Destiny of Anime
Huhu Lete!
http://destinyofanime.forumieren.com/t289-umzug-los-gehts
schaut dort bitte rein x3
DoA zieht um!
unser neues Forum findet ihr unter http://nanyanen.na.ohost.de/wbblite/
lg die Admins


Ein Fantasy RPG Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

 

SerendairOverwardManassTyrianneGwynweildNavarre
-1°C - +2 °C-1°C - +4°C+2°C - -6°C+3°C-1°C+20°C - +22°C
leicht bewölktsonnigklar, teilw. Nebelneblignebligruhig

 


Teilen | 
 

 Gwynweild Thread 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   So Dez 19, 2010 3:29 pm

als er mit ihr sprach musste sie erstmal darüber nachdenken ob sie ihm überhaupt antworten sollte. dennoch beschloss sie ihm zu antworten wenn auch mit leicht zickigem ton. "hm..gartentor kommt schon hin, aber einmal bin ich sogar zum blumenladen um die ecke gegangen...heimlich.."sagte sie und seufzte schwer und sah sich um. er schien nervös, was kotori gar nicht verstehen konnte. sie hatte nichts gemacht was ihn nervös werden lies und weit und breit war nichts zu sehen. gähnend wanderte sie hinter ihm her und began leise zu singen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nenrei
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   So Dez 19, 2010 9:14 pm

Er seufzte, als sie sichtlich abgeneigt war sich von ihm tragen zu lassen. Dann halt nicht. er wollte ja lediglich die angespannte und ernste Stimmung etwas lockern ... schweigend folgte er ihr und hörte aufmerksam zu. Er fand es interessant und toll, dass sie ihm so viel über sich und ihre Familie erzählte und ihm außerdem diese heiligen Orte zeigte. Aber es war gut, denn nun wusste er immer, wo er sie finden könnte. Aber erstaunt war er trotzdem als sich der Fels plötzlich verschob und sich ihnen ein riesen großer Raum auftat. Schnell entdeckte er die Ecke mit den vielen Haufen an Kissen decken und Matratzen und fragte sich, ob sie wohl als Mensch oder als Drache schlief. oder ob sie sich als mensch oder drache ernährte ... es war ziemlich viel geheimnisvolles an ihr. allerdings musste er zugeben, er war auch nicht gerade ein offenes buch. Wer oder was war er denn? Manchmal wusste er es auch nicht so recht. Ein Wesen, welches Raum und Zeit manchmal durcheinander brachte. Nenrei schnaubte. Die tatsache, dass sie ihn in ihr Zimmer mit nahm war irgendwie belustigend, wenn man sich mal den Stand der Dinge ansah...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagnik'zur
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   So Dez 19, 2010 9:27 pm

Ein ruhiges zischen verliess die Kehle der Jungen Frau, bis sie sich Seelenruhig auf de Stuhl niederliess und schweigend ihren Schuh wegtrat, dabei allerdings schmerzerfüllt aufzischte. Seuftzend sah sie ihm an, den opf leicht schief gelet deutete sie zum Bett, damit er sich setzen konnte "Zeigt mir eure Wunden bitte.." ruhig schielte sie neben sich zum Tisch, auf dem Reichlich verbandszeug stand, welches orhin nicht dort gestanden hatte. kurz grnste sie, bevor sie desinfektionsmittel und einen Verband zwischen die zierlichen finger nahm und ihm schliesslich erwartungsvoll anblickte. Als er auf sich warten liess, seuftze sie und fing schonmal an, ihr Bein provisorisch zu verbinden. Frostverrennungen hatten sich bis zu ihrer Hüfte ihr bein hinauf gebissen und ein widerwertiges schnauben veliess ihre Kehle. "Alleine passiert mir sowas nie." die tatsache, da sie auf einen verbündeten und die neudrachen ein Auge gehalten hatte, hatte sie ein wenig überfordert. Drachen waren dazu gebaut, erbarungslos und ohne jede rücksicht in den Kampf zu ziehen, zu zerfetzen was in ihren weg war. kurz stockte sie in ihren bewegungen und ein liebevolles lächen schlich sch auf ihren lippen. Seid wann war sie denn so weich geworden?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nenrei
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   So Dez 19, 2010 9:42 pm

Jaja~ Nenrei setzte sich schmunzeln auf das Bett und sah ihr zu wie sie ihr Bein verband. Doch auf ihre Anforderung wurde er leicht stutzig. Er hatte sie gar nicht mehr beachtet. Fragend betastete er seine Schulter, ehe er genervt das störende Hemd auszog. Die Wunde war groß, tat aber nicht besonders weh. Er seufzte tadelnd. Das war der Nachteil, wenn man gegen Magier käpfte... Die Verletzungen verheilten nicht so schnell wie normale Wunden, da die Magie immer noch darin enthalten war. Außerdem sah das Bett auf dem er saß verboten gemütlich aus. Von seinem letzten Angriff war er immer noch leicht erschöpft, obwohl er sich wieder einigermaßen erholt hatte. Kaum zu fassen, dass er das alles für ein paar Jungdrachen getan hat ... die Zeit machte einen halt doch sentimental. Überfordert versuchte er sich die Wunde an zu sehen, zischte doch dann genervt, als er feststellen musste, dass er absolut nichts sehen konnte. was für eine blöde stelle. ZUm Glück hatte sie Blutung gestoppt, sonst wäre das hier eine durchaus größere Sauerei geworden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagnik'zur
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   So Dez 19, 2010 10:01 pm

Tagnik'zur beobachtete hm nur und legte den Kopf leich schief, bevor sie zum desinfektionsmittel sah. "... ehh?" sie schüttelte die flasche kurze... die... leer war? Ein dunkles knurren verliess ihre Kehle, bis sie sich kurz ihre und dann seine Wunde sah und zu überlegen schien. Schliesslich brummte sie zufrieden von tief aus ihrr Kehle und drückte ihm leicht zurück Nehmen wir eben das zweit beste was da ist." eine zierlich Hand lag leicht auf seine Brust, bevor sie seine Wunde kurz von nahem beobachtete. "Denk bloss nicht das gefällt mir..." nuschelte sie leise, bevor sie sanft über die erletzung an seiner Schulter leckte. Der Metalische geschmack von Blut durchdrang gleichzeitig mit den Starken geruch ihren Körper, liess sie kurz zischen. Sie schielte aus den Augenwinkeln kurz zu ihm. "Muss desinfiziert werden.3 sagte sie nur kurz und kümmerte sich schliesslich wieder um seine Wunde. Später würde sie einfach einen anderen Drachen bitten, sich ihre Wunde anzuziehen. Ruhig blieb sie mit einem knie neben ihm auf dem Bett hocken. Eine Hand auf seine Brust, die andere über seine Wunde. Vorsichtig säuberte sie die Wunde, desinfizierte sie auf der ältesten methode die ihre Rasse kannte.Mann leckte seine Wunden, eine metapher die allerdings durchaus effektiv gegen soch gemeinen wunden war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nenrei
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   So Dez 19, 2010 10:22 pm

Nenrei verengte die Augen etwas und verfolgte ihre bewegungen. Als sie ihn etwas zurück drückte stützte er sich mit den Händen hinter sich ab und wartete ab. Eine kurze hintze durfuhr ihn, als ihre Zunge seine Haut berührte und er spannte die Muskeln an. Er hatte natürlich schon oft von dieser Fähigkeit gehört, allerdings nie in erwägung gezogen, dass sie ihm wirklich damit helfen würde. Erst schaute er leicht verwirrt, ehe sein Blick sich in ein dankendes Lächeln verwandelte. Kurz rührte sich keiner von beiden und es war alles total still. Er hob kurz die Hand und strich eine Strähne aus ihrem Gesicht. Doch statt sie wieder herunter zu nehmen stockte er in seiner Bewegung und sah ihr in die Augen. Erst jetzt bemerkte er, dass ihre zierliche Hand immer noch auf seiner nackten Brust lag. Sie schien so klein und zerbrechlich, dass er sie kaum spürte ... und doch verbarg sie eine so große macht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagnik'zur
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   So Dez 19, 2010 10:36 pm

Als die wunde gesäubert war, setze sie sich leicht zurück, doch entfernte sich nicht weit von ihm. Kurz erwidere sie seinen Blick und sah auf seine Hand, bis sie die ihre von seiner Brust entfernte und ihm ermutiend zulächelte. Schliesslich schnappte sie ihr verbandszeug und lehnte sich leicht über ihm, verband seine Schulter. "Sollte es komplikationen wissen, lass es mich wissen. Ich schaue es mir dann nochmal an. okay?" kurz hauchte sie ihren warmen atem über die verbundene schulter, bis sie sich neben ihm hinsetze. Schliesslich knöpfte sie ihr Oberteil auf um sih ihre wunde an zu sehen. Sein Hemd war doch auch schon weg. Zischend pellte sie den engen stoff weg von der gegend ihrer Wunde und schielte sich kurz die blutige sauerei an. sie war keine giraffe. Diese sauerei konnte sie nicht selbst versorgen. Kurz überlegte sie, welchen Drachen aus dem Heer dafür wohl besser geeignet währe, wahrscheinlich einer, der ihr nicht gleih den ganzen arm abriss weil er zu übermütig war. Kurz knurrte sie an den gedanken nd fuhr mit ihren zierlichen fingern über die wunde. "Vieleicht Abysmal... Er ist wenigtens schon aus dem Jugendalter raus." die namen von den drachen im heer durchgehend starrte sie vor sich an die wand, bevor sie sich langsam erhob.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nenrei
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   So Dez 19, 2010 10:56 pm

Er wurde nicht rot, als sie anfing sich aus zu ziehen, immerhin ahtte er schon oft den weiblichen Körper gesehen, allerdings war er schon etwas überrascht. Leicht besorgt betrachtete er ihre Wunde. Sie sah viel härter aus als seine. Kein wunder, sie hatte es ja auch viel schwerer abgekriegt. Als er den Anblick der roten Flüssigkeit an ihrer Zarten Haut genauer betrachtete wurde ihm ganz anders. Er verengte sie augen zu einem Schmalen schlitz und sog ihren Geruch ein. Als sie dann aufstand war er sichtlich abgeneigt sie gehen zu lassen. Wie der Blitz ergreifte er ihr Hand gelenk und zog sie zurück aufs Bett. Er drückte sie so fest an sich, dass sie gar keine Chance hatte sich zu befreien, und leckte genüsslich über die Aufgesprungene Haut. Dass er dabei ihre Brüste streifte ignorierte er. Seine Augen begannen leicht rot zu leuchten und das Blut lief noch warm seine Kehle herunter. Erst als er seinen Mund absetzte und sich genüsslich die letzten flecken um seinen Mund ableckte ließ er sie los und grinste aus dem inneren seines Wesens. “ Nur nichts verschwenden... “ murmelte er und fuhr sich über die Lippen. Seine augen nahmen wieder das normale Ocker gelb an und seine Fangzähne wurden wieder etwas kleiner.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagnik'zur
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mo Dez 20, 2010 9:42 pm

Ein tiefes knurren durchfuhr ihre Brust, als sie sich erhob, bereit um nach einen drachen ihrer Wahl zu brûllen, doch verschluckte sie jedes geräusch, als seine hand ihr handgelenk umklammerte und sie zurück aufs Bett gezogen wurde. Sie spürte seine Kühle haut gegen ihre von nature aus warme und zischte kurz erschrocken auf. über ihre Schulter zu ihm schielend, wollte sie sie unter protest von ihm losreissen, nicht ganz verstehend, wieso er sie an sich gezogen hatte. Erst als sie seine Zunge an der Wunde an ihre Seite spürte, zischte sie kurz schmerzerfüllt auf und kniff die Augen zu. Allerdings tat sie nichts daran und knurrte nur kurz auf, als er eine besonders schmerzhafte stelle berührte. Das er ihre Brûste berührte, machte ihr relativ wenig aus, bis auf die gänsehaut... die sich über ihren armen ausbreitete und das zischen was kurz ihre Kehle verliess. Als er von ihr abliess, stieg ihr kurz die röte ins gesicht und sie schnappte sich Verbandszeugs. Schweigend verband sie ihre Wunde, schielt eihm nur kurz finster an, obwohl sie es nicht so meinte. Er hatte sie halt erschreckt. Etwas was mann in ihrem alter echt nicht zu schätzen wusste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nenrei
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mo Dez 20, 2010 10:00 pm

Er musste leicht grinsen. Er fand es irgendwie lustig, dass sie immer so gleichgültig schien, und in diesem moment trotzdem rot wurde. Er sah sie noch kurz an wie sie sich die Wunde verband und stand kopfschüttelnd auf. Neugierig schaute er sich in dem großen Raum um. Er sah die Wenigen mödel, die irgendwo standen und die große decke, die so weit weg zu sein schien... Er lief etwas im Raum umher. Seufzend ließ er sich auf das Bett fallen. Es war ihm nun auch egal, ob es unhöflich war oder nicht. Genervt von seiner Erschöpfung klemmte er die Hände hinter den Kopf und ließ ihn auf das Kissen fallen. Er schloss die Augen und ließ sich alles noch mal revue passieren. Was hatte er sich hier eigentlich wieder eingefädelt .. es war wie früher. Ja genau. Nenrei schmunzelte bei dem Gedanken an die Ironie, die in der ganzen Situation lag. Aber das hatten sie ja schon alles durchgekaut. Fakt war, dass er hier mit einer uralten Drachin in einem heiligen Tempel rumsaß weil er irgendwelchen Rotznasen den Hintern gerettet hatte. Und hatte er was dagegen? Nein, die Tatsache war an sich ja ganz spannend. Mal was neues. UNd irgendwie hatte es seinen Reiz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagnik'zur
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mo Dez 20, 2010 10:26 pm

Als er sich aufs Bett fallen liess, nickte sie ihm zu "wenn du willst, kannst du die nacht hier verbringen... Ich schlafe da." sie nickte zu dem haufen Kissen, bevor sie sich schweigend, in ihrer noch menschlichen gestallt auf den kissen niederliess. Wegen ihrer verbundenen Wunde würde sie erstmal so bleiben. Kurz schnurrte sie katzenhatf auf, kuschelte sich in den grossen kissen, bevor sie ihm anschielte. Wnen er wollte dürfte er sich ruhig auch hier niederlassen. Die kissen waren viel weicher und durhc ihre anwesenheit, war es auch warm genug. Da ihre soger Brust mit sauber vebrunden war, liess sie das Oberteil einfach beim bett liegen. Liebevoll rieb sie sich kurz an den Kissen, bis bewgeungen in dne Tempel zu hören waren. ältere Drachen liessen sich oft in der nähe der kristallen zum Schlafen nieder und sie erlaubten oder duldeten keine raufereien oder kämpfe. Sie liebten diesen ort genauso wie sie es tat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mo Dez 20, 2010 10:44 pm

Eine weile war der junge ritter damit beschäfftigt ihr beim singen zuzuhören. Dabei vergas er abern icht die gegend auszuspähen. Sein Blick wanderte imemr wieder in alle richtungen. Währendessen konzentrierten sich siene gedanken shcon wieder viel zu sehr auf das mädchen. Wer war sie? Wieso ist sie gerade ihm begegnet? Ständig kreisten die selben fragen in seinem Kopf. Als er es nichtmehr aushielt fragte er sie. "Was hast du vor wnen wir bei dir ankommen? oder zumidnest an der grenze?" Er lies die vorsicht ein klein wneig fallen und ging nun neben ihr. Sein schritttempo war noch imemr entspannt. beieilen mussten sie sich erst wenn sie die wegstrecken nicht schafften. Doch der marsch bis zum Dorf war nicht so weit das man sonderlich rennen müsste. Allem voran glaubte er eh nicht das sie dazu körperlich in form wäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nenrei
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mo Dez 20, 2010 10:56 pm

Obwohl er die Augen geschlossen hatte spürte er wie sie ihn anstarrte. Leicht öffnete er sein linkes Auge und schielte auf die junge Frau in dem Lager aus Kissen. Kurz war alles ruhig. Er verwarf sofort jegliche Erinnerungen daran, dass er ja eigentlich gar nicht zu schlafen brauchte ... wozu war er ein Vampir?! Also saß er mit einem Mal von einer Sekunde auf die andere neben der Drachin in Menschen gestalt und schmiss die kissen vor sich ruckzuck bei Seite, die ihn störten. keine Sekunde später lag er auf einem wichen federkissen Bett vor ihrere Nase und betrachtete sie mit Augen zu schlitzen geformt. Wäre er ein wahrer Gentleman, hätte er es nicht gewagt sich einfach zu ihr zu legen ... aber diese Eigenschaft wurde oft mals von seinem eigenen Gemüt übertrumpft. Unauffällig sog er ihren warmen Duft ein und verband somit seinen Atem mit ihrem. Sie strahlte eine so geborgene Wärme aus, dass er sich beherrschen musste sich nicht noch näher an sie heran zu drücken. Es war einfach total ungewohnt für ihn ... für seinen Kalten Körper, dass so eine fortwährende wärmequelle so nah an ihm war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mo Dez 20, 2010 11:12 pm

ihre blicke schweiften durch die landschaft bis er irgendwann neben ihr her ging. "ich weiß nicht.."sagte sie leise und sah in den himmel. "nachhause, will und kann ich nicht!sagte sie und schluckte leicht. sie hatte in der nacht an ihre ankunft zuhause nachgedacht, welch schande sie ihren eltern bereitete, da die hochzeit doch nichts wurde und dann noch das gefühl in stich zulassen werden von dem mann der all die jahr die meiste zeit mit ihr verbrachte. "vielleicht werde ich kurz zuhause vorbei schauen, meine sachen packen und weiter reisen."sagte sie und sah rüber zu ihm. ob mit ihm oder ohne ihn, zuhause konnte sie nicht bleiben.klar, sie lief vor ihrem problemen weg, doch ist dies auch ein weg für einen neu beginn. "werden unsere wege sich dann trennen?"fragte sie und rieb sich leicht die augen vor müdigkeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Di Dez 21, 2010 4:29 am

Sein Blick verfolgte sie während sie erzählte und auch noch als sie sich die augen rieb. Ohne das er was machen konnte schlich sich ein lächeln auf seine lippen. "nun weißt du, die welt ist nicht das was du bisher kennengelernt hast. Sicher hast du doch familie und Freunde die du dann wahrscheinlich jahrelang nicht sehen würdest. Kannst du die leute die dich lieben einfach zurücklassen?" Er zog einen dolch an der rüstung zurecht als ausrede sie kurz nicht angucken zu müssen. Eine leichte röte schlich sich bei ihrer zweiten frage auf sein gesicht. Eigentlich sollten sich die wege der beiden trennen, es wahr gesünder für ihn und seine moral. Seine neuentdeckte hälfte hingegen protestierte. letztlich entschied er sich für die diplomatischste antwort: "Wilslt du denn das sich unsere Wege trennen?" Er sah nur mit einem seitenblick zu ihr. beide gingen den gestreuten weg weiter entlang, welcher sich solangsam durch kleinehügelwände hindurch schlängelte. Um sie herum wiegte das grüne gras sowie kleine blümchen die köpfe im warmen sommerwind. "ich kann dir nicht das bieten was du verlangst, kotori." Sein satz kontne man anbetracht des liebesspiel heute morgen ziemlich zweideutig sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Di Dez 21, 2010 9:45 am

"ich hatte nie whare 'freunde' und meine Familie ist keine familie, ich werde nie wieder dort zurückkehren"sagte sie ernst und seufzte dann leise. "die denken doch eh ich bin tod, ein stadtmädel allein in der wildniss.."sagte sie und lachte leise aus verzweiflung. dann sah sie ihn mit hochgezognen augen an. "also...hm.."sagte sie und schmunzelte dann. "nein, natürlich will ich nicht das unsere wege sich trennen."sie piekste ihm in die seite und lief einwenig vor. die blumen und gräser dufteten im einklang der sonne. "du musst mir nichts bieten!"sagte sie und zwinkerte ihm zu. dann blieb sie stehen um wieder neben ihm zu gehen. "es ist eher anders rtum, ich kann dir nichts bieten, ich bin nur eine last auf deinem weg!"sagte sie und nahm seine hand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Di Dez 21, 2010 4:38 pm

Er hörte ihr schweigend zu, beobachtete sie als sie vorlief. Ihre blonden haare funkelten leicht im Licht der immer höhersteigenden sonne. Sein Blick folgte ihr behutsam, als sie schon wieder zu ihm zurückfiehl. "Nun weißt du meine welt ist recht, nennen wir es einsam." Er lächelte sie höflich an als er auch shcon ihre hand spührte wie sie sich um seinen panzerhandschuh schloß. "Bisher hat mich das nie wirklich gestört, aber wieso nichtmal was neues ausprobieren." Er musterte sie aus den augenwinkeln. Der Weg schlängelte sich weiter durch die graslandschaft, man konnte meterweit bis zum horizont sehen. Noch die nächsten stunden würde sich das bild wohl auch nicht ändern. "Allerdings fürchte ich einfach das du ziemlich umdenken musst. Du musst kämpfen lernen, dich an unbequemere sachen gewöhnen, ab und an auf dem boden schlafen, damit leben das es manchmal nur selbst gejagtes oder gesammeltes gibt. Meine welt ist so quasi das gegenteil von deiner."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Di Dez 21, 2010 6:19 pm

sie lächelte als er ihr sagte das er nichts dagegen hatte. sie war froh das er nicht die hand wegnahm oder irgendwas dazu sagte das sie infach seine hand nahm. "klar, es ist ungewohnt aber man muss auch mal die andere seite des gewohnten lebens sehen."sagte sie und sah auf den boden da sie zuvor fast über eine wurzel gestolpert wäre. sie dachtre darüber nach was er sagt, über das was auf sie zukam. "ich werde es versuchen, versuchen mich schnell dran zu gewöhnen.."sagte sie und sah zu ihm hoch. "zumal ich bestimmt einen sehr guten lehrer habe, der mich in der nacht wärmt, auf mich aufpasst bis ich es selber kann"sagte sie und grinste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagnik'zur
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Di Dez 21, 2010 10:16 pm

Als es ruhig blieb, war sie kurz davor ins land der träume hinab zu rutschen, bis sie die bewegungen uf ihren kissen und seine kühle presenz ganz in ihrer nähe bemerkte. Langsam und faul öffnete sie ein Auge leicht und lächelte ihm zu. Kurz entwich ihr ein shcnurren ähnliches brummel, als sie sich auf ihr Kissen streckte, bevor sie das gesicht in ihr grosses kissen vergrub. Die Knie angezogen und sichtlich seine erfrischende nähe geniessend, atmete sie tief durch. Er roch immernoch streng nach untoter, doch stören tat ihr dies momentan wenig. Im Halbschlaf bereits versunken, bemerkte sie wie sein unnötiges atemholen in takt fiel mit ihrer eigenen Atmung. Vorsichtig richtete sie sich leicht auf den amen auf und liess sich ein wnig näher bei ihm fallen, praktisch genau neben ihm. "heh..." sie grinste ihm kurz an, die schwarzen haare nur wahllos übers gesicht hängend und über die Kissen verteilt liegend. Kurz schielte sie mit dem geôffnetem Auge in richtung des ganges, in den es immer noch nicht ruhig war. Ein warnendes zischen verliess ihre kehle, bevor sie das gesicht und das haupt wieder auf die kissen legte und tief durchatmete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nenrei
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Di Dez 21, 2010 11:08 pm

Er beobachtete ihre Bewegungen durch die fast geschlossenen Augen. Als sie sich regte fragte er sich, was sie wohl vor hatte. Doch dann brätterte sie ohne vorwarnung keine zwei Zentimeter vor seiner Nase wieder nieder und einige Stränen ihrer langen Haare fielen in sein Gesicht. Etwas verwirrt nahm er sie von seinem Gesicht und betrachtete die kleinen seidenen Wellen. Interessant~ Er sah wieder zu ihr. Auf ihre halb verdeckten Augen, den wilden Haaren im Gesicht. Schmunzelnd strich er ihr die Stränen aus dem Gesicht und strich ihr dabei über ihre wange. Sie war irgendwie süß. Kaum vorstellbar, dass sie aus seiner Zeit kam ... damals waren alle Lebewesen ( bis natürlich auf die Elfen ) verbissen und eitel und das machte sie einfach hässlich. Einer seiner Reißzähne blitze in seinem Mundwinkel auf, als er erneut schief grinste. Er hatte noch den leicht eisernen Geschmack ihres Blutes im Mund ... auf beunruhigende weise schmeckte es verboten Köstlich. Hätte er sich nicht schon daran gewöhnt sich zu beherrschen, hätte er sie bei Gott wohl schon längst überfallen. Welch verlockender Gedanke~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagnik'zur
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mi Dez 22, 2010 5:58 pm

Sie starrte seine hand an, als diese ihre Wange berührte. Leicht verwirrt von dieser Geste, doch nicht abgelehnt, gähnte sie, bevor sie die Arme unter ihrem Kopf zusammen klappte und den Kopf darauf ruhen liess "Du magst keinen schlaf brauchen, aber... ich schon..." erneut gähnte sie, bevor ihre Augen schwer wurden und sie diese schloss. Es dauerte nicht lange, bis ihre atmung gleichmäßig wurde und sie in einen traumlosen schlaf verfiel, der scheinbar selbst durch einen kanonenkugel, welche direkt neben ihr abgefeuert werden konnte, nicht gebrochen werden konnte. Doch in wirklichkeit, waren die Sinne der verwandelten haarscharf, in alarmbereitschaft. Sie war beunruhigt durch den angriff auf ihre Jungdrachen und machte vielleicht viel wind um nichts. Doch die Jahre hatten ihr gelehrt vorsichtig zu sein. Es dauerte nicht lange, bis das ganze heer still war, nur hin und wieder das aufschnarchen eines drachens durchbrach die stille.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nenrei
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mi Dez 22, 2010 6:16 pm

Nenrei beobachtete sie noch eine Weile wie sie schlief. Lewesen die so friedlich und sorglos da lagen und außer den gleichmäßigen Atemzügen tot zu sein schienen faszinierten ihn irgendwie. Sie sahen niedlich aus ... Vorsichtig, darauf bedacht sie nicht zu wecken erhob er sich aus dem Kissenlager und drehte sich um. Für seine Augen war es keine Schwierigkeit in der Dunkelheit zu erkennen, wo es in den Gang hinaus führte. Lautlos wie ein schatten huschte er mit rasender Geschwindigkeit in die große Halle, die zuvor mit den vielen Drachen gefüllt war, die Treppe hinauf und raus in das Licht der vollen, göänzenden scheibe. Einzelne Schneehaufen wurden von Licht beschienen und reflektierten es an die Felswand. Der Mond war risig vor dem Höhlen eingang zu sehen und seufzend hockte er sich auf den Vosprung, ließ ein Bein Baumeln. Gedanken verloren stützte er den Kopf auf sein Knie und starrte in die leicht beschienene schwärze unter ihm. Man konnte viel vom Land sehen. Es war eher eine kahle gegend. Nenrei bevorzugte eher die bewaldeten Gebiete. Vermutlich würde er sich im Laufe der nächsten Tage wieder nach Overward begeben. Ins Land der Wald - Elfen. Er wollte Tagnik'zur sowieso nicht länger aufhalten, sie hatte ein ganzes Drachen Rudel zu beschützen, da konnte sie nicht auch noch aufpassen in ihrer Jagdlaune nicht einen unscheinbaren Vampir zu braten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagnik'zur
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mi Dez 22, 2010 6:50 pm

Der schlaf wurde verstört von seiner bewegung, auch wenn sie nur so leicht war. Schweigend beochtete sie ihm einen Moment, bevor sie wieder versuchte ein zu schlafen. Doch schlaf kahm so einfach nicht mehr und langsam erhob sie sich, schüttelte sich leicht, bevor sie plötzlich das Haupt erhob und sich ihre Gestallt änderte. Ruhig folgte sie seinen Geruch, bis sie hinter ihm am Eingang zum Drachenheer stand. Ihr Verband war abgerissen, doch die wunde blutete nichtmehr und somit würde sie bald eh heilen. Ruhig gesallte sich die gewaltige Drachin neben ihm und starrte nur schweigend in die Finsternis. Sie war wach, doch etwas beunruhigte sie und es war nicht der Untote. Ihre Augen zu schlitzen verangte beobachtete sie das Gelände um das Heer herum, ihre Muskeln angespannt. Schliesslich sah sie zu ihm hinab "Du gehst bald stimmts?" ein grinsen zog auf ihre gewaltigen leftzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nenrei
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mi Dez 22, 2010 7:00 pm

Er spürte ihre Anwesenheit schon, als sie gerade aus dem Eingang trat und die gewaltige Aura schließlich neben sich. Entschuldigend sah er zu ihr hoch. " 'tschuldigung, ich wollte dich nicht wecken. " meinte er kurz, ehe wieder zu Mond starrte. Auf ihre Frage schwieg er kurz. Dann nickte er " Ja, mich hatte es noch nie lange an einem Ort gehalten " Er grinste. " Allerdings finde ich es hier recht interessant, also werde ich sowieso noch ein paar Tage bleiben. Vielen Dank übrigens, dass du mich in die Hallen gelassen hast ... ich fühle mich sehr geehrt. " Er sah sie erneut lächelnd an. " Aber ich will nicht, dass du dir zu viele Gedanken über das alles machst. Und die Jungtiere sind sowieso schon etwas unruhig. Ich habe nicht besonders Lust dir jede Nacht den Schlaf zu rauben, außerdem müsste ich mal wieder jagen gehen ... " Er dachte kurz an den Geschmack, den er vor kurzem noch im Mund hatte. Von ihrem Blut. Das hatte ihn etwas angestachelt und in einer höhle mit tausenden Drachen durch die das warme, flüssige Blut lief fühlte er sich etwas mulmig. Er wollte niemanden verletzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tagnik'zur
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mi Dez 22, 2010 7:07 pm

Die Drachin nickte ihm zu, bis er das Jagen erwähnte. Schweigend wandte sie ihren Blick ab, die AUgen starr vor sich gerichtet, biss sie plötzlich die Schwingen öffnete, den Gewaltigen Körper dem Boden nahend "Ich fliege eine patroille... ich kann dich in der nähe der stadt absetzen... das gebirge ist verwirrend. Und mann weiss eh schon von uns..." schweigend starrte sie weiter in die finsternis des Gebirges. "Dann kann mann ihnen auch gleich zeigen mit was sie es zu tun kriegen." die Augen zu finsteren schlitzen verengt wartete sie auf seine ANtwort. Nicht das sie einen angriff provozieren würde, beim besten willen. Kurz schielte sie nach hinten, als das getose von schwingen zu hören war. Ein paar der eher nacht aktiven Drachen schossen an den Beiden vorbei, auf zur Jagd. Kurz brummte Tagnik'zur ihnen zu, bevor sie wieder zu Nenrei sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nenrei
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 11.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Mi Dez 22, 2010 7:21 pm

Er nickte, ehe er sich mit einem Satz auf ihrem Rücken befand. Er ging in die Hock und hob sich wieder an einer Nackenzacke fest. Er wusste auf was er achten musste wenn er auf ihr ritt, um das Gelichgewicht zu verlieren. Aber es war ja auch nicht weit, bis sie die nächste Stadt in Gwyweild erreichten. Er beobachtete die Jungdrachen, die an ihnen vorbeirasten und musste leicht schmunzeln. " Also, dannn mal los.. " murmelte er und verengte die Augen zu schlitzen. Die Nacht war zwar noch Jung aber gerade jetzt machten sich kleine, nervige Dämonen ebenfalls auf den Weg zu jagen. Er schnaubte bei dem Gedanken. Wenn einem von denen in den Sinn kam, sich an sein Essen ran zu mächen wird's hundert Prozentig Tote geben. Knurrend betrachtete er seine Klauen und grinste. Erst einmal würde er sich eine Saftige vorspeise besorgen, dann konnte er sich in ruhe nach seinem Leibgericht machen~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 12:31 am

Er schluckte leicht als sie das sagte. Sein blick ging nur kurz zu dem blodnen mädchen hinüber. Dadurch das sie die haare hochgebunden hatte kontne er ihr gesicht sehen. Sie war gar nicht rot, zumindest nicht mehr als sonst. Er dachte nach über was sie gesprochen hatte. Es stimmte wohl er war für sie verantwortlich, musste sie beschützen. Vll war das seine aufgabe. Während er so philosphierte schlenderten die beiden weiter. "An welche waffe hast du gedacht? Also die du gerne führen würdest?" Er sah noch einmal hinüber zu ihr, sein blick musterte nun irhe statur. große und schwere waffen kamen nicht in frage. Sie war einfach nicht trainiert genug für soetwas. Auf der anderen seite brauchte sie etwas womit sie spielraum hatte und sich verteidigen konnte. Leise seuftzend dachte er nach. Der junge ritter würde wohl rausfinden müssen in was sie gut ist. Gut das in Porto Pia eine große trainingshalle stand udn er den Vorsteher der kaserne kannte. Ein wenig freute r sich darauf das hübsche mädchen schwitzen zu sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 12:39 am

sie dachte nach, viel hatte sie nie mit waffen zu tun. einige waffen hatte sie in filmen gesehen, wie sie messerscharf köpfe anderer leute rollen ließen. "wie wäre es mit einem bogen oder so?"fragte sie und lächelte. dann stellte sie sich einen meter vor in hin und zog ihren rock langsam am bein hinauf, bückte sich dabei etwas um ihr dekoltee anschaulicher zu zeigen. ihren rock zog sie bis hoch zum oberschenkel und sah zu ihm hoch. "und genau hier möchte ich einen dolch haben!"sagte sie und zeigte dabei einwenig ihren slip. dann stellte sie sich wieder neben ihn und nahm seine hand als zeichen das sie weiter gehen konnte. sie hatte ihren spaß und das genoss sie natürlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 12:55 am

Ihm stieg die röte von neuem ins gesicht. Leicht schluckend betrachtete er ihre merkwürdige geste. natürlich bemerkte er ihren weiß schimmernden slip. Dann schüttelte er leicht den kopf um die gedanken zu vertreiben. "Nun ich denke das bekommen wir hin...", raunte er nur als antwort. "Aber für bogenschießen musst du echt viel üben." Ihm passte das ganz gut das sie nicht an vorderster front kämpfen wollte. Dort war er eh am liebsten alleine. Das gefühl der unendlichen wut das ihn bei jedem kampf überrolte sobald er sein schwert zog würde er mit neimanden teilen. Er spührte ihre hand von neuem und umschloß sie. "nun gut hätten wir die waffe geklärt, müssen wir nur noch zusehen das wir eine ordentliche für dich finden. Dank des letzten auftrags hab ich eingies an gold, das soltle reichen" Er sah nur zu ihr. "und wir brauchen kampftauglichere sachen für dich, mehr leder und weniger stoff.... vll sogar eine plattenpanzerung für den oberkröper mal sehen ob du es tragen kannst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fudo Raisin
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 19.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 12:58 am

-


Zuletzt von Fudo Raisin am Do Dez 23, 2010 1:19 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 1:02 am

sie merkte wie rot er wurde und kicherte leicht aber so das er es merkte. "hm..oder ein..äh..kurzschwert?"fragte sie und sah sich weiter den weg an den sie gingen. dann stellte sie sich mit nem schwert und kampfklamotten vor. das brachte sie dazu zu schmunzeln. "hm...einen kurze short und ein sportbh?"fragte sie und stellte sich das richtig cool vor. dann grinste sie etwas breiter. sie dachte darüber nach wie sie die angreifer verwirren konnte, sie anschmachten und dann eiskalt den dolch ins herz rammen würde. "uh.."machte sie kurz und erschrack leicht bei den gedanken, nicht weil es so böse war sondern weil sie sich sehr gut mit dem gedanken anfreunden konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 1:41 am

Er lächelte leicht udn erriet ihre gedanken. "vergiss es die rüstugn soll dich schützen." Gemütlich schlenderte er den weg weiter lang. Schwert hielt er für ungeeignet, das würde sie zu schnell ermüden. Sein Blick wanderte an irhem Körper entlang. Alles was größer ist als dolche war nichts für sie. Die sonne hingegen stieg imemr höher am himmel. Leise zwitschernd waren auch bereits die ersten vögel am himmel zu sehen. "hast du eigentlich mal andere städte ausser dein heimatdorf kennegelernt?" Ihm fiehl just in dem moment ein wie neu das alles für sie sein musste. Er hatte sich shcließlich daran gewöhnt zu reisen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 1:49 am

"manno.."sagte sie und verzog leicht die unterlippe zu einem schmollen. "wir werden etwas finden!"sagte sie optimistisch und grinste zu ihm hoch. dann merkte auch sie die vögel zwitschern und schloss kurz die augen um besser hinhören zu können. "nein, ich war immer in meinem heimatort hauptsächlich in meinem zimmer"sagte sie und seufzte da sie schonwieder über ihre verdammte vergangenheit nachdenken musste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 1:55 am

Er musste bei dem gedanken leicht grisen. "Da woltle dich wohl jemand abrufbereit haben." Sein blick huschte kurz zu ihr. Dann kamen die zwei an einer parkbank vorbei. Er lies sich eifnach darauf sinken und zog sie auf seinen schoß. Ein leichtes grisnen huschte über seine lippen. "Das mit dem rock würde ich ja zugerne nochmal sehen..." Sie hatten zeit, brauchten nicht zu hetzen. Trotz des lansgamen schrittes waren sie shcon ein gutes stück vorangekommen. Einwas lies ihn nämlich nicht los. Die sache mit dem berpühren von heute früh. Er fuhr mit der rechten ahnd sanft an irher wange entlang. "ich mag dich kotori...", hauchte er nur leise. Dann beugte derj unge ritter sich vor und legte seine lippen wiedermal sanft auf ihre. Es kam ihm einfach richtig vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 2:00 am

"es war wie in einem gefängniss, wie ein baby im kinderbett..."sagte sie und grinste dann als er sie auf seinen schoss zog. das meiste was ihr daran gefiel das es von ihm kam, das er anfing mit dem kleinen liebesspiel. "tust du das?"fragte sie neckend und biss ihm beim kuss kurz auf die unterlippe um ihn zu ärgern. "glaub mir...ich würde es dir sooft zeigen wie du willst.."sagte sie und legte ihre hände auf seine wangen. dann küsste sie ihn inniger und leckte ab und zu über seine lippen. es kribbelte in ihr, sie wusste was es hies doch wollte sie es nicht, noch nicht es war einfach zufrüh für solche gefühle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 2:48 am

tyo lächelte leicht udn schon spührte er diesen zärtlichen udn doch innigen kuss von ihr. Er erwiederte ihn, versuchte es ihr recht zu machen. Währendessen ging eien hand in ihre haare und öffnete die haarschleife. Ihre lange blonde mähne fiehl ihr augenblicklich über die schultern. Mit eienr hand strich er dann vorsichtig hindurch während seine zunge zeitgleich begann ihr stubsen zu beantworten. Dafür stubste er ihre zunge sanft an. Es fühlte sich so richtig an pobwohl es so falsch war mit ihr. Seine hände legten sich dann vporsichtig an ihre hüfte. ganz sanft streichelte er nach oben in richtugn irher brüste. Knapp darunter blieben seine hädne aber regungslos liegen, so als würde er sie eifnach nur festhalten. Während des kusses atmete er ihren süßen duft ein, sog ihn regelrecht in sich auf. Alles an diesem mädchen war betörend, von ihrem körper bis hin zu irhem atem. Selbst letzteres shcmeckte noch leicht süßlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 2:55 am

sie war sichtilich angetan von seiner zärtlichkeit und führte den kuss weiter zu einem sehr innigen zungenspiel. leise fing sie an zu schnurren bei seinen berührungen und legte seine hände wieder auf ihre brüste. sie wusste nciht wieso er es nciht von allein tat dennoch half sie ihm. nebenbei stellte sie sich schonmal darauf ein das er das alles was gerade war mit einem mal stoppen konnte mit einem grund, es war falsch oder nicht das richtige. seufztend genoss sie es und schloss ab und zu die augen. ihre hände wanderten von seinen wangen in sein haar und legte seinen kopf leicht zur seite. dies machte sie um langsam kuss für kuss über seinen mund, über die wange seinen hals zu küssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 3:25 am

Wieder hatte er dieses weiche gefühl an den händen. Ihre brüste drückten sich geradezu in seine finger. er begann sie nur leicht zu streicheln, stubste gegen ihre brustwarzen oder zumindest drot wo er sie spühren konnte. Den kuss löste er nicht, er ging weiter drauf ein udn doch spührte er das sie vor hatte auch ihn zu verwöhnen. neugierig ging er darauf ein , legte den kopf zur seite. Er genoß ihre sanften küsse an seinem hals. Das schnurren von ihr brachte ihn sogar ein wenig in wallung. In ihm fauchte das biest wieder laut auf. Mit eienr flinken, unüberlegten bewegung drottelte er das geschnürrte des kleides auf bis es von ihren brüsten rutschte. seine finger uschten sich einen weg über die weiche haut. Genüsslich keucht er durch irhe küsse auf währen disch seien finegrn un lansgam um ihre brüste schlosen und sie wievon selbst begannen zu massieren. Was tat er da nur.... aber irgendetwasi n ihm hatte spaß daran.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 3:30 am

sie atmete tief ein als er ihr gewand aufmachte da sie nun wieder richtig luft holen konnte. als er ihre entblösten brüste massierte legte sie ihren kopf auf seine schulter und keuchte leicht. es fühlte sie so gut an, zumal er es war der es tat, der sie so verwöhnte. kotori würde auch ihn mehr verwöhnen wenn da nicht die rüstung war also beschloss sie leicht an seinem ohr zu knabbern. "es ist gut..mach weiter.."hauchte sie in sein ohr und wünschte nicht es bereuen zu müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 3:40 am

Er lächeltel eicht als er ihre weichen lippen an seinem ohr spührte. Das sanfte keuchen welches zwischen irhen lippen hervorschlüpfte klang wie musik. Er drückte mit den daumen auf die kleinen erhebungen, welche er nach kurzem als ihre brustwarzen identifizierte. es wudnerte ihn das sie auf einmal so hart waren. Er presste irhe nippel vorsichtig in ihre brüste hinein nur um sie kurz darauf leicht massierend zu reiben. Leise hauchgte er dann aber: "Gut von mir aus, aber sex ist nicht drin Kotori..." Er stubste mit der nase gege nireh wange udn als sie ihn ansah bekam sie einen zärtlichen kuss. Ein wenig war er froh die rüstung zu tragen, sie schützte ihn auch in dieser situation. Vorsichtig zog er nun mit eienr hand ihren rock etwas hoch. Seine hand glitt über ihren bauch und dann vorsichtig über ihren weißen slip. Er spührte die glühende hitze zwischen irhen beinen. ein breites grinsen schlich sich auf seine lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 3:47 am

immerwieder huschte eine keuchen aus ihrem mund was ihr irgendwie peinlich war. die röte in ihrem gesicht stieg als er mit der hand unter ihren rock ging. "kein...sex..aber.."sagte sie und nahm seine hand und lockte sie hervor. "ich..steh eher so auf gleichberechtigung.."sagte sie lächelnd und küsste ihn inniger denje und drang mit ihrer zunge in einen mund ein. ihre nackte brust kam kurz an seine kalte rüstung was sie warscheinlich etwas zu laut aufstöhnen lief. sofort vergrub sie ihr gesicht in seine schulter und kicherte leise.nebenbei legte sie eine hand von ihm auf ihre brust während die andere auf ihrem linken oberschenkel landete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 3:55 am

Er erwiederte diesen ungeahnten kuss. Ihm war gar nicht bewusst wieviele verschiedene möglichkeiten es dabei gab. Dann aber zog sie seine hand weg. Ein leichtes grinsen lag noch imemr auf seinen lippen. Als er dann aber ihr stöhnen hörte, der erste in seinem leben lief es ihm kalt den rücken runter. Sofort hatte er das verlangen noch mehr davon aus ihr raus zu kitzeln. Er grinste noch breiter als sie seien hände so herrisch an sich drückte. Sofort spielte seine linke wiederm it ihren brüsten während seien rechte auf ihrem bein lag. er streichelte die weiche haut ihrer oberschenkel. Vorsichtig glitten seine finegr entlang in richtung innerem. leise raunte er: "lass mich eifnach machen... du bekomsmt auch noch deine chance." Sanft küsste er sie auf die stirn. das sie nun mit dem kopf auf seienr shculterl ag passte ihm ganz gut. zwar kontne er wegens irher haare sein gesicht nichtmehr hören aber die position war optimal um überall ranzukommen udn möglichen beobachtern nichts zu zeigen. imemrhin sahsen sie in der hügellandschaft im freien. Hinetr den beiden stan ein großer baum der etwas schatten spendete. seine finger tänzelten über irhen slip und noch bevor sie was machen konnte huschten sie hinein. Dort angekommen nahm die hitze nur noch mehr zu. vor allem spührte er aber feuchte. Leichte röte schlich sich auf seine wangen. "Wow...", kam es erstaunt von ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 4:05 am

ihr atem wurde von mal zu mal schneller und stockte dennoch ab und zu. "Tyo.."hauchte sie und biss sich leicht auf die unterlippe um sich ein peinliches stöhnen zu verkneifen. sie merkte wie er es darauf anlegte und lies ihn machen. sie legte ihre arme um ihn und stöhnte leise in sein ohr. seine berührungen waren so unglaublich das es sich anfühlte als wäre es ihr erstes mal. ob sie nun im freien waren oder nciht sie waren ganz bei sich, in einer eigenen welt in der nur sie beide waren und die leidenschaft die in ihnen brodelte. "du..bist..echt ein naturtalent.."hauchte sie und versuchte nicht ganz so zu klingen als wäre sie ihm voll und ganz aufgeliefert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 4:12 am

Er spührte wie sie sich begann auf seinem schoß zu winden. immer wieder rutschte er beim streicheln zwischen irhen beinen ab. er stubste irhe weiblichkeit an, spührte die feuchte über seine finger laufen. dann hauchte sie auf einmal ihr kompliment. Er kicherte leise auf und als antwort drückte er irhe brüste etwas fester zusammen. Solangsam schien er spaß daran zu finden. natürlich bemerkte er wie sie versuchet das gesicht zu verstecken. Er küsste sie deshalb sanft auf den schopf. In vollen zügen atmete er irhen süßlichen duft ein. Seine finegr zwischen irhen beienn hatten inzwischen einen rythmus gefunden, enteggen irhen hüftbewegungen. Er strich imemr wieder um ihre weiblichkeit herum, öffnete sie nur ein wenig und lies sie dann wieder in ruhe. Sein zeigefinegr drückte imemr mal, versehentlich gegen irhe klitoris. Er versuchte einfach das zu machen wasi hm in den sinn kam. Dabei testete er was ihr gefiehl un was nicht. Die hand von ihren brüsten nahm er nun aber weg. er legte diese vorsichtig auf irhen hinterkopf und streichelte diesen. Zusätzlich drückte er sie so fester in seien halsbeuge. Als er genug mit irhen haaren gespielt hatte verschwand seine hand und schlängelte sich von hinten unter sie. Erst strich er über irhen po, dann zog er auch hinten den rock hoch un führte die hand von unten umsie. Dafür beugte er sich leicht anch vorne was sie schlussendlich noch mehr an ihn drückte. Wie sehr es ihm gefiehl wusste er schon doch wie sehr sie ihm ausgeliefert war davon hatet er keine ahnung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 4:21 am

sie erschrack kurz durch die kälte seiner rüstung doch war es nach kurzer zeit angenehm. ihr körper wurde heißer und heißer, er machte sie heißer und heißer was ihr sichtlich gefiel. ihre hüftbewegungen blieben in ihrem rhytmus was dazu führte das auch ihr leises stöhnen mit kürzeren abständen gleichmäßig wurde. dennoch war es ab und zu immermal etwas lauter, wenn seine berührungen inniger wurden. sie lies ihn machen, ihn probieren und zeigte ihm auch das nicht alles was er machte gut war damit er es lernte. ihre arme schlung sie um seinen hals damit sie sich irgendwo festhalten konnte. innerlich hoffte sie nicht zuschnell den höhepunkt zu erreichen was gerne mal vorkam wenn man lange zeit keine leidenschaft fühlte. kotori schloss die augen und bliss leicht in seinen hals was aber nicht lange hielt da es von einem lauten stöhnen unterbrochen wurde. das war es was sie die ganze zeit wollte, ihr körper bot sich ihm richtig an als wenn er sagen wollte 'ich bin dein, mach mit mir was du willst'.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 4:29 am

Er spührte den leichten biss kaum, allerdings spührte er ihre wachsende erregung. Sein blick landete in ihren augen wo sie den errgten ausdruck am meisten zum ausdruck brachte. Er wurde leicht rot. In dem moment kontne er irhe gedanken förmlich lesen. Seine finegr bewegten sich weiter an ihrer weiblichkeit. Genüsslichst hörte er irhem imemrl auter werdenden stöhnen zu. er hingegen hoffte das sie nichtmehr solange brauchen würde bis zum höhepunkt, er war nämlich gespannt was genau dann mit ihr passierte. Leise murmelte er: "Wie es sich dadrin wohl anfühlt=?" Noch während er das eher rethorisch fragte half er sich selbst dabei es zu beantworten indem ein finegr lansgam in irh verschwand. Ein leises shcnurren kam aus seinem mund als er die feuchte und hitze spührte, welche in irh pulsierte. Es war fast so als war dort etwas das rauswollte, bzw etwas das befriedigt werden woltle. etwas unerfahren begann er vorsichtig die wände zu streicheln welche seinen finegrn nachgaben und sich eindellen liesen. Er fuhr an der rauen innenwand entlang kam dann abern ichtmehr weiter. Um noch mehr zu spühren folgte dast sofort ein zweiter finger. mit diesne erkundete er nun irh inneres. Die andere hand hingegen streichelte ihren zwischenbeinbereich nur weiter. Sanft beugte er sich nun runetr udn verwöhtne noch zärtlichst ihr linkes ihr, welches zwischen ihren blodnen haaren hervorguckte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 4:38 am

sie legte kurz ihren kopf in den nacken um ein lautes stöhnen hinaus zu rufen. sofort danach versteckte sie sich wieder an seiner schulter und atmete immer schneller. auch ihr stöhn rhytmus veränderte sich und wurde schneller und lauter. als er dann auch noch so viele dinge aufeinmal machte konnte sie nicht anders als zum höhepunkt zu kommen. ihr herz raste und sie stöhnte lauter als zuvor, erschöpft legte lehnte sie sich mit dem vollen körper an ihn und atmete immernoch schnell. ihr puls ging immernoch schnell und versuchte sich etwas zu normalisieren. "tyo.."brachte sie nur heraus und schloss die augen. er hatte es geschafft, er hatte sie zum höhepunkt gebracht und sie musste zugeben er war wirklich gut. als sich ihr lörperlicher zustand etwas normalisiert hatte strich sie sich ihre haare auf eine seite und sah ihn an. sofort wurde sie rot und sah an sich hinab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 4:43 am

Er spührte wie sie imemr aufgeregter wurde. Sie begann sich nicht nur zu winden sondern richtig zu zucken. Ihr heißer körperl ies sich kaum noch bändigen udn dnanmit einem mal zog sich alels in irh zusammen. sofort zog er die finegr aus ihr, da er dachet er hätte was flasch gemacht. beantwortet wurde die leere von eienr menge feuchet die aus ihr kam udn sich in irhem slip verfing. Sofort schloß der junge ritter die arme um sie, drückte sie an sich, hielt sie. Er küsste irh sanft auf die stirn während er dabei zusah wie ihr gesicht rot anlief. sein blick ging in irhe auge nals sie ih ndann endlich ansah. Leise fragte er das blodne mädchen: "Was war das denn ?" er schien etwas verwudnert das die zwei das wirklich getan hatten. Die feuchte die noch an seien nfinegrn klebte hatte er ganz vergessen, sie verfing sich nun in ihrem rock udn glitzerte leicht im sonnenlicht. nekisch flüsterte er weiter: "heir in diesem land bist du erst mit zwanzig volljährig... " Sein blick wanderte über irhen körper: "ich denke bei den aussichten lohnt es sich auf dich zu warten." Er streckte ihr die zunge raus, für ih nwar ds ganze sehr amüsant. solche gefühle hatet er schließlich noch nie in einem mädchen geweckt udn ein klein wengi fühlte er sich stolz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kotori
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 15.02.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 4:50 am

"ähm..naja..das passiert wenn eine frau..zum höhepunkt kommt.."sagte sie und wurde wieder rot da das alles so verdammt peinlich für sie war. sie genoss seine umarmung und sah ihn dann an. "mit 20?"fragte sie und seufzte. sie hatte all die jahre gewartet um endlich 18 zu sein und somit vollständig und nun wurde ihr gesagt das sie noch ein jahr warte solle. "das heißt dann ja wohl das du dich strafbar machst wenn du mit minderjährigen solche dinge machst.:"sagte sie grinsend und gab ihm einen kuss. dann legte sie ihre hände in seinen nacken und sah ihn mit großen augen an. "es war aber sehr gut..führs erste mal"sagte sie genauso neckisch wie er und zwinkerte ihm zu. dann streckte sie sich und lehnte sich wieder an ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tyo
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 04.12.10

BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   Do Dez 23, 2010 4:54 am

ja das heißt es", erwiederte er nur leicht grinsend. Ihren sanften kuss erwiederte er ebenfalls. Es fühlte sich gut an mit ihr so zu kuscheln. Sanft lehnte er seine stirn an ihre. Dann meitne er aber etwas plump: "ich will dich aj nicht ausdeinen träumen holen aber oslansgam müssen wir weiter. Das wir zum mittag am gasthaus zum fahrenden ritter sind." Sein blick wanderte durch die landschaft udn dann zurück zu ihr. "oder bist du zu geschafft zum laufen?" er nekcte sie noch imemr. natürlich war es peinlich, auch er war peinlich berührt udn doch hatte er nicht das gefühl sich schämen zu müssen. Mit einem sanfetn kuss hob er sie zurück auf die beine. Dabei merkte er das sie leicht wackelte. "Was passiert denn bei so einem ... höhepunkt... allesin deienm körper?" Scheinbar schien ih ndas brennendz u interesseiren. es war halt ganz neu für ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gwynweild Thread 1   

Nach oben Nach unten
 
Gwynweild Thread 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 7 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Unnötiger Thread x3
» Südwärts [MSG-Thread]
» Spam Spiel Thread
» Games-Thread

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Destiny of Anime :: Gwynweild-
Gehe zu: