alles tun. Ob nun mit oder gegen ihren Willen, das war dem gefallenen Engel an sich ziemlich egal.
Was er aber nicht wusste, war nach wie vor, dass sie schon die ganze Zeit über dieses Gefühl hatte, seit die beiden im Bad waren und sie sich dort etwas an ihn rangeschmissen hatte. So hatte er auch keine ahnung, dass sie kurz vor ihrem Höhepunkt stand. Aber an dieser Unwissenheit würde sich so schnell nichts ändern..
Denn als sie nun ihren wohl ersten richtigen Orgasmus erlebte, der durch einen kerl erzeugt wurde, stieß sie sich von ihm und viel vom Bett, sodass Kal nicht wissen konnte, dass sie gerade gekommen war oder nicht. Dennoch wusste er, dass es nun an der zeit war, aufzuhören..aufzuhören, ihr etwas vorzumachen und bei dem Lärm aufzuwachen..und wie er das tun würde.
"Mhhh..?" machte er und klang dabei bewusst verwirrt, tastete kurz das Bett ab, ehe er sich streckte..und das Nachttischlämpchen anschaltete. Dieses mal, dieses mal konnte er sie genau sehen, sie lag auf dem Rücken neben dem Bett und er konnte ihren ganzen Körper sehen, selbst das Schimmern zwischen ihren beinen. Nun war es an Kal, dass auch er mal schlucken musste..
"Ruby.." murmelte er nur leise und sah sie weiter an, ehe er aber den Kopf schüttelte.
"Was..machst du denn da auf dem Boden..?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 1:57 am

Langsam ließ Natsume die Hand von Deshwitat los und blickte etwas nach unten. Er wollte sie schützen, aber im Endeffekt...würde doch eh alles darauf hinauslaufen, dass sie ging und im Endeffekt genau so schlau war wie jetzt. Sie würde vielleicht ihre Vergangenheit kennen, aber nicht das was heute geschehen war...und das was vielleicht noch mit ihr geschehen würde.
Nur ihr zweites ich wusste was geschehen würde, denn sie konnte es erahnen...denn jeder eine würde auftauchen um sich das zu holen, was ihm so viel Macht gab endgültig die Welt in den Untergang zu stürtzen und das Licht auf ewig zu verbannen. Doch von alle dem ahnte natsume nichts und gewiss war es für sie besser so, auch wenn sie es vielleicht nie so erfahren würde.
"...gut...ich wünsche euch eine gute nacht Deshwitat" murmelte sie dann ehe sie ihn wieder ansah. Irgendwo fiel es ihr schwer, denn sie zweifelte an sich selbst, ob sie es denn überhaupt schaffen würde sich selbst einmal vernünftig beschützen zu können. Natülrich wohnte eine unheimliche Macht in ihr und dennoch...diese Macht zu nutzen bereitete ihr Angst vor dem, was passieren könnte, wenn sie diese nicht unter kontrolle hielt.
"Sehen...wir uns morgen zum Frühstück?" fragte sie dann einfach nach, denn immer wieder lud sie ihn zum essen ein und bisher hatte er jedoch jede der einladungen abgelehnt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 2:06 am

Ich hatte schon gespürrte gehabt das da etwas zwischen seinen beinen etwas angewachsen war, das war wohl auch mit der auslöser warum ich ihn nun wirklich wegschubste auch wenn mir klar war das er nun ganz sicher wach sein würde, sie woe ich ihn gestoßen hatte, so wie ich geschriehen hatte und so wie ich auf den boden gefallen war...
Ich lag immernich da, jammerte weil ich doch relativ unglücklich gefallen war und mir der hintern nun wirklich weh tat. Aber auch etwas anderes brachte mich zum jammern, und zwar das ich gerade wirklich gekommen war. Ich hatte solch ähnliches ja schon gespürrt doch das gerade.. war noch mal viel intensiver. Das Gefühl gerade konnte man fast gar nicht beschreiben und ich wollte es auch gar nicht. Mir blieb auch keine Zeit weeil Kal nun offenbar aufwachte falls er gescglafen haben sollte und auch noch das Licht anschaltete. Doch erst einmal reagierte ich nicht, sah ihn erschrocken an, warum war ich denn nun erschrocken? iuch hatte ihn doch geweckt, abver warscheinlich lag es daran das ich nackt auf dem Boden lag, meine beine vor ihm relativ breit machte und ich wusdte selbst das da nicht nichts war. Mir lag eh schon eine röte im Gesicht die sixh nun wieder verstärkte und schnell schloss ich meine Beine. "Du arsch!" motzte ich ihn an doch wirklich ernsthaft klang es nicht, eher unsicher, ich glaubte mir ja selbst nicht das er ein arsch war. Ich sah ihn an, blickte dann kurz zur decke, bzw der leichten beule die dich da abzeichnete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 10:53 am

Kal sah sie einfach nur an, doch auch sein herzschlag wurde nun deutlich stärker. DAs konnte ihn nun wirklich keiner verübeln, immerhin lag vor ihm die Frau, die er gerade am meisten begehrte und bescherte ihm einen solchen Anblick, war wohl ebenso erregt wie er es nun war. Nur war die frage, ob sie es auch wollte, wie er..jedenfalls ließ sich so die Beule in der Decke sehr gut erklären, denn wie sie da lag..und auch wenn sie ihn beleidigte..sie war einfach sexy..
Daher war die Frage, ob sie es wollte oder nicht, plötzlich eine Nebensache. Die ganze Zeit über hatte Kal sich zurück gehalten, jetzt aber fiel es ihm zu schwer, nichts zu tun und weiterhin auf freundlich zu machen. Er wollte sie, sein ganzer Körper sehnte sich danach, in sie einzudringen. Daher zog er nun langsam die Decke weg und entblößte so seinen Körper und auch sein leicht erregtes Glied, ehe er selbst aufstand und sich neben sie kniete, ihre Hände ergriff und ihre Handgelenke neben ihren Kopf auf den Boden drückte.
"Ruby.." murmelte er noch einmal leise und kam nun ihren Kopf einfach näher, ehe er seine Lippen direkt auf ihre legte und sie so nun küsste. Doch nicht irgendein kuss, nein. Direkt drängte er seine Zunge zwischen ihre Lippen und rieb sie an ihrer Zunge. Dieser Kuss währte eine ganze Zeit lang, ehe er ihn von selbst löste und sie nun sehnsüchtig ansah.
"Ich...kann mich nicht mehr zurück halten..du..bist so wunderschön.." hauchte er ihr leise zu und in seinen augen, die wieder direkt in ihre sahen, spiegelte sich die Sehnsucht wieder..die Sehnsucht nach ihr und ihrem Körper.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deshwitat
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 11:03 am

Deshwitat hatte nicht vor, es ihr ewig zu verheimlichen, was er und die zweite Natsume getan hatten. Doch für den Moment wollte er es ihr nicht sagen, damit sie keinen Dummheiten anstellte, wie zum Beispiel diesen ominösen Luzifer treffen zu wollen oder ähnlichem. Zudem war sie noch immer geschwächt und es war fraglich, ob sie es aushalten würde, wenn er ihr nun die volle Wahrheit über ihren Körper verriet und über das zweite Wesen tief in ihrem Unterbewusstsein.
Deshwitat wusste selber noch nicht mehr davon, immerhin hatte sie, also die zweite Natsume, ihm noch nicht viel von sich preis gegeben. Ihm nicht erklärt, wie sie überhaupt in den Körper dieses jungen Mädchens kam und so weiter. Doch wenn Deshwitat darüber nachdachte, erschien ihm Natsume eher wie ein...geschaffener Charakter, denn sie war zu perfekt, zu sanftmütig und niemals sauer, jedenfalls hat er dies noch nie erlebt. es war also gut möglich, dass die zweite Natsume die erste erschaffen hat, um sich verborgen zu halten, damit niemand sie fand.
"Ja, schlaf dich erstmal aus, morgen ist auch noch ein Tag.." erklärte er ihr leise und nahm seine Hand dabei nun wieder an sich, zog kurz seinen handschuh zurecht und wandte sich dann wieder um. Gerade wollte er sich auflösen, da fragte sie ihn jedoch, ob er bei ihrem Frühstück dabei wäre..wieder drehte er seinen Kopf in ihre Richtung.
"Du weißt doch, ich esse kein Menschenessen.." murrte er leise und sah dann wieder weg, löste sich in schatten auf.
"Aber ich kann dir vielleicht einfach beiwohnen dabei.." hallte seine Stimme dann aber doch noch durch die Schatten und in den raum, ehe seine Aura aus dem Raum komplett verschwunden war und er nun seinen eigenen Geschäften nachging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 11:06 am

Offenbar interessierte es ihn gar nicht das ich ihn wieder beschimpft hatte, er schien sogar so als hätte er es gar nicht mitbekommen. Ich musste erst einmal schlucken und stützte mich rtwas mit den armen auf das ich nicht nehr ganz so flach am boden lag. Ich sah wortlos zu wie er erst die decke weg zog und dann aufstand, ich dagegen konnte mich gar nicht rührten und starrte ihn nur an. Ich ahnte schon was gleich kommen sollte und eigendlich wollte ich aufstehen um ihm auszuweichen doch gehorchte mein körper mir nicht wirklich. Nun war es auch schon zu spät um irgendetwas zu tun denn er drückte mich einfach auf den Boden, und sah mich erst einmal an. "K.. kal" murmelte ich doch weiter kam ich nicht weiil ich nun auch schon sopürrte wie er seine lippem auf meine drückte und mir sogar seine zunge inden Mund schob. Ich hatte ja null erfahrung im küssen und so einen kuss kannte ich deshalkb so überhaupt nicht weshalb ich auch wieder erst einmal erschrak.
Ich japste nach Luft als er von meinen lippen ablies, es sah si aus als hätte ich gerade völlig vergessen gehabt das man auch durch die Nase atmen konnte. "Nein kal la.. lass das" sagte ich nun und ich versuchte mich ein klein wenig zu wehren, der boden war relativ kalt und ziemlich hart und auch seinen blick mochte ich gerade überhaupt nicht, es spiegelte sich nur lust darin, kein bisschen verständniss oder so etwas, er sah wirklich so aus als ob er sich nicht mehr zurück halten konnte "bitte, SO will iuch das nicht" ich sah ihm in die augen, sa ihn bittend an, warum zwang er mich so dazu? Ich sagte ihm doch eigendlich immer das ich es nicht wollte. Inzwischen hatte er mich sowit, mein körper schrie nach noch mehr aber auch vom kopf her wollte ich es irgendwo schon..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 11:16 am

Ja, Kal war jetzt so richtig geil auf sie. er hatte all die Zeit am Abend sich als Messias gegeben, wie sie ihn damals noch im Himmel kannten und nun wollte er den preis dafür einfordern und sich selbst, aber auch ihr lustvolle erlösung verschaffen. Entsprechend stürmisch war er nun, damit sie sich wirklich überfallen fühlte und spontan entscheiden musste, weshalb ihre Entscheidung sicher ein Ja werden würde, da sie ja ebenso erregt war, was deutlich zu sehen war.
Umso verwirrter sah Kal dann aber drein, als sie sagte, dass sie es so nicht wollte und das er aufhören sollte. Er verstand es nichr wirklich, was war passiert..? Warum wollte sie ihn immer noch nicht?!
Ganz langsam ließ er sie los und rückte etwas von ihr weg, ehe er aufstand und sich an den Rand des bettes setzte.
"ich verstehe..." begann er zu murmeln und sah zu boden, während beide Hände nun den Kopf stützten, "...es nicht!" beendete er den Satz und sah etwas wütender drein, blickte zu der erregten Frau am Boden.
"Was mache ich falsch??? Warum willst du mich noch immer nicht, obwohl ich doch spüre, wie erregt du doch bist??? Ich meine, selbst deine Augen spiegeln die Lust nach mehr wider, wie kannst du dich wirklich noch dagegen wehren..? Ich versteh es einfach nicht!!" begann er schnell zu sprechen, ehe er sich einfach nach hinten warf, sodass er teils auf dem bett lag und an den Spiegel an der decke starrte, sich selber anstarrte, während seine beine noch außerhalb des bettes am Boden abgestützt waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 11:28 am

Na wenigstens lies er mich los, denn so wie ich lag und wie ich mich wehrte tat es sogar etwas weh. Doch rückte er sogar weg, stand auf und ging wieder zum bett zurück wo er sich erst hinsetzre und mich sogar etwas anfuhr, naaja anfahren wat es nicht aber ich sah schon das er irgendwo eohl etwas sauer und entteuscht war. Irgendwo vestand ich es, immerhin waren wir beide erregt aber ich streubte mich immernoch dagegen und lies ihn nicht lmachen. Aber was erwartete der typ? Das ich sofort meine arme um ihn schlang, ihn küsste und sein ding in mich rein schob? Auch ich setzte mich nun auf, sah zu kal hinüber der inzwischen auf dem Bett lag. Ich sah eigendluch nur noch eine beine und sein leicht erregtes glied. "hör mir doch mal zu arschlos" murte ich nun. "denkst du ich habe lust mit jemanden zu schlafen der mir das aufzwingt? Gut ich mag vielleicht auch.. geil sein, aber das wird jede frau wenn man ihr die ganze zeit so n teil vor die nase hällt und sie anfässt" ich sah kurz zur seite weg. "hmpf" machte ich, rutsche dann zum bett und zwischen seine beine. "ich machs ja schon aber danach hällst du die klappe!" mit den worten griff ich zu seinem glied, atmete tief durch und beugte mich nun darüber, etwas scheu so etwas zu tun hatte ich ja schon aber naja augen zu und durch und so streckte ich vorsichtig die zunge aus, lies sie über sein bestes stück gleiten. es war ja noch nicht völlig steif aber ich war ja nicht dumm, das musste er ja sein damit wir es hinter uns bringen konnten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natsume
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mo Mai 24, 2010 12:12 pm

Innerlich freute sich Natsume sehr darüber, dass er ihr gesellschaft leisten würde beim frühstück und so sah sie ihn noch einmal lächelnd an, ehe er dann auch schon verschwand. Langsam schwand ihr lächeln und ihr blick ging nach draußen, sie hatte keine Ahnung was sie erwarten würde und wenn sie ehrlich war fürchtete sie sich ein wenig davor. Irgendwas sagte ihr, dass etwas passieren würde, was ihr nicht gefiel und vorallem, was nicht nur sie, sondern auch ihn in gefahr bringen würde.
"Was ist bloß mit mir los?" fragte sie sich leise und blickte dann wieder auf die Decke, die Deshwitat über sie gezogen hatte. Leicht begann sie dann doch zu schmunzeln, ehe sie die augen schloss und sich leicht zur seite drehte um besser schlafen zu können. Die geste, die Deshwitat mit der Decke gemacht hatte war keine große, aber dennoch war sie sehr angenehm für Natsume gewesen, welche selten ansatzweise so gut behandelt worden war wie von ihm.
Auch wenn er es vielleicht nicht so sehen würde, aber für sie war er nunmal derjenige, der ihr uneigennützig eine unterkunft und essen gab...und das würde sicherlich nicht jeder tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mi Mai 26, 2010 4:14 pm

Kal lag noch immer auf dem Bett und verstand die Welt nicht mehr. Wieso konnte sie sich nach seinem genialen Plan ihm immer noch verweigern..? Und das sogar, obwohl er noch garnicht in der Phase des Plans war, wo er sie eigentlich geil machen wollte. Denn diese hatte er überspringen wollen, da sie dies schon war. vielleicht hatte er ja wirklich etwas zu stürmisch gehandelt, als er sie zu Boden gedrückt hatte...
Bei ihren Worten aber lauschte er etwas auf. Er habe sie angefasst? Daran erinnerte sich Kal nicht wirklich. Und so wollte er gerade etwas erwidern und ihr widersprechen, da sprach sie aber weiter und auch davon, das sie es schon machen würde. Nur was..? Er wollte sich gerade eh aufsetzen, da spürte er aus dem nichts ihre warme, jedoch etwas zittrige Hand an seinem Glied.
//Wollte sie jetzt etwa wirklich...??// schoss es ihm durch den Kopf und er richtete sich etwas auf, um sich zu vergewissern, konnte jedoch nur noch mit ansehen, wie sie sich runterbeugte, denn in dem Moment, wo ihre Zunge seinen ziemlich großen Prachtkerl zu lecken begann, versagten ihm vor lust die arme und er sank wieder aufs Bett zurück.
"Ahhh~" keuchte er auf, wobei es auch etwas überrascht klang. Damit hatte er schließlich nicht gerechnet, wieder etwas, was er nicht planen konnte. Aber die Planerei gab er nun eh auf..seinen Widerspruch jedoch nicht. Er bestand darauf, dass sie sich eingestand, dass er es nicht war, der sie Geil gemacht hat.
"Aber..ich hab dich..nie berührt.." murmelte er leise und schon leicht am schnelleren Atmen, denn was sie tat, brachte seinen Freund schon jetzt leicht zum Zucken und zum erhärten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ruby
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   Mi Mai 26, 2010 7:51 pm

Ich wusste nicht so recht, ich freute mich irgendwie so gar nicht darauf es mit ihm zu tun, es war für mich gerade eher eine sahe die ich hinter mich bringen wollte. Eigendlich unlogisch da ich eigendlich sehr erregt war und mich nun schon aufraffte es offiziell zu machen das ich es jit ihm tun wollte. Ja ich wollte es ja irgendwo aber die stimmung war gerade einfach nicht da und so wollte ich es gerade wirklich nur hinter mich bringen.
Nun musste ich ihn aber erst einmal auch körperlich in stimmung bringen obwohl es mich wunderte das sein teil noch nicht stand, so wie er mich gerade angesehen hatte dachte ich er wäre schon längst bereit. Bereit machte ich ihn nun aber,, meine zunge glitt über sein glied, umspielte vorsichtig seine sitze. Es war seltsam sein glied in den mund zu nehmen aber es schmeckte nicht so wiederlich wie ich es mir vorgestellt hatte, es fühlte sich sogar ganz schön an doiese weiche warme haut mit der zunge zu massieren. .. ob er es wohl merkte das ich so etwas noch nie getan hatte? Ich hatte bisher nur immer mal davon gehört gehabt und wusdte so ungefair was man tun konnte aber die praktische erfahrung holte ich mir jetzt erst. Kurz hatte ich aufgeblickt, hatte noch gesehen gehabt wie kal zu mir hinab geblickt hatte sich nun aber wieder aufs bett fallen gelassen hatte, gut so denn ich wusste nicht ob ich so weiter machen konnte wenn er mir dabei zu sah, das wäre mir wohl doch etwas zu peinlich gewesen.
Ich spürrte, und sah natürlich auch das sein Glied so langsam richtig an größe gewann und ich musste zugeben das mir der anblick richtig gut gefiel, sein glied welches immer mehr wuchs und dabei manchmal etwas zuckte. bei seinen Worten stutzte ich nun, lies mich einem leisen schmatzen ab und sah dann zu ihm hoch. Es war wirklich unbequem hier auf dem boden zu hocken weshalb ich nun langsam aufsa bet gekrabbelt kam. "Ne, hier im Hotel vielleicht nicht, aber.. mir .. dein teil so halb in den mund zu stecken oder.. dein an mir.. da .. unten.. zu reiben zählt für mich" ich blickte etwas schüchtern hinab und drückte meine beine wieder etwas aneinander. Das so vieles dazu geführt hatte das iuch so erregt war verschwieg ich nun lieber doch, es hatte ja schon am See angefangen gehabt obwohl sich das beruhigt hatte nachdem ich gebadet hatte. Auch das er mich nackt gesehen hatte hatte mir ein wenig kribbeln im bauch beschert und danach die ganze sache im bad und danach sein duft als er mich so im arm gehalten hatte, auch das hatte mich ziemlich angemacht, das ich darauf sein teil noch mal gepürrt hatte hatte mir dann ja auch noch mal den rest gegeben. Doch für ihn sollte das gerade eben reichen, das zähltre einfach, anfassen hiess schliesslich nicht es mit den händen zu tun, aber kal hatte es wohl so aufgefasst gehabt.
Das kribbeln hatte immernoch nicht aufgehört gehabt, als ich vom bett gefallen war war es ja einmal kurz so richtig doll gewesen und nun war es aber auch nicht viel besser, da schrie jemand nach jemand anderem, nach etwas was nur er mir geben konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tyrianne Thread 1   

Nach oben Nach unten
 
Tyrianne Thread 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Unnötiger Thread x3
» Südwärts [MSG-Thread]
» Spam Spiel Thread
» Games-Thread

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Destiny of Anime :: Tyrianne-
Gehe zu: