Destiny of Anime
Huhu Lete!
http://destinyofanime.forumieren.com/t289-umzug-los-gehts
schaut dort bitte rein x3
DoA zieht um!
unser neues Forum findet ihr unter http://nanyanen.na.ohost.de/wbblite/
lg die Admins


Ein Fantasy RPG Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

 

SerendairOverwardManassTyrianneGwynweildNavarre
-1°C - +2 °C-1°C - +4°C+2°C - -6°C+3°C-1°C+20°C - +22°C
leicht bewölktsonnigklar, teilw. Nebelneblignebligruhig

 


Austausch | 
 

 Navarre Thread 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 13, 2010 9:42 pm

Die Neko war zwar überrascht, dass ihr Wölfchen nun so reagierte und sie weg zog. “Entschuldigung, wir müssen weiter, ich glaube mein Hündchen muss nochmal Gassi.“, entschuldigte die Neko sich bei der Frau, damit sie sich vielleicht keinen großen Kopf darum machte, was mit der Kleinen nun los war. Als sie dann auch aus der Reichweite waren, atmete die Katze auf und zog ihre Kapuze wieder über ihren Kopf. “Das war knapp, danke mein neuer Freund, ansonsten könnte ich mir mein Frühstück sicher nicht mehr finanzieren können heute Nacht.“, flüsterte sie dem Wolf zu und versuchte sich nun wieder auf ihre ‚Arbeit‘ zu konzentrieren. “Wenn das Geld für morgen reicht, dann besorg ich dir auch gerne ein Schweinsohr zum Knabbern.“, fügte sie noch wispernd hinzu, bevor sie sich in die Menschenmenge schlug und dort regelrecht untertauchte und die Geldbörsen wie von Geisterhand in ihren Besitz gelangen, ohne dass jemand etwas mit bekam, so angetrunken wie die alle waren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 13, 2010 10:02 pm

Grinsend das sie sich bei ihm bedankte beobachtete er sie kurz ehe er selbst sich an die Arbeit machte. Durch die Gegend schnüffelnt, untersuichte er mal hier mal dort einen Ort und bellte dann einmal sogar kurz auf als jemand in die richtung der Neko schaute wo sie kurz davor war jemanden zu Beklauen. Dieser erschreckte sich daraufhin und schaute verwirrt zum Wolf. Sich die Zähne leckend ging der Werwolf dann allerdings weiter da er nicht zu viel aufmerksamkeit auf sich lenken wollte, und fand auch schon was er gesucht hatte. Ein Haus in dem er nur regelmäßiges atmen und keine weiteren Geräusche hörte. Sich umschauend ob er unbeobachtet war konzentrierte er sich kurz auf seinen Körper und wandelte seine eine Pfote wieder in einen Arm wo er die Klauen des Wolfes allerdings beließ und knackte gekonnt und leise das Schloß. Sowie die Tür offen war schlich er sich ins Haus und suchte nach passenden Gegenständen. Kurze zeit später entdeckte er dann auch schon etwas, was er sofort mit der Hand sich schnappte und sich ins Maul schob. Wieder nach Draussen gehend zog er die tür zu und glitt mit den Klauen in Schloss was kurz darauf Klickte und wieder Verriegelt war.Mit der Beute in der Schnauze eilte er zur Gasse wo sie sich getrennt hatten und wartete auf die Neko.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 13, 2010 10:21 pm

Es verging nicht sehr viel Zeit, als sie sich dachte, dass es nun genug war und es sonst auffallen würde, ehe sie wieder in ihrem Versteck war. Unerkannt schlich sie sich wieder aus der Menge und eilte zu der Gasse, wo auch schon ihr tierischer Begleiter von heute Nacht auf sie wartete mit einem kleinen ‚Geschenk‘ in der Schnauze. “Alles klar, das dürfte für heute reichen, sonst verdächtigt uns noch jemand. Nichts wie weg schwarzer Freund.“, meinte sie wieder flüsternd zu ihm und machte sich schon auf den Weg zu den Bergen. “Gut gemacht übrigens. Machst dich ja schon mal nicht schlecht als rechte Hand.“, lobte sie den Wolf auf dem Pfad zurück in ihre Höhle und lachte auch fröhlich. Dort oben endlich angekommen blieb sie vor dem Eingang stehen und wandte sich zu dem Wolf um. “Hast du bereits eine Unterkunft? Wenn du willst, kannst du gerne hier bleiben über Nacht, soweit du nicht noch vor hast mich anzuknabbern., bot sie ihm schließlich an und kniete sich auch zu ihm runter, wobei sie ihm bei ihren Worten über die Schnauze streichelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 13, 2010 11:00 pm

Hechelnt saß er in der Gasse als die Neko dann auch schon zurückkerte und ihn sogar lobte das er was auftreiben konnte. Ihr wieder in die Berge folgend überlegte er wie es diese Nacht werden würde als sie ihn auch schon fragte ob er mit bei ihr in der Höhle schlafen wollte. //wollen schon aber können ist ne andere sache....gestern konnte ich beim schlafen gewandelt bleiben sprich heute wird es nicht so günstig sein und die warscheinlichkeit ist hoch das ich mich wandel....und wenn diese nacht durch zufall nicht dann spätestens morgen nacht....ergo diese nacht und morgen nacht kann ich nciht bei ihr schlafen aber übermorgen.// Hechelnt öffnete er die Schnauze und lies den Geldbeutel in ihre Hand fallen als sie ihn streichelte. Auf die frage selbst ob er bei ihr schlafen würde bellte er diesmal 2 mal und hoffte das sie das verstehen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 13, 2010 11:06 pm

Nun, den Geldbeutel fing sie ja gezwungener Maßen auf und sah den Wolf an, als er zwei mal bellte. War das nun ein Ja oder ein Nein? Kurz legte sie den Kopf schief und lächelte schließlich freundlich. "Wenn du mal hier übernachten willst, wenn zum Beispiel Regen ist, dann kannst du jeder Zeit vorbei kommen. Also, es steht dir frei.", meinte sie dann zum Wolf und gab ihm praktisch die Freiheit zu kommen und gehen wann er wollte. Mit der Beute dann in die Höhle verschwindent, verstaute sie diese vorerst mal wieder in einigen Spalten, die dunkel und versteckt lagen. Ihre schon vor langer Zeit geklaute Felldecke gab ihr zumindest etwas Wärme in den bitter kalten Nächten der Wüste. Doch für heute war sie erst mal erschöpft und kuschelte sich in ihre Decke, in der sie schließlich auch bald einschlief.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 13, 2010 11:27 pm

Auf ihre neuen Worte bellte er nur wieder einmal und langsam müsste sich auch ein Muster erkannen lassen. Einmal Bellen für Ja zweimal Bellen für Nein. Als sie dann auch schon sich umdrehte machte er sich auch schon selbst auf den weg zu seinen sachen und fand sie kurze zeit später. Den beutel in die schnauze nehmend rannte er zu einem anderen ort und wandelte sich aktiv wieder zu einen Menschen um. "hach ja wenn ich diese nacht so schlafe werde ich morgen bei ihr übernachten können....sie ist wirklich süß aber körperlich kann sie die männer nicht leiden weshalb ich mich vorsichtig ihr nähern muss auch körperlich vllt wird es ja dann doch noch was"; grübelte er nachdenklich wärend er seine sachen nahm und sich erstmal anzog. Angezogen nahm er das bündel und breitete es auf dem boden aus und wikelte sich sogleich in sie ein wie in eine decke. So daliegend seufzte er zufrieden und schlief auch schon kurze zeit später ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 13, 2010 11:34 pm

Dass der Wolf weg rannte war ihr klar, da er sonst mit ihr in die Höhle gegangen wäre. Nun es war zwar schade, doch irgendwann wird er auch mal bleiben - das hoffte sie jedenfalls. Die Nacht schlief sie durch, bis die ersten Sonnenstrahlen in ihr Versteck irrten und sie damit leicht wach kitzelten. Grummelnd machte sie langsam ihre Augen auf und setzte sich erst mal hin, während sie sich ordentlich streckte und gähnte. Ein neuer Tag und jetzt erst mal etwas zu Essen besorgen, aber zuvor noch nachsehen, ob zu viel Aufregung wegen dem Diebeszug gestern Nacht war. Wenn zu viel los war, müsste sie für diesen Tag erst mal ohne viel Essen aus kommen, da es sonst zu sehr auffiel. Seufzend sah sie zum Eingang der Höhle und dachte an die Nacht zurück. Nach kurzem Erinnerung schwelgen erhob sie sich schließlich und machte sich auf den Weg zu den wenigen Wasserstellen, die es im Gebirge gab. Es waren meist nur kleine Löcher aus denen Wasser quoll und gerade so für leichtes abwaschen war. An ihrer festen Wasserstelle setzte sie sich erst mal nieder und füllte ihre Hände, welche sie zu einer Schale formte, mit Wasser und spritzte es sich ins Gesicht, um erst mal richtig wach zu werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Di Jun 15, 2010 10:34 pm

Nachdem die Nacht vorrüber war, wachte er auf und schaute erstmal gen Himmel. Er hatte gut geschlafen und stand Fröhlich auf und streckte sich erstmal. "soo was machen wir heute schönes...erstmal zur Wasserstelle gehn und was trinken und gleich darauf die Neko suchen" sprach er zu sich selbst ehe er sich wieder auszog und die Sachen sicher verstaute. Als alles verstaut war liess er sich auf alle Viere nieder und begann die leicht Schmerzhafte aber doch Befreiende Wandlung in einen Wolf. Wenig Zeit später stand er auch schon bereit als Wolf an der stelle und begab sich in richtung Wasserstelle. Finden würde er sie schnel da seine Nase als Tier wesendlich besser ist als die menschliche Nase. Nach ein paar Hundert Metern erreichte er sie auch schon und begann genüßlich davon zu Trinken. Nicht ahnend das die Neko auf der anderen Seite stand und sich selbst wusch., da der Wind aus der falschen richtung dafür kam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Fr Jun 18, 2010 5:00 pm

Sie merkte vorerst selbst nicht, dass noch jemand zur Quelle kam, doch wehte schließlich der Wind den Geruch des Wolfes zu der Neko, die sich erst mal verwundert umsah, bis sie ihn schließlich an der anderen Seite der Wasserstelle entdeckte. “Hey Wölfchen, ich bin hier drüben!“, rief sie zu ihm hinüber, wobei sie auch wie wild winkte, damit er sie auch sofort erkennen würde. Sie war froh darüber den Wolf wirklich wieder zu sehen, nachdem er die Nacht scheinbar woanders übernachtet haben muss. Er hätte auch nur einmalig auftauchen können, doch scheinbar war das Tier wirklich so schlau, wie es ihr erschien und hatte sich daran zurück erinnert, dass sie sich wieder sehen wollten. Auch wenn das vielleicht nicht direkt ausgesprochen wurde. Nochmal warf sie sich eine Hand voll Wasser ins Gesicht, um ihren Waschvorgang nun endgültig abzuschließen. Danach machte sie sich auf den Weg zu ihrem pelzigen Freund, der brav zu warten schien.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Fr Jun 18, 2010 5:19 pm

Er war gerade fertig geworden zu trinken als er das rufen der Neko hörte. Kurz aufblickend Bellte er einmal und trank noch kurz ein paar Schluck. ehe er sich auf seinen Hintern setzte und wartend zu ihr schaute. //wirklich witzig das sie schon jetzt wieder auftaucht als wenn sie mich vermisst hätte// dachte er leicht grinsend, was kaum einer erkannt hätte. Irgentwie fragte er sich auch was sie wohl Heute unternehmen und ob sie wieder in die Ortschaft zum Klauen sich aufmachen würden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 12:17 am

Sie konnte schließlich keine Gedanken lesen, weshalb sie auch sicher nicht erkennen konnte, dass er mit ihr nicht so früh gerechnet hatte. Bei ihm jedenfalls angekommen, kniete sie sich vor ihn hin und kraulte ihn leicht an der linken Seite seines Halses. "Na du, muss dich leider enttäuschen, heute ist erst mal der Schwarzmarkt angesagt, daher kannst du mir dein diebisches Maul nicht weiter helfend zur Seite stellen, aber du kannst doch sicher bedrohlich wirken oder? Dann kannst du mir ja helfen aus dem Diebesgut einen guten Preis heraus zu schlagen.", hauchte sie ihm auch gleich ihren heutigen Tagesplan zu und beobachtete das Tier interessiert, ob dieses DAS auch verstand. Eigentlich sehr seltsam dieses Tier, doch was kümmerte es sie, die Menschen eigentlich bis aufs Blut meidete. Ein perfekter Partner eigentlich für sie und doch könnte es für sie eine böse Überraschung sein, wenn die Wahrheit ans licht kam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 12:37 am

Genießerisch hob er den Kopf als sie anfing ihn zu kraulen und wartete ihre Worte ab. //jetzt schon die Sachen verkaufen?? naja warscheinlich anderes Diebesgut sonnst würde es ziemlich auffallen// dachte er bei sich wobei er so einmal bellte zur Bestätigung. Ob sies verstand das er mit einmal Bellen ja und mit zweimal Bellen nein meinte, konnte er noch nicht sagen jedoch würde sie die Reaktion schon irgentwie begreifen. So hechelte er nur Genüßlich und schloß leicht die Augen bei ihrem kraulen. Das er Bedrohlich wirken konnte da war er sich ziemlich Sicher da er schon öffters einfach die Leute in Panik versetz hatte damit sie ihm einfach etwas zu Fressen hinwarfen um ihn abzulenken und zu Fliehen, was er auch gleich einfach mal demonstrierte indem er das Fell aufstellte, den Schwanz sträubte und bedrohlich knurrte. Alles natürlich zur Show weswegen er auch sofort wieder aufhörte und nur wieder friedlich hechelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 12:46 am

Sie kicherte, als er gleich so genüsslich ihr Kraulen annahm und auch diese leichte Bestätigung, dass er verstand, was sie ihm eben erzählt hatte. Kurz unterbrach sie das Kraulen, da er seine Bedrohlichkeit noch unter Beweis stellen wollte. Erneut ein erfreutes Lachen der Neko, wobei sie ihm auch ordentlichen Beifall für die Vorführung gab. "Das ist ein guter Junge, damit werden diese düsteren Gestalten auch sicher nicht auf dumme Ideen kommen.", sprach sie fröhlich, während sie sich weiter um die Streicheleinheiten ihres wilden Freundes kümmerte. "Aber vielleicht sollten wir uns erst mal etwas zum Frühstück holen.", meinte sie dennoch vom Thema ablenkend, bevor sie kurz seufzte und etwas bedrückt zur Quelle sah, wobei sie recht nachdenklich aussah. "Wenn das ganze Zeug nicht Diebesgut wäre, dann hätten wir sicher jetzt schon ein besseres Leben.", sprach sie auch schon aus welche Gedanken ihren betrübten Gesichtsausdruck verursachten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 1:07 am

Hechelnt bestätigte er ihre Worte wieder durch einfaches Bellen und leckte ihr leicht über die Hand bei ihrem betrübten Gesichtsausdruck und versuchte sie so leicht aufzumuntern //schon schade da hat sie recht aber was soll man machen die meisten Leute reagieren entsetz auf einen Werwolf und bei Dieben sind sie immer Misstrauisch....auch wenn es Ortschaften gibt wo Verbindungen von Diebesbanden quasie die Herrschaft haben.// dachte er bei sich und erhob sich dann von seinem Hinterteil und Bellte einmal als zeichen das sie los können um sich was zu Essen zu holen. Vieleicht fand er ja wieder eine Bergziege oder etwas ähnliches woraus sie etwas Zaubern konnten. Aber das würde sich erst rausstellen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 1:17 am

Sie zuckte kurz zusammen, als er sie so aus ihren Gedanken riss, doch lächelte sie darüber und streichelte ihm dankend über die Schnauze. "Jetzt, da ich dich eigentlich habe, brauche ich ja nicht mehr so viel aus der Stadt zu kaufen. In Tiere jagen und erlegen bin ich leider nicht so geschickt, da ich es irgendwie nicht über mich bringe einem Tier das Leben zu nehmen. Allerdings sieht das bei Menschen ganz anders aus und besonders bei diesen verfluchten Männern. Hab ich dir eigentlich schon davon erzählt, dass ich eine ganze Räuberbande in nur einer Nacht ausgelöscht habe?", begann sie auch gleich wieder zu reden, während er sie darauf aufforderte nun endlich los zu ziehen für etwas Essbares. Sich erst mal hinstellend betrachtete sie den Wolf erst mal, während er so über ihr gesprochenes nachdachte. "Nichts für Ungut wegen dem Teil mit den Männern. Ich mag nur die Menschen nicht, das ist alles.", ergänzte sie schließlich noch, während sie sich langsam in Bewegung setzte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 1:31 am

Hechelnt ging er vor ihr lang und schnüffelte sowohl am Boden als auch in der Luft auf der suche nach etwas Essbaren. Gelegentlich bellte er kurz leise auf als zeichen das er zuhörte, tat dies jedoch immer leiser da er langsam eine immer stärkere Pfärte aufspürte. Es dauerte auch nciht mehr so lange da hatte er eine Frische und vllt ein paar minuten alte Pfärte erschnüffelt und knurrte leise als zeichen das sie bitte nichts mehr sagen sollte. Wobei er gleichzeitig die Ohren aufstellte, was schon immer ein zeichen bei Hunden oder Wölfen war das sie dieSpur von etwas hatten. //geht vom Ort weg was schon mal praktisch ist und vllt gerade mal 10 minuten her...allerdings kommt der wind aus der Falschen richtung als beeilen und das Ziel überholen und auf sich zukommen lassen.....schade das ich nciht mehr mit dem Rudel jagen kann sonnst wäre das ne leichte sache aber ich glaub nicht das sie sich mit Tierischen strategien auskennt und eine Große hilfe sein wird, auch wenn sie selbst halb eine katze ist aber wird schon irgentwie klappen// dachte er bei sich und folgte nun energisch am boden schnüffelnt der Pfärte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 1:39 am

Dieses ganze Hundeverhalten war ihr eigentlich fremd, da sie selbst nie einen Hund hatte oder überhaupt unterrichtet wurde, wie sich diese Tiere verhielten. Dennoch schwieg sie, als er anfing zu knurren und auch konzentriert einer Spur nach zu gehen schien. Sie war sich aber nicht so sicher, was sie nun tun sollte. Schließlich war sie nicht begabt darin Tiere zu erlegen oder diese zu jagen. Seufzend ließ sie sich bei einem Felsvorsprung nieder und flüsterte nur leise: "Ich werde sicher keine Hilfe sein, daher verstecke ich mich hier erst mal, okay?" Sie wartete auch keine Antwort mehr ab und schwang sich hinter diesen kleinen Vorsprung, so dass weder der Wind noch irgendwas anderes sie verraten könnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 1:47 am

Gehört hatte er sie doch glaubte er nicht wirklich das sie eine Antwort erwartete, weswegen er weiter der Spur folgte und sich auf seine Aufgebe konzentrierte. Es dauerte auch nicht lange und er fand wonach er suchte. Eine schön große Ziege. Nun kam der anstrengendere Teil der Prozedur und er schlich sich mühevoll und sehr leise um das Tier herrum auf das sein eigener Geruch nciht zu dem Tier gelangte. Was nicht gerade leicht oder schnell ging. Nach einer weile hatte er wieder eine günstige Position erreicht und er sprang der Ziege an die Kehle. Kurze zeit später lag sie auch schon tod am Boden und er zog sie mühevoll zu dem Felsvorsprung wo die Neko auf ihn wartete. //hoffendlich mag sie Ziegenfleisch sonnst kanns lustig werden// überlegte er als er auch schon laut bellte als zeichen das sie rauskommen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 1:56 am

Sie wartete brav hinter dem Felsvorsprung und nutzte die Gelegenheit um noch ein klein wenig zu dösen, als sie auch schon im Halbschlaf das Bellen des Wolfes hörte. Kurz zuckten ihre Ohren, während sie sich kurz gähnend die Augen rieb. Sich dem Vorsprung hoch hiefend sah sie auch schon das schöne Beutetier. "Wow, ganz alleine gefangen dieses dicke Teil? Nun ja, du bist ja auch ein Brocken von Wolf, da wird das ja nicht allzu schwer gewesen sein vom Kraftaufwand.", lobte sie das Tier gleich mal, während sie sich wieder zu seiner Seite kniete und ihn sanft mit beiden Händen durch kraulte. "Na, gefällt dir das du süßer?", fragte sie während der Prozedur und kuschelte sich daraufhin wieder in das Fell des Wolfes.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 2:07 am

Fröhlich hechelte er über das loben und freute sich auch über die krauleinheiten, wobei er drauf achtete nicht mit der Schnauze ihr zu nahe zu kommen da diese noch recht Blutverschmiert war. Sie wollte sich ja bestimmt nicht vollsauen mit dem Blut der Ziege. Bellend zeigte er seine Zufriedenheit auch und erhob sich wieder um die Ziege in die Schnauze zu nehmen und in richtung Höhle zu tragen. //wirklich ätzend diese hitze ich werd gleich erstmal was trinken müssen// dachte er und zog das Tier weiter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 2:52 am

Sie löste sich schließlich von dem Wolf und sah ihm kurz dabei zu, wie er sich so mit der Ziege abmühte. Dann schließlich mit anpackend half sie ihm etwas dabei. "Ziege hatte ich bisher noch nicht. Fleisch ist ziemlich teuer musst du wissen.", meinte sie schließlich, bevor noch die Frage kommt, ob sie sowas überhaupt mochte - wenn er überhaupt sprechen würde. An der Höhle angekommen kraulte sie ihm nochmal den Kopf, bevor sie auch schon los zischte. "Du hast die Ziege ran geschafft und ich nun das Feuerholz, bis gleich!", rief sie ihm noch schnell zu und war dann auch schon zwischen den Hängen verschwunden. Alte vertrocknete Zweige usw. ließen sich ja zwischen den Spalten gut finden und mit einer ganzen Ladung auf dem Arm, kam sie zu ihm zurück, worauf sie diese auch schön zusammen legte für eine kleine Feuerstelle.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 3:00 am

Einmal bellend schaute er zu wie sie Feuerholz holte und machte sich selbst schnell auf den Weg zu der Wasserstelle um sich zu waschen und etwas zu trinken. Sauber und erfrischt eilte er auch schon wieder zurück zu der Höhle und wartete die Ziege bewachend auf ihre rückkehr und darauf das sie das Feuer entfachen würde. Das Fleisch recht teuer war, vor allem in einer Wüstenregion, war ihm klar doch konnte er eh nicht darauf zu sprechen kommen. //mal schauen wie und wann ich zu erkennen gebe das ich jedes Wort von ihr verstehe und sogar antworten könnte.// überlegte der Werwolf mal wieder und schaute dann zu wie sie das Holz anbrachte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   So Jun 27, 2010 3:12 am

Das Feuerholz war aufgereiht und so fehlte nur noch das Feuer, wofür sie in ihre Höhle eilte und zwei Feuersteine holte, die sie im Austausch von ein bisschen Diebesgut von einem Händler erhalten hatte, welcher auf dem Schwarzmarkt immer mal nach besonderen Sachen ausschau hielt. Nach ein paar vergeblichen Versuchen die Hölzer mit ein paar Funken zu entfachen, schaffte sie es schließlich ein Feuer zu machen. "Wow, nicht schlecht die Teile. Na dann, wollen wir die Grillparty doch mal steigen lassen.", kündigte sie schließlich an, ehe sie ihren kleinen Dolch zückte und anfing der Ziege schon mal das Fell abzuziehen. "Auf dem Markt bekommen wir sicher auch etwas Geld dafür. Besonders wenn ein paar Reisende durch die Stadt reiten. In der Nacht könnten die sicher noch eine Decke mehr gebrauchen.", feierte sie schon fröhlich, während sie reife Arbeit leistete an dem Vieh. Nachdem das Fell schon gut abgezogen war und bei Seite lag, begann sie mehrere Stücke aus dem Körper zu schneiden, was eine richtig schön blutige Sache war. Dennoch auf ein paar der Äste, die noch übrig waren, spießte sie eine Scheibe Fleisch auf und steckte es ans Feuer.
Nach oben Nach unten
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Mo Aug 02, 2010 6:51 pm

Die Händler hatten nicht zuviel gewarnt, die Sonne drückte wirklich und der Sand machte das Vorwärtskommen sehr schwer. Langsam schlürfte Raven vorwärts, immer in Richtung der Hauptstadt von Navarre, Fortessa. Doch das war noch ein ganzes weites Stück, also konnte Raven ses sich nicht erlauben, Pause zu machen. Seine Eiskräfte halfen ihn allerdings schon sehr, immerhin konnte er sich so immer wieder abkühlen und gleichzeitig auch die Hitze etwas abwähren. Das machte es ihn in dem Falle recht einfach, vorwärts zu kommen. Doch er hatte schon viele verbleichte Knochen auf dem Wege liegen sehen, um zu wissen, das nicht viele dieses Glück hatte..
Schon mehrere Tage war er unterwegs und bisher hatte er noch kein menschliche Wesen getroffen und sein Vorrat an Dörrfleich machte sich auch langsam Rar. Die Nächte hingegen waren sehr kühl, doch auch das schockte Raven nicht sonderlich, weniger wie die Hitze jedenfalls. Doch natürlich, an besonders heißen Tagen konnte er sich kaum auf seine Magie konzentrieren und sollte es einmal soweit kommen, dann würde das den sicheren Tod für Raven bedeuten.
Doch da erblicke er etwas, was er so nicht mehr erwartet hätte....Schnell machte er sich auf den Weg, um zu überprüfen, ob er nur einer Fata Morgana auf dem Leib gegangen war...
Raven hatte Glück, es war tatsächlich ein kleines Fleckchen Oase, was er erblickte. Vom Palmen und Gestrüpp umgeben, lag in der Mitte ein kleiner und sauberer Teich. Er konnte nicht anders, er legte seine Sachen ab, zog sich aus und sprang in diesen hinein, eine Wohltat bei dem Wetter. Eigentlich war er der Annahme das er alleine war, gesehen hatte er niemand. Doch man konnte sich sehr schnell irren, wenn man sich über etwas freut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitsuki
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Mo Aug 02, 2010 7:01 pm

Die junge Magierin hatte ihren Weg durch die lande Navarres fortgesetzt und hatte sich wie es für sie typisch war einen der wege ausgesucht, den sie sehr gut kannte. Sie war wohl mit eine der wenigen Wesen in diesem Land, die die Wüste besser kannten, als es ihr manchmal selbst lieb war. So hatte sie ihre karte in der hand und erkannte vom weiten auch die oase, welche sie schon des öfteren aufgesucht hatte.
So ging sie darauf zu...der umhang den sie trug und die kaputze die ihren kopf schützte war überaus hilfreich gerade an soclhen tagen wie diesen, wo die sonne besonders stark schien. Als sie dann an der oase ankam hörte sie das plätschern des teiches, also hielt sich hier noch jemand auf. Skeptisch ging die durch das gestüpp und sah dann die kleider eines mannes und schließlich auch den fremden, der in dem wasser ein bad nahm.
Ihre gestalt wurde von dem umhang versteckt, sodass man nicht genau sagen konnte ob nun ein mann oder eine frau vor einem stand und sie selbst war auch froh darüber...immerhin nahm man sie dann auch in kämpfen ernst, auch wenn sie eigentlich eine frau war.
Sie war überaus verwundert darüber, dass jemand die oase gefunden hatte, denn meistens war es so das die öeute dennoch daran vorbei liefen weil sie ihren augen nicht trauten...aber anscheinend war dieses exemplar des männlichen geschlechts doch etwas intelligenter als die meisten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Mo Aug 02, 2010 7:12 pm

Aus den Augenwinkel nahm er eine Bewegung wahr, störte sich jedoch dadurch nicht von seinem Bad. Er schärfte seine Sinne und badete unterdess weiter, als ob er die Person, wer immer sie auch war, nicht bemerkt hätte. Doch die Person rührte sich nicht sondern schien nur weiterhin Raven zu beobachten. Mit dem Rücken ihr zugedreht, rief er plötzlich. "Das Wasser ist für jeden da, als traut euch ruhig und kommt etwas näher." Langsam drehte er sich um und versuchte die Augen zu finden, die sich unter der Kapuzze und den Mantel verbargen, doch man konnte nicht genug erkennen, um zu sagen, ob es eine Frau oder ein Mann war, der da vor ihm stand. Doch sie rührte sich trotz des Angebotes nicht. "Vorsichtig wie? Nun gut." Langsam drehte er sich zu seinen Sachen und ging auf diese zu, im Augenwinkel die Person weiterhin beobachtend. Da er nicht wusste, ob Männlein oder Weiblein, zierte er sich auch nicht, aus dem Wasser, nackt wie er war, hervorzutreten und sich langsam wieder anzuziehen, eh er sich wieder zu der Person drehte. "Ich bleibe hier, damit ihr euch überzeugen könnt, das ich euch nichts böses will." Und mit diesen Worten setzte er sich wieder hin, um dem Unbekannten die Möglichkeit zu geben, ebenfalls am Wasser Kraft zu schöpfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitsuki
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Mo Aug 02, 2010 7:22 pm

innerlich murrend sah sie den mann genauer an und fühlte sich auch leicht angegriffen, als er auf einmal nackt aus dem wasser kam. Dennoch ließ sie sich nicht wirklich beeinflussen obwohl sie wohl lecht rot geworden war...gott sei dank konnte man das ihr nicht ansehen durch den Mantel.
Als der fremde dann also aus dem wasser gegangen war nahm sie einfach ihre chance und legte ihren mantel ab und zog sich bis zu ihrer unterwäsche hin aus und löste die zopfe die sie hatte. Schweigend ging sie ins wasser und nahm etwas von dem wasser in die hände, ehe sie damit ihre arme etwas zu waschen begann. Sie war lange in der wüste unterwegs gewesen und so war es doch mal ganz angenehm wieder eine art bad zu nehmen.
sie war eine sehr ruhige person und wenn sie ehrlich war störte es sie nicht, dass der mann da war, da sie sich eh nichts aus männern uns deren interessen machte. Sie setzte sich dann ins wasser und blickte dann zu dem Mann, der immer noch am Rand saß
"Ihr scheint etwas zu vertrauenswürdig anderen gegenüber zu sein" murmelte sie leise vor sich hin, ehe sie ihren blick wieder abwandte und sich mit den nassen händen einmal durchs gesicht fuhr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Mo Aug 02, 2010 7:35 pm

Als er erkannte, das es ein Mädchen ist, wandte er den Blick ab, mit roten Gesicht. Es war nicht die feine, eine Dame zu beobachten, also tat er es auch nicht. Auch wenn seine Sinne immernoch darauf achteten, wo sie war, damit sie sich nicht an ihn ranschleichen konnte. Schliesslich sprach sie ihn an und an ihrer weichen Stimme hätte er spätestens erkannt, das sie ein Mädchen war. Er zuckte mit den Schultern, eh er erklärte: "Vertrauen ist meiner Meinung nach ein selbstverständliches Gut. Solange, bis die Person etwas anderes deutlich macht. Wenn jeder jeden misstraut, ist unsere Gesellschaft nicht mehr lebensfähig. Ihr habt nichts böses getan, also sollte ich euch auch weiterhin mit Respekt behandeln." Dennoch schaute er sie weiterhin nicht an, denn auch das musste er respektieren, als ein Mann gegenüber einer Dame.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitsuki
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Mi Aug 04, 2010 10:15 pm

Mitsuki musste leicht schmunzeln, als sie diese Worte aus seinem Mund hörte, denn für sie war es nun einmal so, dass sie niemandem vertraute...niemandem, denn allen denen sie vertraut hatte hatten sie verraten.
"Wenn ihr das so seht...dann lasse ich euch in dem glauben" murmelte sie, ehe si sich aus dem wasser erhob und zu ihren kleidern ging, wo sie aus einem rucksack ein handtuch zog und sich damit etwas abtrocknete, damit sie ihre kleider nciht unnötig feucht machte und somit dafür sorgte, dass sie sich noch erhitzten.
Der Mann der hier mit ihr verweilte war seltsam und dennoch...sie würde nicht mehr mit ihm reden als es nötig war, denn sie hielt nichts von männern und auch nichts von deren worten...sie lügten und das war ihr mehrere male bereits schmerzhaft bewusst geworden.
"Ihr solltet euch vielleicht lieber ein oberteil überziehen.....einen sonnenbrand zu bekommen ist in der wüste höchst unangenehm" erklärte sie knapp, ehe sie dann wieder ihre kleidung anzog und ihren umhang umlegte...sie hatte nicht die absicht sich einen sonnenstich oder ähnliches zu holen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Mi Aug 04, 2010 10:40 pm

"Danke für den Hinweis." Er nickte ihr zu und lies das Wasser auf seinen Körper erstarren, eh er es abrieb und so trocken wurde. Dann nahm er sein Shirt und zog es wieder an. "Sie scheinen sich hier sehr gut auszukennen. Leben sie schon länger hier?" Langsam richtete sich Raven wieder auf und streckte sich gleich etwas. "Kann ich ihnen ein Stück Dörrfleisch anbieten?" Er wollte freundlich sein und er dachte auch, vielleicht erfährt er noch ein paar interessante Informationen, mit den er sich etwas sicherer fühlen konnte. Langsam ging er auf sie zu, allerdings ohne den Abstand zu gering werden zu lassen, denn er wollte nciht das sie das Gefühl hatte, bedroht zu werden.
Ein leichter Wind zog auf, lies die Blätter der Palmen wackeln. Hätte Raven mehr Ahnung gehabt, so hätte er die ersten Anzeichen eines Sandsturmes sicherlich bemerkt, doch so...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitsuki
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Mi Aug 04, 2010 10:58 pm

Mitsuki blickte einen moment lang auf das dörrfleisch was er ihr anbot, doch der windzug, der gerade über den sand der wüste glitt stimmte sie äußerst mürrisch.
"wie müssen hier weg..." meinte sie kanpp und stand auf, ehe sie sich direkt ihren rucksack über die schultern warf und ihn skeptisch ansah ehe sie sein handgelenk packte und mit ihm direkt zu den felsen in der nähe ging, wo eine kleine höhle war in der sie sich mit ihm verkroch.
"Es wird ein sandsturm kommen also stell dich drauf ein mindestens 5 stunden hier drin zu verbringen" meinte sie und blickte nach draußen, wo man merkte, dass der wind langsam aber sicher zunahm...sie war äußerst ungehalten darüber, dass der sandsturm ihren ganzen plan umwarf... sie hasste es wenn sich ihre ganze planung verschob nur weil die natur mal wieder gegen sie war.
schweigend hielt sie ihre hand in richtung ausgang und erichtete eine steinwand, die einen größeren spalt offen ließ, aber dafür sorgen sollte, dass nicht der ganze sand in diese höhle flog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Mi Aug 04, 2010 11:29 pm

"wa...". Als sie ihn einfach an der Hand packte und hinter sich herzog, in Richtung der kleinen Höhle, war Raven erstmal verwirrt, doch lies er sie einfach mal machen, zumal sie im folgenden ja auch erklärte, warum sie so handelte.
Dann beobachtete er, wie sie die Erde und Steine bändigte und lenkte. "Oha... Erdmagie?" schaute er sie fragend an und lächelte dann sacht. "Du wirkst nicht gerade glücklich über den Sturm. Wie hast du es denn überhaupt bemerkt?"
Er wollte sich natürlich gerne weiterbilden, doch wollte er sie jetzt nciht gleich mit Fragen bestürmen. Er entkleidete sich von seinen Sonnenschutz wieder und zog wieder etwas Dörrfleisch herraus. "Mein Angebot gilt noch."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mitsuki
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Mi Aug 04, 2010 11:44 pm

Mitsuki beobachtete das voranschreiten des Windes, ehe seine stimme sie dazu brachte ihn erneut anzusehen. Schwiegend nahm sie die kaputze von ihrem kopf und schüttelte den Kopf.
"Nein danke ich brauch erst einmal nichts...ich hab noch genug vorräte...und ja...erdmagie...ich bin eine elementarmagierin....wenn man schon so lange durch die wüste reist wie ich es tue weiß man wann und wie sich ein sandsturm ankündigt...er kommt schnell und am anfang sehr unauffällig, weshalb viele menschen diesem zum opfer fallen." erklärte sie ihm und nahm dann ihren rucksack zu sich, wo sie selbst genug zu essen drin hatte, als das sie noch zwei weitere wochen in der wüste überleben könnte.
Im gegensatz zu anderen hatte sie es leicht mit ihrer magie sich wasser zu erschaffen oder ihr essen zuzubereiten ohne dafür feuerholz zu benötigen.
"Ihr solltet die tüken der wüste nicht unterschätzen...es könnte euer grab werden" meinte sie mahnend und holte einen kleinen topf aus ihrem rucksack und ein paar zutaten um einen eintopf zu kochen, der das perfekte abendessen abgeben würde.
"Und...dörrfleisch macht euch sicherlich nicht satt.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 15.05.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Aug 05, 2010 2:36 am

Da sagte er schliesslich nicht nein und der Duft von ihrem Eintopf machte sich in der winzigen Höhle schnell bemerkbar. "Das Stimmt, Dörrfleisch ist nicht gerade etwas für die Sinne, doch da es sich lange hält, ist es gerade für unberechenbare Strecken wie eine Wüste wie geschaffen... Vor allem wenn man kein Elemtarmagier ist." grinste er dann frech und beobachtete sie weiterhin. Sie war ziemlich hübsch, mit ihren langen, zu Zöpfen zusammengehaltenen Haaren. "Wahrscheinlich habt ihr Recht und ich bin etwas sorgloss an diese Reise rangegangen. Doch deswegen bin ich ja hier, um zu lernen." Gedankenverloren hatte er seine Hand ausgestreckt und eine kleine Kugel von wirbelnden Eis erschaffen, welches er versuchte, in die Form einer Blüte zu bringen. Es war eine gute Übung, so dachte er zumindest, um seine Kontrolle über das Eis zu mehren, wenn er es in verschiedenste Formen versuchte zu bringen. Hing er den Gedanken nach, machte er das meist schon unterbewusst und merkte es garnicht mehr und auch jetzt dachte er darüber nach, was er an diesen Tag gelernt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Biara
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Aug 05, 2010 7:27 pm

biara hatte lange nichts mehr unternommen, seitdem sie sie in navarre aufhielt...naja okay es war nun einmal brechend warm hier und sie mochte es nicht, wenn es zu warm war aus dem grunde, dass man sich in diesem Land nicht vernünftig ankühlen konnte...das hier irgendwo mal eine Wasserquelle war...war sehr sehr selten.
Schweigend saß sie auf einem felsvorsprung der sich mitten in der stadt befand und seufzte dann leise. Es war nie wirklich was los hier und so überlegte sich die junge frau, ob sie nicht demnächst wieder weiter ziehen sollte...immerhin konnte sie sich nicht gut mit langeweile abfinden.
"maaaaannooooooooo hier ist aber auch niemand mit dem man mal etwas spaß haben könnte" murrte sie leise vor sich hin, Es gab zwar viele männliche wesen hier, jedoch waren diese alle nciht so nach ihrem geschmack und so musste sie wohl oder übel warten, bis mal ein paar neue reisende vorbei kamen...die hatten meist mehr zu bieten als die einwohner dieser stadt...zumindest war sie bisher keinem aus der stadt begenet, an dem sie wirklich interesse haben könnte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joseph
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Aug 05, 2010 7:44 pm

Joseph hatte keine ahnung, was ihn ausgerechnet in diese armseelige Region verschlagen hatte. Hier, wo eigentlich nichts wächst außer die Armut der Bevölkerung. Und dennoch war er hier, auf seinen Reisen durch die Welt an diesen Ort gelangt. Und nun galt es, eine Herberge für die Nacht zu suchen. Eigentlich war er eher der Waldmensch oder lebte in kleinen Dörfern, wo jeder jeden kannte. Aber selbst das schien hier nicht zu gelten. Alle schienen nur nach ihrem eigenen Wohl zu handeln und nicht aufeinander zu achten oder sich zu unterstützen. Es war eine schande..
Langsam lief der Magier durch die Siedlung, die nur aus Tonhäusern bestand, die wohl bei einem großen Regenfall schnell errichtet wurden. Er wusste nicht, ob es hier überhaupt einen Ort gab, an dem er schlaffen konnte. Aber wahrscheinlich müsste er einfach nur ins gehobenere Viertel gelangen. Denn seit jeher mieden die Menschen, die über Geld und macht verfügten, die Armen, um ihr ansehen nicht zu schaden. Es war eine schande..und so fühlte er sich selbst auch als schande, weil er zur Hälfte einer von eben jenen Menschen war...
Er schlenderte weiter durch die Stadt und schien alles bis auf den Luftraum zu beobachten. auch wenn alles okay zu sein schien, so gab es doch immer wieder momente, wo er plötzlich eine Präsens spürte. Manche von diesen Kindern waren echt nicht zu beneiden, es schienen begabte unter ihnen zu sein. Doch nie würden ihre Fähigkeiten gefördert werden, da sie nur misshandelt wurden oder selbst kriminell wurden..nur eine Präsens überwiegte den anderen und das war die eines Dämons.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Biara
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Aug 05, 2010 7:53 pm

"uiuiui~" meinte die junge dämonin leicht kichernd und legte ihren finger an ihre lippe, ehe sie sanft darüber streichelte und den neuzuwachs genauer beobachtete. Er war ein schnuckelchen und bei weitem nciht so normal wie die meisten hier...in seinen adern floss magie und das freute biara um so mehr...sie liebte es mit anderen Rassen zu verkehren, denn immerhin war es ansonsten recht langweilig mit den Männern...die menschen hielten ihrer Leidenschaft leider nicht so stand, wie sie es sich manchmal bei einem doch recht annehmbaren exemplar gewünscht hatte.
"Mal sehn was man so mit dem jungen mann anstellen kann" meinte sie und sprang von dem felsvorsprung, ehe sie dann die straße entlang ging, die sich früher oder später mit der des Fremden kreuzen würde und so konnte sie ihre neue Beute noch mal besser unter die Lupe nehmen~
Also vom weiten her sah er schon sehr schnuckelig aus und so war sie gespannt, was ihr sein gesicht und seine aura noch alles sagen würden. Immerhin konnte sie sobald sie eine person berührte genaueres über diese herausfinden, da sie aus der seele und der aura der person alle informationen holen konnte, die sie benötigte und die sie nun einmal gerne besitzten wollte.
Das Biara anders als die anderen leute aussah störte die meisten nicht, denn hier hielten sich des öfteren andere rassen auf, weshalb sie auch niemand schräg ansah...und das war für sie natürlich von vorteil.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joseph
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Aug 05, 2010 8:02 pm

Der Magier ahnte nicht, dass er in das Visier der Dämonin genommen wurde und so konnte er nichts weiter tun, als einfach nur seinen Weg entlang zu gehen und auf das Viertel der Reichen zuzusteuern. Er zählte sich natürlich nicht selbst zu diesen, denn das würde sein Ehrgefühl nicht zulassen. Einzig der Wunsch nach einer trockenen und heilen Behausung für die Nacht trieb ihn in diese Richtung. Ansonsten würde er diesen Ort eher meiden, denn wer so wenig Herz hatte, der konnte ihm echt gestohlen bleiben.
Als er so weiter ging und der Weg sich schließlich mit der Dämonin kreuzte, war er schon in etwa darauf vorbereitet. Er konnte ihre Anwesenheit spüren und auch, dass sie schritt für schritt näher kam. Wahrscheinlich aber dachte sie, dass er sie nicht spüren konnte. Dem war aber nicht so, denn einem gewissen Umstand der Vergangenheit war es zu verdanken, dass er ihre Aura sehr wohl spürte, wenngleich er aber nicht wusste, dass sie eine Frau oder gar eine Succubus war.
Doch zu übersehen war sie nicht, als der Weg der beiden sich kreuzte und sie ihn schweigend ansah. Auch er warf kurz einen Blick zu ihr..und ging weiter. Er wollte nun keinen Ärger haben und so ebenso wenig mit ihr etwas anfangen wollen. Sicher war sie hier, um sich an dem jungen Fleisch der Kinder hier zu laben und verübeln konnte er es ihr nicht, denn das war ihre Natur. Aber trotzdem musste er sie dabei nicht auch noch unterstützen...und am wenigsten wollte er selber zu einem ihrer Opfer werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Biara
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Aug 05, 2010 8:18 pm

Biara schmuzelte etwas, als sich die blicke der beiden kreuzten und wenn sie ehrlich war war er um so mehr nach ihrem geschmack um so abweisender er ihr gegenüber zu sein schien~ so blieb sie einen moment lang stehen und hielt ihn an seinem kragen zärtlich fest ehe sie sich zu ihm vor beugte.
"Du bist ja ein schnuckelchen~ was führt dich in diese gegend?" fragte sie neugierig und blicklte ihm in die augen...sie war wirklich interessiert an dem neuen besucher dieser stadt, auch wenn er nicht so sonderlich interessiert zu sein schien. Natürlich wusste sie, dass das keinerlei hinderniss für sie wäre immerhin war sie sehr hartnäckig und bekam immer was sie will allein schon durch die tatsache, dass sie etwas ausstrahlte, was männer gerade zu magisch anzog.
"Immerhin scheinst du nicht aus dieser gegend zu kommen" fügte sie dann hinzu und war gespannt, was er ihr berichten würde, wenn er ihr denn überhaupt etwas erzählte...aber ganz so schnell wollte sie dann doch nicht aufgeben, selbst wenn er sie jetzt zurückweisen würde...sie hatte jeden geknackt...den einen früher und den anderen vielleicht etwas später, aber sie hatte immer den mann bekommen, den sie haben wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joseph
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 16.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Aug 05, 2010 8:24 pm

Joseph wollte wirklich nichts mit ihr zu tun haben, hatte sich aber schon aus der Tatsache heraus gedacht, dass sie sich ihm soweit genähert hatte, dass sie wohl etwas mit ihm vorhatte und das er wohl nicht weit kommen würde. Und so spürte er auch schon den Griff an seinem Kragen, mit dem sie ihm am weitergehen hinderte, sodass er sich zu ihr umwandte und sie nun einmal ausgiebig musterte.
Hübsch war sie, ohne zweifel, aber auch sehr knapp bekleidet. Doch das waren viele hier, denn es war irre heiß und jede Schicht klamotten mehr würde zu einer weiteren Schicht der Hölle führen, wenn man sich das vorstellen konnte. Zum glück konnte Joseph seinen Körper mit Magie kühl halten.
"Was ist das denn für eine Anmache? Nicht sehr Originell, Dämon.." murmelte Joseph ihr nun zu und löste ihre Hand einfach von seinem Kragen, indem er sie sanft wegschlug.
"Ich bin nur auf der Durchreise und suche einen Ort für die Nacht. Mehr nicht. Also nichts, was dich irgendwie interessieren könnte. Und nun hoffe ich, meinen Weg auch ohne deine Belästigung fortsetzen zu können, wenn du gestattest." erklärte er ihr bestimmt, dabei aber noch immer die Containance wahrend. Schließlich wandte er sich wieder von ihr ab und wollte weiter gehen, ein weiterer Versuch...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Biara
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 03.02.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Aug 05, 2010 8:41 pm

Biara kicherte leicht, als er so abweisend war, denn dies machte sie nur noch mehr an und das bereitete ihr doch gleich noch mehr freude, dass er sich so zierte mit ihr etwas zu tun haben zu wollen. Schweigend ging sie einfach neben ihm weiter, da sie eh in die richtung musste und so gleichzeitig versuchen konnte ihn doch noch zu knacken~ und sicherlich würde sie sich größte mühe geben.
"Och sei doch nicht so gemein zu mir...immerhin könnte ich dir eine noble unterkunft anbieten und du müsstest dich nicht einmal dafür bezahlen...du müsstest dich nur mit mir als deine gastgeberin abfinden~" meinte sie grinsend und hoffte ihn damit ködern zu können...ansonsten würde sie schon mittel und wege finden ihn zu sich zu locken, damit sie ein wenig spaß haben konnte...wenn sie ehrlich war hatte sie einfach viel viel zu lang keinen spaß mehr mit einem anstänigen mann gehabt...und dieser schien zumindest so ziemlich nach ihrem Geschmack zu sein~
Neugierig blickte sie ihn an und wollte mal sehen, was er denn machen würde und ob er sie wieder abwies...es würde zwar etwas enttäuschend sein, aber dennoch würde sie sich soooo einfach von ihrem neuen ziel nicht direkt abbringen lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flyff
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 25.08.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Aug 26, 2010 9:33 pm

Der Wind pfiff durch die Bäume und quälte die empfindlichen Ohren des jungen wesens. Aufmerksam und Konzentriert visierte sie ihr Opfer im dunklen Dickicht. Ein Rascheln, ihr Ohr zuckte, und sie stürzte sich aus dem Nichts hinunter in die Schwärze. Ein kleines gequältes Quieken war zu Hören, dann war es still bis auf das Rascheln der Blätter, die in den Windhosen tanzten. Sie lugte aus dem Gebüsch hervor, aus ihrem Bund ragte eine leblose fette Ratte. Ihre fänge tief in das Fell ihrer Beute gerammt zerfetzte sie das kleine Tier und saugte ihm das Leben endgültig aus. Den nun nicht mehr zu erkennenden Kadaver schmiss sie unachtsam in den Nächstbesten Busch und wischte sich den verschmierten am Ärmel ab.

Flyff streckte sich und sah lächelnd den Weg entlang. Sie war in dem kleinen Wäldchen, dass an die Berge grenzte; nicht weit entfernt der Stadt Niath. Sie war an sich gerne hier, da die Berge dieses Örtchen vor Unruhe bewarten Außerdem war es nicht ganz so kalt hier und ein Fluss war auch in der Nähe. Der Wald und das Gebirge boten viel Nahrung und auch so war es ein ruhiger Ort zum entspannen, und immer etwas neues zu entdecken. Sie liebte es die Felsen hoch zu klettern und von oben über das Land zu schmunzeln, das durch die Missgunst und den Neid so verkommen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dante
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Di Nov 02, 2010 8:51 pm

Inzwischen konnte man sagen das ich dieses Land fast hasste. Es war wie ein Käfig für mich, wo die Tür offen stand aber dennoch eine unsichtbare barriere verhinderte das ich hinaustrat. Eigendlich war es keine barriere die mich aufhielt, die grenzen waren frei, auch wenn viel kriegh herrschte und man als normaler reisender nicht einfach irgendwo hinaustreten sollte. Es sei denn man war ein Vampir, und noch besser, ein mächtiger vampir. So wuie ich es war! Ich brauchte kaum angst haben, es gab viele starken wesen aber ich gehörte ja auch dazu und inzwischen wohkl auch zu jenen die hochrangiger waren. Ich war stark und konnte mich auch gegen mehrere feinde wehren. Ich konnte sie alle töten, zuvor quälen oder mir oihren lebenssaft holen..
Nein so jwemand war ich dann doch nicht, zumindest die meiste Zeit. Es gab dort ja jemanden der mich zu solche taten trieb und genau dieser jemand war diese Barriere, der Grund warum ich hier bleibebn musste, in Navarre wo die Sonne das ganze Jahr undankvbar auf einen herab schien und den sand zum kochen brachte.
Diablo
Er war ein Fluch! Ich war eigendlich eher so jemand der es zwar aufch warm mochte, allerdings war diese hitze hier eher anstrengend. Schnee liebte ich, auch wenn ich diese kälte kaum spürrte die davon ausging so mochte ich doch sehr den ablick der dann kam wenn es über nacht gescheit hatte und die Sonne aufging. Überall funkelte es dann und alles sah so rein aus.
Leise zischte ich, sah hinauf zum Mond der sich schon am Himel zeigte. Ein wenig Jahreszeit sah man hier ja auch, es wurde immer dunkler und so wusste man das der Herbst da war und der Winter langsam heranglitt. Naja hier wo ich mich nu gerade befand sah man auch den Herbst. Die Blätter hatten sich geföärbt und waren schon zum großen teil zu boden gefallen. Ab und zu machte ich mich zu den Bergen Navarres, dort wo es nicht ganz so heiß war und wo normale Bäume wuchsen. Es war gefährlich für mich hir hin zu gehen, immerhin bestand hier die gefahr das Diablo sich zeigte. Er hasste es wenn es heiß war und so zeigte er sich relativ ungerne wenn ich in der Wüste war. Manchmal fand er es aber auch zu lustig mich trotzdem zu ärgern und mich auch dort zu unterdrücken..
Ich ging zwischwen den Bäumen entlang, sah hinauf zum Boden und zu den Gelben und roten blättern. Doch merkte ich geräusche, so weit war ich dann doch noch nicht in gedanken vertieft. Ein wenig musste ich noch weiter gehen doch dann hörte och wieder ein leiss knacken, konnte blut riechen und kurz danach auch einen dumpfen aufprall. Ein Vampir? Ich machte mich leise auf den weg. Ixch selbst gehörte ja zu den Vampiren die das Menschliche Blut niht wirklich bevorzugte und so war ich auch ein feind jener die menschen für ihre narung töteten.
ch brauchte aber hier keine bedenken haben, das merkte ich als icjh das fellknäuel welches wohl mal eine ratte dargestellt hatte vor meinen füßen sah. Auch den sdazugehörigen täter sah ich dann auch. Ein Mädchen. Sie sah gar nicht so aus als würde sie ratten fressen aber es beruhigte mich. "Hallo, bitte erschrick nicht" sagte ich in ruhigem tontall als ich sie nun ansprach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flyff
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 25.08.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Mi Nov 03, 2010 2:44 am

Sie straffte die schultern und fuhr mit einem grinsen herum.
Ihihi~ " Haallo~ naa? Was nachst du hier? " Sie verschrenkte die Arme hinter dem Rücken und keck grinsend auf ihn zu. " Du bist ein Vampir, hab ich recht? " Sie stellte sich auf Zehenspitzen und hob ihn den Zeigefinger unter die Nase. " Na dann empfehle ich dir heute Ratten^^ Die fressen im herbst nicht so viel Mist und sind daher schackhafter. Mir persönlich schmecken Katzen am besten. Aber das bleibt ja jedem selbst überlassen, nicht wahr? übrigens um vornerein gleich mal etwas klar zu stellen, damit keine missverständnisse aufkommen oder so ... Ich bin jedenfals kein Vampir ... ich bin ein Dmon! Ein Fledermaus Dämon ! Ich ernähre mich zwar von Blut und habe ähnliche Fänge wie ihr ... aber mein Wesen ist ganz anders. Siehst du das? " Stolz präsentierte sie ihren spitzen schwanz und die großen Fledermaus Flügel. " Alles einmalig, ihihihi~" kichernd wich sie ein stück zurück. Der kalte wind wehte durch die Bäume und begann allählig den winte an zu küdigen. Hier oben in Navarre war es zwar nicht allzu kalt wie in anderen gegenden, aber in der gegend hier, an dem der Ort etwas abgelegen der Wste lag, merkte spürte man die stechende Kälte nur all zu deutlich. Nicht dass es ihr etwas ausmachen würde ... es gefiel ihr immer wieder die kleinen Flauschigen Wattebällchen zu fangen oder das Rot des Blutes, welches einen so krassen kotrast zum weißen schnee bildete, zu bewundern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dante
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Nov 04, 2010 10:27 am

Wenn sie das war was ich vermutete, hätte sie sich eh nicht erschrocken. Dann hätte sie meine Aura schon längst gespürrt und vielleicht auch meine leisen Schritte gehört. Ein Vampir hatte sehr gute Sinne, konnte wenn er wirklich durstig war Blut welches duirch die Adern eines Wesens floss sogar hören. Dazu kam es bei mir ein glück nie, dafür sorgte ich, denn dieses rauschen in den Ohren war mehr nervig als alles andere.
Ich sah das Mädchen an, betrachtete sie. Sie hatte einen wirklich lustigen Charakter, schen nicht so tot ernst zu sein wie es viele Blutsauger waren. Sie kicherte gerne was aber nicht schlimm war,. sie war jung, ein Mädchen und dazu war kichern auch gesund.
Ich musste ein klein wenig schmunzeln, sie plapperte einfach weiter sodas ich gar nicht wirklich zu wort kommen konnte. Ich lies sie sich also erst mal ausplappern ehe ich dann meine lippen öffnete um ihr nach und nach zu antworten. "Ich bin nur ein wenig spatzieren, mehr nicht. Ich lebe viel oben im Norden, in der Wüste und ab und zu möchte ich auch mal echte bäume sehen" Ich blickte kurz zu den Bäumen um uns. "Und ja es stimmt, ich bin ein Vampir. Was du bist hast du mir ja auch schon erklärt, das wollte ich dich nämlich auch gerasde fragen. Ich gebe zu, so eine Art von Dämon kenne ich noch nicht, viele Dämonen haben zwar flügel und Schwänze aber bei dir machen diese dann auch einen Sinn, als Fledermaus däminin"
Ich blieb ganz ruhig stehen, blickte sie mit meinem ruhigen Blick und einem leichten lächeln an. Sie war lustig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flyff
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 25.08.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Sa Nov 06, 2010 4:35 pm

Verspielt grinste sie ihn an.
" Aus der Wüste alles klar, " der kleine dämon verschränkte die Arme vor der Brust und ließ ihren schwanz durch die Lust sausen, dass er ein schneidendes Geräusch von sich gab " bah~ " sie michte die wüste nicht sinderlich. War ihr zu trocken, trostlos und einsam ... doert waren alle menschen so verkorkst ... das war auch der Grund, weshalb sie sich im schutz der kühlen berge eingebunkert hatte und im wald !
" also, mysteriöser fremder Vampir, was wollen wir diese nacht anstellen ?" Sie grinste über beide ohren und freute sich sichtlich jemanden gefunden zu haben, der diese öde nacht etwas aufpeppte. Dass er nicht menschlich war errekte sowieso ihr interesse und ihre Leidenschaft zwischen Bäumen hin und her zu flitzen. Dann blitzte etwas in ihren augen auf. Ein tödliches Lächeln machte sich auf ihrem Gesicht breit und sie stierte ihn an. " Ich habs ! "
Langsam kam sie auf ihn zu, blieb zentimeter vor ihm stehen. Sie stellte sich auf ihre Zehenspitzen sodass sie nur den kopf in den Nacken werfen musste um ihn an zu sehen. Stille herrschte um sie. Allein der starke wind ließ ihre Zöpfe tanzen und ihren Rock wiegen. Dann wie aus dem nichts fur ihre Hand nach oben und patschte ihm auf die schulter. Dann war sie weg !
" Ihihihi~ " ihre stimme hätte von über all her kommen können. " Du bist dran! " Wie ein kleiner Schatten sprang sie im Dichten Wald umher und spielte ihr spiel mit ihm. Fangen hatte sie schon immer gmocht. Und es reizte sie zu wissen, dass der der hinter ihr her war das Zeug dazu hatte sie zu bekommen. hinter einem Baumstamm oben in der krone kicherte sie zu ihm herab und wartete, ob er ihr folgen würde. bis sie wieder ohne vorwarnung verschwand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dante
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Nov 11, 2010 9:49 pm

Das Mädchen wurde von Minute zu Minute seltsamer aber auch irgendwie lustiger. Naja mit der Wüste hatte sie schon recht, ich mochte es an sich auch nicht wirklich, ich sehnte mich zu sehr schon nach dem Meer aber bis dort konnte ich mich nicht wagen ohne andere in Gefahr zu bringen, das wollte ich also lieber nicht riskieren.
Sie gab mir einen wirklich lustigen Namen, aber gut, ich hatte miic noch nicht vorgestellt daher war es normal das sie sich etwas ausdachte wie sie mich nennen konnte. Naja aber sie hatte sich auch noch nicht vorgestellt so weit ich mich erinnern konnte,. “Mein name ist übrigens Dante, Nun musst du mich nicht mehr so nennen” meinte ich und lachte kurz darüber. “Und wie heißt du, wenn ich fragen darf?!” ich war stets höflich, auch bei so einem kleinen wildfang wie sie es zu sein schien.
“Hm?” Ich wusste zuerst nicht was man machen könnte denn die Nacht war schon da und somit die Möglichkeiten auch begrenzter. Doch offenbar fiel ihr nun etwas ein da sie dichter an mich heran kam. Ich blickte zu ihr hinab, sah sie fragend an und erschrak dann sogar etwas. Icvh stand erst irritiert da als sie mir auf die schulter tippte und dann auf einmal verschwand. Es dauerte in der Tat ein paar Sekunden bis ich überhaupt begrifft was sie tun wollte. Ein Spiel welches ich immer gut konnte, eigentlich zu gut denn als kind spielte ich oft mit menschenkindern oder schwäxcheren Dämonen, also wesen die nicht so schnell waren wie ich. Dioch diese kleine Dämonin hiertr schien doch schon ein würdiger Gegner zu sein.
Ein schmunzeln ging über meine Lippen und ich sah mich um wo sie war, machte dann einen schritt und saß auf einmal neben ihr auf dem Baum. Doch sie verschwand sogleich wieder und ich tat es ihr auch gleich, folgte einfach ihrer Aura.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flyff
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 25.08.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Do Nov 11, 2010 10:51 pm

Der is gut, hihi~
Strahlend flitzte sie durch die Bäume, und schaffte es immer in letzter Sekunde noch vor ihm auszuweichen. kichernd schlug sie ein paar Räder auf dem Boden, ehe sie wieder in den lichten Ästen verschwand. Ja, es wurde kalt. Aber das machte ihr nicht aus. Da ihr Element feuer war konnte sie weder frieren noch schwitzen. Das war äußerst vorteilhaft, da sie also in jeder Jahreszeit mit ihrem knappen rock und den kurzen Oberteilen rumhüpfen konnte. Es war sowieso an sich pracktisch diese Energie nutzen zu können. Auf so viele verschiedene Weisen war sie faszinierend. Dann stutzte sie kurz, sprang aber sofort weiter. " Flyff " kam es von ihrendwo her und es klang wie ein Gesang. "Dante~ " ihre Stimme hallte wie eine frage von den Baunmstämmen wieder. Sie versuchte ihre Aura so gut wie möglich zu unterdrücken. Da sie das nicht mesonders gerne Tat und es daher auch nicht so oft gemacht hatte, schaffte sie es natürlich auch nicht ganz. Aber es war der Reiz, der sie dazu brachte. " Hat er eine besondere bedeutung? " fragte sie und huschte an ihm vorbei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dante
Anfänger
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Fr Nov 12, 2010 5:52 pm

Das sie noch jung war merkte ich und das sogar an mehreren dingen. Sie hatte einfach diesen Blick den nur junge Wesen hatten, wesen die noch nicht alles durchlebt hatten und noch deutlich länger lebten als sie es bisher schon getan hatten. Selbst wenn man her Alter verdoppelte würde sie nicht so alt sein, das schätze ich zumindest. Außerdem merkte ich die Versuche ihre Aura zu verstecken was ihr aber nicht ganz gelang. Immer und immer wieder blitzte etwas ihrer Aura hervor und ich wusste sofort wo sie war. Dieses Süiel war im Prinzip auch eine Art Training für sie denn wenn wesen die ihr feindlich gesinnt waren und stärker waren konnte sie nicht mehr tun als davonzurennen und ihre Aura zu versteckendamit diese sie nicht fanden. Ich konnte dies schon lange obwohl es teilweise auch extrem schwer war denn ich trug immerhin zwei Auren in mir, meine und die Diablos. Die von meinem zweiten Ich war immer schwer zu unterdrücken da er kein bovk darauf hatte. Er meinte immer es wäre besser wenn alle wussten wie stark man war aber genau das wollte ich nicht. Damit konnte man nämlich auch sehr starke Gegner anlocken und ich hatte eigentlich keine lust ständig zu kämpfen. Ich unterdrückte unsere Auren immer nur einigermaßen das diese ungefair die stä#rke eines schwachen Vampirs hatte. Probeweise um ihr auch zu demonstrieren wie es ging verwand ich und auch meine Aura. Ich lies ein zwei sekunden vergehen ehe ich dan wieder direkt vor ihr auftauchte und sie angrinste. “Freut mich dich kennen zu lernen, aber nein, soweit ich weiß hat dieser name keine besondere bedeutung. Hat deines es denn?”
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flyff
Newbie
Newbie
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 25.08.10

BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   Fr Nov 12, 2010 7:47 pm

Als er mal wieder wie aus dem Nichts vor ihr stand verschwand sie erneut und saß auf einmal auf seinem Rücken. Kichern schlang sie die Arme um seinen Hals und die Beine um seine Taille. “ Hab dich~ “ meinte sie keck in sein Ohr und grinste. Klar, eigentlich war er der Fänger, doch darauf hatte sie gerade keine Lust mehr. “ hmm.... soweit ich weiß hat mein name auch nicht wirklich eine bedeutung “ sie sah fragend in den schwarzen himmel, der nur leicht durch das Mondlicht erhellt wurde. “ aber ich bin mir sicher dass er einen hat ^-^ Jeder name hat eine Bedeutung, genauso wie die Existens jedes Lebenwesens. Nur leider ist das leben ja so vergänglich, nicht wahr, hihi “ Ein einziger biss in den Nacken, ein Pfahl durchs Herz und soziemlich jedes Lebewesen wäre dahin. Außerder natürlich ihre Wenigkeit ... und den herrn, den sie hier umklammerte ... nicht zu vergessen auch alle anderen Lebewesen der nacht. Sie hatte immer noch einen leichten geschmack ihres Mittagessens im Mund. Genüsslich legte sie sich erneut über die Lippen, sodass ihre scharfen Fänge aufblitzten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Navarre Thread 1   

Nach oben Nach unten
 
Navarre Thread 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Romulus Thread
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Unnötiger Thread x3
» Südwärts [MSG-Thread]
» Spam Spiel Thread

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Destiny of Anime :: Navarre-
Gehe zu: